PDE5-Hemmer als Trainingsunterstützung: Grundlagen und Erfahrungsaustausch

Dieses Thema im Forum "PE-relevante Supplemente und Medikamente" wurde erstellt von BuckBall, 30 Jan. 2015.

  1. Lauchi

    Lauchi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    24.03.2019
    Zuletzt hier:
    17.05.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1,019
    Punkte für Erfolge:
    880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    167 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,1 cm
    Ok. Verstehe. War halt bloß erstaunt das das so viele hier nehmen.
    Und so wie ich das gelesen habe gibt es ein Großteil der sich das ohne Rezept im Netz bestellt und einige von Arzt bekommen. Ich würde sowas nicht einfach von meinem Arzt bekommen wie ich ihn kenne.
    Auf welchen Seiten bestellt ihr wo es nicht so viel kostet aber trotzdem keine Placebos sind?
     
    Schwanzuslongus, Loverboy und Palle gefällt das.
  2. m-f-g

    m-f-g PEC-Neuling (Rang 1)

    Registriert:
    20.05.2019
    Zuletzt hier:
    03.11.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    2
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    ... zur Trainingsunterstützung. ;)
     
    Schwanzuslongus, Loverboy und Palle gefällt das.
  3. Nighty666

    Nighty666 PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    50
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Nach langer Pause habe ich wieder angefangen den Phallosan zu tragen. Unterstützt durch 5mg Tadafil am Tag. Der Penis ist dadurch einfach minimal größer und dadurch hält das Vakuum bzw. Manschettenkondom besser. Der Penis wird ja gut langgezogen. Wann anfürsich kein Problem ist. Bei langen Sitzen aber hab ich öfter das Vakuum verloren. Mit Tada gibts da keine Probleme mehr.
    P.s.:
    Es sind 10mg Tada, die ich in der Mitte teile.
     
  4. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    25.05.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    67 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Danke für's Ausgraben dieses Threads. Hab mich da jetzt mal durchgelesen und bin neugierig geworden, wie sich wohl die kurweise Anwendung von Tadalfil bei mir auswirkt. Hab in meinem Log ja schon davon berichtet, dass die EQ generell etwas besser sein könnte (wenig richtig harte Erektionen, schnelles Abschlaffen wenn der Penis nicht gewichst wird oder sonstwie stimuliert wird, nächtliche Erektionen und Morgenlatten oft schwach und nur halbhart). Für guten Sex reicht's, aber jetzt ist mein Interesse doch geweckt, so dass ich das gern mal testen möchte. Blöd, dass es rezeptpflichtig ist. Will jetzt nicht direkt zum Doc rennen. Gibt's einfachere Möglichkeiten, da ran zu kommen?
     
    Schwanzuslongus, Loverboy und Lauchi gefällt das.
  5. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,701
    Zustimmungen:
    65,512
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Mein Arzt (auch ein sehr enger Freund) hat mir erzählt, dass sehr viele junge Männer Erektionsprobleme haben (Stress, schlechtes Selbstbewusstsein und hohe Erwartungen). Es ist daher überhaupt keine Peinlichkeit dabei, Dir eine Verschreibung zu holen.
     
    Schwanzuslongus, Broudwoschd und Lauchi gefällt das.
  6. Loverboy

    Loverboy PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    27.05.2020
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,697
    Zustimmungen:
    2,590
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,0 cm
    Die meisten Männer die sich Viagra beim Arzt verschreiben lassen sind zwischen 20 und 30 Jahren
    hat mein Artzt gesagt.
    adrian61 hat Recht.
    Ungesunde Lebensweise etc.
     
    Schwanzuslongus gefällt das.
  7. Lauchi

    Lauchi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    24.03.2019
    Zuletzt hier:
    17.05.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1,019
    Punkte für Erfolge:
    880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    167 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,1 cm
    Traurig eigentlich das es so ist.
    Das ungesund kann man ändern aber nicht den Stress den man heutzutage hat
     
    Schwanzuslongus gefällt das.
  8. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    25.05.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    209
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    67 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Das stimmt. Ich geh nur so selten zum Arzt. Ich warte einfach mal ab, bis mehrere Doc-Themen anstehen und dann hol ich mir auch ein Rezept. Ist im Moment nicht sooo dringend, sondern rein neugierbedingt. ;)
     
    Schwanzuslongus und adrian61 gefällt das.
  9. BigSchlong

    BigSchlong PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    05.07.2016
    Zuletzt hier:
    19.05.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    237
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Wer chronisch schwache Erektionen hat sollte auch mal seinen Testo-Level prüfen lassen.
     
    Schwanzuslongus, Lauchi und David62 gefällt das.
  10. Nighty666

    Nighty666 PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    50
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ja, stimmt. Testo kann man bei jedem 0815 Bluttest machen. Muss aber explizit gesagt werden und kostet glaube ich so 20€. Ich war am Amfang etwas perplex, denn es kursieren zig Umrechnungstabellen. Damit hats dann plausibel geklungen.
    Nur nicht anfangen selber Testo einzuwerfen. Wenn's blöd läuft produzieren die (Neben)Hoden das Testo nicht mehr selber. Für immer. Nebenbei schrumpft alles zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2020
    Schwanzuslongus und Lauchi gefällt das.
  11. Help22

    Help22 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    20
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    224
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    15,6 cm
    NBPEL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    12,6 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hallo,

    wie ihr vielleicht schon wisst habe ich Erektionsprobleme seit ich PE Training betreibe.

    Vor kurzem war ich deswegen beim Urologen und hab Sildenafil verschrieben bekommen. Der Urologe meinte ich soll 1/4 von der Tablette nehmen, also 25mg.

    Ich habe mich so gefreut weil ich dachte jetzt ist mein Problem vorerst mal gelöst aber es hat sich garnix getan... dann hab ich am nächsten Tag mal 50mg und heute mal 100mg probiert.

    ja ich hab eine Verbesserung gespürt aber keine große Verbesserung...

    Bin jetzt echt ziemlich enttäuscht habe mir viel mehr erwartet... ich weiß auch garnicht wie ich jetzt fortfahren soll?

    Soll ich mal noch mehr versuchen? 150mg?
     
    Palle gefällt das.
  12. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    23.05.2018
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    3
    Beiträge:
    1,223
    Zustimmungen:
    4,733
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    171 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Hm...Viagra kann nur Wirkung zeigen, wenn auch die entsprechende Libido vorhanden ist.
    Also wie sieht es denn damit aus bei dir? Hast du Lust auf Sex, oder wichst du nur aus Gewohnheit?

    Sprich das doch mal bei deinem Urologen an, damit er evtl. weitere Untersuchungen veranlasst. Es könnte sich ja auch um ein venöses Leck handeln, also lass das mal abklären beim Urologen.

    Versuchen kannst du es ja...Allerdings sollte die empfohlene Höchstmenge pro Tag 100mg nicht überschreiten.
    Demnach wäre das eigentlich nicht zu empfehlen. Wie gesagt, ich würde erst einmal mit dem Urologen sprechen und dann gemeinsam schauen woran es noch liegen könnte.
     
    Palle gefällt das.
  13. Help22

    Help22 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    20
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    224
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    15,6 cm
    NBPEL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    12,6 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Okay ja, dachte auch ich gehe erst mal wieder zum Urologen :(

    Was wäre denn ein venöses Leck? Also was hat es damit auf sich? Wie könnte das entstehen?

    danke dir für die schnelle Antwort
     
    Palle gefällt das.
  14. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    23.05.2018
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    3
    Beiträge:
    1,223
    Zustimmungen:
    4,733
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    171 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
  15. Help22

    Help22 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    20
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    224
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    15,6 cm
    NBPEL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    12,6 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Okay ja von der Beschreibung könnte das halt echt passen...

    Weil ich merke wie das Blut in mein penis fließt und wenn ich den pc muskel anspanne bleibt das auch kurz so aber sobald ich „entspanne“ fließt das Blut direkt wieder raus
     
    Palle gefällt das.
  16. Nighty666

    Nighty666 PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    06.10.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    50
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Viele Personen schlagen auf Silden gar nicht an (angeblich 30%). Höhere Dosierung ? Bringt m.M nicht viel. Die Tests bis zur verträglichen Dosis lag irgendwo bei 1000mg. Manche können 200mg einwerfen, andere nur 100mg. Manche bekommen bei 200mg einen Blaustich beim Sehen. Liegt daran, das PDE5 nahe an dem PDE6 liegt. Der ist fürs Auge.

    Erst Mal zum Arzt ! Venöses Leck ist böse.

    Erst dann:
    Versuche es mit Tadafil. Da kannst auch spontaner. Du hast 24/7 Wirkstoff im Blut. Bei 5mg am Tag potenziert sich das nach der Halbwertszeit auf 7,5mg.
    Wenn dann dazu noch 100mg Silden einwirfst, sollte richtig was gehen.

    Eigene Erfahrung:
    20mg Tada am Morgen, um 18.00 Uhr 200mg Silden, um 22.00 Uhr 100mg nachgelegt. Dazu um 16.00 Uhr noch 50mg Tramadol.
    Keine Probleme ausser Muskelkater. Keine Kopfschmerzen oder ähnliches. Ich reagiere auf das Zeugs fast ohne Nebenwirkungen.

    Es gibt noch ein relativ "Neues" Mittelchen. Nennt sich Spedra bzw. Avanafil. Nicht von der hohen Dosierung irritieren lassen. Das ist bei Ava so.
     
  17. Help22

    Help22 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2018
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    20
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    224
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    15,6 cm
    NBPEL:
    14,8 cm
    EG (Base):
    12,6 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,0 cm

    Oke ja werd ich nochmals mit dem Urologen absprechen nur blöd das man immer so lange auf einen Termin war n muss :depressed:

    Hm... venöses Leck... ja ich hoffe mal nicht das ich so etwas habe :blackeye:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Feb. 2020
    Palle gefällt das.
  18. Schwanzuslongus

    Schwanzuslongus PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    23.05.2018
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    3
    Beiträge:
    1,223
    Zustimmungen:
    4,733
    Punkte für Erfolge:
    5,580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    171 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    Hallo @Help22
    Bei einem venösen Leck, hilft übrigens, unter anderem, auch Beckenbodentraining. siehe dazu >>> Behandlung von Erektionsstörungen durch Beckenbodentraining?

     
    Palle gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fragen zur Einnahme von PDE5-Hemmern PE-relevante Supplemente und Medikamente 9 März 2016
Nebenwirkungen von PDE5-Hemmern PE-relevante Supplemente und Medikamente 15 Okt. 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden