Maximale Technik, neue Trainingsmethoden, Ernährung…...Training bis der Tod eintritt !

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Am ersten Januar gibt es die Erste Messung und die Monatsübersicht :D.

Die Zeigt dann generell, wann ich trainiert habe, welches Pensum ich geschafft habe, wann ich nebenbei muskelsport betrieben habe, wann habe ich abgespritz und noch ein paar Kleinigkeiten. Im groß und ganzen eigentlich ein Trainingskalender sozusagen :D


LG
Von klein zu groß :D
 

Novize

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
17.04.2018
Themen
4
Beiträge
329
Reaktionspunkte
582
Punkte
565
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
16,8 cm
NBPEL
16,4 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
14,8 cm
EG (Top)
14,5 cm
alter falter ..hau rein ...ich bin gespannt wie ein Flitzebogen
 

diewolle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
04.06.2017
Themen
19
Beiträge
387
Reaktionspunkte
1,789
Punkte
1,340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,1 cm
NBPEL
13,6 cm
BPFSL
17,4 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Super , freue mich auch schon :)

Aber ob du nach einem Monat bereits messbare Gains bei deinen erigierten Werten siehst, glaube ich nicht. Der BPFSL wird bestimmt bereits gestiegen sein. Aber die EL und EG Werte steigen ja selbst innerhalb eines Quartals nur um einige mm. Da wird es bei einem Monat schon unwahrscheinlich bereits Gains zu erkennen. Behalte dir das dann im Hinterkopf falls du keine Gains misst. Niemals die Motivation verlieren.

Gespannt bin ich trotzdem :)
 

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Super , freue mich auch schon :)

Aber ob du nach einem Monat bereits messbare Gains bei deinen erigierten Werten siehst, glaube ich nicht. Der BPFSL wird bestimmt bereits gestiegen sein. Aber die EL und EG Werte steigen ja selbst innerhalb eines Quartals nur um einige mm. Da wird es bei einem Monat schon unwahrscheinlich bereits Gains zu erkennen. Behalte dir das dann im Hinterkopf falls du keine Gains misst. Niemals die Motivation verlieren.

Gespannt bin ich trotzdem :)
Um ehrlich zu sein, messe ich jeden Tag meine Werte, nach und vor dem Training um zu schauen wir sich das alles auswirkt. Natürlich ist es hier und da mal weniger, aber manchmal auch mehr, aber runterziehen lasse ich mich nicht, weil Pe eben kein Spaziergang ist, sondern schon ein bisschen Ausdauer brauch. Aber in die Statistik kommt nur der Wert rein, den ich am Monats ende, ein Tag nach der Pause messe :D.

Training u.s.w. läuft auch schon verdammt gut. Nur hab ich etwas spezialisiert. Ebenso achte ich auf schnellere Regeneration, damit ich öfters trainieren kann. Liege momentan so bei 3 / 1 ca. bei gutem Trainingspensum. Aber die Statistik kommt ja ey bald, in 11 Tagen dann :happy_ani:.
 

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Es ist so weit, Monatsende :woot::D:happy: und ich bin echt Happy. Hier ist einmal meine komplette Tabelle und den Bericht, viel Spaß beim lesen :D.

Pe Dezember 2018 tt.png


Einführung
Der Beginn :D. Endlich ist es soweit. Am 4.Dezember. 2018 ist ein Tag, auf den ich hoffentlich in 2-3 Jahren zurück schauen kann und mir sagen werde, das das eine super Entscheidung gewesen ist. Schauen wir mal was die Zukunft bringt und die Vergangenheit dann sagt.



Zuwächse
Vom 4.12.2018-31.12.2018
_______________________________________________________

FL 10,5 ---10,5
FG 9,5 ---9,5

BPFSL 14 ---14,7 + 0,7
BPEL 14,7 ---15,0 + 0,3
NBPEL 13,2 ( wichtig ) ---13,0 - 0,2

EG
Base 10,8 ( wichtig ) ---10,9 + 0,1
EG Mid 11 ( wichtig ) ---11,1 + 0,1
EG Top 10,4 ( wichtig ) ---10,4


Muskeln 36,3 --- 36,7 + 0,4 g

Gewicht von 75-77 zu 77-78 + 1-2 KG ca.
________________________________________________________________

Da das der erste Monat ist, kann ich mich echt nicht beklagen. Die NBPEL ist wahrscheinlich aufgrund des Fadpads zurück gegangen, weswegen ich hier nicht den deprimierten mache. Was mich aber echt wundert ist das der BPFSL extrem gestiegen ist. Habe jeden Tag im Dezember gemessen und man hat ihn förmlich wachsen sehen. Auch was Sport betrifft sind 400 g extrem viel für 2 Wochen und 4-5 Trainingseinheiten.

Deswegen, ich bin so zufrieden, das ich mir gerade einen Runterholen könnte.:happy_ani:



Das Training
Das Training verlief soweit eigentlich zufriedenstellend. Die einzigsten Probleme die ich hatte, besonders weil ich zu Anfang sehr viele High EQ jelges gemacht hatte, war das ich schnell Überbelastungserscheinungen hatte ( leichte ) die selbst nach einen Tag Pause nicht zu 100 % weg waren. Am 22 Dezember musste ich deswegen ein paar Tage pausieren, da es immer schlimmer wurde.



Trainingsvorgang
  • Aufwärmen ( 10 Minuten Wärmflasche )
  • Strechen zwischen 15-20 Minuten ( davon 10-14 Minuten aktiv gestrecht )

  • Jelgen zwischen 12-17 Minuten ( mit einer medialen EQ von ca. 75 % )( aus 80 % Midd jelgs und 20 % High Jelgs zusammengerechnet )

  • Balloning zwischen 5-7 Minuten

  • Abwärmen ( 10 Minuten Wärmflasche )

Nachsorge
  • 2-3 mal am Tag für 5 Minuten habe ich den Penis immer mal wieder sehr leicht massiert und gedehnt ( um die Durchblutung anzukurbeln, sehr leicht ist hier deswegen Unterstrichen ).

  • Bephanten habe ich nach fast jeder Trainingseinheit aufgetragen.


Die letzten Tage hatte ich echt Probleme meine EQ im Mid Bereich beim jelgen zu halten ( war fast unmöglich ). Die Zuwächse machen mich einfach so geil, dann noch Sport dazu :popp::popp::popp::happy_ani:. Ich schaue mir schon während dem Pe-Training keine Pornos an, da mein Schwanz sonst explodieren würde :wacky::happy_ani::kniegruen::popp:. Ich glaube der Testo Spiegel ist momentan richtig am durchdrehen und ich merke das auch am Körper, zum Teil hab ich das Gefühl mit den Kopf durch die Mauer zu rennen. Wenn das so weiter geht lass ich das mit der Testo Einnahme komplett weg, was ich eigentlich in ein paar Monaten vor hatte.



Upgrades + zukünftige Änderungen
  • Ich nehme mir keine festen off und on Tage mehr vor, sondern trainiere jetzt immer nach Gefühl. So kann ich mein Training optimaler dem Körper anpassen.

  • Ich muss leider zugeben das ich meine Rotlichtlampe bisher noch nicht genutzt habe, die ich mir geholt hatte, da ich hierfür vorher eine Vorrichtung bauen will, um sie effektiv das ganze Training über nutzen zu können. Derzeit habe ich zum auf und Abwärmen eine Wärmflasche benutzt.

  • Ich werde mein zukünftiges Training so anpassen, das die Überlastungserscheinungen zwar noch da sind, aber in den Trainingspausen weggehen.

  • In den Trainingspausen werde ich wahrscheinlich für 6 Minuten ( 3 min Strech und 3 min Jelg + auf und abwärmen ) einbauen. Bei dem ich den Penis in verschiedene Richtungen und unter verschiedenen Anforderungen beweglich halte, um so Verhärtungen und spätere Verwachsungen entgegen zu wirken.


Nebensächlichkeiten / Zusätzliches
Offiziell habe ich diesen Monat auch mit Sport begonnen und dehne Regelmäßig meinen Körper. Zeitlich gesehen muss ich aber sagen, dass das schon ein bisschen Stress ist, da ich zu meinen 8 stündigen Hauptjob ( 5 Tage die Woche ) auch noch zwei Nebenjobs habe. Manchmal hab ich da einfach lieber auf Schlaf verzichtet, damit ich alles unter einem Hut bekomme. Trotz alle dem bleib ich am Ball und lass mich von so was nicht aufhalten.

Was ich aber noch in meiner wenigen Freizeit gemacht habe ist, das ich mich PE-technisch weitergebildet habe. Ich verstehe die kompletten Hintergründe, habe mich mit der Anatomie und Krankheitsbilder des Penisses auseinander Gesetz und ein wenig auch mit dem Körper, um Bezüge zum Penis herstellen zu können. Zudem beschäftige ich mich auch, wie man PE Training optimieren kann . Damit man später je nach Situation immer eine möglichst genaue Einschätzung machen kann. PE muss weiter entwickelt werden, damit bessere Ergebnisse erzielt werden können ( ist meine Meinung ).

Keine Freundin sei dank…...ansonsten würde ich das wahrscheinlich gar nicht alles schaffen :D :D :D. Auch wenn es weiterhin zermürbend ist.

Übrigens, da ich den Monat kaum Temp Gains hatte, war ich echt überrascht das ich am 30.12..2018 als ich absahnte eine EG von + 0,6 hatte, obwohl ich den Tag nicht trainiert habe. Geiles Gefühl.:popp::bb07:



Altagsstress
Was meine Zeit betrifft, muss ich aber echt sagen, da komme ich ins schwitzen. Habe das komplette Computer spielen seit diesem Monat gelassen, kein Stück gespielt habe ich obwohl ich davor die Monate immer gut täglich ein paar Stunden dabei war. Auch wenn es mich manchmal reizt wieder anzufangen, bin ich froh das ich das zur Seite gelegt habe derzeit, weil dann würde ich das alles nicht schaffen. Hauptjob + 2 Nebenjobs + 2-3 mal die Woche Sport + 2-4 mal die Woche 40 Minuten dehnen und dann noch 4-5 mal die Woche PE 1ne Stunde lang…..das kostet Zeit.

Deswegen habe ich auch die Tabelle gemacht, so was ist echt motivierend, man sieht fortschritte und bleibt dabei, genauso wie aus dem Grund, weswegen ich eigentlich PE mache ( steht in meiner Vorstellung). Aber selbst wenn das mit der Freundin nicht klappen sollte, ich bleib am Ball. Die Motivation ist jetzt gerade, wo ich das hier schreibe noch nie so hoch gewesen, wie das komplette Jahr.

Trotz alle dem gibt es auch echt verzweifelte Momente, sogar viele. Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber bei mir klappt nie alles beim ersten mal, egal wie sehr ich mir den Arsch aufreiße. Manchmal, verkack ich etwas, aus Zeit und Stress Gründen, oftmals weil mir Mauern in den Weg geklatscht werden ;/.
Dagegen hilft nur eins…..ein schön kaltes Bier, einen Steifen kleinen Freund und Zeit für sich, wenn ihr versteht was ich meine, Prost !!!!!!:teufel_zwinker:
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Also mein lieber, ich finde schon dass du stolz sein kannst. Ich mein das ist ja das Ergebnis von einem Monat. Wobei ich persönlich nicht so schnell messen würde. Also ich halte mich schon streng daran, immer erst nach drei Monaten zu messen.
An sich bin ja schon auch der Meinung, dass man aufgrund einer Gewichtszunahme eher weniger in Sachen NBPEL gaint. Aber bei einem + von 1,2 kg?!
Ich denke, du musst einfach noch ein wenig Geduld haben und nicht gleich verzweifeln. Dann kommen deine Gains auch in den Bereichen, wo du sie Dir auch wünscht.
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
32
Beiträge
1,039
Reaktionspunkte
2,298
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Gratulation zu den Gains!!

Auch wenn dein NBPEL weniger geworden ist, ist dein Penis trotzdem insgesamt länger geworden, nämlich um 3mm(BPEL) und das zählt erstmal.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,847
Reaktionspunkte
134,716
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Toller Bericht - ich wünsche Dir ein schönes und erfolgreiches 2019!
 

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Also mein lieber, ich finde schon dass du stolz sein kannst. Ich mein das ist ja das Ergebnis von einem Monat. Wobei ich persönlich nicht so schnell messen würde. Also ich halte mich schon streng daran, immer erst nach drei Monaten zu messen.
An sich bin ja schon auch der Meinung, dass man aufgrund einer Gewichtszunahme eher weniger in Sachen NBPEL gaint. Aber bei einem + von 1,2 kg?!
Ich denke, du musst einfach noch ein wenig Geduld haben und nicht gleich verzweifeln. Dann kommen deine Gains auch in den Bereichen, wo du sie Dir auch wünscht.

Danke :D, ja im endeffekt sind die Werte natürlich gut. Hoffentlich zieht aber der NBPEL nächsten Monat nach ;D.

Die Werte Messe ich ja hauptsächlich täglich und schreibe sie mir monatlich auf, damit ich immer 100 % nachverfolgen kann was ich derzeit gemacht habe und wie ich mein Training besser anpassen kann. Hauptsächlich hat man ja gesagt man soll nicht so oft messen wegen der Motivation, aber da ich keine Probleme damit habe ( da es echt auch Spaß macht ) bringt mir das mehr wenn ich messen tuhe.



Gratulation zu den Gains!!

Auch wenn dein NBPEL weniger geworden ist, ist dein Penis trotzdem insgesamt länger geworden, nämlich um 3mm(BPEL) und das zählt erstmal.

Ja stimmt, im grunde genommen hast du rechto_O:D




Toller Bericht - ich wünsche Dir ein schönes und erfolgreiches 2019!

Ich dir auch :D
 

Mad Lex

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
24.12.2014
Themen
3
Beiträge
358
Reaktionspunkte
1,049
Punkte
1,050
PE-Startjahr
2004
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
105 Kg
BPEL
20,5 cm
EG (Mid)
17,5 cm
Wirklich ausführliche Vorstellung und umfassende Trainingsberichte.
Was ich aber lassen würde ist das ständige Messen, das verschlimmert das pathologische Verhältnis zum eigenen Penis das du wohl so wie die meisten hier hast nur.

Wie sieht denn deine Trainingsroutine für deinen Körper aus? Dazu habe ich noch nichts gelesen. Das Dehnen würde ich persönlich bei einem vernünftigen GK Plan zumindest kürzen.

Bezüglich Testosteron und PE gab es schon bei Matters of size viele Leute die das versucht haben und bei sich subjektiv keine Steigerung feststellen konnten. Selbst DLD der mal HGH in den Penis direkt injiziert hat, hatte soweit ich weiß keine wirklichen Gains dadurch.
 

Nightbyte

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
16.08.2017
Themen
11
Beiträge
283
Reaktionspunkte
1,042
Punkte
930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Sehr guter Bericht. Das motiviert und hilft. Bei mir jedenfalls enorm. Bin jetzt Dank Excel Tabelle auch seit Monaten wieder an meinen Zielen dran.
 
S

Sansibar1986

Gelöschter Benutzer
Die Werte Messe ich ja hauptsächlich täglich und schreibe sie mir monatlich auf, damit ich immer 100 % nachverfolgen kann was ich derzeit gemacht habe und wie ich mein Training besser anpassen kann. Hauptsächlich hat man ja gesagt man soll nicht so oft messen wegen der Motivation, aber da ich keine Probleme damit habe ( da es echt auch Spaß macht ) bringt mir das mehr wenn ich messen tuhe.

Klar, an sich muss es ja jeder für sich selbst entscheiden wie oft er misst. Solange deine Motivation nicht darunter leidet, ist doch alles gut. :happy:
 

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Wirklich ausführliche Vorstellung und umfassende Trainingsberichte.
Was ich aber lassen würde ist das ständige Messen, das verschlimmert das pathologische Verhältnis zum eigenen Penis das du wohl so wie die meisten hier hast nur.

Nein nicht direkt. Ich denke mal, was mich wirklich deprimieren würde, wäre nicht zu messen und nach 3 Monaten festzustellen, das ich kaum Gains gezogen habe. Wenn ich täglich messe passiert mir sowas nicht, mir geht´s damit eigentlich richtig gut. Außerdem kann ich so rausfinden wie ich mein Peniswachstum optimieren kann. Das mehrmals tägliche messen hat mir, was Erfahrung betrifft, ziemlich weiter geholfen. Mein Schwanz ist bei mir momentan Hauptthema Nummer 1, einfach weil es ein ziemlich großer Leidensdruck ist.

Der motivierteste Gedanke, den ich dabei habe ist, das ich eventuell bald das Penis Wachstum kontrolliert aufbauen kann, wie beim Sport. Sozusagen das ich wirklich gezielt die Ziele umsetzen und sie auch gut einschätzen kann. Nur beim Sport weiß es jede Sau ( auf Deutsch gesagt ), oder kann es zumindest einfach rausfinden. Mit PE ist das natürlich komplizierter, aber nicht unmöglich. Die ganzen Stunden Nachforschung haben mir da ziemlich geholfen bei.



Wie sieht denn deine Trainingsroutine für deinen Körper aus?

Ich glaube wenn ich mein Muskeltrianingsplan ( und besonders warum ich ihn so druchführe + Hintergründe ) hier reinschreiben würde, dann würde das den ramen sprengen ( außerdem mag ich nicht so viel schreiben :confused::p). Aber ich trainiere immer soviel, das meine Muskeln erst an dem Morgen, an dem ich auch Nachmittags trainieren will ausgeruht sind. So hat man ein optimales Sportverhältnis ( in ein paar Monaten werde ich erst mit Splitt Training anfangen ).

Der Sport selbst sieht so aus, das ich eine variante von Muskelaufbau und Kraftaufbau mache ( Ausdauer ein klein wenig ). Das Problem was ich dabei allerdings habe ist, das meine Gelenke ziemlich geschädigt sind ( frag mich nicht warum, hab schon alle Untersuchungen durch ), weswegen ich sozusagen das Dehnen gezwungenermaßen mit rein nehmen muss ( da das das einzigste ist was hilft ), damit ich überhaupt Schmerzlos die Gewichte erhöhen kann, besonders da das Gewichte erhöhen momentan ziemlich schnell geht. Wenn ich dieses Problem mit den Sehnen nicht hätte, dann hätte ich in der Zeit sicherlich noch mehr aufgebaut ( ca 100-200 gramm mehr ). Ist zwar depremierend, aber ich will ja nicht wie Arnold Schwarzenegger aussehen, mir reicht es wenn ich Muskelös aussehe udn ein bisschen breiter.

Eiweiß ( 2gramm pro Körperkilo ) und Supplemente nehme ich momentan auf max ein ( außer creatin ).

Das ist so im groben eine Trainingszusammenfassung. Das Dehnen nehme ich nur mit rein, damit ich meine Grenzen beim Muskelaufbau erweitern kann :confused::banghead: !!!



Bezüglich Testosteron und PE gab es schon bei Matters of size viele Leute die das versucht haben und bei sich subjektiv keine Steigerung feststellen konnten. Selbst DLD der mal HGH in den Penis direkt injiziert hat, hatte soweit ich weiß keine wirklichen Gains dadurch.

Jaein. Ich denke mal schon das Testo die regeneration erhöht. Testo ist ja dazu da, damit der Körper mehr Leistung bringt und den Körper schneller versorgen kann. Wenn der Körper schneller versorgt wird, kann er sich schneller regenerieren. Nur um schneller regenerieren zu können muss der Körper auch was haben um zu regenerieren. Testo ist kein Stoff der den Msuekl aufbaut, sondern den aufbau fördert. Das bedeutet, Testo sorgt dafür das mehr und schneller Eiweiße, sowie andere wichtige Dinge an den entsprechenden Stellen in Körper ankommt oder sich die Einlagerung dessen erhöht.

Nur, beim Sport wissen wir das wir Eiweiß brauchen, weil viel mehr Testo mit 0 Eiweiß auch nichts bringt, nicht mal ein bisschen. Jetzt ist die Frage aber, um zum Penis zurück zu kommen. Was braucht der Penis für Nährstoffe um zu wachsen. Es kann ja sein das die oben bei dir genannten Personen mehr Testo eingenommen hatten, aber keinen Stoff hatten, damit der Penis wachsen kann.

Das ist das Problem im PE, das Wissen ist zu gering.




Sehr guter Bericht. Das motiviert und hilft. Bei mir jedenfalls enorm. Bin jetzt Dank Excel Tabelle auch seit Monaten wieder an meinen Zielen dran.

Ja, da haste wirklich recht. genau aus dem grunde hab ich das auch gemacht :). Das hat mir damals schon bei einer Sache geholfen:happy_ani:.
 
Zuletzt bearbeitet:

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Monatsdaten
Januar Training.png

Zuwächse Übersicht
Monatlicher zuwachs.png


Einführung

Der 2te Monat ist zu Ende. Leider wurde ich diesen Monat von einem Magen-Darm-Virus eingeholt die mir, was zu mindestens Sport und Muskelmasse und Dehnen betrifft, so einiges gekillt hat ( konnte 2 Tage nichts essen, dementsprechend wurde natürlich auch der Muskelabbau beschleunigt. Außerdem hatte ich 2 Wochen danach noch echte Probleme normal essen zu können, weswegen wahrscheinlich auch der Muskelabbau zustande kam ). Die Pe Wächse sind soweit okay, obwohl ich mir in NBPEL Bereich echt mehr erhofft habe. Was einen doch leicht deprimiert. Zudem fängt im nächsten Monat eine echt schwierige Zeit an, was Arbeit betrifft, da ich hier an einigen Tagen weit über 10 Stunden arbeiten muss ( 1 Tag 18 Stunden ) was auch nicht gerade ermutigend ist wenn man auf den Monat Februar schaut. Aber aufgeben gibt es nicht, das Ziel ist gesetzt und will erreicht werden. Also, Arsch zusammen kneifen und durch da.


Das Training
Beim Training habe ich zum vorigen mal ein wenig verändert. Die Stretches hab ich ein wenig Minuten runter geschaltet, während dessen ich das Balloning gut hochschalten konnte, ebenso wie ich das Jelgen erhöht habe.


Trainingsvorgang
  • Aufwärmen ( 5 Minuten Wärmflasche )
  • Strechen zwischen 15-17 Minuten ( davon 10-12 Minuten aktiv gestreckt )

  • Jelgen zwischen 15-17 Minuten ( mit einer medialen EQ von ca. 65 % )( aus 80 % Midd jelgs und 10 % High Jelgs zusammengerechnet )

  • Balloning zwischen 13-21 Minuten ( mit Cookring meistens )( + Jelgs dazwischen )

  • Abwärmen ( 5 Minuten Wärmflasche )
Nachsorge
  • 1-2 mal am Tag für 3 Minuten habe ich den Penis immer mal wieder sehr leicht massiert und gedehnt ( um die Durchblutung anzukurbeln, sehr leicht ist hier deswegen Unterstrichen ).

  • Bephanten habe ich nach fast jeder Trainingseinheit aufgetragen.

Zusätzliches
Auch wenn ich gewünscht hätte das in manchen Bereichen die Zuwächse besser wären, bin ich doch soweit eigentlich halbwegs zufrieden, bis auf natürlich den Muskelsport, aber der wird im Februar wieder krachen, hoffe ich, das hängt davon zusammen auf ich an ner Grippe erkranke oder nicht ( da bei mir auf der Arbeit das gerade ziemlich am kommen ist ).

Was den Umgang mit meinem Schwanz betrifft, gewinne ich momentan echt gutes Selbstvertrauen und entwickel mich ziemlich stark weiter. Trotz alle dem gibt es natürlich wieder zusätzliche Probleme die ich raus gefunden habe ;/. Ich muss schauen das ich die aus der Welt schaffe, damit gutem Sex nicht´s mehr im Wege steht :D.
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,847
Reaktionspunkte
134,716
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
:claphands::claphands::claphands:
WOW was für eine ordentliche Übersicht.
Bleib dran und Du wirst sehen, wie Dir alles mit zunehmendem Licht und Wärme leichter fallen wird
PS: Alles Gute zum Geburtstag :)
 
Zuletzt bearbeitet:

bigdickacrobat

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,190
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
Alles Gute auch von mir!
 

Restart2019

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
04.01.2019
Themen
2
Beiträge
301
Reaktionspunkte
1,189
Punkte
935
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,9 cm
Ebenfalls alles Gute zum Geburtstag!
Allso wenn du es schaffst ( wovon ich bei soviel Enthusiasmus ausgehe ) die Tabelle bis zum Ende mit deinen Trainingsfortschritten zu befüllen, dann kann da am Ende nur ein geiler Typ mit noch geilerem Schwanz bei rauskommen.:thumbsup3:
 

sampo88

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.07.2016
Themen
1
Beiträge
37
Reaktionspunkte
114
Punkte
81
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
64 Kg
BPEL
17,4 cm
BPFSL
17,3 cm
EG (Mid)
14,0 cm
Ich unterstütze, was die Stimme angeht Adrian! Bin vom "Fach" und kann bestätigen, dass es wunderbare, guttuende Übungen gibt, seine Stimme auszubauen. Sie ist ein bedeutender Teil deiner Persönlichkeit und sie zu intensivieren und zu stärken ist kein Problem! Sie aber nach Wunsch irgendwohin zu verbiegen ist kontraproduktiv! Sehr zu vergleichen mit unserem Programm hier, was den Schwanz angeht! Bei Bedarf, kann ich Dir Übungen empfehlen! Grüße, SAMPO
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,813
Reaktionspunkte
13,111
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Oben Unten