Unterschiedliche Masse, bei unterschiedlicher EQ Dauer

P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Thread starter
Hallo Leute,
wie das Thema schon sagt, habe ich bei mir in letzter Zeit "bewusst" beobachtet, dass die Masse bei längerer EQ Dauer schwanken.

Beispiel:
Das ich bei 95% EQ einen minimal größeren EG vorweisen kann als bei 100% EQ ist glaube ich bei vielen so.
Aber wenn ich z.B. eine längere Zeit baloone oder onaniere, natürlich sichergestellt das die selbe EQ vorhandes ist, kann ich ein paar mm mehr länge (BPEL) vorweisen aber dafür ein paar mm weniger EG.

Jetzt wollt ich wissen, bei wem dieses Phenomän noch auftritt.

LG
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,469
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
ich geb Dir Bescheid, sobald bei mir ein anderes Phänomen auftaucht ... 100%EQ :(
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,525
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Meinst du Masse oder Maße? Da ist schon ein Unterschied...
 

mrfx

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
26.10.2016
Themen
3
Beiträge
969
Reaktionspunkte
2,852
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
71 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
16,3 cm
EG (Mid)
15,2 cm
EG (Top)
13,6 cm
Ich vermute mal die Maße sind gemeint.

Habe da die Vermutung, dass das bei mir ähnlich sein könnte. Zumindet kommt er mir bei ca 80% fetter vor als bei 100%.

Allerdings wächst er jetzt auch noch mal einen Zentimeter in den letzten 20%, so dass das vielleicht auch nur täuscht, weil sich das Verhältnis Länge/Dicke noch mal ändert.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Ich glaube ich weiß was du meinst und habe ähnliche Erfahrungen gemacht.

Bei mir ist das ß übriegens hinter dem kleinen s versteckt, lange draufhalten und dann klappt so ein Menü mir ein paar mehr Buchstaben auf. Vielleicht hilft das ja. :)
 

SN4K3

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
01.12.2016
Themen
2
Beiträge
66
Reaktionspunkte
140
Punkte
295
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
15 Jahre
PE-Startjahr
2007
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,2 cm
Schön wenn man bisschen im Forum durchstöbert :D zwar bisschen älter das Thema, aber wenigstens weis ich jetzt das es bei anderen auch so ist :). Hab exakt das gleiche Problem bei 80-90% EQ ist er in der Regel 5-7mm stärker im Umfang
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,469
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hab exakt das gleiche Problem bei 80-90% EQ ist er in der Regel 5-7mm stärker im Umfang
...ich sehe darin nur kein "Problem" :D - ist bei vielen Jungs so, dass der Penis seine maximale Dicke nicht bei maximaler Erektion zeigt, allerdings pumpen die meisten Schwänze kurz vor und beim Abspritzen noch mal und werden vor allem im oberen Bereich nochmal dicker
 

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,906
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
...ich sehe darin nur kein "Problem" :D
Ich glaube, dem TE ging es in erster Linie um die Reproduzierbarkeit von Messwerten zur Kontrolle des Erfolgs von PE...

Die hier genannten Abweichungen, je nach EQ bei 80, 90 oder 100%, sind schon signifikant und liegen im Bereich der Zuwächse, die jemand in 6 oder 12 Monaten erreichen kann. Wenn man dann bei jeder Messung nicht exakt die gleiche EQ herbeiführen kann, ergibt dies - zwar ein First-World- aber dennoch - ein Problem für das Training.
 

SN4K3

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
01.12.2016
Themen
2
Beiträge
66
Reaktionspunkte
140
Punkte
295
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
15 Jahre
PE-Startjahr
2007
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,2 cm
...ich sehe darin nur kein "Problem" :D

Problem sehe ich da auch nicht :happy:

Aber wie es marsupilami geschrieben hat, man kann sich selbst bescheißen, aber in der Regel macht man ja bei einer Messung mehrere Messdurchgänge um sicher zu sein.
 
Oben Unten