Hodendehnung

Dieses Thema im Forum "Hodentraining, Piercings und Intimmodifikationen" wurde erstellt von Lümmel23, 30 Apr. 2015.

  1. mahlern

    mahlern PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    15.04.2015
    Zuletzt hier:
    18.04.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    71 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    Meine Sackhaut ist "leider" auch recht straff und so liegen meine Hoden nah an der Base des Penis. Mein weiteres ästhetisches Problem in manchen Situationen: sofern es recht kalt ist zieht sich die Haut am linken Hoden noch mehr zusammen und so henkt der rechte Hoden ein wenig in der "Luft". Sieht nicht so ansprechend aus.

    Seit zwei Wochen dehne ich über die Nacht meine Hoden mit einer eigenen Konstruktion. Aufgeschnittener Vitallus Plus Zylinder und darauf eine Gummi Pennismanschette. Dann die Eier langziehen und durch die Manschette am anderen Ende, sodass ein dauerhafter, schmerzfreier Zug entsteht (7cm). Der Zylinder berührt nicht die Hoden, nur die elastische Gummimanschette. Die Klöten verfärben sich auch nicht nach Stunden aufgrund mangelnder Blutzirkulation.

    Tempgains sind nach 2 Wochen bereits vorhanden. Mal schauen ob es was bringt. Ich werde bei Interesse berichten;)
     
    #41
    adrian61 gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,469
    Zustimmungen:
    21,826
    Punkte für Erfolge:
    12,180
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    grundsätzlich sollte man Nachts eher nichts tragen, was die Blutzirkulation einschränkt, weil Du nicht schnell genug reagieren kannst, wenn "etwas einschläft"
    Tagsüber kannst Du den Sack nicht dehnen?
     
    #42
    TrickyDicky gefällt das.
  3. mahlern

    mahlern PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    15.04.2015
    Zuletzt hier:
    18.04.2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    71 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    Tagsüber komme ich leider wirklich nicht dazu. Ich versuchte es anfangs mit den hier schon erwähnten Ballstretcherringen. Ich merkte allgemein, dass diese mir den Hodensack zu sehr einschnüren. In der Nacht dann natürlich untragbar. Mit der jetzigen Konstruktion habe ich bis jetzt gar keine Probleme mit der Blutzirkulation.
     
    #43
    adrian61 gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,469
    Zustimmungen:
    21,826
    Punkte für Erfolge:
    12,180
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    na dann ... wünsch ich Dir einen schönen langen Sack :)
     
    #44
    mahlern gefällt das.
  5. telepimmel

    telepimmel PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    03.04.2018
    Zuletzt hier:
    08.04.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    12
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    16,5 cm
    EG (Mid):
    16,5 cm
    EG (Top):
    17,5 cm
    Moin zusammen!

    Ich kopiere meinen Beitrag aus der "Neuvorstellung" einfach mal hier hinein:


    Ich bin der Tom, 34 Jahre alt, etwas übergewichtig, normal gebaut (17x5) und möchte endlich das perfekte Ballstretchen lernen. Habe bis jetzt mit einem Edelstahlgewicht (35mm innen, 30mm hoch, 400gr) und diversen Kunststoffringen von Oxball gearbeitet. Mit den Gummis schaffe ich fast 8cm. Die trage ich dann die ganze Nacht. Nun habe ich den Eindruck das da nicht mehr zu dehnen ist, oder?

    Den Sex mit Ballstretcher möchte ich nicht mehr missen, für mich die Erfüllung!

    Der Edelstahlring ist etwas unangenehm, weil die Kanten zu hart sind. Hier wäre mir eine abgerundete Version lieber.
    Ich möchte aber meinen Beutel weiter strecken. Hat jemand Ideen und Tipps? Das Bild im Avatar ist meins.

    In welchem Forumsbereich sollte ich meine Frage stellen?

    Viele Grüße
    Tom
     
    #45
  6. Hanauer

    Hanauer PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    19.04.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    155
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Servus Tom,

    Schön dass Du bei uns bist!

    Nein, Du bist nicht normal gebaut - wenn 'normal' bedeutet der Norm entsprechend und die Norm dem Mittelwert entspricht, dann nein! Oder in anderen Worten: beeindruckende Maße - da wollen viele noch hin, wo du schon bist.
    Hast Du die Standard-Messwerte deines Penis emittelt (https://www.pe-community.eu/resources/die-korrekte-penisvermessung-anleitungen-und-methoden.6/)?

    Zu den erbetenen Tipps: Ich bin kein Hodenstretcher, habe aber einen Ring (Torus/Donut-Form) der eben keine Kanten Aufweist (hab ich früher getragen um beim Pumpen zu verhinern dass die Hoden miteingesaugt werden) - keine unangenehme Kante. Laut BEschreibung kann man durchaus mehrere Ringe geichzeitug tragen, bei deiner Ballstretch-Vorarbeit bekämst Du bestimmt zwei Ringe unter.
    Hat einen Magnetverschluss, der halt nicht für größere Kräfte ausgelegt ist, manchmal hat der Magnet beim Pumpen nicht gehalten.

    Grüße, der Hanauer
     
    #46
    Terion, GreenBayPacker und adrian61 gefällt das.
  7. telepimmel

    telepimmel PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    03.04.2018
    Zuletzt hier:
    08.04.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    12
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    16,5 cm
    EG (Mid):
    16,5 cm
    EG (Top):
    17,5 cm
    Hallo,

    ja ich habe meinen Freund anhand dieser Tabelle vermessen! Extra für meinen Auftritt hier ;)
    Der soll aber auch garnicht "normal" oder "unnormal" sein. Mein Schwanz braucht keine Veränderung! Alle sind zufrieden.

    Ich finde aber Sex oder SB mit Ballstretchern unheimlich geil! Und deswegen möchten ich Tipps und Ratschläge sammeln was da noch geht. Immerhin habe ich meine Klöten schon 8cm lang gezogen. Das baumelt schon ganz gut. Und mit Gewichten dran abzuspritzen ist unbeschreiblich!

    lg
    Tom
     
    #47
    Hanauer gefällt das.
  8. adrian61

    adrian61 PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    19.04.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    8,469
    Zustimmungen:
    21,826
    Punkte für Erfolge:
    12,180
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    14,6 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    16,6 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    da gibt´s eigentlich nicht viel zu sagen als dass nur progressive Steigerung der Gewichte den Sack dehnt - ist ja (meist) nur die Haut
    Wünsche Dir viel Erfolg
     
    #48