Übungen für den Körper

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,917
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Es war "nur" eine Analvenenthrombose. Aber um die Gefahr des Wiederauftretens zu mindern, soll ich besser Übungen meiden, die einen hohen Druck im körperinneren erzeugen. Sollte die wieder auftreten, wird eine OP unausweichlich. Heißt: mindestens 3 Monate keinen Sport.
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
340
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Ui, das klingt wirklich blöd in Verbindung mit Krafttraining.:thumbsdown3: Wird das wieder von alleine besser? Pressatmung ist ja das A und O bei schwereren Lasten.
 

Mad Lex

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
24.12.2014
Themen
3
Beiträge
358
Reaktionspunkte
1,049
Punkte
1,050
PE-Startjahr
2004
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
105 Kg
BPEL
20,5 cm
EG (Mid)
17,5 cm
Hm also wenn du Die Hacksquats mit ner sauberen Form, sprich geradem Rücken und eben kleinen Scheiben ausführst solltest du damit auch mit realtiv geringen Gewichten ordentlich die Beine trainieren können. Das würde ja schonmal den Druck etwas reduzieren und dann eben die Pressatmung in nächster Zeit vermeiden.

EDIT: achja, gute besserung weiterhin natürlich ;)
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
340
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Mad Lex, welche Version von Hack Squat meinst du denn? Kannst du bitte ein Video zu der von dir gemeinten Ausführung posten? Ich kenne eine Version wo man das Gewicht hinter dem Rücken hält und beim Beugen auf die Zehenspitzen geht. Und eine wo ie Hantel hinter den Beinen am Boden liegt und man eine Art Deadlift mit Hantel hinter dem Körper macht. Wir haben beide früher im Karate gemacht und meiner Meinung nach ist die 1. Version eher eine Isolationsübung für die Quads und die 2. Version eine breiter Gefächerte Übung für den Unterkörper ist.
 

Mad Lex

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
24.12.2014
Themen
3
Beiträge
358
Reaktionspunkte
1,049
Punkte
1,050
PE-Startjahr
2004
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
105 Kg
BPEL
20,5 cm
EG (Mid)
17,5 cm
ich meine die Version bei der die Hantel hinter dem Körper liegt. Wenn man möchte kann man da auch Scheiben unter die Fersen legen, dann wird es einfacher den Oberkörper senkrecht zu halten, mache ich persönlich aber nicht.
Die meisten Videos die man sieht zeigen die Barbell Hack Squats allerdings mit großen Scheiben, dass schränkt meiner Meinung nach aber die ROM zu sehr ein. Ich mache sie mit 10er Scheiben + Podest + weitem Griff, dadurch kommt man schön tief runter. Wenn man dann noch einen geraden Oberkörper behält und nicht einen behind-the-back-deadlift draus macht, killt man wirklich gut die Beine, vorallem eben auch die Quads. Für die Rückseiten kann man dann ja noch gestrecktes Kreuzheben machen - auch gerne mit Defizit ;)
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,917
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Mir ist vorgestern der Kragen geplatzt, weil ich es satt hatte, die Beingeräte dauernd mit nem Aufsteckzapfen verbotenerweise zu überlasten. Habe dann "leichte" Kniebeugen mit "nur" 100 Kilo als erste Übung zur Vorermüdung vor der liegend-Beinpresse eingebaut. Effekt: null....musste kein einziges Kilo beim Gewicht runtergehen.

Aber mein beständiges Meckern und betteln hatte Erfolg...es wird eine bis 1000 kilo frei bestückbare 45-Grad-Beinpresse angeschafft.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,866
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Ich trainiere nur mit dem eigenem Körpergewicht!
Und das kann ich überall und kostet nichts!
Da gibt es auch schöne DVDs darüber!
Und das ist auch am gesündesten glaube ich!!
 

AwakenedSnake

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
10.09.2018
Themen
2
Beiträge
78
Reaktionspunkte
248
Punkte
275
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,3 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Finde alle Übungen super bei denen der Po die Oberschenkel und die unteren Bauchmuskeln trainiert werden, am Besten vor dem eigentlichen PE. Den dann ist die Blutzufuhr im penilen Gewebe erhöht. Viel Zeit braucht es nicht einmal 5 - max. 20min. 2-3x in der Woche mit kontinuierlicher Intensitätssteigerung. Mehr ist sogar eher kontraproduktiv im Bezug zum PE. Wenn du eh schon wenig Zeit hast, wieso nicht grad mit Kegeln verbinden? Plädiere eh dafür das PE-Training in verschiedenen Körperstellungen auszuüben.
 

Markus

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
24.12.2014
Themen
2
Beiträge
451
Reaktionspunkte
1,987
Punkte
1,580
PE-Aktivität
6 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,2 cm
NBPEL
17,2 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
14,3 cm
Ich kann das Training mit einer Kettlebell empfehlen. Damit kann man ein schönes Workout machen. Zb mit einem tabata timer, 8 Runden je 20 sek arbeiten 10 sek pausieren. Swings und squats abwechselnd. Das rockt. Da trainiert man gut den Po, unteren Rücken und die Oberschenkel.

Oder man kann ein Ganzkörper Training machen: je 12 x swings, squats, rows li/Re, thruster li/Re, Russian twist. Ich mache da immer 3 Runden mit 22kg Kettlebell.
 

peter77

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
31.10.2018
Themen
1
Beiträge
39
Reaktionspunkte
55
Punkte
32
Ein Schlingentrainer ist ganz praktisch für Zuhause. Für Gym und Sportverein fehlt mir die Zeit und damit kann ich im Carport schnell eine 20 Minuten-Einheit hinlegen. Trainingskonzept heißt Escalating Denisty Training (kurz EDT). 2 Übungen für Antagonisten (z.B. Zug- und Druckübung für Oberkörper) die man jeweils für 10 saubere Wiederholungen machen kann. Dann in 15 Minuten in 5er Sätzen und kleiner so viele Wiederholungen wie möglich machen. Davor noch kurz Aufwärmen und das ganze 2-3 mal pro Muskelgruppe pro Woche.
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Oder man kann ein Ganzkörper Training machen: je 12 x swings, squats, rows li/Re, thruster li/Re, Russian twist. Ich mache da immer 3 Runden mit 22kg Kettlebell.

Ich persönlich bin auch ein absoluter Fan von diesen Workouts. Die kann man quasi immer und überall machen. Gym muss nicht immer sein. :happy:
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
5
Beiträge
583
Reaktionspunkte
1,767
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
@MrRountry ,
sicher hast du Recht, von deiner Warte aus.
Aber es gibt Sportler besonders Extremsportler, die brauchen diesen psychischen Kick, damit sie Höchstleistungen vollbringn können.
Oder auch , um die viele Zeit im GYM zu rechtfertigen.
Was natürlich immer noch tausendmal besser ist als mit 50 an Herzverfettung zu sterben.
Deshalb sind die Nichtsportler ja keine schlechteren Menschen, aber so ein bisserl "faule Sau" schon.
Und ja, da gibt es noch die Körperkünstler, die haben noch nie ein GYM von innen gesehen und werden 100 Jahre alt, und rauchen und saufen mit anderen um die Wette.
Und irgendwo dazwischen bewegen wir uns alle.
Also: Leben und Leben lassen.:cool:

Schöne Grüße und schönes Wochenende, auch von Marliese.:D:)

darty:br_elk::bb08:
Wo bleiben von euch die Vorher-Nacher-Bilder? :)

Sport machen, sich in Form bringen, fit sein oder BB ist nicht etwas, was von heute auf morgen kommt, sondern eine innere Einstellung. Man muss es wollen umd durchziehen und der Körper verändert sich in den ersten Jahren schnell optisch, weil er auf die neuen Reize wie Muskelbeanspruchung reagiert, um für zukünftige Kraftakte gewappnet zu sein.
Veranlagung tut das übrige und Ernährung auch.
Ich nasche auch gern, aber deutlich weniger als vor meiner Zeit, wo ich noch gar kein Krafttraining gemacht habe. Ich bin jetzt auch kein Schrank, aber man sieht schon, dass ich was mache. Ich möchte mir das so lange wie möglich erhalten und ich mache das für meinen Körper (und Ego, klar) und nicht für andere, weil die es von mir verlangen. :)
Ich trainiere im gym. Je nach Arbeitsschicht drei bis fünf Mal die Woche und ich teile das Training auf in Gruppen. ZB. Montag Brust und Schulter, Die Beine und Bauch etc.
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Themenstarter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,040
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
@Monstergeist
Wo bleiben von euch die Vorher-Nacher-Bilder? :)
Och, die gibt es schon.
Aber die sind mehr vom Abnehmen.
Das ich jetzt mehr Muskeln habe, sieht man auf den Bildern allerdings nicht. Ab einem gewissen Alter, wird dies wohl auch nur möglich sein, wenn man sehr viel trainiert.
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
5
Beiträge
583
Reaktionspunkte
1,767
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Themenstarter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,040
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Wäre eher eine Feststellung. Ist wohl sehr subjektive. Alter. Ich denke ab 40 wird es schwer. Lasse mich aber gerne von dem Gegenteil überzeugen.
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,340
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Yo @Little , ich gehe auch noch jetzt mit 40 2-3 Mal die Woche zum Kraftsport und achte vermehrt auf meine Ernährung, dennoch wird es einfach schwerer zB die Fettschicht wegzuschmelzen. Es geht eher darum den Ist Zustand zu halten. Alles Andere ist utopisch, es sei denn man legt den Focus 100% auf den Sport und verkneifft sich so ziemlich vieles.
Aber machen wir uns am Ende nix vor, die Genetik ist auch immer noch ein entscheidender Faktor.
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
5
Beiträge
583
Reaktionspunkte
1,767
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Yo @Little , ich gehe auch noch jetzt mit 40 2-3 Mal die Woche zum Kraftsport und achte vermehrt auf meine Ernährung, dennoch wird es einfach schwerer zB die Fettschicht wegzuschmelzen. Es geht eher darum den Ist Zustand zu halten. Alles Andere ist utopisch, es sei denn man legt den Focus 100% auf den Sport und verkneifft sich so ziemlich vieles.
Aber machen wir uns am Ende nix vor, die Genetik ist auch immer noch ein entscheidender Faktor.
Besser man macht was ständig mit Sport als gar nichts. :)
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,228
Reaktionspunkte
3,991
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Monstergeist und auch alle Anderen,
Ich trainiere im gym. Je nach Arbeitsschicht drei bis fünf Mal die Woche und ich teile das Training auf in Gruppen. ZB. Montag Brust und Schulter, Die Beine und Bauch etc.

Und auch alles Andere was Du in diesem Beitrag geschrieben hast ist sehr gut ausgedrückt.

Ich selbst bin jetzt fast 70 und trainiere u.a. (meistens) 3 x pro Woche im Studio, auch mit 3er Aufteilung.
Ich weiss, dass es bei mir keinen richtigen Muskelaufbau mehr gibt :(, aber durch das Training kann ich den Muskelabbau etwas bremsen ;) und gleichzeitig die Beweglichkeit möglichst lange erhalten. ;)
Natürlich auch PE-Training.

(In den vergangenen Jahren habe ich 12 Jahre lang Handballtrainer gemacht und etw 15 Jahre Skateboarding in Deutschand (Anlagenbau, Wettkämpf-Organisation, ...) neben meinem Beruf gemacht. Zu Zeit viel Migranten-Unterstützung.)
VG
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
5
Beiträge
583
Reaktionspunkte
1,767
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Hallo @Monstergeist und auch alle Anderen,
Ich trainiere im gym. Je nach Arbeitsschicht drei bis fünf Mal die Woche und ich teile das Training auf in Gruppen. ZB. Montag Brust und Schulter, Die Beine und Bauch etc.

Und auch alles Andere was Du in diesem Beitrag geschrieben hast ist sehr gut ausgedrückt.

Ich selbst bin jetzt fast 70 und trainiere u.a. (meistens) 3 x pro Woche im Studio, auch mit 3er Aufteilung.
Ich weiss, dass es bei mir keinen richtigen Muskelaufbau mehr gibt :(, aber durch das Training kann ich den Muskelabbau etwas bremsen ;) und gleichzeitig die Beweglichkeit möglichst lange erhalten. ;)
Natürlich auch PE-Training.

(In den vergangenen Jahren habe ich 12 Jahre lang Handballtrainer gemacht und etw 15 Jahre Skateboarding in Deutschand (Anlagenbau, Wettkämpf-Organisation, ...) neben meinem Beruf gemacht. Zu Zeit viel Migranten-Unterstützung.)
VG
Danke und es ist lobenswert, wenn du noch was machst um zumindest beweglicher zu bleiben. Das ist auch gut fürs Gehirn, weil die Koordination zw. Gehirn und Muskel wird auch gefördert.
Passend zum Thema:
Pflegt ihr eure Haut?
Ich mache das seit ich ca. 15 Jahre bin, weil es mir gut tut und weil die Haut auch ein wichtiges Organ ist, das gepflegt werden sollte. Gesichtscreme für tagsüber und abends. Kostet nur 1 Minute mehr im Bad. Neben viel Wasser trinken und gesünder essen, creme ich mir z.B. meinen Körper mit Bodylotion (Z.B. Weleda Citrus, riecht sehr gut) ein, weil die Haut vom Duschen irgendwann trocken wird. Es gibt auch eine toll riechende Fußcreme von Alverde ("5 in 1") und Handcreme (Weleda Sandorn). Frauen achten u. A. auch auf gepflegte Hände. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Aber machen wir uns am Ende nix vor, die Genetik ist auch immer noch ein entscheidender Faktor.
Da stimm ich dir zu 100% zu. Denn auch ich neige eigentlich schon auch dazu, schnell zu zu nehmen. Aber gerade deshalb muss man halt etwas mehr machen und auch mehr auf die Ernährung achten als andere, denen es eher leichter fällt ihr Gewicht zu halten oder zu reduzieren.
 
Oben Unten