PEC Sticky Kurze Frage => Schnelle Antwort

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von The_Driver, 21 Dez. 2014.

  1. Sansibar1986

    Sansibar1986 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.07.2018
    Zuletzt hier:
    22.02.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    3,340
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    55 Kg
    BPEL:
    15,9 cm
    NBPEL:
    15,3 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    @Palle besser hätte man es gar nicht erklären können ;)
     
    Palle gefällt das.
  2. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    144
    Beiträge:
    2,777
    Zustimmungen:
    5,174
    Punkte für Erfolge:
    4,900
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Kannst du mir den Link mal als PN schicken ? Dann schau ich mal ob das PEC- und vor allem DE-Jugendschutz-usw-kompatibel ist ;)
     
    adrian61 gefällt das.
  3. Glocke

    Glocke PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    02.11.2018
    Zuletzt hier:
    13.02.2020
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hey Leute, habe im FAQ Bereich folgende Antwort auf die Frage "Mit welchem Druck/Griffstärke sollte man Jelqen" gefunden:

    Um auch einen konkreten Vergleich anzubieten: Der Griff sollte nicht so fest sein, dass man eine frische Banane damit einquetschen würde.

    Kann mir evtl. jemand mit Erfahrung sagen oder testen, ob dies für eine geschälte Banane gilt oder eine nicht geschälte?


    Habs mal ebend getestet, selbst eine geschälte Banane drücke ich ganz leicht (wirklich ganz leicht) ein, mit der Griffstärke die ich benutze.

    Habe bisher keine geplatzten Äderchen oder so feststellen können, also macht es meinem bestem Stück wohl nichts aus.

    Jedoch steigt meine Erektion nicht wirklich wenn ich mit dem Druck arbeite, wenn ich allerdings weniger Druck verwende, wird er härter.

    Kann es sein das man durch zu viel Druck das Blut eher abstaut, anstatt es "hoch zu schieben"?


    gruß
     
  4. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    21.02.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,103
    Zustimmungen:
    14,042
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Glocke , scheinbar machst du schon das Jelqen richtig.
    Chris Kristofferson, war es glaube ich, der einen frischen gepflückten Apfel in der Hand zerquetschte.Versuche das dochmal.
    Wenn der dich jelqt, ist es zuviel.
    Man bedenke, das manche harten Schwänze eine Peitsche brauchen um richtig abzusahnen.
    Und das ist der Punkt. Lerne deinen Penis kennen und lieben und erfahre durch Tests, was ihm gefällt, und wann er zu kotzen anfängt.

    Da man seinen Schwanz etwas fester jelqt, wie wichst ist doch logisch.
    Er soll ja auch nicht hart werden, es sei denn du willst High-Jelqes machen. ( also mit 100 % EQ)
    Zwischen 50 und 70% ist wohl so ein goldener Mittelweg.
    Wie lange machst du denn schon PE. ( also aktiv am Pimmel ziehen) ?

    Grüße...Palle
     
    Sansibar1986 und adrian61 gefällt das.
  5. DieZugmaschine

    DieZugmaschine PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    06.09.2018
    Zuletzt hier:
    08.01.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    170
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    19,3 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,3 cm
    Hallo Jungs

    Kurze Frage, habe angefangen zu pumpen mit einer Vakuumpumpe. Warum habe ich keine Tempgains? Mach ich das zu locker, muss ich mehr aufpumpen, würde aber schon bald schmerzen denke ich. Kann ich mir nicht erklären, habe mich soweot an alles gehalten was man so lesen kann.

    Liebe Grüsse, "Die Zugmaschine"
     
  6. Domingo

    Domingo PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    04.01.2019
    Zuletzt hier:
    17.07.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    81
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    71 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    Schließe mich mit einer Frage zum Pumpen an (aktuell nur aus Interesse, Pumpe kommt später):

    Meine Schwachstelle ist die Eichel. Gerne mal kleiner und weich, auch bei sonstiger Erektion. Würde ich unter diesem Gesichtspunkt einen konischen oder geraden Zylinder haben wollen?
     
  7. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    16.02.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,368
    Zustimmungen:
    9,845
    Punkte für Erfolge:
    7,780
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    auf wieviel hg pumpst Du denn und wie sehen zeitlich Deine Sätze aus?
     
  8. DieZugmaschine

    DieZugmaschine PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    06.09.2018
    Zuletzt hier:
    08.01.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    170
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    19,3 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,3 cm
    Meine Pumpe von Malesation hat keine Anzeige, ich wollte für die erste Pumpe nicht zu viel Geld ausgeben. Während des Pumpvorgangs zog es den Penis deutlich in die Länge und die Blutgefässe haben sich auch stark gezeigt. Ich habe z.b. gester 3x über den Tag mit 10min gepumpt.
     
    Egi49 gefällt das.
  9. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.02.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2,169
    Punkte für Erfolge:
    2,040
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @DieZugmaschine, @Domingo

    Ich mache das Pumpen immer nach den allgemeinen PE-Übungen. Mindestens Stretching und Jelqing. Weil erst danach mein Penis aufgewärmt und vorgedehnt ist.

    Ist wie beim normalen Sport. Der Körper muss aufgewärt und vorgedeht werden.

    Hatte ich auch mal. Aber nur kurz !!! Ohne die Unterdruck-Anzeige besteht doch eine größere Gefahr sich zu überfordern !

    Ich pumpe auch 3 x 10...12 Minuten; aber hintereinander mit 2 - 3 Minuten Pausen dazwischen.
    10 Minuten Pumpen ohne Aufwärmen und Dehnen und dann längere Zeit warten (Stunden !) bis zum nächsten Pumpen ohne Aufwärmen und Dehnen bringt fast gar nichts.

    Nur die Blutgefäße oder auch Lymphe ?

    VG
     
    adrian61 gefällt das.
  10. Domingo

    Domingo PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    04.01.2019
    Zuletzt hier:
    17.07.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    81
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    71 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    Spielt dazu nicht auch eine Rolle, ob er schlaff oder steif in die Pumpe geht?
     
    adrian61 und Egi49 gefällt das.
  11. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.02.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2,169
    Punkte für Erfolge:
    2,040
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Domingo
    stimmt!
    Steif in die Punpe ist ganz wichtig. Und auch in den kurzen Pausen zwischen dem Pumpen die Steife, wenn nötig, wieder stärken.

    VG
     
    adrian61 gefällt das.
  12. DieZugmaschine

    DieZugmaschine PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    06.09.2018
    Zuletzt hier:
    08.01.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    170
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    19,3 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,3 cm
    @Egi49 Ja klar, nach dem Training versteht sich. Sonst sollte ich mal versuchen keine stundenlangen Pausen zwischen den Pumpsessions zu machen (was aber nicht der Empfehlung entspricht die man hier lesen kann).
    Ja schon auch Lymphe, aber ich meine sobald ich ihn rausgezogen habe, sei er ihn seinen Normalzustand gekommen. Vielen Dank für deinen Rat!
     
    Egi49 gefällt das.
  13. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    22.02.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2,169
    Punkte für Erfolge:
    2,040
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @DieZugmaschine
    hier mal ein Zahlenbeispiel:
    upload_2019-1-24_21-31-52.png
    Angefangen mit 155 und nach 10 Minuten 185
    Nach der Pause ein 2. Durchgang und noch 5 mm (160) mehr als zu Beginn und zum Schluss 3 mm (188) mehr als im ersten Durchgang
    Nach der Pause ein 3. Durchgang 10 mm (170) mehr als zu Beginn des 2.Durchgangs uns zu Ende 2 mm (190) mehr als im zweiten Durchgang.

    Der nächste Tag beginnt aber wieder mit Werten unter 160.

    Auf meinem Zylinder ist eine selbst angefertigte Skala

    upload_2019-1-24_21-36-35.jpeg

    VG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 Jan. 2019
    DieZugmaschine und adrian61 gefällt das.
  14. DieZugmaschine

    DieZugmaschine PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    06.09.2018
    Zuletzt hier:
    08.01.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    170
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    80 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    19,3 cm
    EG (Base):
    12,8 cm
    EG (Mid):
    12,4 cm
    EG (Top):
    12,3 cm
    Vielen Dank, ich werde versuchen Deine Tipps in mein Training einzubauen! Liebe Grüsse
     
  15. Glocke

    Glocke PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    02.11.2018
    Zuletzt hier:
    13.02.2020
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hey,
    danke erstmal für die schnelle Antwort.
    Bin nun in der dritten Woche, habe auch gute Tempgains, bzw vorher war mein Schlaffi immer im turtling Modus, jetzt ist er direkt nach dem Jelqen
    und die Tage danach (mit ausnahmen) total fett und üppig als Schlaffi.

    Das einzige was mich verunsichert ist halt, das es ja soweit ich gelesen habe beim Jelq darauf ankommt, Blut in den Penis zu schieben.
    Wenn ich allerdings an EQ verliere beim festeren Jelqen, gehe ich ja davon aus das weniger Blut in dem Penis ist bzw es in diesem Moment abfließt oder nicht?

    Und wenn ich etwas lockerer mache, wird er hart, sprich es müsste ja Blut reinfließen? Wobei ich mir da auch wieder denke, das ich einfach nur geiler werde, wenn ich nicht so doll jelqe
    und es daran liegt.

    Möchte halt keine Wertvolle Zeit verlieren, weil ich falsch jelqe^^.


    gruß
     
    Palle gefällt das.
  16. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    21.02.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,103
    Zustimmungen:
    14,042
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Denk nichtzu viel,jelq einfach.
     
  17. Glocke

    Glocke PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    02.11.2018
    Zuletzt hier:
    13.02.2020
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Glaube schon, bin mir aber auch nicht wirklich sicher. Zierliche Frauen waren bei mir auch immer enger, aber kann natürlich auch nur Zufall gewesen sein.



    @Thread

    Ich hab an einem besten Stück von mir aus gesehen vorne ne dicke Ader, ist ja soweit normal.
    Beim Jelqen jedoch, passiert mir das manchmal das ich diese Ader wie ne Zahnpasta tube ausquetsche und es quietscht und knirscht kurz.

    Kennt das jemand? Ist sowas gefährlich? Ich würde mal behaupten ich presse das Blut mit viel druck nach oben, aber es hört sich nicht sehr gesund an haha.
     
    Palle gefällt das.
  18. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    22.02.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,717
    Zustimmungen:
    53,604
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    na Du musst aber schon gewaltig drücken, dass es quietscht o_O ich würde den Druck reduzieren (die Ader würde ich ja gern mal sehen!)
     
    Palle und Restart2019 gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    21.02.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,103
    Zustimmungen:
    14,042
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja, ein Bild wäre optimal.
    Und ja, es hört sich nicht gesund an. Mit zuviel Power kann man innere Aderverletzungen bekommen.
    Von kleinen Haarrissen bis enorme Blutergüsse.
    Versuche die Ader nicht direkt zu jelqen.

    Grüße
     
    GreenBayPacker gefällt das.
  20. Glocke

    Glocke PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    02.11.2018
    Zuletzt hier:
    13.02.2020
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hm scheiße, dachte das wäre nix schlimmes.
    Druck ist eig. nicht extrem heftig, aber halt auch nicht Lasch.

    Das passiert eher, wenn ich jelqe und dann dabei die haut mit der anderen Hand zurückziehe.
    Dann beim Zurückziehen macht es manchmal dieses Geräusch. Aber halt auch nicht bei jedem Jelq.


    Ist ne normale Ader würde ich behaupten, man sieht sie durch eine Wölbung der Haut, sprich sie "guckt raus".

    Kann sie auch schlecht umgehen, da sie quasi auf der oberen Seite anfängt und dann nach oben-rechts weiter geht.


    Foto muss ich mal schauen, ob ich meine Kamera morgen finde.

    Per Handy mach ich ungern eins, man weiß ja nie bei der Technik heutzutage auf welche Cloud das Foto automatisch geladen wird :D

    gruß
     
    Palle gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kurze Frage zu den trainingseinheiten Manuelle Penisvergrößerung 21 Mai 2018
Kurze Vorstellung und eine kleine Frage Einsteiger und Neuankömmlinge 17 Dez. 2017
Kurze Frage Einsteiger und Neuankömmlinge 17 Mai 2017
Paar kurze Fragen Einsteiger und Neuankömmlinge 25 Aug. 2016
Kurze Vorstellung mit Fragen bzgl. natürlichen Wachstums Einsteiger und Neuankömmlinge 12 Feb. 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden