Horizontale oder vertikale Dehnung der Tunica?

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm
Hallo Leute,

ich habe den sehr interessanten Artikel https://www.pe-community.eu/resources/die-tsm-theorie-und-der-alp-erweiterungsansatz.16 gelesen und habe nun eine Frage, die ich als Techniker einfach stellen muss:
Warum ist immer von der vertikalen Dehnung die Rede? Eigentlich müsste die Tunica ja in ihrer Breite (also horizontal) gedehnt werden.

In ihrer Länge kann das ja gar nichts bringen. Um beim Beispiel des Fahrradschlauches zu bleiben: es wird der Schlauch also in seiner Länge gedehnt. Der Durchmesser bleibt dabei gleich.

Meinem Verständnis nach müsste man eigentlich den halberegierten Penis vorsichtig biegen und den “Knick“ wie eine Welle von oben nach unten wandern lassen (ich hoffe, ihr versteht was ich meine). Dadurch würde die Tunica mit Hilfe der eingeklemmten Schwellkörper in ihrem Durchmesser erweitert.
Warum macht man das nicht so?

Lg
EaterJoe
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,596
Reaktionspunkte
11,928
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Warum ist immer von der vertikalen Dehnung die Rede? Eigentlich müsste die Tunica ja in ihrer Breite (also horizontal) gedehnt werden.
Sehe ich nicht so. Es kommt auf die Zielsetzung an.
Wenn man mehr Länge will macht eine vertikale Dehnung des Gewebes mehr Sinn als horizontal.
Die Tunica horizontal zu dehnen ist etwas schwieriger.

In ihrer Länge kann das ja gar nichts bringen.
Je nach Ziel aber sowas von ;)
Um beim Beispiel des Fahrradschlauches zu bleiben: es wird der Schlauch also in seiner Länge gedehnt. Der Durchmesser bleibt dabei gleich.
Richtig.

Meinem Verständnis nach müsste man eigentlich den halberegierten Penis vorsichtig biegen und den “Knick“ wie eine Welle von oben nach unten wandern lassen (ich hoffe, ihr versteht was ich meine). Dadurch würde die Tunica mit Hilfe der eingeklemmten Schwellkörper in ihrem Durchmesser erweitert.
O-Bends sind glaube ich ähnlich in der Ausführung.
Wenn man in die Breite will und sich der Gefahren bewusst ist, kann das ein Mittel sein.

Warum macht man das nicht so?
Machen einige die am Umfang arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
593
Reaktionspunkte
1,798
Punkte
1,050
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
2P Stretches und Bundled 2P funktionieren super
 

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm
Danke für die Infos
 

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
593
Reaktionspunkte
1,798
Punkte
1,050
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Starker Zug bei den 2P Stretches verursachen gutes Dickewachstum
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,014
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
593
Reaktionspunkte
1,798
Punkte
1,050
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,014
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Woher kommt diese Erkenntnis?
LG

Hatte ich mehrfach bei pegym und thundersplace gelesen. Wichtig soll es wohl sein nicht nur unten zu fixieren sondern auch in beide Richtungen zu ziehen
Okay....in den Foren habe ich schon lange nicht mehr gelesen, werde ich ändern.
Hier geht die Erfahrung ja eher in eine andere: wenn es um Dicke geht sind Bundled Stretches unsere Lieblinge. :)
LGGBP
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,372
Reaktionspunkte
5,020
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm
wenn in Alter die Muskelmasse abnimmt: macht dann nicht alles früher schlapp, wenn die Tunica größer wird?
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,372
Reaktionspunkte
5,020
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm
Frage zu den Bundled Stretches: wie stark darf man hier werken: darf das ziepen, als ob man bei jemandem ne “Brennessel“ am Unterarm macht (mit beiden Händen die Haut in die entgegengesetzte Richtung drehen). Soll man etwas darüber hinausgehen oder ist das schon zu viel?
Geht es eher um die Zug- oder um die Drehbewegung? Wenn ich den Penis bis zu seinem Maximum drehe, ist ein Zug fast daran nicht mehr möglich, weil er sich dadurch ja fast wie ein Korkenzieher eindreht. Wenn ich aber nur so wenig drehe, dass der Penis noch nahezu gerade bleibt, spüre ich gar keine Drehung und es scheint nur in die Länge zu gehen. Ich möchte ja aber Breite.
 

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
474
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Hallo @EaterJoe
Fang mit einer 180° Drehung an und taste dich nach dem Prinzip "ease into stretch" langsam in höhere Intensitäten.
Wenn das 2 Wochen gut klappt, kannst du auf 270° erweitern, dann auf 360°. Ich persönlich bin immernoch bei 270°, obwohl ich die Bundles eigentlich schon lange ausführe.
Alles was schmerzt, ist zu viel. Ein leichtes, angenehmes ziehen ist okay, aber nicht immer notwendig um Erfolge zu erzielen.

Wie immer lohnt sich bei solchen Fragen ein Blick in die WDB

LG! :chicken:
 

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm
Ahm, ich bin bei mehr als 720. Darum frag ich ja (und weil ich die wdb gelesen hab).
 

ThinusDickus

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
215
Reaktionspunkte
916
Punkte
455
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
Mehr als 720°, bist du sicher??? Das sind 2 volle Umdrehungen ... also die 720° krieg ich mit ach und krach auch hin, aber damit lässt sich dann wirklich kaum in die Länge stretchen.
Ich persönlich jelqe ganz leicht an - so auf 20% EQ und drehe dann 360° ... damit habe ich persönlich ein optimales Verhältnis von Länge/Breite.
 

EaterJoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
28.02.2020
Themen
2
Beiträge
17
Reaktionspunkte
28
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
13,9 cm
BPFSL
12,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
11,7 cm
Ja bin sicher. So weit kann ich gerade mal so zählen ;).
Habe mir gerade deine Daten angesehen: Bin erstaunt, dass in 4 Monaten 2,3cm EG möglich sind. Wie bekomme ich das hin, ohne zu sehr in die Länge zu gehen? Mache derzeit nach Aufwärmen fast nur Bundled Stretches.
 

ThinusDickus

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
215
Reaktionspunkte
916
Punkte
455
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
Wie bekomme ich das hin, ohne zu sehr in die Länge zu gehen?

So hart es ist, aber 2,3cm wirst du wahrscheinlich gar nicht hinkriegen. Ich habe keine großartig außergewöhnlichen Sachen gemacht (außer, dass ich sehr früh auf classic Stretches verzichtet und O-Bends eingebaut habe), sondern hatte wohl einfach sehr viel Glück mit meinen Voraussetzungen. Besonders leicht dehnbare Tunica oder was auch immer.

Ansonsten lautet meine kurze Antwort, wenn du nur Dicke willst:
Keine classic Stretches, nur bundles. Zusätzliche Tunica-Übungen wie O-Bends machen und dazu mid bis high-EQ jelqs und Blutstaugriffe wie Ulis, Erect Squeezes etc. Zum Abschluss dann Ballooning in Verbindung mit einem CR, um die Ausdehnung zu halten. (siehe dazu auch in @Kolben Trainingslog seine Methode des Soft-Clampens)

Lange Antwort:
Lies dir mein Training-Log durch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tobias

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
14.02.2021
Themen
3
Beiträge
36
Reaktionspunkte
72
Punkte
56
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
80 Kg
So hart es ist, aber 2,3cm wirst du wahrscheinlich gar nicht hinkriegen. Ich habe keine großartig außergewöhnlichen Sachen gemacht (außer, dass ich sehr früh auf classic Stretches verzichtet und O-Bends eingebaut habe), sondern hatte wohl einfach sehr viel Glück mit meinen Voraussetzungen. Besonders leicht dehnbare Tunica oder was auch immer.

Ansonsten lautet meine kurze Antwort, wenn du nur Dicke willst:
Keine classic Stretches, nur bundles. Zusätzliche Tunica-Übungen wie O-Bends machen und dazu mid bis high-EQ jelqs und Blutstaugriffe wie Ulis, Erect Squeezes etc. Zum Abschluss dann Ballooning in Verbindung mit einem CR, um die Ausdehnung zu halten. (siehe dazu auch in @Kolben Trainingslog seine Methode des Soft-Clampens)

Lange Antwort:
Lies dir mein Training-Log durch ;)
Hallo sehr Interessant, da ich auch hauptsächlich auf die Dicke gehen will habe ich gemerkt das die Classic Strechtes nicht wirklich was bringen. Leider bin ich noch zu neu hier um alle Begriffe zu kennen wie O-Bends was ist das genau oder wo finde ich eine Beschreibung der Ausführung? Erect Squezzes? Bundled Stretches sollen ja auch gut sein für EG
 
Oben Unten