Mein großes Problem

Dieses Thema im Forum "Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe" wurde erstellt von wolfsuck, 22 Nov. 2015.

  1. wolfsuck

    wolfsuck PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo,

    ich habe mich eben neu registriert. Bin 29, männlich. Normalerweise bekomme ich keine Erektion mehr. Wenn ich masturbiere dann steht er langsam. Sobald er richtig hart wird, muss ich ejakulieren. Hab Schwierigkeiten beim Sex. Mein Glied ist vllt etw. dünn (4,5-5cm bzw. 14,5 Umfang) aber ich denke dass es ein vorzeitiger Samenerguss ist. Wie kann man dabei vorgehen?

    Danke im voraus.

    lg
     
    #1
  2. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    Beim PE gibt es das Beckenbodentraining und das Ballooning hier erklärt: Ü04: Beckenbodentraining Ü05: Ballooning

    Ansonsten kann dir die Schulmedizin durch PDE5-Hemmer wie Viagra & Cialis oder auch durch eine Testo-Ersatztherapie eine Hilfe sein. Natürlich nur, falls Probleme diagnostiziert werden, die dadurch behandelt werden können. Ich glaube zu beiden Themen findest du hier Leute die sich damit auskennen. Meines Wissens nach haben in Deutschland bis zu 30% aller Männer einen Testosteronmangel und obwohl wir eine überalterte Gesellschaft haben, betrifft das Problem auch viele Leute bald nach der Pubertät. Und bei den PDE5-Hemmern gibt es schon seit einigen Jahren eine wirksame und gut verträgliche Behandlung, bei der täglich eine kleinere Menge eingenommen wird und durch die erhöhte Durchblutung und Sauerstoffzufuhr auch kleine Schäden am Penisgewebe geheilt werden können.

    Falls das alles nicht hilft können Erektionsstörungen auch physikalische Gründe haben die du mit einem Arzt abklären musst. Rauchen kann z.B. die Venen schädigen und dadurch zu Erektionsproblemen führen.
     
    #2
    GreenBayPacker und Little gefällt das.
  3. wolfsuck

    wolfsuck PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Danke. Sind die PDE5-Hemmer nicht auf Dauer gefährlich?
    Ich habe Übergewicht aber ich habe bisher nie aktiv geraucht oder Alkohol getrunken.

    Was ist eine Heilungsmethode für vorzeitige Ejakulation?

    Ist PE als permanente für größeren Penis anzusehen? Wenn ich bspw. täglich 10 Minuten es ausüben würde, kann es mir Erfolg bringen?

    Ich habe ansonsten Entzündungshemmer, Steroide (seit ich 21 bin-Steroide immer wieder abgesetzt), Zink, L-Arginin, L-Citrullin eingenommen.

    Spielt Hypothyreose die ich seit kurzem habe, dabei eine Rolle?
     
    #3
  4. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ich bin kein Arzt, aber es gibt z.B. mit 25 oder 50mg sehr niedrig dosierte Cialis die dafür ausgelegt sind, dass man sie langfristig und täglich nimmt. Ein Arzt wird dir da sicher eine Überweisung oder Auskunft geben können. Aber wenn man auf Dauer mit der Sexualität unzufrieden ist, hat das ja auch negative Auswirkungen auf das Leben.

    Gegen die vorzeitige Ejakulation soll das Ballooning helfen. Habe ich dir verlinkt. Ansonsten kannst du auch noch nach Edging und Point of No Return googeln. Es gibt hier eine Erklärung zum Thema auf der Seite der österr. Studentenberatung: Psychologische Studentenberatung: Sexuelle Probleme
    Ich glaube 10 Minuten PE sind zu wenig für Zuwächse. Ich würde bei deinen Problemen diese Zeit eher in das Ballooning stecken!

    Zum Thema Steroide gibt es hier im Forum einen Thread, frage da nochmal nach: Erfahrung mit Anabolika
    Ich würde aber alleine deswegen zum Arzt gehen und mich durchchecken lassen!

    Zu deinen Problemen mit der Schilddüse kann ich auch nichts sagen. Aber vllt. kennt sich da wer im Anabolika-Thread aus. Ich glaube Jod und Schilddrüse sind in dem Bereich ja auch ein Thema das beachtet werden muss?
     
    #4
  5. wolfsuck

    wolfsuck PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Danke dir.
    10 Minuten waren eine ungefähre Angabe. Könnten auch 30 Minuten sein.

    Steroide wurden mir damals verschrieben wegen meiner Autoimmunerkrankung, kein Missbrauch.

    Edging sagt mir was.
    Sollte ich tägl. masturbieren und dann messen oder ist es besser einige Tage auszusetzen und dann richtig zu vermessen?
     
    #5
  6. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    Also das in der WDB beschriebene Anfängerprogramm sieht 10-15 Minuten Stretchen, 10-15 Minuten Jelqen, 10 Minuten Ballooning und 5 Minuten Beckenbodentraining vor. Inkl. Aufwärmen usw kommst du eher auf 45+ Minuten ca. 5 Tage die Woche. Bei deinen Problemen würde ich aber erstmals den Fokus auf das Ballooning legen und einfach jeden Tag min. 10 Minuten damit verbringen.

    Auch wenn du eine regul. Steroidbehandlung gemacht hast, würde ich im Anabolika-Thread dein Problem und deine Behandlung erklären. Vllt. kennt sich ja jemand aus.

    Was die Vermessung betrifft, würde ich schon sichergehen, dass man eine möglichst gute Erektionsqualität hinbekommt. Also zur Sicherheit 1, 2 Tage brav bleiben.
     
    #6
    Little gefällt das.
  7. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,673
    Zustimmungen:
    3,808
    Punkte für Erfolge:
    3,380
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Hallo,

    Ich weiß ja echt nicht, wer Dir diesen Floh ins Ohr gesetzt hat...

    Du hast es ja schon an anderer Stelle von vielen gehört, aber ich wiederhol's gerne nochmal: Dein (erigierter) Schwanz IST NICHT DÜNN!!! Mit 14,5 cm Umfang gehörst Du zu den bestbestückten Schwanzträgern, die die Natur zu bieten hat! Den Maßen nach zu urteilen, bräuchtest Du überhaupt niemals PE betreiben! Dass Du es trotzdem tun willst, ist ja Dein gutes Recht, aber bitte nicht immer mit dieser Aussage (meiner ist zu klein) im Hintergrund!

    Aber an Deiner Potenz solltest Du natürlich arbeiten. Da bin ich übrigens in einer ähnlichen Lage: Ich tu mich momentan (d.h. seit mehreren Monaten bis Jahren) immer schwerer, eine Erektion zu bekommen (ich meine, durch manuelle Stimulation) und dann auch aufrechtzuerhalten. Das funktioniert bei mir nur mit Edging; also immer wieder bis zum Point-of-no-Return wichsen und dann pausieren. Bei diesem Punkt habe ich dann auch eine Mörderlatte, die aber sehr "instabil" ist und - wenn man nicht wirklich aufpasst - in einer sehr frühen Ejakulation endet. So eine Stop-and-Go-Technik kann man natürlich beim normalen Sex nicht so gut machen, weshalb dieser für mich momentan auch unzufriedenstellend läuft...

    Ich werde jetzt verstärkt PC-Muskeltraining (Kegel-Übungen) in meinen Tagesablauf einbauen. Das soll die EQ ja fördern. Na "wanns sche mocht..." :rolleyes: Außerdem ist ein Verzicht auf Masturbation und Pornokonsum auch gut dafür geeignet, dass man sich der Reizüberflutung "entwöhnt" und Sex wieder was ganz Besonderes wird... :D
     
    #7
    GreenBayPacker gefällt das.
  8. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,121
    Zustimmungen:
    3,055
    Punkte für Erfolge:
    3,830
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Moin wolfsuck,

    ich stimme da Marsu voll zu. Dein Penis ist mit Sicherheit nicht zu dünn. Ich habe immer gedacht, meiner sei relativ kurz mit den 15cm.....sieht wohl nur so aus, weil 14cm Umfang relativ dick sind.
    An den hochgezüchteten Riesencobras, die hier teilweise im Forum sind, würde ich mich keinesfalls orientieren. Die Männer haben hart gearbeitet.
    Die Statistiken sprechen für dich, über deine Maße wäre ich froh.

    Was die Erektion angeht, habe ich schon nach einem Monat Pornoverbot gute Erfolge erzielt. Auch meine ich das Kegeltraining mit einem kleinen Handtuch über dem Penis echt gut anschlägt, auch wenn hier bei einer schnell schwindenen Erektion wenig "Züge" bis zur neuen Stimulation bleiben. (Ist bei mir weit besser geworden)
    Ich weiß leider nicht, ob das zu Beginn nicht zu viel sein kann. Den Muskel habe ich doch gespürt nach den ersten Einheiten.


    Gibt es dazu Quellen? Sollte man sowas immer in Betracht ziehen und sich prüfen lassen? Ist ja doch eine relativ hohe Zahl. Interessantes Thema.

    Greetz to all,

    GBP
     
    #8
    Little gefällt das.
  9. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    Leider habe ich dazu nichts parat. Überprüfen kann man sowas aber immer lassen. Ist sicher interessant mal zu wissen, wie es mit den Hormonen aussieht. Ich habe das vor einer Weile auch gemacht und obwohl ich mit 6 ng/dl gut in der Mitte lag, war das für einen 25 Jährigen nicht so toll und mir wurde auch empfohlen gezielt auf einen gesünderen Lebensstil zu achten.
    Ich habe dazu eben im BR einen Bericht gesehen. In dem Bericht ging es halt darum, dass Testosteron vllt. zu unrecht einen schlechten Ruf hat und bei vielen Leuten der niedrige Testo-Spiegel auf Dauer mehr Nebenwirkungen bringen könnte wie eine TRT. Da hat z.b. ein Dr. Siebels aus München erklärt, dass bei Männer über 40 etwa ein Viertel am unteren Spektrum der Referenzwerte liegt, aber das nicht unbedingt heißt, dass eine TRT nötig ist. Man kann durch etwas Ausdauer- und Krafttraining(zu viel, besonders beim Ausdauersport, kann bei nicht ausreichender Erholung auch negative Auswirkungen haben), mehr Schlaf, ausgewogene Ernährung und besseren Umgang mit Stress schon eine Menge ändern. Aber ich glaube er hat trotzdem erwähnt, dass er beim Durchschnittsdeutschen ab 35 schon empfiehlt, die Hormone überprüfen zu lassen. Besonders Leute mit hohem KFA und Zuckerkrankheit sind gefährdet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2015
    #9
    GreenBayPacker gefällt das.
  10. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,121
    Zustimmungen:
    3,055
    Punkte für Erfolge:
    3,830
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Das werde ich dann auf jeden Fall mal in Angriff nehmen. Hast du recht, gut zu wissen. Geht das beim Allgemeinmediziner oder muss man zum Endokrinologen?
    Wenn der Wert in der Mitte lag, hattest du wahrscheinlich keinerlei Symptome, oder?
    Da musste ich mal kurz Google bemühen.: testosterone replacement therapy =>check

    Wenn sich das so leicht überprüfen lässt, sollte man das wahrscheinlich mal checken lassen. Ist ja egal wie hoch die Prozentzahlen sind, schaden kann es nicht. Danke.
     
    #10
    tommi gefällt das.
  11. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ich würde zur Not einfach mal beim Hausarzt vorbeischauen und dem mitteilen, dass du gerne deine Blut- und Hormonwerte überprüfen lassen willst. Bei so einem Test werden so weit ich weiß die Schilddrüsenwerte, die Cortisolwerte (Nebenniere) und auch die Testosteronwerte überprüft. Bei mir hat einfach mein Hausarzt das Blut abgenommen und ins Labor geschickt. Aber der hat auch Di&Do Vormittag extra nur Termine für Blutabnahmen.

    Aber nein, ich hatte keine Nebenwirkungen wegen meinen Testowerten. Ich hatte mir Jahre zuvor eine vermeintlich leichte Verletzung an der Wirbelsäule zugezogen und dann lange mit einer sich laufend verschlechternden Gesundheit zu tun. Dadurch bin ich durch den Alltagsstress in eine Art Teufelskreis gekommen und hatte nach 2 Jahren Burn-Out und es ging einfach gar nichts mehr. Die Blutuntersuchung habe ich dann vor einem Jahr gemacht, weil ich mich trotz besserer Gesundheit noch recht schlapp gefühlt habe und einfach noch Schwierigkeiten mit dem Alltag hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2015
    #11
  12. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,121
    Zustimmungen:
    3,055
    Punkte für Erfolge:
    3,830
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ja, wird gemacht. Der Einfluss von mangelndem Testosteron ist ja doch recht umfangreich. Schon einiges gelesen im Netz. Ist sicherlich auch eine Maßnahme für dich, wolfsuck.
    Klingt hart. Du schreibst.: hatte. Also bei dir wieder alles top in Ordnung? Weißt du jetzt warum du schlapp warst? Die Geschichten von anderen zu hören finde ich immer sehr aufschlussreich. Hilft einem selber und anderen oft weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2015
    #12
    tommi gefällt das.
  13. wolfsuck

    wolfsuck PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich werde mich auch nochmal durchchecken lassen und freue mich auf eine Ladung Testosteron. Von mir aus darfs ruhig mehr als normalwert werden. Welche Testosteronmarker gibt und wie kann man es selbst alternativ steigern?
    Zink nehme ich bereits.
     
    #13
  14. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,121
    Zustimmungen:
    3,055
    Punkte für Erfolge:
    3,830
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Sorry, hatte deinen Einsteigerthread nicht gesehen.
    Du beschäftigst dich ja schon mit den Hormonen.
     
    #14
  15. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    Danke der Nachfrage. ;) Mir gehts so-so. Körperlich bin ich wieder schmerzfrei und mittlerweile auch kein schlaffer Sack mehr. Aber wenn ich dauernd 110% gebe merke ich schnell, dass mir das noch zu sehr auf die Substanz geht :D
     
    #15
    GreenBayPacker gefällt das.
  16. tommi

    tommi PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    20.11.2015
    Zuletzt hier:
    28.11.2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    70
    DAs war eigentlich kein Aufruf sich Testo zu spritzen :D Ich wollte nur erwähnen, dass man dieses Thema auch beachten kann, wenn man Probleme mit der Erektionsqualität hat. Ist ja auch nicht ganz harmlos mit dem Hormonen herumzudoktorn und wenn man einen Pfuscher erwischt, hat man den Salat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Nov. 2015
    #16
  17. gollum1234

    gollum1234 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    131
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    17,8 cm
    wenn du Dein Testosteron wert auf natürliche art steigern willst solltest du folgendes beachten ,
    1, 8 stunden aufwerts schlafen

    2 gesunde ausgewogene ernehrung

    3 zink zuführen

    4 testosteronkiller nr 1 stresss vermeiden sonst steigt der cortisol Pegel an

    5 enthaltsamkeit also nicht mehrmals am tag masturbieren am 7 tag ohne Masturbation steigt der testoteron gehalt auf 149 Prozent (gibt auch leute bis 194 Prozent) am dem 7 bis 21 tag sind es ca 129 prozent gehalt .Nach 3 Wochen Testosteron abfall also wider masturbieren.

    6 .HIT trening Schwere gewichte heben (hartes krafttrening )mit progressiver gewichtssteigerung (ZBL 2er splitt oder GK trening) was ebenfalls fördert ist sind Sprints zbl mehrmals 100 m lauf (mit Vollgas )oder 500 100 meter.)´
    7. übertrening vermeiden vorallem bei cardio nicht stundenlang joggen oder fahradfaren nach ca 60 Minuten Sport steigt der cortisol wert an und testo sinkt ab (muskelabbau) kurtz und sehr hart treniren
     
    #17
    marsupilami und GreenBayPacker gefällt das.
  18. gollum1234

    gollum1234 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    131
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    17,8 cm
    ach ja um so höher der körperfettanteil desto nitriger ist der Testosteron wert also abnehmen würde erstmal diese Kriterien anstreben also am lebenstil was endern und dann werte beim artzt erneut überprüfen lassen bevor mann sich es künstlich zuführen lässt vom artzt.denke das unser lebensstill viel einfluss auf den testo wert nimmt und mann daran arbeiten sollte
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Nov. 2015
    #18
    marsupilami und GreenBayPacker gefällt das.
  19. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,121
    Zustimmungen:
    3,055
    Punkte für Erfolge:
    3,830
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hey gollum,
    kannst du dafür ein Quelle nennen? Ich finde im Netz viel darüber, aber immer unterschiedliche Ergebnisse zu diesem Thema. Danke dir.
    Man sollte sicher nicht alles wissenschaftlich angehen......wahrscheinlich reagiert auch jeder Körper ein bisschen anders auf das Einschränken der Masturbation, aber ich versuche gerade das Optimum rauszuholen.
     
    #19
    marsupilami gefällt das.
  20. gollum1234

    gollum1234 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.11.2015
    Zuletzt hier:
    18.06.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    138
    Punkte für Erfolge:
    131
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    17,8 cm
    #20
    GreenBayPacker gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was hält ihr von meinem Programm? Einsteiger und Neuankömmlinge 11 Nov. 2017
Spanische Gilf wird bei meinem mikrigen Pimmel oberrattig Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 7 Nov. 2017
Einige Fragen zu meinem Einsteigerprogramm Trainingsberichte 27 Sep. 2017
Servus miteinander, ich und mein Traningsplan. Einsteiger und Neuankömmlinge 18 Aug. 2017
Gemeinsames PE - Erfahrungsberichte Off-Topic 22 Juli 2017