PEC Sticky Kurze Frage => Schnelle Antwort

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
wird es ein thema mit posts für die BPFSL messung geben, ist ja auch im schlaffi zustand würd das gerne mal sehen, gibt bestimmt den ein oder anderen der mir da zustimmt^^
Klar, warum nicht ;) Rechtlich bzw. vom Jugendschutz her gibt es da kein Problem. Mach doch einfach mal einen entsprechenden Thread auf :)

Grüße
BuckBall
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
seit ihr der meinung durchs jelqen könnt ihr eure eichel vergrößern sprich weiss jemand das sie größer geworden ist und würdet ihr sagen es sind die
mid jelqs die da am besten helfen, was ich annehmen würde oder sind es die high jelqs
Ich würde mal auch behaupten, das im speziellen Ulis auch eher die vordere Base und die Eichel begünstigen.
Das kann ich bestätigen. Im Grunde ist es bei allen Blutstauübungen so, dass die Expansion in die Breite kurz nach dem Stauungspunkt am Größten ist. Will man also speziell die Eichel verbreitern, sollte man den Stauungspunkt weiter oben ansetzen (etwa mit einem Silikonpenisring). Die leichtere Alternative ist aber schlicht das (High-EQ-)Jelqing. Hier ist die Stauung in der Eichel am Höchsten und entsprechend wird diese auch meist am Stärksten durch diese Übung gefördert. Willst du eher auf den Schaft zielen, wären Horse Squeezes oder Compressor Squeezes einen Blick wert. Für die Base eignen sich derweil der Erect Squeeze oder Uli Squeeze.
Generell sind derartige Blutstauansätze aber sehr intensiv. Man sollte sich da sehr behutsam herantasten und ich würde ein derartig gezieltes EG-Training auch erst empfehlen, wenn du bei der erigierten Penislänge bereits deine Wunschmaße erreicht hast (Stichwort: L1G2).

Grüße
BuckBall
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
also sollte man somit dann den SI nach dem PE training zum anti turtling nutzen?
Ist immer auch ein wenig eine Glaubensfrage ;) Ich persönlich halte mittlerweile nur noch wenig von dem "Heilen im gedehnten Zustand"-Ansatz. Ich verwende entsprechend den SI als Vordehner vor dem "echten" Stretchingtraining, nicht als Nachdehner nach dem Training. Stattdessen setze ich nach dem Training auf eine erhöhte und uneingeschränkte Durchblutung.

Für nähere Infos zum SI schaue auch mal hier herein: Stealth Innerwear: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch | PE-Community
Da kannst du dann auch direkt Fragen an alle bisherigen Tester/Nutzer richten.

Grüße
BuckBall
 

Jeromeee

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.01.2015
Themen
14
Beiträge
456
Reaktionspunkte
534
Punkte
810
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Mid)
13,5 cm
ok danke dir buckball, wie viele stunden zum vordehnen benutzt du ihn dann?
 

Jeromeee

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.01.2015
Themen
14
Beiträge
456
Reaktionspunkte
534
Punkte
810
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Mid)
13,5 cm

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
ok danke dir buckball, wie viele stunden zum vordehnen benutzt du ihn dann?
Meist 2-6 Stunden, danach geht es dann in den Stangenextender. Wenn man manuell trainiert würde stattdessen eben direkt das Stretching folgen. Den Abschluss machen dann die Schwellkörperübungen (Jelqing, Ballooning), die nochmal die Durchblutung anregen.
Entsteht nach dem Training Turtling, sollte man dieses nicht aktiv unterbinden (mittels SI), sondern eher die Trainingsintensität etwas reduzieren, bis das Turtling ausbleibt. Es ist im Grunde ein wichtiges Überlastungssignal.

Grüße
BuckBall
 

Jeromeee

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.01.2015
Themen
14
Beiträge
456
Reaktionspunkte
534
Punkte
810
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Mid)
13,5 cm
ok nach meiner messerung demnächst überlege ich den si oder einen richtiger strecker/ hänger einzubauen weiss aber noch nicht genau
 

yankee

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.03.2015
Themen
2
Beiträge
27
Reaktionspunkte
65
Punkte
54
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo

Ich trainiere seit Kurzem nach dem Anfängerprogramm. Allerdings habe ich Probleme beim Stretchen. Nachdem ich meinen Penis 5-10 Minuten aufgewärmt habe, führe ich die Übung mithilfe von Handschuhen und einem Theraband aus.

Bei dem "ersten Durchgang" spüre ich einen guten Zug in alle Himmelsrichtungen und muss relativ wenig Kraft aufwenden. Ab dem zweiten Durchgang ist mein Blutpenis von 7-8 cm auf 9 cm gewachsen. Ab dann fällt es mir zunehmend schwerer einen guten Zug zu bekommen. Je fester ich ziehe, desto mehr spüre ich einen Schmerz am Eichelrand.

Das Komische ist, dass ich in dem Augenblick null erregt bin. Ich habe mir auch schon vorher paar mal einen runtergeholt, aber er wächst trotzdem auf 9 cm an. Das muss wohl vom Dehnen kommen.

Hat jemand einen Tipp? Danke im voraus. LG
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,348
Reaktionspunkte
14,021
Punkte
14,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi yankee,
es ist nicht ganz so einfach zu beantworten, da einige Informationen von Dir fehlen.

Gerade bei einem Blutpenis würde ich sagen ist es normal das er ein wenig wächst, zudem stretcht du ihn ja, da sollte er auch wachsen. Ist also eigentlich ein gutes Zeichen.
Wie lange trainierst du, besser gesagt, wie lange stretcht Du.
15 min. sind am Anfang vollkommen ausreichend.
Und Du musst im zweiten Durchgang nicht mehr ziehen wie im ersten nur weil er sich nicht weiter dehnt. Und generell gilt, keine Schmerzen bei PE haben dann ist der Zug zu groß.

Handschuhe und Terraband sind nicht verkehrt, aber geht es nicht auch ohne?
Am Anfang dauert es ein wenig bis man den Dreh raus hat, aber ich zum Beispiel muss ihn nur ein wenig waschen, damit der Fettfilm weg ist, dann habe ich ausreichend Gripp.

Wir zwei kennen uns ja schon, aber generell wäre ein Trainingslog nicht verkehrt, indem Du Dich etwas näher vorstellst, natürlich mit den Angaben die du machen möchtest, und deinem Trainingsprogramm.
So können andere Dir besser Antwort geben, wenn Du eine Frage hast.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Yankee,

habe gerade gar keinen Vorstellungsthread oder Trainingslog von dir gefunden. Wäre auf jeden Fall gut, wenn du beides noch einrichtest. Dann hast du nämlich eine feste Anlaufstelle für deine ersten Trainingsfragen und wir haben auch ein wenig Hintergrundinfo zum Wie, Wo und Warum - was die Antworten durchaus beeinflussen kann ;)

Das muss wohl vom Dehnen kommen.
Ja, ganz recht. Die Dehnung lässt den Penis auch schlaff kurzzeitig länger aussehen. Das liegt sowohl an der erzwungenen Ausdehnung des Schaftes als auch an den kurz hervorgezogenen Haltebändern. Der Zustand bildet sich aber meist in kürzester Zeit zurück, ist also nur ein temporärer Zustand und keine echte, dauerhafte Dehnung. Die erreicht man dann eben mit längerfristigem Training.

Ich habe mir auch schon vorher paar mal einen runtergeholt
Das würde ich an deiner Stelle vermeiden - zumindest direkt vor dem Training. Nach der Ejakulation ist die Durchblutungssituation im Penis verändert, oft setzt dann auch (als körpereigener Reflex) Turtling ein. In jedem Fall solltest du in diesem Zustand dann nicht stretchen. Solltest du vor dem Training ejakulieren, würde ich zumindest ein paar Stunden danach verstreichen lassen, bevor du mit dem Training anfängst.

Ab dann fällt es mir zunehmend schwerer einen guten Zug zu bekommen. Je fester ich ziehe, desto mehr spüre ich einen Schmerz am Eichelrand.
Der Schmerz ist auf jeden Fall ein ernstzunehmendes Warnsignal. Wahrscheinlich ist der Griff zu fest und womöglich auch der aufgebaute Zug zu intensiv. Im Grunde genügt es völlig, wenn du den Penis mit so viel Kraft streckst, dass ein höherer Kraftaufwand optisch kaum noch etwas an der Ausdehnung verändert. Das nur mal als ungefähre Richtlinie, wie stark man, gerade als Einsteiger, ziehen sollte.

Aber wie gesagt: An erster Stelle sollte jetzt erst mal deine Vorstellung stehen. Hast du dich z.B. schon umfassend vermessen? Wie bist du zum PE gekommen? Was sind deine Zuwachsziele? All das sind Fragen, die man in der Vorstellung abklopft, damit man nicht vollkommen ahnungslos ins Training starten muss ;)
Schau auf jeden Fall mal hier vorbei: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder | PE-Community
Da findest du alles, was du für die Vorstellung brauchst.

Grüße
BuckBall
 

yankee

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.03.2015
Themen
2
Beiträge
27
Reaktionspunkte
65
Punkte
54
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke euch beiden für die Antwort!

Das würde ich an deiner Stelle vermeiden - zumindest direkt vor dem Training. Nach der Ejakulation ist die Durchblutungssituation im Penis verändert, oft setzt dann auch (als körpereigener Reflex) Turtling ein. In jedem Fall solltest du in diesem Zustand dann nicht stretchen. Solltest du vor dem Training ejakulieren, würde ich zumindest ein paar Stunden danach verstreichen lassen, bevor du mit dem Training anfängst.

Hi BuckBall

Das war nur ein Selbstexperiment. In Zukunft werde ich es unterlassen. Generell werde ich versuchen nur 1x die Woche zu masturbieren bzw. zum Höhepunkt zu kommen, um meinen EQ zu verbessern.

Ab dann fällt es mir zunehmend schwerer einen guten Zug zu bekommen. Je fester ich ziehe, desto mehr spüre ich einen Schmerz am Eichelrand.
Der Schmerz ist auf jeden Fall ein ernstzunehmendes Warnsignal. Wahrscheinlich ist der Griff zu fest und womöglich auch der aufgebaute Zug zu intensiv. Im Grunde genügt es völlig, wenn du den Penis mit so viel Kraft streckst, dass ein höherer Kraftaufwand optisch kaum noch etwas an der Ausdehnung verändert. Das nur mal als ungefähre Richtlinie, wie stark man, gerade als Einsteiger, ziehen sollte.

Aber wie gesagt: An erster Stelle sollte jetzt erst mal deine Vorstellung stehen. Hast du dich z.B. schon umfassend vermessen? Wie bist du zum PE gekommen? Was sind deine Zuwachsziele? All das sind Fragen, die man in der Vorstellung abklopft, damit man nicht vollkommen ahnungslos ins Training starten muss ;)
Schau auf jeden Fall mal hier vorbei: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder | PE-Community
Da findest du alles, was du für die Vorstellung brauchst.

Grüße
BuckBall

Ich habe alle Artikel für Anfänger durchgelesen.

Gesagt, getan ;)

Mein Trainingslog: yankees Trainingstagebuch | PE-Community

Mein kurzer Vorstellungsthread: yankee stellt sich vor | PE-Community

Hi yankee,
es ist nicht ganz so einfach zu beantworten, da einige Informationen von Dir fehlen.

Gerade bei einem Blutpenis würde ich sagen ist es normal das er ein wenig wächst, zudem stretcht du ihn ja, da sollte er auch wachsen. Ist also eigentlich ein gutes Zeichen.
Wie lange trainierst du, besser gesagt, wie lange stretcht Du.
15 min. sind am Anfang vollkommen ausreichend.
Und Du musst im zweiten Durchgang nicht mehr ziehen wie im ersten nur weil er sich nicht weiter dehnt. Und generell gilt, keine Schmerzen bei PE haben dann ist der Zug zu groß.

Hi Little

Die 15 Minuten Stretchen-Marke überschreite ich nicht. Mit dem ersten Durchgang meinte ich, dass ich in alle 9 Richtungen 30 Sekunden lang ziehen mit 10 Sekunden Pause jeweils.

Ab dann wird das Stretchen ein einziger Kraftakt. Die Itensität des Zuges lässt trotzdem nach. Ist das normal oder spürt ihr es immer gleich stark?

Handschuhe und Terraband sind nicht verkehrt, aber geht es nicht auch ohne?
Am Anfang dauert es ein wenig bis man den Dreh raus hat, aber ich zum Beispiel muss ihn nur ein wenig waschen, damit der Fettfilm weg ist, dann habe ich ausreichend Gripp.

Leider nicht, sonst rutsche ich immer wieder ab. Ich habe auch schon Babypuder ausprobiert, aber das hat nicht geholfen. Demnächst werde ich mal flüssiges Magnesium testen.


LG
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich habe alle Artikel für Anfänger durchgelesen.
Gesagt, getan ;)
Mein Trainingslog: yankees Trainingstagebuch | PE-Community
Mein kurzer Vorstellungsthread: yankee stellt sich vor | PE-Community
Vorbildlich :) Da schaue ich gerade vorbei ;)

Ab dann wird das Stretchen ein einziger Kraftakt. Die Itensität des Zuges lässt trotzdem nach. Ist das normal oder spürt ihr es immer gleich stark?
Ich gehe gleich in deinem Logbuch näher auf die Frage ein.

Leider nicht, sonst rutsche ich immer wieder ab. Ich habe auch schon Babypuder ausprobiert, aber das hat nicht geholfen. Demnächst werde ich mal flüssiges Magnesium testen.
Zu Informationszwecken kannst du zu dem Thema auch mal hier vorbeischauen: Griphilfen: Was habt ihr probiert? Was könnt ihr empfehlen? | PE-Community
Und dann kannst du auch gleich dort angeben, was du bisher probiert hast (bzw. noch probieren wirst) und welche Griphilfen bei dir funktioniert haben und welche nicht. Umso mehr dort besprochen wurde, desto mehr hilft das späteren Einsteigern ;)

Grüße
BuckBall
 

kon5ta

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
07.04.2015
Themen
1
Beiträge
66
Reaktionspunkte
114
Punkte
341
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hallo :) Gibt es stretch/antiturtling-ads die sich auch nachts zum schlafen risikofrei tragen lassen?
LG
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Konta :)
Gibt es stretch/antiturtling-ads die sich auch nachts zum schlafen risikofrei tragen lassen?
Sicher - der Stealth Innerwear wäre so etwas. Schaue mal für nähere Informationen hier herein: Stealth Innerwear: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch | PE-Community

Und generell empfehle ich auch diesen Artikel: Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder | PE-Community
Wenn du aktiv trainierst (oder generell an PE interessiert bist), wäre es schön, wenn du dich bei uns im Neuankömmlingsbereich vorstellst und ein bisschen von deinem Training bzw. Vorhaben erzählst. Du kannst dann auch ein Trainingslogbuch aufmachen, dann begleitet dich die Community auf deinem Weg und du hast immer eine feste Anlaufstelle für Fragen zu deinem individuellen Training. Eben jene können wir auch deutlich leichter beantworten, wenn wir die Hintergründe kennen :)

Grüße
BuckBall

Edit: Hast dich ja schon vorgestellt - gerade erst gesehen :facepalm: :woot: Sorry ;)
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
930
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Weiß jemand, wie man Vaseline- und Ölflecken aus einem Sofa rauskriegt?
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,348
Reaktionspunkte
14,021
Punkte
14,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,876
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Bringt der normale Teppichschaum nix?
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,920
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Weiß jemand, wie man Vaseline- und Ölflecken aus einem Sofa rauskriegt?
Ich benutze bei solchen speziellen und schwer entfernbaren Flecken immer "Fleckenteufel" (von der Marke "Dr. Beckmann"). Das ist eine Reinigermarke, die es in 30 oder 40 verschiedenen Ausführungen gibt - abgepasst, auf den jeweiligen Fleck (z.B. Blut, Öl, Pflanzensäfte, Schmiere und vieles mehr).
Schau mal hier: Dr. Beckmann Flecken Teufel Speise-Fett & Öl: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
Bzw. hier für die ganze Produktpalette: Bei hartnäckigen Flecken: Dr. Beckmann Fleckenteufel
Die unterscheiden sogar bei Maschinen- und Speiseöl ;) Gibt es (bei mir hier) eigentlich in jedem Supermarkt und hat meistens ganz gut geholfen. Es gibt aber natürlich immer mal einen Fleck, den man auch damit nicht wegbekommt, doch einen Versuch ist es wert.

Grüße
BuckBall
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
930
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Danke, probiere ich aus!
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,876
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
z.B. Blut, Öl, Pflanzensäfte, Schmiere und vieles mehr)


Du kleiner Schlingel läßt es im Bett wohl mächtig krachen :D

Stimmt, der Thread heißt ja "kurze Frage => schnelle Antwort"...sagt ja niemand, dass es was mit PE zu tun haben muss ;)
 
Oben Unten