Hi

Gainfox

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
11.12.2016
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
24
Punkte
6
PE-Aktivität
1 Jahr
Hallo,
Erst einmal wollte ich bemerken, dass ich das Klima in diesem Forum sehr gut finde, damit meine ich, dass ich eigentlich nur konstruktives lese, und kein geflame oder sonstiges negatives gelesen habe. (ist in anderen Foren ja überhaupt nicht üblich)

Ja zu mir, ich bin 33 Jahre alt, habe vor jetzt mal konsequent die Programme durchzuziehen. (ich habe immer mal wieder mehr oder weniger intensiv Übungen gemacht)
Nebenbei gehe ich seit 2 Jahren auch mehr oder weniger zum Fitness (könnte mehr sein, aber ich bin mit meinem Körper an sich zufrieden , seit 2 Monaten mal wieder 3-4 die Woche will das jetzt auch mal länger beibehalten.

Aktuelle Maße:
BPSFL: 18,2
BPEL: 16,9
NBPEL: 15,1


Ich habe das Programm schon mehrfach gemacht, und ich habe ca 0,9cm dazu gegained,
BPEL war beim ersten mal Messen bei so ~16cm, ich hatte auch schonmal 17,4cm BPEL und 15,6cm NBPEL aber das war wohl Tempgain,
Ich hatte jetzt eine Pause von ca 2-3mon.
Mein erstes Ziel ist erstmal 16cm NBPEL. Von da gucke ich dann mal weiter.

Eine Frage ist, soll ich jetzt nochmal die 3 Monate Anfänger Übungen machen, oder ratet ihr eher davon ab? Mein Plan war erstmal 3 Monate nochma von vorne, und dann Anfangen andere Übungen dazu zunehmen.

Achja die Dicke werde ich morgen mal messen, aber im Vordergrund steht bei mir die Länge, habe eine Frage zur Dicke, wenn "er" steht kann ich ihn halt nochmal extra anspannen dann wird er halt nochmal ein gutes Stück dicker, wenn ich messe, lasse ich ihn dann locker oder nicht? Hoffe das ist verständlich was ich meine..
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Hallo

willkommen hier im Forum, schön, dass Du Dich hier angemeldet hast

Eine Frage ist, soll ich jetzt nochmal die 3 Monate Anfänger Übungen machen, oder ratet ihr eher davon ab? Mein Plan war erstmal 3 Monate nochma von vorne, und dann Anfangen andere Übungen dazu zunehmen.

Das Anfängerprogramm solltest Du so lange machen, wie es Zuwächse gibt. Bei Dir hat es ja auch gut funktioniert. Insofern solltest Du es fortsetzen, zumal Du ja eh eine längere Pause hattest.


wenn ich messe, lasse ich ihn dann locker oder nicht?

Ich würde beim messen locker lassen; aber das Entscheidende ist eher, dass Du immer die gleiche Meßtechnik verwendest, um die Zuwächste und den Trainingserfolg ermitteln zu können

Grüße und weiterhin viel Erfolg
 

Gainfox

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
11.12.2016
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
24
Punkte
6
PE-Aktivität
1 Jahr
ok, danke
ja also werde erstmal dabei bleiben, evtl die Zeit etwas erhöhen, hab immer 10min stretchen+ 10min jelqen gemacht, denke ich werde es mal langsam auf 15min hochschrauben
damals hatte ich das gefuehl dass bei so 17,4 BPEL eine Grenze ist, ab da schien es extrem langsam weiterzugehen, im vergleich zu vorher.. wenn ich das wieder merke werde ich was an den Übungen ändern
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
ja, so langsam im Laufe der Zeit von 10 auf 15 Minuten steigern ist bestimmt nicht falsch; dass es mit der Zeit langsamer voran geht ist (leider) normal; aber so lange es Zuwächse gibt solltest Du keine neuen Übungen hinzu nehmen
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,847
Reaktionspunkte
134,749
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Servus @Gainfox
Du bringst ja schon recht schöne Masse mit. Offenbar hast Du Dich nicht nur schon eingelesen sondern auch das Anfängerprogramm schon durch gezogen. Ich glaube, bei vielen liegt da am Anfang ein Denkfehler zugrunde (da nehme ich mich nicht aus - bin ja selbst noch nicht so lange dabei): "Anfängerprogramm" klingt so, als wäre das noch nicht das "Richtige" Training, etwas wo man schnell mal durch muss, damit man so bald wie möglich die Dinge machen kann, die den Penis größer machen. Im Grunde genommen gibt´s aber kaum etwas Besseres. Nach (fast) allen Berichten haben die User am Anfang am meisten gegaint und das mit dem geringsten Aufwand. Ich würde Dir empfehlen - und so habe ich das auch vor - mach dieses Programm, so lange Du damit Zuwächse erzielst. Später wird sicherlich alles komplizierter und zeitaufwändiger. ich habe lediglich gegenüber dem Beginn die Trainingszeiten leicht erhöht: Da ich Stretchen nach Sätzen zähle: alle 9 Richtungen á 30sec komme ich da auf etwa 13 Min Netto Stretchzeit. Jelqen habe ich an diese Zeit heran gezogen (Anfangs hatte ich eine grottige EQ, aber seit sich das zunehmend bessert, macht das auch mehr Spaß)
wie auch @hopeful schon geschrieben hat: wichtig ist nur, dass Du so wie jetzt dann auch in Zukunft immer misst. Scheinbar hast Du eine tolle EQ und kannst noch zusätzlich mit Kegeln Dicke gewinnen ... Du kannst Deinen Schwanz ruhig auch maximal aufgeblasen vermessen ... ist ja auch schön für´s Ego, einen dicken Penis zu haben ;)
Viel Spaß und gute Gains
Adrian
 

Gainfox

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
11.12.2016
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
24
Punkte
6
PE-Aktivität
1 Jahr
danke für die antworten

So hab heute mal die EG gemessen
EG Top: 12,6 cm
EG Mid: 13 cm
EG Base: 14 cm

Musste erst mal gucken was EQ bedeutet, dachte erst damit ist EG gemeint
Naja ich denke sie ist bei 100%, also mehr geht kaum (muss dazu sagen, denke das hängt sehr stark von ernährung, sport, raucher/nichtraucher ab.., und ich lebe sehr gesund, habe noch nie geraucht usw)

ich habe keine ahnung ob ich bei EG gegained habe da ich das nie wirklich gemessen habe, denke wenn dann evtl irgendwo zwischen 2-4mm, optisch sieht man halt mehr adern
an sich war ich damit wesentlich mehr zufrieden als mit der länge, deswegen auch der fokus darauf

Beim stretchen mache ich es etwas anders als beschrieben, ich mache keine pause, sondern mache es durchgängig 10min, und wechsel einfach ständig die richtung, hab da irgendwie ein besseres gefühl bei.
 

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
763
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Hi @Gainfox ,

optisch sieht man halt mehr adern
Würde ich mal unter positiver PI verbuchen. :)

Beim stretchen mache ich es etwas anders als beschrieben, ich mache keine pause, sondern mache es durchgängig 10min, und wechsel einfach ständig die richtung, hab da irgendwie ein besseres gefühl bei.
Davon würde ich generell abraten, denn die Durchblutung ist dabei für einen längeren Zeitraum nur eingeschränkt möglich. Dein Penis sollte dabei eigentlich merkbar abkühlen (?).
Und bei einem normal-starken Zug könnte die Dauerbelastung auch nach hinten losgehen (sorgt zumindest bei mir dann für Turtling).
 

Gainfox

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
11.12.2016
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
24
Punkte
6
PE-Aktivität
1 Jahr
ist mir jetzt nicht aufgefallen, danach ist er imo recht gut gedehnt, muss ich mal gezielt drauf achten, und dass er abkühlt fiel mir auch nicht auf

musste turtlen auch nochmal nachschauen , bin mir trotzdem nicht sicher ab wann man das jetzt so bezeichnet oder nicht, bei mir variiert die grösse im normal zustand rel. stark, weiß nicht ab wann man da vom turtlen spricht
aber nach dem dehnen ist er grösser als normal, es sei denn ich erinnere mich grad falsch
 

Gainfox

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
11.12.2016
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
24
Punkte
6
PE-Aktivität
1 Jahr
hi, ich wollte mal ein kleines update einschieben

erst mal ich habe es im dezember dann doch nicht mehr geschafft anzufangen.. ja faul usw
aber seit neujahr hab ich bis jetzt durchgezogen, habe jede woche auch eine minute dran gehangen.

so zu meinen beobachtungen, also beim dehnen turtled bei mir gar nix, und da kühlt auch nix ab
ich weiß aber nicht ob ich dieselbe technik benutze wie ihr, ich nehme etwas klo papier und benutze quasi den "ok" griff wie beim jelqen, und dehne damit unterhalb der eichel alles, bzw ziehe ihn so halt lang

ich hab früher immer mit 2 fingern die eichel halt gefasst und gezogen, und habe recht schnell gemerkt dass das sehr unangenehm ist, bzw genau dabei wird die durchblutung gestört und ich habe dabei gemerkt dass ich rel schnell weniger lust
auf sex hatte, und da dachte ich mir das kanns halt nicht sein, fühlte sich irgendwie nicht richtig an und bevor ich irgendwas beschädige hab ich das geändert, und bin dann irgendwie durch zufall selbst auf die andere technik gekommen
seitdem habe ich halt absolut keine negativen nebenwirkungen mehr... und kann ihn halt durchgängig stretchen ohne pause

ich habe beim stöbern hier auch mal gelesen dass manche probleme mit ihrer erektion haben, nachdem sie pe lange gemacht haben? hatte das gefuehl das kommt von dem griff beim dehnen auch bei mir etwas, und seitdem ich das geändert hab steht er noch viel besser als ohne pe sogar.. also es ist deutlich spürbar, wobei ich denke dass das vom jelqen kommt

ich denke ich werde mal am ende des monats messen, mal sehen was bei rumkommt
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,844
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Gainfox ,ja hört sich doch gut an.
Denke, das du wohl auch ein bisserl gegaint hast, warten wir mal die Messung ab.

Ach ja, willkommen hier im PEC-Forum.

Grüße...Palle
 

Gainfox

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
11.12.2016
Themen
1
Beiträge
6
Reaktionspunkte
24
Punkte
6
PE-Aktivität
1 Jahr
Hi, habe heute mal gemessen, wollte eigentlich noch bis ende des monats warten aber war dann doch zu ungeduldig
hab bei bpfsl bpel und nbpel jeweils 3mm dazu bekommen,
bin jez wieder quasi am maximum was ich schonmal hatte, mal sehen wie es jetzt weitergeht, werde in 2-3mon nochmal messen, bin im moment bei 16min stretchen und jelquen jeweils, und werde das noch auf 20min steigern.
ich denke dass ab jetzt die gains aber deutlich abnehmen werden (1mm pro monat wäre glaube ich schon viel) muss mal in 2-3mon gucken ob ich das training dann vllt etwas verändere
 
Oben Unten