Halunke´s Transformation von einer Bifi zur Bifi Roll!

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Halunke, 17 März 2017.

  1. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,056
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Hi, das hört sich ja alles prima an. Glückwunsch zu deinen Erfolgen und weiter so! :)
     
    Halunke und Cremaster gefällt das.
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,754
    Zustimmungen:
    8,664
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Auch von mir Glückwunsch zu deinen Gains.
    Es ist ja auch absolut in Ordnung etwas anders zu machen als die anderen.
    Wichtig ist nur das es für dich funktioniert und du dich damit wohlfühlst.
     
  3. OverFlow10

    OverFlow10 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    10.10.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    335
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Riffard hatte mal darüber gesprochen, dass man sich im Schambereich auch Fett absaugen kann, wodurch du deine NPBEL-BPEL-Differenz verringern kannst. Könnte durchaus interessant für dich sein..
     
    Riffard gefällt das.
  4. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    27.05.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,311
    Zustimmungen:
    9,117
    Punkte für Erfolge:
    8,530
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hey @Halunke

    Möglich ist, dass du einfach keine Basic-Stretches verträgst. Das gab es hier schon öfter. Manche vertragen eben kein Ligtraining. Würde an deiner Stelle auf 2P's switchen.
     
    Cremaster und Halunke gefällt das.
  5. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Danke Riffard, ist das so ja? Das wusste ich nicht, bzw habe es hier noch nicht gelesen...

    Danke für den Hinweis!
     
  6. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ähhhhh....neeee Danke! Dann lieber Haare aufm Kopf pflanzen lassen! :)
     
    adrian61 und Dave35 gefällt das.
  7. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    Hi @Halunke ,
    auch von mir Glückwünsche zu deinen Gains!:thumbsup3:
    Eine Jelq-only-Routine ist mir hier auch schon untergekommen.
    @z'daKing hat diese in seinem Log mal beschrieben und erfolgreich durchgeführt, und von ihm inspiriert habe ich das auch schon mal für eine längere Zeit betrieben.
    Wenn man das Jelqen so liebt wie ich, und du ebenso, ist das eine sehr angenehme ,erfüllende Routine.
    Anstelle von Uli´s habe ich die Squeeze-Jelqs bei High-EQ und ab und an ein paar "normale" Squeezes mit im Programm gehabt.
    Habe dadurch auch gut gegaint, und den BPEL sehr nah an den BPFSL herangebracht, begleitet von einer seeehr guten EQ.
    Das funktioniert also schon, nur wenn du noch mmehr als nen paar mm EL gainen willst, kommst du nicht um eine Erhöhung des BPFSL herum - aber das wirst du wissen.;)
    In der Hinsicht gebe ich natürlich @Riffard recht es in Form von 2-P´s zu machen.
    Diese beeinflussen die EQ weit weniger als die classic streches, die Gainrate ist aber auch dementsprechend geringer: da kommen in nem Quartal nur ein paar mm zusammen, die sich dann aber sehr gut in EL "umwandeln" lassen.
    Wenn du dir sagst: Nee, Länge brauch ich nicht viel mehr, dann kannste auch so weitermachen und vielleicht mit einem begleitenden Pumptraining den BPEL bist (fast) an den BPFSL nachziehen, und dabei auch EG gainen.
    It´s up to you!
    Was schwebt dir als Zielsetzung so vor?
    Bless,
    Cremaster
     
    Lokomotive, adrian61, Gonzo und 4 anderen gefällt das.
  8. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Danke @Cremaster für Deine ausführliche Antwort. Für mich ist Jelk only auch sehr befriedigend und werde es vorerst so weiterführen. Es geht mir gar nicht so sehr darum irgendwelche Masse so dicht wie möglich zusammen zu bringen.... so dachte ich.... Jetzt siehts anders aus, man ist mehr im Thema und versteht worum es geht. Ursprünglich wollte ich "nur" 2 cm FL gainen, da ich mit Umfang und Länge eregiert total zufrieden bin und meine Frau des Öfteren ah und oh und vorsicht beim Vögeln sagt. Ich will weiterhin ausgiebigen Sex haben, ohne aufpassen zu müssen das man die Partnerin "verletzt".
    Ich würde mir gerne 17x15 zementieren, das ist mein mittelfristiges Ziel. Wenn es mehr wird OK, aber darauf lege ich mein Fokus nicht.
    FL gainen scheint ja sowieso fast aussichtslos und nur wenige schaffen dies. Gerne sollen meine Masse natürlich auch alle gut zusammenpassen um hammerharte Erektionen zu haben. Ehrlich, mich hat der EQ Einbruch sehr geschockt. Potenzprobleme werden viele von uns noch früh genug ereilen und darauf kann jeder mit Ende 30 erstmal verzichten :)
     
    adrian61, Cremaster und MaxHardcore94 gefällt das.
  9. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Moin @Cremaster , kannst Du nochmal detailiert schreiben was Du damit meinst? Also Ulis nur etwas locker, wo der Griff dann leicht, aber unter Druck, nach oben geht?
     
  10. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    @Halunke,
    mit den "normalen" Squeezes meine ich die sog. "Errect Squeezes", wie sie in der WDB beschrieben sind.
    Sind den ULI´s ähnlich, aber man bleibt mit der Hand an der Base ohne sie wie beim ULI unter beibehaltenem Druck ein paar cm in Richtung Eichel zu schieben. Ich habe immer vor jedem Squeeze bei High -EQ den OK-Griff an der Base angesetzt, den Druck aufgebaut und diesen dann noch durch 1-2 Kegel intensiviert. Für nen ULI ist mit der Druck dann viel zu krass, und die Expansion ist nicht von schlechten Eltern..
    Die Sqeeze-Jelqs werden ausgeführt indem man wie beim Squeeze bei einer Errektion mit einer Hand einen OK-Griff an der BAse ansetzt. Während man diesen Griff hält führt man mit der anderen Hand Jelqs aus.
    Ich mache immer pro Griff so 5-10 Jelqs, dann löse ich den Druck, mache einen Handwechsel und führe das Ganze wieder aus.
    Die Squeeze-Jelqs habe ich auf Thundersplace mal entdeckt, ausprobiert und beibehalten.
    Zu Beginn hab eich sie bei ca 70 % EQ ausgeführt später dann bei ca 90 % EQ, bzw. High-EQ.
    Der entstehende Druck ist nicht zu verachten, die Expansion und die Temps sind sehr gut.
    Habe meinen Schwanz an den Druck gewöhnt, hatte noch nie (!!!) rote Punkte o.ä., auch nicht beim Pumpen.
    Deswegen kann ich wahrscheinlich auch das sog. "extreme Nudelholzing" auch ausführen ohne Probleme zu bekommen, wobei ich dadurch schon das erste mal seit PE-Beginn eine leichte Verletzung hatte in Form einer "heraustretenden" Ader im Bereich des EIchelkranzes. Das war aber nach ein paar Tagen wieder völlig ok.
    Squeeze-Jelqs kann ich wirlich empfehlen, dannach habe ich manchmal auch den CR getragen.
    Bless,
    Cremaster
     
  11. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Moin @Cremaster , Danke für die Erläuterung. Das klingt nach einer sehr intensiven Übung, da halte ich mich doch eher zurück. Klingt aber schon sehr interessant.
    Das Du nie diese lila Punkte bekommst....nicht mal beim Pumpen....Ich merke, dass ich diese bekomme, wenn ich zu früh zu viel Druck aufbaue, also eher erstmal ordentlich jelken, dann Druck und dann gibt es auch keine lila Punkte.
    Ich denke da reagiert sowieso jeder anders.
     
  12. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    @Cremaster nochmal, die Squeeze Jelks machst Du dann aber wet, oder? Dry geht's ja gar nicht...
     
    Cremaster gefällt das.
  13. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    @Halunke ,
    ich mache alles was mit Jelqs zu tun hat nur wet.
    Ich kann mit dry nichts anfangen, bin beschnitten und die Schafthaut ist recht straff.
    Ich vermute mal das das auch mit der Beschneidung zusammenhängt: Dadurch ist die Eichel vermutlich schon "strapazierfähiger"....
    keine Ahnung, kenne es nicht anders da ich als Kind beschnitten wurde.
    Die Intensität hängt von der EQ ab - bei 60 % EQ ist das nicht soo intensiv.
    Meine EQ hat auch nie darunter gelitten, im Gegenteil.:D
    Bless,
    Cremaster
     
    Gonzo, adrian61 und Halunke gefällt das.
  14. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Moin Jungs, wollte mal kurz hier was fragen bzw eure Erfahrungen dazu hören. Wenn ich meine Jelks auf ca 40-50% EQ mache, merke ich wie 2 dicke Adern, recht und links am Schaft nach oben zur Eichel laufen und diese werden durch den Druck irgendwie gequetscht und dann gnubbelt das so wenn ich darüber gleite. Wenn ich dann den Schaft um 90 drehe und dann die Dry Jelks mache merke ich davon nichts und es fühlt sich "clean" an. Es tut nichts weh oder so, aber gibt mir dennoch zu denken, da sowas glaube ich generell nicht gut für Venen ist. Kennt das jemand oder bin ich damit alleine?
     
  15. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,716
    Zustimmungen:
    65,670
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    klar "melkst" Du auch die Adern am Schaft Deines Penis - wie sollte sich denn das vermeiden lassen.
    Was ich aber nicht verstehe: wie drehst Du Dein Glied um 90° zum Jelqen?
     
    Halunke gefällt das.
  16. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Ja klar melke ich die, aber bei 50% stehe die hervor sodass man drübergnubbelt, es fühlt sich dann leicht unangenehm an. Bei 80% merkt man davo nix mehr.

    Ich drehe dann am Schaft den penis leicht, in etwa wie bei den Bend Stretches, um dies zu umgehen. Beim Dry Jelk kann man den Penis dann ja so halten das er in der Position bleibt.
     
    MaxHardcore94 gefällt das.
  17. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,056
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Im Endeffekt 'verschiebst' du bei der niedrigeren EQ mehr Blut im Penis, weil es 'mobiler' ist, wenn nicht überall schon so viel Blut in den Gefäßen ist um den Weg zu blockieren. Damit hängt wohl der Unterschiedliche Fokus auf Länge bzw Dicke bei unterschiedlicher EQ zusammen.

    Wenn du mit neben angeschwollenen Adern keine Probleme hast, denke ich mal das ist kein großes Problem. Nach dem Training normalisiert sich das ja alles recht schnell wieder. Wenn dir das Gefühl nicht gefällt, dann probier ruhig andere Winkel beim Jelqen aus.
     
    MaxHardcore94, adrian61 und Halunke gefällt das.
  18. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Moin! Ich wichse ja echt nur selten, merke aber, dass wenn ich mal abgespritzt habe, mein Penis soch tagelang viel besser mit Blut füllt im schlaffen Zustand, so als wenn der Penis darauf wartet und sich so lange kleiner macht, bis er entsaftet wird. Hat jmd ähnliches beobachtet?
     
  19. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,716
    Zustimmungen:
    65,670
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Ja, wird zwar kurz nach dem Abspritzen kleiner, dafür hängt er die nächsten Tage sehr ordentlich

    ist halt nicht NUR zum Herzeigen gedacht
     
    Little und Halunke gefällt das.
  20. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    28.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,192
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Haha, Danke Adrian. Da hast recht, wahrscheinlich wichse ich viel zu wenig. Beim Jelken kommt auch andauernd Precum beim "balooning". Muss mich da immer exht beherrschen nicht zu kommen. Ich bin der Meinung das wichsen eher zum turteln anregt...evtl liege ich da falsch....
     

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 2)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vom Lauch zum Monster - Transformation/Trainingslog Gesundheit, Fitness und Bodybuilding 31 Dez. 2015
Transformation :-) Einsteiger und Neuankömmlinge 3 Juli 2015
Blutpenis zum Fleischpenis - Gibt es die Transformation? Manuelle Penisvergrößerung 19 März 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden