Stelle eine Frage an die Person unter dir! ;)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Lampe, 28 Dez. 2014.

  1. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,164
    Zustimmungen:
    14,386
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @free.lancer , ja ist doch mal ne schöne Story,
    Aber sag mal, ein Mädchen was allgemein schnell zu haben ist, konnte man die nicht überreden , die andere mit einzubeziehen.?
    Nen schönner 3 er Quicki.

    Ja, allerdings, aber ich habe Interesse daran, das sie sich öffentlich zeigt.
    Zum Beispiel in der Stadt an besonders schönen Objekten sich halbnackt, oder zeitweise nackt abzulichten.
    Das bekommt dann so einen Promitatsch.
    Ich mit Digicam, Stativ und Reflektorschirm, und die gutaussehede Perle, die auf mein zurufen die Möpse freimacht.

    Und dann lutscht man auch mal an den Nippeln, damit sie schön steif werden.Oder kämmt die Haare am Bär.
    Wenn die Bullen nicht kommen, stört sich doch heute keiner mehr darum.

    Aber dennoch, da ich ja vorbelastet bin, gebe ich die Frage weiter.:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Apr. 2016
    free.lancer gefällt das.
  2. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    593
    Punkte für Erfolge:
    485
    Jeder muss mal klein anfangen und das hat dann doch noch ein paar Järchen bis zum 1. 3er gedauert :oops: Aber nie mit ihr. Da war ich immer zu sehr auf ihren süßen Hintern fixiert um noch großartig auf andere Frauen zu achten :teufel_lach:
     
    Palle gefällt das.
  3. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Also wenn sie mit mir Sex in der Öffentlichkeit möchte, klar, wieso nicht? So wirklich Interesse hätte ich zwar nicht daran, aber wenn sie es mag, klar. Aufregend ist das bestimmt.

    Nächste Frage:

    Bartträger oder Babypo?
     
  4. Peacemaker

    Peacemaker Gelöschter Benutzer

    Natürlich Bartträger. Typ Hollywoodian.

    Die Frage geb ich nochmal weiter ;)
     
  5. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,198
    Zustimmungen:
    9,248
    Punkte für Erfolge:
    10,680
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ganz klar: Babypo

    Nach meiner Ansicht steht nur den wenigsten ein Bart.
    Wenn der dann aber gut geplegt ist. ok.
    wie gesagt, den ein oder anderen gibt es.
    Ich selbst würde damit Bescheuert aussehen auch weil ich keinen richtigen Bartwuchs habe.

    Und ich gebe die Frage auch weiter. Denn wenn in so kurzer Zeit gleich zwei antworten, so gibt es bestimmt noch einen dritten
     
    Palle und Riffard gefällt das.
  6. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    593
    Punkte für Erfolge:
    485
    Bei mir ist alles glatt, weil ich mit Bart einfach 10 Jahre älter aussehe :thumbsdown3: Und ja, damit ein Bart gut aussieht (was mMn bei den allermeisten nicht so ist) muss man wahrscheinlich mehr Aufwand reinstecken als in die tägliche Rasur.

    Frage: Würdest du einen Pimmel mit Wunschmaßen haben wollen, wenn du dafür den Rest deines Lebens jeden Tage eine halbe Stunde Penis-Training absolvieren musst, damit die EQ gut genug für Sex ist? (Man wird nicht permanent impotent, wenn man das Training schleifen lässt. Aber man muss min. 1 Woche jeden Tag trainieren bis die Keule wieder funktioniert) Alernative ist ein Pimmel mit Durchschnittsmaß oder Ausgangsmaß ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Apr. 2016
    Palle und Little gefällt das.
  7. Apfelsaft

    Apfelsaft PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    03.03.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    715
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    55 Kg
    NBPEL:
    8,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    Immer Bart. Ich habe ein etwas schwaches Kinn - richtig ausgeführt, kann man sich auf dem kinn ein Polster wachsen lassen, wodurch das Kinn ausgeprägter aussieht. Damit es gescheit aussieht und nahtlos in den Restbart übergeht, braucht man etwas Übung und durchaus etwas Aufwand - aber die Leute um mich rum sagen, dass es gut aussieht :) und ich seh schrecklich jung aus ohne.

    edit: ups, zu spät
     
    The_Driver, Palle, Little und 2 anderen gefällt das.
  8. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Es geht eigentlich, hab aber auch keinen super komplexen Bart-Schnitt der mega schwer zu schneiden ist oder so. Hab einen klassischen Vollbart, allerdings nicht einen langen, sondern auf 6-9mm, an den Wangen 6mm, am Kinn 9mm. Da ist halt die Pflege nicht schwer, einfach trimmen und die Überschüssigen Haare die zb zu weit den Hals runter wachsen wegmachen :) Glatt ist auch super, sehe aber aus wie 12 wenn ich das mache.

    Ich finde die Frage, richtig fies. Auf der einen Seite, was soll es, trainierst du halt jeden Tag 30 Minuten, auf der anderen Seite, was wenn es mal echt nicht geht :D Dann ist er erst mal nicht zu gebrauchen, aber was wenn dann Sex ansteht, oder ein Date wo du weißt du kommst zum einlochen... miese Sache. Also ich würde lieber Durchschnittpimmel nehmen und lieber trainieren bis ich eben zufrieden bin :)

    Frage finde ich super, darum besteht sie weiterhin ;)
     
  9. Loverboy

    Loverboy PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    43
    Beiträge:
    1,623
    Zustimmungen:
    2,372
    Punkte für Erfolge:
    5,930
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,0 cm
    Ihr seid ganz schön abgeschweift. :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    Palle gefällt das.
  10. Apfelsaft

    Apfelsaft PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    03.03.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    715
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    55 Kg
    NBPEL:
    8,5 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    Meine Mutter hat bald Geburtstag, was schenkst du deiner Mutter? ^^
     
    Cremaster und Palle gefällt das.
  11. free.lancer

    free.lancer PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    08.03.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    593
    Punkte für Erfolge:
    485
    Das was alle Mütter wollen: Zeit und Aufmerksamkeit ;) Wir laden sie meistens auf ein Konzert, einen kleinen Ausflug oder einen Kinofilm ein. Dinge die sie sehr mag. Gehen danach eine Kleinigkeit Essen oder in ein schickes Kaffee und sorgen dafür dass sie sich gut fühlt. Kleine Runde so dass sie sich nicht stressen muss und natürlich ordentlich angezogen und mit gutem Benehmen dass sie auch stolz auf die Kids sein kann. Dazu natürlich Blumen, am besten selbst gepflückt und nicht übertreiben. Und eine kleine, nette Karte. Meine Schwester macht meistens noch einen Kuchen für Zuhause.
     
    The_Driver, kalledingsda, Little und 3 anderen gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,164
    Zustimmungen:
    14,386
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Apfelsaft , den größten Gefallen tust du ihr, wenn du ausgeglichen und wohl genährt zu ihr kommst.
    Da ich glaube, das du ein paar Kilo mehr vertragen könntest.
    An sonsten ist ein Geschenk auch immer ein Gradmesser, der Liebe zu ihr.: Wie weit kennst du deine Mutter, nimmst du Anteil an ihrem Leben.
    Mit was kannst du ihr eine Freude machen.
    So wie @free.lancer schreibt, schenk ihr ZEIT, Zeit mit dir, Essen,Kino, Konzert, ja finde ich gut.
    Kauf ihr etwas, was ihr selber zu teuer ist. Keine Brotmaschine,Kaffeemaschine oder so etwas. es sei denn, sie hat schon immer von so einem exklusiven Teil geträumt.

    Falls du sie aber nicht leiden kannst, kauf ihr ein paar Glas Gurken, ein paar richtig scharfe mit Chilli, aus dem Sprewald, weil das so eine schöne Gegend ist.LOL.

    Grüße & Gains...Palle

    Nächste Frage:

    Aber wenn wir schon dabei sind:
    Wann hast du deinen Eltern das letzte mal gesagt, das du sie liebst, oder noch nie?
     
  13. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    09.01.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,606
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Eine sehr schöne Frage, Palle, aber bevor ich auf die eingehe, möchte ich noch die vorhergehende mit beantworten.

    Ich kann meiner Mutter nichts Gutes mehr tun, weil sie schon vor Jahren gestorben ist. Was Palle geschrieben hat, so nach dem Motto "schenk ihr Zeit und Aufmerksamkeit", das kann ich im Nachhinein nur unterstreichen. Es gibt irgendwann einmal ein "Zu Spät" für alles im Leben, auch dafür, ordentliche und gute Beziehungen zu Mitmenschen aufzubauen und zu behalten. Ist halt immer ein gewisses Maß an Arbeit und Selbstaufgabe damit verbunden. Obwohl ich meine Mutter über alles geliebt habe und sie im besten Sinne Mutter war, wie man es sich nur vorstellen kann, war ich als Kind (und Heranwachsender) sicher oft nachlässig und lieblos, und habe vieles, was meine Eltern leisten, einfach für selbstverständlich genommen. "Hotel Mama" sozusagen. Aber so richtig Streit oder Auseinandersetzung gab es zwischen mir und meiner Mutter eigentlich nie. Dazu war sie viel zu gutmütig (was wir Kinder aber nie ausgenutzt haben!). Irgendwann ist man dann groß, zieht aus dem Haus, es folgt Wehrdienst, Studium, Partnerschaft, Arbeit, eigene Kinder... Man lebt halt sein eigenes Leben, hat seine eigene Familie, um die man sich kümmert, usw. Wenn man dann noch ziemlich weit weg von den Eltern wohnt, wird der Kontakt auch immer dünner und oberflächlicher. Ich sag nicht, dass das so sein muss, bei mir war es jedenfalls so. Als meine Mutter schließlich mehrere Jahre schwer krank wurde, konnte ich sie nur noch selten sehen; sie war irgendwann auch psychisch nicht mehr in der Lage, viel zu tun (mein Vater hat sie gepflegt). Zuletzt sah ich sie ein paar Wochen vor ihrem Tod. Aber viel geredet haben wir nicht mehr miteinander.
    Aus heutiger Sicht würde ich sagen, das wichtigste im Leben überhaupt sind Beziehungen. Nichts und niemand kann auf Dauer für sich allein bestehen, und in echten, liebevollen Beziehungen liegt der Schlüssel zu Zufriedenheit, Glück und echtem Mensch-Sein. An den Eltern können wir es lernen (wenn wir Glück haben und es uns möglich ist, unsere Eltern zu lieben und von ihnen Liebe zu erfahren), an dem/der Partner/in muss man es dann selbst ausüben, und unseren Kindern können und sollten wir es vorleben. Daher finde ich jede in Beziehungen investierte Zeit und Mühe als das Beste, was man tun kann, und doch tue ich es nicht wirklich so gut und so oft, wie es nötig wäre. Heute tut mir jedes lieblos dahingesagte Wort an meine Mutter, jede Achtlosigkeit ihr gegenüber leid. Ich will nicht sagen, dass ich generell lieblos oder achtlos gegen sie gewesen wäre, im Gegenteil, wir hatten viele glückliche und auch "kuschelige" Stunden, aber es hätte von meiner Seite aus besser sein können, insbesondere, da sie nicht viel Zärtlichkeit von meinem Vater abgekriegt hat; im Gegenteil.

    Womit wir auch zu der zweiten Frage von Palle kämen: "Wann hast Du Deinen Eltern das letzte Mal gesagt, dass du sie liebst?"

    Es wäre schonmal eine Diskussion wert, ob man es denn oftmals sagen muss, oder ob es nicht reicht, wenn man es an den Taten, dem Verhalten eines Menschen ablesen kann, dass er den anderen liebt. Aber andererseits: wenn ein Partner es nie vom anderen hört, dass er geliebt wird, wenn der andere sich scheut, es auszusprechen, dann ist vielleicht auch etwas mit der Beziehung im Busch... Wir Kinder (meine Schwester und ich) konnten an dem Verhalten unserer Eltern uns gegenüber ablesen, dass sie uns liebten und alles Erdenkliche für uns tun würden. Richtig gesagt haben wir es aber nie, und auch nicht umgekehrt. Z.B. wuchsen wir in materiell sehr bescheidenen Verhältnissen auf, und das Geld war oft knapp, dennoch bekamen wir oft teure Geschenke zu den entsprechenden Anlässen wie Weihnachten.

    Nach dem oben Gesagten ist Euch sicher klar geworden, dass es mir zumindest meiner Mutter gegenüber recht leicht gefallen ist, ihr zu sagen "ich hab dich lieb", auch wenn wir diesen Satz nicht inflationär gebraucht haben. Mir ist es jedoch dennoch immer schwer gefallen, meinen Vater wirklich zu lieben und ihm dies auch zu sagen. Wenn ich ihm so was gesagt hätte, wäre das irgendwie geheuchelt gewesen. Mein Vater ist seit je her ein schwieriger, sturer Typ, der in seiner eigenen Welt lebt, in der nur seine Regeln gelten. Er scheute auch vor Gewaltanwendung in der Familie nicht zurück, und hat viele Menschen vor den Kopf gestoßen, die Famile durch Angst gefügig gemacht. Das hat ihn von allen anderen (Freunden, Verwandten) im Laufe der Zeit isoliert, obwohl er viele Chancen geboten bekam, über seinen Schatten zu springen und das Verhältnis zu seiner Umwelt zu korrigieren. Für mich war er ein echtes Negativbeispiel an Sozialverhalten, und so wie er wollte ich nie werden. Kann man so jemanden lieben, auch wenn er der (biologische) Vater ist? Es fällt mir noch heute schwer, weil er seine Fehler immer noch nicht einsieht und allen, die ihm helfen wollen, weiterhin Schwierigkeiten macht, obwohl er immer einsamer und auch inzwischen "kauziger" und seniler wird. Und dennoch tut er mir leid, weil er in seinem eigenen Käfig gefangen sitzt. Aber auch hier gibt es vielleicht ein "Zu Spät"... Ich überlege mir, ihn mal mit seinen alten Fehlern zu konfrontieren, aber das würde bei ihm keine Einsicht bewirken und unser Verhältnis wohl ganz zerstören.

    Auf der anderen Seite denke ich mir: Jeder Mensch braucht jemanden, von dem er geliebt wird. Und das vielleicht sogar ohne Vorbedingungen ("ich liebe dich, weil..." oder "ich liebe dich, wenn..."). Jetzt könnte man das christlich-biblische Menschenbild anführen, wonach Liebe (griech.: agape) kein Gefühl und Gefühlsduselei, sondern ein fester Willensentschluss eines Menschen zugunsten eines Menschen sein sollte (daher kann Jesus auch fordern "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!" oder "Liebet eure Feinde!" - d. h. wir sind aufgefordert, auch ggf. entgegen unseren Gefühlen Liebe einfach auszuüben: "Tut Gutes denen, die euch hassen!"). Aber oft geht das über unsere Kräfte. Und ich will hier keine theologische Diskussion lostreten, sondern nur aufzeigen, dass "Liebe" halt viele Facetten hat, und oft nicht einfach produziert werden kann...

    Ach so: ich geb die Frage von Palle mal weiter...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Apr. 2016
    Apfelsaft, The_Driver, Pumpgun und 9 anderen gefällt das.
  14. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,198
    Zustimmungen:
    9,248
    Punkte für Erfolge:
    10,680
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Man(n) Marsu,
    jetzt habe ich Pipi in den Augen.

    ich kann dir zu 100% zustimmen und ja, meist merkt man es wenn es zu spät ist.
    Zu meinen Eltern habe ich jetzt schon lange Zeit keinen Kontakt mehr.
    Das ich sie lieb habe, daß habe ich als kleiner Junge gesagt. Mir kam es immer vor als wenn ich ihr Leben leben müsste.
    Das habe ich mit der Zeit geändert und bin zu meinem übergegangen.

    Trotz allem fehlt mir was. Etwas was ich definitiv anders mit meinem Kind machen möchte.
    Erst heute habe ich ihm gesagt, daß er sein Leben leben soll. Nicht meins und nicht das seiner Mutter.
    Ich habe ihm auch gesagt, daß wir sehr stolz auf ihn sind auch wenn er vieles nicht macht wie wir es gerne hätten.
    Aber es ist sein Leben.

    Sein Gesichtsausdruck hat mir aber gezeigt, daß er weiß wie wir denken aber es muss auch ab- und zu gesagt werden.
    Das habe ich bei meinem Sohn zu selten getan.
    Von meinen Eltern habe ich sowas nie gehört. So war auch irgendwann unser Verhältnis.
    Ohje, ich schweife ab.

    Zu der eigentlichen Frage: Vor langer, langer Zeit.

    In der heutigen Zeit finde ich es aber mehr wie sinnvoll seiner Umwelt auch mal zu sagen wie gerne man sie hat.
    Ob Eltern, Geschwistern, Frau, Kindern, Bekannte .....
    immer nur schlechte Nachrichten drücken doch irgendwie auf unsere Seele.
    Auch mal positives rüber zu bringen ist was, womit man einem Menschen ohne Geld ohne großen Aufwand was gutes Tun kann.:gandalf:

    Daher zur nächsten Frage:
    Wann hast du einem Menschen was gutes gesagt oder was gutes getan (Geld zählt nicht)?
     
    marsupilami, The_Driver, Pumpgun und 7 anderen gefällt das.
  15. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,164
    Zustimmungen:
    14,386
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ihr mit euren Pipi macht mich ja ganz wuschig.
    Also ich habe meine Mutter zur Rede gestellt, warum sie uns so erzogen hat. Das gab heftige Debatten, ein paar Jahre lang.
    Aber irgendwie hab ich ihr dann verziehen, und wir haben uns sehr geliebt.Auch wenn ich ihre Handlungen nicht vergessen kann.
    Allerdings waren wir Kinder auch extreme Biester.

    Zu deinner neuen Frage:
    Meine jetzige dritte Frau ist krank geworden, Pflegestufe 1.

    Ich tue also täglich etliches Gutes.
    Möchte das aber jetzt nicht näher Erörtern, das würde ungeahnte Dimensionen annehmen.

    Wenn ich eins meiner Enkel treffe (19) sage ich immer etwas positives. Aber auch ganz fremden Menschen gegenüber schotte ich mich nicht ab, obwohl ich den größten Teil nicht leiden kann. Du sollst jeden Tag einen anderen Menschen anfassen, so sagt man, aus psychologischer Sicht.

    Die Frage gebe ich mal weiter:

     
  16. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    08.04.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    9,002
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    @marsupilami alter Schwede, dein Beitrag hat mich echt zum nachdenken gebracht. Tatsächlich ist es so, das ich meiner Mutter kaum sage wie lieb ich sie doch habe, gerade wo doch eine Mutter für mich das wichtigste im Leben ist, denn man hat nur eine. Noch ist es bei mir nicht zu spät, also werde ich das ändern.

    Sau schwierige frage. Das Problem ist, wann denkst du etwas Gutes zu tun und was kommt es auch als was Gutes an. Ehrlich gesagt lieber Little, ich kann es dir nicht beantworten. Ich habe mir sogar Zeit genommen um über diese Frage nachzudenken, aber ich weiß nicht wann ich wirklich jemanden geholfen habe, und wann ich nur das Gefühl hatte jemanden zu helfen und es gar nicht tat. Darum gebe ich die Frage mal weiter.

    Willkommen im Club :D
     
  17. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    9
    Beiträge:
    1,783
    Zustimmungen:
    5,074
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Wo wir hier schon alle auf einem sentimentalen Trip sind, habe ich auch was beizusteuern.:
    Ich kann nicht genau sagen warum, aber es war ein starker Wunsch meiner Großmutter das Grab ihres Mannes mit mir zusammen zu besuchen.
    Er ist schon mehrere Jahre tot. Das Grab wird eigentlich häufig besucht, zusammen waren wir jedoch noch nie dort.
    Vor ein paar Tagen bin ich dann mit ihr auf den Friedhof gefahren. Wir standen nebeneinander vor dem Grab und sie brach in Tränen aus. Nach kurzer Zeit und einer Umarmung war sie so glücklich wie schon lange nicht mehr. Warum auch immer es ihr Wunsch war, es war schön den Effekt zu sehen. :thumbsup3:

    So, um das Niveau nun wieder ein wenig anzuheben.:
    Prämisse.: Es herrscht eine Zombie-Apokalypse! Die bekifften Dinger, nicht die die rennen können.
    Du kannst dich einer von zwei Gruppen anschließen. Gruppengröße 5 Personen.
    1Gruppe - nur Männer
    2Gruppe - nur Frauen
    Welcher Gruppe würdest du dich anschließen? Sexualität ausgeschlossen.
     
  18. Pumpgun

    Pumpgun PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    23.03.2016
    Zuletzt hier:
    30.10.2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    174
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    19,5 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    BPFSL:
    20,1 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Also ich würde mich definitiv der 2ten Gruppe mit den Frauen anschließen. Ich würde mich als Alpha etablieren um die Frauen vor dem blutrünstigen Zombies zu schützen und für die nötige Fortpflanzung des Menschen sorgen.

    Ich will zur Rettung des Homo sapiens beitragen und sehe die Sexualität eher zweitranging in dieser Sache.:animiert33::animiert33:
     
  19. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    09.04.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,198
    Zustimmungen:
    9,248
    Punkte für Erfolge:
    10,680
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Da sieht man wieder, wie schnell man die einfachsten Sachen vergißt.
    Wie ich die Frage heute morgen gelesen habe, so dachte ich zuerst:
    Ok, kein Sex dann Männer.
    Dann wiederum: Bei Verletzungen oder so ist es besser die Frauen zu wählen.
    Aber an den Fortbestand habe ich nicht gedacht. :facepalm2:

    @Pumpgun
    es fehlt eine neue Frage
     
    Palle gefällt das.
  20. Pumpgun

    Pumpgun PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    23.03.2016
    Zuletzt hier:
    30.10.2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    174
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    19,5 cm
    NBPEL:
    17,2 cm
    BPFSL:
    20,1 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Ah sorry :) nicht gewusst.

    Emm..... Was hast du (der dann unter mir antworten wird) verrücktes und mutiges in Zukunft vor (zb. Fallschirmsprung, Frauen auf der Straße ansprechen ob sie Sex mit dir wollen etc.)?
     
    The_Driver, marsupilami und Palle gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Stelle mich und meinen PE-Plan vor Einsteiger und Neuankömmlinge 21 März 2017
Welche Pumpe würdet ihr an meiner Stelle kaufen? Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte 7 Feb. 2017
PEC Tools SigTabMaker: Erstellen einer tabellarischen Zuwachssignatur Forumsinterna und Newsletter 1 Mai 2016
Mein Porno Shooting mit echter Darstellerin Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co Montag um 13:08 Uhr
Baustelle Kopf und Penis Einsteiger und Neuankömmlinge 10 März 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden