Steff ist an Board

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Kleinster will mehr, 8 Dez. 2018.

  1. Kleinster will mehr

    Kleinster will mehr PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    06.12.2018
    Zuletzt hier:
    25.08.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    @from6to7 den Phallosan hatte ich bereits vor Vitallusplus getestet und mir Wasserblasen an der Vorhaut geholt. Insofern ist das keine Option für mich. Mit Vitallusplus bin ich hingegen mehr als zufrieden. Ich habe keinerlei Schmerzen und der Penis ist wohlgeformt, wenn ich ihn rausnehme. Aber trotzdem danke für den Tipp.

    @MaxHardcore94 danke für den Link, ich arbeite mich gerade ein.

    @Geisteskraft das Andractim war damals das Mittel der Wahl und ja Du hast Recht, schade, dass ich es erst so spät bekommen habe – aber etwas habe ich ja damals zugelegt.

    Ich wünsche allen einen schönen Tag,


    der Steff
     
    #21
    from6to7 gefällt das.
  2. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    16
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    775
    Hier muss ich Deinen Ärzten sogar mal ein Lob aussprechen. Ich weiß sicher, dass bei uns hier ein Grossteil der Endokrinologen, Urologen Andractim nicht einmal kennt, da es wie gesagt keine Zulassung auf dem dt. Markt hat. Bei Dir haben sie damals sogar mal was gedacht. Schade, dass es recht spät ins Spiel kam.
     
    #22
  3. from6to7

    from6to7 PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.01.2019
    Zuletzt hier:
    15.12.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    856
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    7 Jahre
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,4 cm
    Ich hatte in der Anfangszeit mit dem Phallosan sogar mal eine Blase auf der Eichel. Niemand möchte das :D Aber das liegt dann eben auch am Anwender. Da heißt es dann weniger ist mehr. Wenn du den phallosan bereits besitzt (der ja wie viele PE Produkte nicht gerade billig ist) würde ich das nochmal in Erwägung ziehen. Eben nur eine kurze Tragzeit von 1, maximal 2 Stunden. Als Ergänzung ist das sicher sehr zielführend! Mit der kleinsten mitgelieferten Saugglocke sollte das definitiv funktionieren.
     
    #23
    Trigger und adrian61 gefällt das.
  4. Froggy

    Froggy PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    23
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1,514
    Punkte für Erfolge:
    1,525
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    15,7 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Kannst du Zahlen nennen? Zeitraum, Zuwächse?
     
    #24
  5. KarlMags

    KarlMags PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    07.09.2016
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    232
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    107 Kg
    BPEL:
    15,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Diese Infos gehen aus seinem Profil hervor.

    Richtig tolle gains. Da frag ich mich ob da nich krasse Tempgains mit bei sind. Ggf. nicht n paar Tage vor der Messung pausiert?

    Vitallusplus-Nutzer seit Januar 2019
    Basiswerte 5. Januar 2019:
    BPFSL:9,5 cm, BPEL:8,9 cm, NBPEL:5,5 cm, EG:9,8 cm
    Messung 5. Mai 2019: BPFSL: 10,1 cm, BPEL:9,8 cm, NBPEL:6,9 cm, EG:10,7 cm
    Messung 25. August 2019: BPFSL: 11,3 cm, BPEL:10,9 cm, NBPEL:8,0 cm, EG:12,1 cm
     
    #25
  6. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    16
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    775
    Du meinst von dem Typen?? Ich habe den nackig im Schwimmunterricht gesehen, als er starke 16 war. Ganz mikrig ausgestattet. Irgendwann mit 17 bekam er dann das Testo-Enantat, weil er auch allgemein eher aussah wie ein 11, 12 jähriger. Kurz vor seinem 18.ten habe ich Ihn dann wieder im Schimmunterreicht gesehen mit einem unglaublich grossen schlaffen Schwanz (15 bis 17 cm geschätzt) und enormer schlaffer Dicke. Dann muss als innerhalb von 5 bis 7 Monaten abgegangen sein mit der Grössenzunahme. Da hab nicht nur ich geglotzt wie ein Auto, nur nicht so schnell.
    Da waren nun Typen, die Ihn noch ein paar Monate zuvor gemobbt haben wegen seinem Glied, grössenmässig völlig abgehängt.
     
    #26
    Sansibar1986, Schwanzuslongus und Froggy gefällt das.
  7. Froggy

    Froggy PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    23
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1,514
    Punkte für Erfolge:
    1,525
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    15,7 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hahaha, alles klar. Wo gibts das Zeug?
     
    #27
    Schwanzuslongus und adrian61 gefällt das.
  8. harryindaclub

    harryindaclub PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    19.11.2017
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    104
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Das ist ganz normales Testosteron, was auch viele ältere Männer wegen Testosteron Mangel vom Arzt verschrieben bekommen. Eine sogenannte Testosteron Ersatztherapie. Gibt es in jeder Apotheke.

    Es ist in der Tat möglich, dass wenn man im Alter von 10-15 Jahren (keine Garantie, habe ich irgendwo mal gehört) Wachstumshormone bekommt, der Penis auch stark mit wächst.

    Das klappt aber nur in dem Alter, danach nicht mehr. Im fortgeschrittenen Alter wächst der Penis bei einer Testosteron Gabe leider nicht mehr, tut mir leid. Wäre natürlich echt super, wenn es so wäre:D
     
    #28
  9. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    18
    Beiträge:
    14,022
    Zustimmungen:
    46,627
    Punkte für Erfolge:
    33,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    @harryindaclub
    also nur etwas für die Söhne unserer PE Kollegen
     
    #29
  10. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    16
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    775
    Richtig. Was aber bis heute nicht ganz klar ist, ist, ob künstl. zugeführtes Testosteron in der Pubertät nur dafür sorgt, dass das genetisch vorgegebene Wachstum schneller erreicht wird oder ob es quasi wie ein Dünger bei manchen wirkt und "Riesenschwänze" wachsen lassen kann.
    Also ich und alle anderen waren und sind sich sicher, dass der Kerl ohne diese Therapie niemals so einen Prügel bekommen hätte.
    Im Netz liest man immer wieder von solchen Ereignissen.

    Was harry schreibt stimmt: Sind die Wachstumsfugen am Penis geschlossen und das sind sie ab einem gewissen Alter hilft kein Testosteron mehr beim Peniswachstum.

    Irreführend hingegen ist der Begriff Wachstumshormone. Es gibt das Wachstumhormon GH abgekürzt. Das ist aber ne andere Baustelle. Aber auch GH kann einen Penis stark wachsen lassen, so lang die Wachstumfugen offen sind. Alle an Akromegalie Erkrankten haben in der Regel auch sehr grosse Penisse.
     
    #30
  11. Froggy

    Froggy PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    23
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1,514
    Punkte für Erfolge:
    1,525
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    15,7 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Das könnte der Hinweis darauf sein, dass der Penis größer als das genetisch vorgegebene Potential werden kann.

    Normalerweise sehe ich das ja auch so, dass nach Abschluss der Wachstumsphase nichts mehr mit Hormonen geht; andererseits betreiben wir PE und provozieren so, dass ein Wachstum da unten entsteht. Wer weiß, ob das dadurch nicht eine andere Situation ist.
     
    #31
    Schwanzuslongus gefällt das.
  12. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    16
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    775
    Der Unterschied liegt schon mal darin, dass der Penis ja durch die Hormone in dem entsprechenden Zeitraum von alleine wächst. Beim Pe findet ja eine Streckbehandlung statt, damit werben ja auch Phallosan und co. Diese dauerhafte Streckbehandlung soll ja über Monate, Jahre eine Verlängerung bewirken. Wurde ja scheinbar erst vor ein paar Jahren von ital. Wissenschaftlern in einer Studie bewiesen (mit angehängten Gewichten).
     
    #32
  13. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    15.12.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    1,096
    Zustimmungen:
    882
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    Acromegaly and gigantism in the medical literature. Case descriptions in the era before and the early years after the initial publication of Pierre Marie (1886)

    Hier mal ein paar case studies,die Gigantismus und gleichzeitig nen Mikropenis beschreiben.Soviel zum Thema, Die entsprechende Person hatte die Spiegel schon in der Pubertät, wäre sonst nicht sehr groß geworden.
    Wenn das nur alles so einfach wäre.
    Der Sportkollege von Geisteskraft müsste ja in einem Jahr 6 Jahre Hormonmenge zugeführt bekommen haben,um auf den Durchschnittswert zu kommen. Das ist mit klinischen Dosen gar nicht möglich.
     
    #33
  14. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    16
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    775
    Na letzteres ist doch aber nicht wahr. Es müssen doch nicht nachträglich Mengen zugeführt werden, die zuvor über Jahre aufgelaufen wären. Bei einer ausbleibenden oder verzögerten Pubertät geht es dann doch sehr schnell, wenn man mit Testosteron um die Ecke kommt.
    Was für Mengen Enantat der gespritzt bekam, weiß ich nicht. Ich weiß nur defintiv, dass er es bekam und sein Schwanz binnen Monaten grössenmässig regelrecht explodierte. Und ich glaube an einen "Düngereffekt" und an ein über das eigentlich genetisch vorbestimmte Ziel hinausgehendes Wachstum.
    Das das bei allen funktionieren würde, glaube ich allerdings nicht. Sollte individuell sehr verschieden sein.
     
    #34
    Schwanzuslongus gefällt das.
  15. Froggy

    Froggy PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    11.03.2018
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    23
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1,514
    Punkte für Erfolge:
    1,525
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    15,7 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Das vermute ich auch, dass das nur eine manuelle Vergrößerung ist, sprich, Vergrößerung der Zellen die schon vorhanden sind und nicht die Vermehrung der gleichen.

    Hier im forum wurde auch schon öfter die Frage gestellt, wie der Penis durch PE wächst, durch Zellvermehrung oder Vergrößerung der Zellen.
    Schade ist nur, dass hier niemand ist, der das beruflich bedingt besser weiß, wir können nur rätseln.
    Ich weiß zb. das man mittels Ernährung und sportliche Aktivitäten seine Genetik verändern kann. Die Frage für mich wäre jetzt noch, ob durch die ganze Streckerei sich nicht vielleicht auch die Penis-Genetik ( zum positiven) ändern kann.
     
    #35
    Lauchi und Schwanzuslongus gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Steff33 Einsteiger und Neuankömmlinge 15 Sep. 2019
Steff's Trainingslog Trainingsberichte 26 Nov. 2018
Vorstellung Steff Einsteiger und Neuankömmlinge 26 Nov. 2018
Steffen's Weg zu Prallität und Shreddedheit Gesundheit, Fitness und Bodybuilding 24 Okt. 2017
Steffens Trainingslog Trainingsberichte 22 Okt. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden