Probleme mit Streifenfixierung beim Stangenextender

Shadow

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
21.02.2015
Themen
4
Beiträge
32
Reaktionspunkte
105
Punkte
56
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Mid)
12,1 cm
Hallo zusammen,
Ich wollte nicht extra ein neues Thema eröffnen, deswegen stelle ich meine frage mal hier.
Ich habe mir jetzt so einen Extender zugelegt, jedoch mit Gummischnalle.
Jetzt meine Frage, wie soll man es schaffen so einen Extender mehrere Stunden am Tag zu tragen? Ich habe eine stunde geschafft und musste ihn dann abmachen, meine Eichel fühlte sich taub an und wurde kalt.
Also, wie soll das funktionieren so ein Gerät bis zu 6 stunden zu tragen?
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Hey,

Ohne Nennung deines genutzten Produktes ist es schwierig dir Hilfe zu geben, da sich die Befestigungen der Hersteller unterscheiden.
Die Problematik tritt sicherlich öfters auf und ist es wert aufgegriffen zu werden.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,794
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich kann pe_pe nur zustimmen, nähere Auskunft über das von dir verwendete Modell wäre sinnvoll.

Generell zur Thematik des Tragekomforts der Streifenfixierungen: Man sollte den Bereich, an der die Streifen- oder Schleifenfixierung festgezogen wird, großzügig mit Polstermaterial umwickeln. Sehr gut geeignet sind dafür z.B. Haftbinden (siehe hier: http://www.amazon.de/Nobahaft-fein-...UTF8&qid=1446497761&sr=8-1&keywords=Haftbinde). Die bekommst du aber auch in jeder Apotheke.
Einfach einen Meter abschneiden und solange um die Stelle am schlaffen Schaft wickeln, an der die Fixierung geschehen soll, bis alles fest anliegt. Du kannst sie nahezu beliebig oft wiederverwenden und die Polsterung ist auf diese Weise deutlich besser als mit irgendwelchen mitgelieferten Schaumstoffkringeln.

Also, wie soll das funktionieren so ein Gerät bis zu 6 stunden zu tragen?
Tragezeiten von 6 Stunden sind im Grunde unnötig hoch und brauchst du dir daher auch nicht zwingend als Ziel setzen. Orientiere dich eher an 2-4 Stunden je Trainingstag, das genügt eigentlich massig. Und auf die kann man mit Stangenextendern mittels einiger Modifikationen meist kommen, auch wenn dieser Extendertyp vom Komfort insgesamt eher begrenzt ist ;)

Anbei auch noch mal eine allgemeine Hilfestellung (aus einem älteren Beitrag von mir) zum erhöhten Tragekomfort von Stangenextendern, allerdings die Basis des Geräts betreffend:
Um den Tragekomfort an der Penisbasis zu erhöhen, kann man nun zusätzlich ein oder mehrere Waschlappen nutzen, in die man in der Mitte ein Loch schneidet. Dann zieht man diese über den Schaft und legt das Gerät erst darüber an. Auf die Weise wird der Druck der Gerätebasis auf die Peniswurzel während des Tragens abgefedert.
Ein solcher Waschlappen sähe dann beispielsweise so aus:
upload_2015-11-2_22-8-6.png

Weiterhin kann man nun die untere Rundung der Gerätebasis mit weiterer Haftbinde umbinden. Wenn man den Strecker dann so einstellt, dass der Penis während des Tragens nach unten weist (dieser Winkel geschieht meist automatisch, durch die Schwerkraft), federt die Haftbinde den Druck des gestreckten Schaftes auf die Gerätebasis ab (kann auf Dauer sonst sehr unangenehm werden).

Zusammen sähe dies dann so aus (nur der Penis fehlt auf dem Bild natürlich, der wird dann entsprechend dort eingespannt ;) ):
upload_2015-11-2_22-8-16.png

Grüße
BuckBall
 
Oben Unten