Lolo's Trainingslog

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
Moin,

da mein Vorstellungsthread der Vorstellung dienen soll, kommt hier nun direkt mein Trainingslog.
Das Ziel ist hier über meinen Fortschritt zu informieren und gleichzeitig die eigene Motivation hochzuhalten.

Aktuelles Programm:
Trainiert wird entweder im 2on/1off oder 3on/1off, das muss ich testen
5 min Aufwärmen
10 min Pumpen
5 min Jelgen
10 min Pumpen
5 min Jelgen
10 min Ballooning

Meine PE-Ziele sind NPEL 16+ und EG 13.
Körperlich will ich mein Körperfett reduzieren und werde hier auch immer mal wieder meine Freeletics-Erfahrungen einstreuen lassen.

LG Lolo
 
Zuletzt bearbeitet:

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
So damit das ganze übersichtlich bleibt auch direkt mein erster Logbucheintrag.

Habe bisher 3/1 traniert, läuft gut. Ich muss mich eher bremsen, dass ich nicht mehr machen, weil ich gerade die Zeit (Urlaub) habe. Hier kommt aber auch direkt das Problem, ich bin mir nicht sicher ob ich jeden Tag ca. 50 min aufbringen kann, wenn ich ab nächster Woche wieder arbeite. Vielleicht muss ich dann auf 10 min Pumpen, 10 min Jelgen und 10 min Balloning umsteigen.

Zum Ballooning: Habe ich früher gar nicht gemacht, jetzt aber 2x ausprobiert, fühlt sich gut an. Ob es Gains bringt, kann ich mir fast nicht vorstellen, allerdings lernt man wahnsinnig viel über seinen Körper, was sicherlich auch nicht schadet.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,880
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Ballooning trainiert die Gefäße.
Ist meine Lieblingsübung.
Sorgt zusammen mit Kegeln für eine gute Potenz und Penishärte.

Mache noch kegeln.
Da brauchst du nichts dazu und kannst es überall machen.
Was auch wichtig ist eine Intimrasur.
Sieht einfach super aus und du kannst deine
Erfolge besser sehen.
Sieht auch gepflegt aus.
viel Spaß.
LG.
 

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
Da ich die nächsten zwei Tage nicht trainieren kann, habe ich heute am 4. Tag noch eine kurze Session mit 10 min Pumpen, 10 min Jelg und 10 min Ballooning gemacht. Während der Übungen habe ich nun angefangen zu kegeln.
Ich weiß Temp-Gains sind nicht unbedingt eine verlässliche Quelle, aber da ich genügend Temp-Gains habe (+1cm Länge, +0,5cm-0,8cm EG), scheint das Training anzuschlagen...

Intimrasur hab ich seit ich denken kann, macht wirklich super viel aus. Ich rassiere auch immer einen halben Zentimeter unterhalb vom Ansatz. Der Rest ist sehr kurz getrimmt, so ganz ohne finde ich sieht komisch aus.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,880
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Dreieck lasse ich stehen.
Der Rest ist blank.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,883
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Na wenn ihr beide so modebewußt seid: wie sieht`s denn mit einer Haarfärbung am Sack aus.
Gelb, oder Feuerwehr rot, mit einem flurozierenden Cockring.

Grüße und Gains...Palle
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,880
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Spaßvogel!
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,883
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Also bei uns in der Sauna war heute wieder der mit dem Pircingring durch den Nyllenkopp.
Doch nicht genug damit. Eine Perle mit Kitzlerpircing lief da auch rum, und lag draußen in der Sonne.
Und die Lehrerin mit dem Sibirienbär auf dem Venushügel war da.
Und der kleine Schwule, mit der Wundertüte.
Und das Pärchen, sie mit einer perfekten Figur, ca 30 Jahre, er, mitte 50 mit Mikropenis.
Mit anderen Worten, es war richtig was los heute.LOL.

Grüße und fette Gains...Palle
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,975
Reaktionspunkte
3,880
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Prinz Heinrich heißt der Nyllenkoppring.
Läuft bei uns auch einer auf dem FKK-Gelände rum.
Der Penis wird mit dem Alter kleiner wenn man nichts macht.
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,805
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
Update:
Ja, mich gibts noch =)
Das Jahr ist fast rum und es lief nicht alles so wie geplant, aber dennoch bin ich ganz zufrieden.
Leider konnte ich das Training aus verschiedenen Gründen nicht wie geplant durchziehen.
Mir war von Anfang an klar, dass ich als Surflehrer wenig Pirvatsphäre (gemeinsame Schlafzimmer, geteilter Wohnwagen, etc.) haben würde, dachte aber, dass ich das Training trotzdem durchziehen kann. Insgesamt gings das deutlich weniger gut, als ich dachte. Die Saison war ziemlich anstrengend und so blieb neben der fehlenden Privatsphäre auch sehr wenig Zeit oder am Ende eines langen Tages fehlte die Motivation noch intensiv PE zu betreiben. So konnte ich seit Mai nur ca. 5 Mal das o.g. Training absolvieren.
Auch mein Freeleticsprogramm war nicht durchzuziehen und kitesurfen ging dann eh vor. Dabei wird man zwar fit und ein paar Muskeln habe ich auch aufgebaut bzw. bin stärker geworden, aber merklich konnte ich meinen KFA nicht reduzieren - das wird dann 2017 auf dem Plan stehen!

Was war also die Lösung? Training umstellen!
Eigentlich habe ich ganz simpel gesagt, eher als Erhaltungstraining, fast nur gejelqt.
So weit es ging im 3/1 für ca. 10-15min.
Ab Oktober fing ich eher aus der Erinnerung, dass Heli-Streches mir etwas Base EG verschafft haben, wieder damit an kurz zu Strechen. Maximal 5 Minuten, weil meine BPFSL und meine BPEL Differenz ja eh schon relativ groß ist und ich eher EG Gainen wollte.
Vor ca. 1 Monat habe ich dann das erste Mal gemessen und gar nichts erwartet, eher gehofft, dass es nicht weniger geworden ist:

BPFSL: 19,3 -> 19,7 +0,4
BPEL: 17,4 -> 17,8 +0,4
NBPEL: 14,6 -> 14,8 +0,2
EG Top: 11,2 -> 11,2 +-0
EG Mid: 11,0 -> 11,0 +-0
EG Base: 11,2 -> 11,2 +-0

Das heißt also, ich habe erstaunlicherweise relativ gegaint, und bin sogar über meinen letzten Werten, meiner aktiven PE-Zeit 2014.
Scheinbar scheint mir Länge deutlich mehr zu liegen als EG, anders kann ich mir nicht erklären, wie ich nach einem Monat Streches 0,4cm gegaint habe.

Dazu kommt, dass ich ein Mädel kennengerlernt habe, die sexuell sehr aufgeschlossen ist. Ihr hab ich von PE erzählt und war überrascht, wie sie damit umgeht, sie unterstützt mich dabei und sie findet es lustig anzuschauen. Mir ihr habe ich mir dann 2 Monate ein Zimmer geteilt und ich konnte neben ihr trainieren, wobei das dann doch meistens nach 5 Minuten im Sex endetet.

Fazit: Weniger ist mehr, das Anfängerprogramm scheint bei mir noch/wieder zu wirken und ich werde es erstmal weiterführen. Ich schaue jetzt auch erstmal weiter nach der Länge und schaue was dort so geht, und für die EG Gains muss ich mir wohl noch was einfallen lassen, erstmal mitnehmen was so geht.

Weiteres vorgehen:
5 min Strech
10-15 min Jelq
5 min Ullis
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
136,041
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
na klingt doch aber tortzdem nicht schlecht
 

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
Bin auch soweit zufrieden.

Hab eben ne schöne Trainingssession gehabt. Dabei sind mir 2 Fragen gekommen.
1. Da meine BPFSL-BPEL Differenz 1,9cm beträgt, stellt sich die Frage, welche Art von Streches nun am Sinnvollsten sind?
Jelqen ganz ohne Streches fühlen sich zwar gut an, aber mit Strech vor Jelq fühlt sich sinnvoller an und ist gefühlt deutlich effektiver.
Bisher habe ich erst ein paar normale Streches gemacht, dann ein bisschen Heli und dann noch 2P.

2. Direkt unterhalb meiner Eichel und der zurückgezogenen Vorhaut fühlt sich mein Penis an, als wäre dort ein 0,5cm breiter Ring deutlich festeres Gewebe/Fazien besitzt als der gesamte Rest des Penis. War schon immer so, ist das anatomisch erklärbar, ist das bei euch auch und wie kann ich ggf. daran arbeiten?
 

Skinny_P

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
30.08.2015
Themen
8
Beiträge
111
Reaktionspunkte
254
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
Hi, ich würde jetzt nur noch 2p Stretches machen und mich vermehrt auf den jelq konzentrieren bis die differenz wieder bei 1 bzw.1,5 cm ist. Allerdings würde ich dann wohl auch jeden Monat mal den bpfsl messen, sollte der weniger werden kann man ja immer noch ein paar Liglastige stretches einstreuen.

Gruss & Gains Skinny
 

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
Moin!
Ich hoffe ihr habt alle die Weihnachtszeit gut hinter euch gebracht und ein paar schöne Tage verbracht.
PE-Technisch ist Weihnachten immer eine besondere Zeit für mich, weil ich damals mit PE angefangen habe.
Jedes Jahr zur selben Zeit erinnere ich mich also an meine Fortschritte und normalerweise habe ich mich dort immer vermessen. Da ich das ganze letzten Monat schon erledigt hatte, habe ich dieses Jahr an Weihnachten sehr schön und intensiv trainiert. Die Temp-Gains lassen sich sehen und fühlen sich gut an!
Weiter so!
 

lolo_divine

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
06.05.2016
Themen
2
Beiträge
22
Reaktionspunkte
73
Punkte
41
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
17,4 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
19,3 cm
EG (Base)
11,2 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
11,2 cm
Moin,
ich bemerke zur Zeit immer wieder, dass ich bei den 2P-Stretches häufig eine ganz leichte Erektion bekomme (max. 20%).
Streng genommen wäre das ja dann ein erect-2P-Stretch.
Sind Erect-Stretches wirklich so gefährlich? Bzw. warum wird so wehemend von ihnen abgeraten? Sind sie einfach sinnlos? Bei mir geht es ja nicht im den BPFSL sondern darum den BPEL näher zu bringen...
Habe nicht das Gefühl, dass sie meinem Penis mehr zuschaffen machen als mit 0% Erektion
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
folgendes hat @BuckBall mal zu dem Thema geschrieben

Erect Stretches halte ich persönlich nicht nur für risikoreich, sondern auch für in der Wirkung höchstfraglich. Die Schwellkörper sind durch Streckung nicht wirklich anzusprechen, dafür brauchen sie Ausdehnung. Die Tunica wiederum kann nicht so effektiv gestreckt werden, wenn die Schwellkörper erigiert sind. Man erkennt das sehr leicht, wenn man sich mal die Unterschiede der Dehnmöglichkeiten anschaut, wenn man einen komplett schlaffen Penis streckt - und dann einen, in dem leicht Blut enthalten ist.
 
Oben Unten