PeniMasterPRO: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch

invisibleone

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
05.08.2016
Themen
18
Beiträge
80
Reaktionspunkte
125
Punkte
270
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
13,7 cm
BPFSL
17,6 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Trainierst du mit dem Gurt oder dem Stangenextender?
Abwechselnd, wie es der Situation entsprechend geht. Tags über auf Arbeit mit einem China Gürtel Gurt mit angeklettetem Zuggummi.
Nachts nach Möglichkeit mit Stangenexpander.
Wenn ich damit nicht einschlafen kann (Versuche mich dran zu gewöhnen), dann mit dem original PM Gurt über die Schulter und hinten wieder zurück zum gegenüberliegenden Bein. Das hat den Vorteil daß es unabhängig von der Körperkrümmung einen gleichbleibenden Zug ergibt.
Und täglich 8 Stunden Pause. Nach 4 h kommt noch eine jelqing Session von ca 15-20 min.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Guten Morgen,
nach Vorversuchen mit einer chinesichen Phallosan-Kopie sowie die Size-Doctor bin ich jetzt Besitzer eines Penimaster.
Es gibt übrigens 20% Rabatt, wenn man vor Bestellung den Kaufbeleg eines anderen Extenders hochlädt.
Damit habe ich zumindest eines der China-Teile für umsonst zum Testen gehabt.

Jetzt mein erster Bericht und meine ersten Fragen:

1. Das Anlegen der Eichelkammer mit Standardmembran und -Schleuse funktioniert bei mir nach ein paar Mal üben sehr gut. Allerdings fängt nach ca. einer halben Stunde die Eichel an zu schmerzen, vor allem am Übergangsbereich zum Schaft. Und das unabhängig vom Zug. Die Vorhaut ist aber nicht eingezogen.
Kann es sein, dass ich vielleicht mal ein größeres Schleusengummi probieren sollte?

2. Der Stangenextender: Die Basis ist vom Durchmesser für mich schon recht knapp und fängt nach einiger Zeit an zu drücken.
Viel problematischer ist, dass sich bei mir die Haut vom Penis in die unteren Gelenke der Stangen und in die Teleskope der Federwaagen einklemmt. Das ist echt ärgerlich. Ich klebe jetzt den Penis im unteren Bereich mit Pflastern ab. Das ist aber nervig.
Hat jemand dasselbe Problem?
Und dann fällt die Federwaage auseinander, wenn man die Justiergewindestangen wieder reinschraubt. Das kann eigentlich auch nicht sein.

3. Frage @invisibleone. Du schreibst: "...dann mit dem original PM Gurt über die Schulter und hinten wieder zurück zum gegenüberliegenden Bein. Das hat den Vorteil daß es unabhängig von der Körperkrümmung einen gleichbleibenden Zug ergibt."
Kannst Du mal einem Anfänger erklären, wie genau Du die Gurtführung gestaltest? Ich habe es nicht verstanden.

Vielen Dank und viele Grüße

Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Rha

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
05.06.2021
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Moin Leute ich bin komplett neu in dem Thema ... ich habe mir den Penimaster pro bestellt und habe ich bis jetzt 2 mal für 2 h stunden getragen . Was mir beim ersten mal sehr
aufgefallen ist ,das ich schon schmerzen beim abmachen hatte . Also die Eichel tat weh vom Vakuum denke ich (zu doll aufgepumpt ? Habe 2 pumpstöße gemacht) Vllt da ein tipp?
Beim 2tenmal hatte ich keine schmerzen .
Wenn ihr ihn tragt spürt ihr dann ein zug auf euerer eichel ?
Würde gerne um generelle Tipps bitten .
Meine technischen daten sind ;)
12cm Länge ... Jedoch bin ich übergewichtig ... und wenn man das fett wegdrückt sind es 16-17cm ... so wie es der extender tut.
Umfang 13,5-14cm

Generell weiß ich nicht genau wie ich die Zugkraft optimal einstellen soll und wie lange man ihn tragen sollte fürn anfang ... Habe jetz momenten einfach die Standard einstellungen von der Seite genommen (aufbau). Unten sind 3 ringe zu sehen ... was die zukraft sein sollte .
Hoffe um schnelle tipps :)

Link zu einem einsteiger freundlichen trainingsplan wäre mega :D
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Habe jetzt, nachdem ich Schmerzen an der Eichel mit der Standard-Schleuse hatte, Schleuse und Membran jeweils durch die große blaue ersetzt, die beilagen.
Und siehe da, problemloses Einsaugen, deutlich weniger Schmerzen und einfacheres Abnehmen der Kammer.
Zugaufbau ist trotzdem möglich.
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Moin Leute ich bin komplett neu in dem Thema ... ich habe mir den Penimaster pro bestellt und habe ich bis jetzt 2 mal für 2 h stunden getragen . Was mir beim ersten mal sehr
aufgefallen ist ,das ich schon schmerzen beim abmachen hatte . Also die Eichel tat weh vom Vakuum denke ich (zu doll aufgepumpt ? Habe 2 pumpstöße gemacht) Vllt da ein tipp?
Beim 2tenmal hatte ich keine schmerzen .
Wenn ihr ihn tragt spürt ihr dann ein zug auf euerer eichel ?
Würde gerne um generelle Tipps bitten .
Meine technischen daten sind ;)
12cm Länge ... Jedoch bin ich übergewichtig ... und wenn man das fett wegdrückt sind es 16-17cm ... so wie es der extender tut.
Umfang 13,5-14cm

Generell weiß ich nicht genau wie ich die Zugkraft optimal einstellen soll und wie lange man ihn tragen sollte fürn anfang ... Habe jetz momenten einfach die Standard einstellungen von der Seite genommen (aufbau). Unten sind 3 ringe zu sehen ... was die zukraft sein sollte .
Hoffe um schnelle tipps :)

Link zu einem einsteiger freundlichen trainingsplan wäre mega :D
@Rha: Hatte ähnliche Probleme. Probier doch mal die größeren Gummis. Bei war das wohl der Problemlöser.
Wenn der Master montiert war, spürte ich nicht nur leichten Zug sondern auch nach einiger Zeit Schmerzen in der Eichel. Mit den anderen Gummis sind die Schmerzen besser geworden. Ich fange auch mit der Standart-Einstellung an und versuche ihn solange wie möglich zu tragen. Mehr als 2 - 3 h am Stück sind es nicht geworden; danach soll man ja auch eine Pause einlegen.
Heute versuche ich es mal beim Schlafen mit dem Gurt. Mal sehen, wie das läuft.

Rolf
 

Bazooko

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
09.06.2021
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
8
Punkte
2
Hallo und Guten Tag,
ich bin der Michael und Neu hier, ich überlege mir einen Penimaster oder Phallosan zuzulegen.
Nun würde ich gerne ein paar erfahrene Nutzer hier fragen, wie der Zuwachs in Länge und Dicke im Schlaffen und eregiertem Zustand ist, sagen wir mal über einen Zeitraum von 6 - 12 Monaten und darüber hinaus, desweiteren wie ist der Tragekomfort und kann man ihn über Nacht ca. 8 Stunden ohne Pause tragen.
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
12
Beiträge
1,015
Reaktionspunkte
2,246
Punkte
1,970
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Es scheiden sich die Geister daran, ob man mit einem Stretcher auch EL wachsen lassen kann oder nicht. Auch was die Dicke angeht, scheiden sich die Geister. Ich denke, dass es schon individuell ist. Ich kann das Ding nicht nachts tragen, ich werde irgendwann wach und muss mir das Ding vom Leib reißen. Tagsüber stört mich der Gurtextender überhaupt nicht. Ich habe einen PF Nachbau.
 

invisibleone

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
05.08.2016
Themen
18
Beiträge
80
Reaktionspunkte
125
Punkte
270
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
63 Kg
BPEL
16,7 cm
NBPEL
13,7 cm
BPFSL
17,6 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Guten Morgen,
nach Vorversuchen mit einer chinesichen Phallosan-Kopie sowie die Size-Doctor bin ich jetzt Besitzer eines Penimaster.
Es gibt übrigens 20% Rabatt, wenn man vor Bestellung den Kaufbeleg eines anderen Extenders hochlädt.
Damit habe ich zumindest eines der China-Teile für umsonst zum Testen gehabt.

Jetzt mein erster Bericht und meine ersten Fragen:

1. Das Anlegen der Eichelkammer mit Standardmembran und -Schleuse funktioniert bei mir nach ein paar Mal üben sehr gut. Allerdings fängt nach ca. einer halben Stunde die Eichel an zu schmerzen, vor allem am Übergangsbereich zum Schaft. Und das unabhängig vom Zug. Die Vorhaut ist aber nicht eingezogen.
Kann es sein, dass ich vielleicht mal ein größeres Schleusengummi probieren sollte?

2. Der Stangenextender: Die Basis ist vom Durchmesser für mich schon recht knapp und fängt nach einiger Zeit an zu drücken.
Viel problematischer ist, dass sich bei mir die Haut vom Penis in die unteren Gelenke der Stangen und in die Teleskope der Federwaagen einklemmt. Das ist echt ärgerlich. Ich klebe jetzt den Penis im unteren Bereich mit Pflastern ab. Das ist aber nervig.
Hat jemand dasselbe Problem?
Und dann fällt die Federwaage auseinander, wenn man die Justiergewindestangen wieder reinschraubt. Das kann eigentlich auch nicht sein.

3. Frage @invisibleone. Du schreibst: "...dann mit dem original PM Gurt über die Schulter und hinten wieder zurück zum gegenüberliegenden Bein. Das hat den Vorteil daß es unabhängig von der Körperkrümmung einen gleichbleibenden Zug ergibt."
Kannst Du mal einem Anfänger erklären, wie genau Du die Gurtführung gestaltest? Ich habe es nicht verstanden.

Vielen Dank und viele Grüße

Rolf
Hier nochmal die Gurtführung für die Nacht:
Fangen wir beim Penis an:
Den Gurt auf maximale Länge einstellen.
Der Gurt geht vom Penis nach oben und von vorn über die rechte Schulter nach hinten.
Dann hinten in Höhe der linken Niere links wieder nach vorn und dann durch den Schritt um das linke Bein
hinten über den linken Po wieder nach oben zu den kleinen Ringen des Gurtes. Dort an den vorletzten Ring anklammern.
Nach Belieben den Gurt straffer einstellen.

So kann man perfekt schlafen.
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke, probiere ich heute abend mal. Mal sehen, ob ich es verstanden habe.😎
 

Ichotolot1977

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
25.07.2018
Themen
6
Beiträge
206
Reaktionspunkte
295
Punkte
236
PE-Aktivität
12 Jahre
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hi Leute... Ich habe auch große Probleme mit der Eichel. Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich einen großen starken Bluterguss auf der Oberseite der Eichel habe. Ich habe dann eine Woche Pause gemacht und die Blauverfärbung bzw. der Bluterguss hat sich stark zurückgebildet, aber als ich nach einer Woche das Training wieder aufgenommen habe, hat sich der Bluterguss nach dem ersten Einsaugen wieder gebildet.

Das frustriert mich relativ sehr.

Hat da jemand einen Tipp für mich? Sollte ich vielleicht die Schleusen tauschen? Ich finde das Prinzip nach wie vor gut, aber meine Eichel macht mir schon sorgen. Hat einer von euch schonmal die Streifen Fixierung benutzt? Also das alte System? Ohne Vakuum. Kann das jemand empfehlen als Alternative?
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo,
ich benutze den Penimaster erst seit einer Woche, bin daher nicht sehr erfahren.
Ich stelle mir aber vor, dass das ganze insgesamt mit der Größe der Membran und der Schleuse zusammenhängt. Die Membran soll ja genau das, was Du beschrieben hast, verhindern. Probiere mal eine andere Größe und auch vielleicht weniger Unterdruck. Am Anfang hatte ich auch Probleme mit Membran und Schleuse der Größe "mittel". Da tat nach einiger Zeit die Eichel weh. Mit der Größe "groß" läuft es besser. Auch hatte ich Probleme mit zu hohem Unterdruck. Sauge nur so viel, dass es gerade hält und die Eichel komplett in der Kammer ist, nicht mehr. Dazu hat sich bei mir der Schlauch bewährt. Mit dem Balg kann man das nicht so gut dosieren.
Wie gesagt, ist eine Woche Erfahrung....

Rolf
 

Ichotolot1977

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
25.07.2018
Themen
6
Beiträge
206
Reaktionspunkte
295
Punkte
236
PE-Aktivität
12 Jahre
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Hast Du keine blaue Stelle an den Eichel Rolf? Habe jetzt die große Membren genommen, so dass meine Membran größer ist. Schleuse ist nach wie vor mittel (gelb).

Früher ist die Eichel halt immer rausgerutscht und das war auch Mist. Vielleicht lege ich den PM auch falsch an. Denn ich gehe in die Glocke, wobei ich nur sanft am Schlauch ziehe, aber dennoch so intensiv, dass ich spüre, dass die Eichel komplett reinrutscht.

Danach hole ich mir eine vollständige Erektion und lege dann den Stangenextender an. Anders geht es nicht. Da ich den Penis schlaff nicht soweit ziehen kann, dass er in den Extender reinpasst. Wie macht ihr das?
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Nein, habe ich nicht. Benutze das Teil aber auch erst seit einer Woche und dann auch nie länger als 2-3 h.
In der Anleitung steht auch, dass man die Membran erst durch reinblasen rausdrücken und dann die Eichel dagegenlegen soll.Dann soll man erst einsaugen. Damit liegt die Membran direkt an der Eichel an.
Das soll verhindern, dass die Eichel unter Vakuum steht.
Machst Du das auch so?
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
82
Reaktionspunkte
148
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Danach hole ich mir eine vollständige Erektion und lege dann den Stangenextender an. Anders geht es nicht. Da ich den Penis schlaff nicht soweit ziehen kann, dass er in den Extender reinpasst. Wie macht ihr das?
Wenn ich ihn mit BBFSL 14,5 cm in den Stangenextender bekomme, dann musst Du das mit 19 cm erst recht schaffen! :)

Falls es Probleme gibt: Die kürzeste Version nehmen, die Gewindestangen ganz reindrehen. Dann muss es gehen. Wenn dann nach 10 oder 15 min der Penis schon länger ist und der Zug nachlässt, entweder die Gewindestangen nachdrehen oder dann längere Stangen einbauen.
 

Ichotolot1977

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
25.07.2018
Themen
6
Beiträge
206
Reaktionspunkte
295
Punkte
236
PE-Aktivität
12 Jahre
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich habe es versäumt, die Glocke richtig auszublasen und dann die Eichel einzusaugen. Das wird einer meiner großen Fehler sein. Leider ist die Eichel in meinen Augen schon vorgeschädigt, so dass ein kleiner Zug bzw. Vakuum bereits ausreicht, einen Bluterguss zu erzeugen. Der geht zwar wieder weg, aber es nervt trotzdem. Klar könnte ich mit kleineren Stangen reingehen, aber dann wirkt der Extender nicht. Meine Metallstangen sind jetzt bei 17cm und ich kann, da mein Schwanz nach dem Einsaugen extrem turtelt, den Schwanz nicht mehr auf meine BPFSL ziehen, da er dagegen arbeitet und dick ist. Dafür müssten mein Schwanz absolut schlaff und weich sein. Ist er aber nicht. Also hole ich mir eine Erektion, gehe dann in den Extender und lasse die Erektion abkühlen. Dann wirkt aber auch ein Zug auf die Eichel, weil der Schwanz ja kleiner wird und sich zurückzieht, das Vakuum aber dagegen arbeitet.

VG
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
12
Beiträge
1,015
Reaktionspunkte
2,246
Punkte
1,970
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Oben Unten