Guten Tag aus dem Saarland

Kaltblut

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
24.12.2019
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
9
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
149 Kg
Guten Morgen.
Ich habe mich hier angemeldet weil ich von dem Wissen und den Erfahrungen der "Kollegen" hier profitieren will. Letztens habe ich mir den PM Pro gekauft und bin damit bis jetzt sehr zufrieden. Ich habe zwar noch nicht meine Penis ausgemessen (muss ich noch nachholen) aber es gibt zwei Gründe weshalb mir das Training jetzt schon Spaß macht.

Zum einen habe ich einen kleinen Blutpenis, der sich auch noch hinter einer dicken Speckschicht im Schambereich "versteckt". Trotz seiner Größe, bzw. "Kleinheit" habe ich mit ihm zwei Kinder gezeugt. Aber dennoch habe ich mich über Jahrzehnte für "ihn" geschämt. Verschiedene Versuche "ihn" zu vergrößern sind gescheitert, auch mangels guter Geräte. Ich habe einige Expander ausprobiert, die mir aber immer die Eichel abgeschnürt haben. Mit dem PM Pro ist das nun ganz anderes. Und jetzt habe ich wieder neuen Spaß mit "ihm" zu arbeiten. Es tut mir gut hier Leute zu treffen die das Gleiche Problem hatten und haben und es mit Übungen angehen.

Zum anderen merke ich, dass ich, seit ich mich mit dem Training und dem Streching beschäftige ein anderes Verhältnis zu mir selbst entwickle. War mein Penis bis jetzt nur zum Pipimachen, oder zum ejakulieren da so macht es mir nun Spaß ihn mehrmals täglich zu spüren, zu merken wie die Eichel größer und dicker ist, wenn ich sie aus dem PM Pro herausziehe. Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine. Ich habe viel zu lange mich für "ihn" geschämt anstatt mit ihm zu "arbeiten" und an "ihn" zu glauben.

Und zum Schluss noch eine kleine Frage:

Wie bereits geschrieben habe ich eine dicke Speckschicht im Schambereich die meinen Penis noch um zusätzliche 2 - 3 cm kleiner erscheinen lässt. Ich habe ziemliches Übergewicht, und will parallel zum Training auch mit Intervallfasten beginnen. Leider ist der Schambereich die letzte Stelle wo sich der Speck auflöst. Weiß hier jemand ob, und wenn ja, welche Methoden es gibt, um hier im Schambereich die Fettpolster aufzulösen. Ich habe einmal etwas ähnliches bei einer Frau in deiner TV Reportage gesehen, weiß aber nicht mehr wie die Methode heißt. Es wird mit Wärme gearbeitet um das Fett dauerhaft aufzulösen.

Vielen Dank für die Aufnahme und das Lesen meiner Vorstellung.
Lieber Gruß
Norbert
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,858
Reaktionspunkte
135,033
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen im Forum
so macht es mir nun Spaß ihn mehrmals täglich zu spüren, zu merken wie die Eichel größer und dicker ist, wenn ich sie aus dem PM Pro herausziehe. Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine. Ich habe viel zu lange mich für "ihn" geschämt anstatt mit ihm zu "arbeiten" und an "ihn" zu glauben.
Ich denke, die meisten hier werden ganz genau verstehen, was Du meinst - Du wirst auch immer dem Begriff "mental gains" in Posts begegnen. Letztlich nützt niemandem ein Penis, der 1, 2 oder 3 cm länger wird, wenn er dennoch mit seinem Glied nicht zufrieden ist.
Mit annähernd 150kg auf 190cm bist Du natürlich "ziemlich viel Mann", was den Schwanz klarerweise optisch ein wenig ins Hintertreffen bringt. Miss Deine Männlichkeit mal nach Forenstandards ab und melde Dich falls beim Training Unklarheiten herrschen sollten
 

HeyHo93

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
28.12.2017
Themen
4
Beiträge
146
Reaktionspunkte
602
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,8 cm
NBPEL
15,8 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
12,5 cm
Guten Morgen.
Ich habe mich hier angemeldet weil ich von dem Wissen und den Erfahrungen der "Kollegen" hier profitieren will. Letztens habe ich mir den PM Pro gekauft und bin damit bis jetzt sehr zufrieden. Ich habe zwar noch nicht meine Penis ausgemessen (muss ich noch nachholen) aber es gibt zwei Gründe weshalb mir das Training jetzt schon Spaß macht.

Zum einen habe ich einen kleinen Blutpenis, der sich auch noch hinter einer dicken Speckschicht im Schambereich "versteckt". Trotz seiner Größe, bzw. "Kleinheit" habe ich mit ihm zwei Kinder gezeugt. Aber dennoch habe ich mich über Jahrzehnte für "ihn" geschämt. Verschiedene Versuche "ihn" zu vergrößern sind gescheitert, auch mangels guter Geräte. Ich habe einige Expander ausprobiert, die mir aber immer die Eichel abgeschnürt haben. Mit dem PM Pro ist das nun ganz anderes. Und jetzt habe ich wieder neuen Spaß mit "ihm" zu arbeiten. Es tut mir gut hier Leute zu treffen die das Gleiche Problem hatten und haben und es mit Übungen angehen.

Zum anderen merke ich, dass ich, seit ich mich mit dem Training und dem Streching beschäftige ein anderes Verhältnis zu mir selbst entwickle. War mein Penis bis jetzt nur zum Pipimachen, oder zum ejakulieren da so macht es mir nun Spaß ihn mehrmals täglich zu spüren, zu merken wie die Eichel größer und dicker ist, wenn ich sie aus dem PM Pro herausziehe. Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine. Ich habe viel zu lange mich für "ihn" geschämt anstatt mit ihm zu "arbeiten" und an "ihn" zu glauben.

Und zum Schluss noch eine kleine Frage:

Wie bereits geschrieben habe ich eine dicke Speckschicht im Schambereich die meinen Penis noch um zusätzliche 2 - 3 cm kleiner erscheinen lässt. Ich habe ziemliches Übergewicht, und will parallel zum Training auch mit Intervallfasten beginnen. Leider ist der Schambereich die letzte Stelle wo sich der Speck auflöst. Weiß hier jemand ob, und wenn ja, welche Methoden es gibt, um hier im Schambereich die Fettpolster aufzulösen. Ich habe einmal etwas ähnliches bei einer Frau in deiner TV Reportage gesehen, weiß aber nicht mehr wie die Methode heißt. Es wird mit Wärme gearbeitet um das Fett dauerhaft aufzulösen.

Vielen Dank für die Aufnahme und das Lesen meiner Vorstellung.
Lieber Gruß
Norbert

Hi und frohe Weihnachten :)

Niemand sollte sich für seinen Körper oder Penis schämen!
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,816
Reaktionspunkte
13,119
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen :)

Wie sieht denn dein derzeitiger Trainingsplan aus?
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Willkommen im Forum
so macht es mir nun Spaß ihn mehrmals täglich zu spüren, zu merken wie die Eichel größer und dicker ist, wenn ich sie aus dem PM Pro herausziehe. Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine. Ich habe viel zu lange mich für "ihn" geschämt anstatt mit ihm zu "arbeiten" und an "ihn" zu glauben.
Ich denke, die meisten hier werden ganz genau verstehen, was Du meinst - Du wirst auch immer dem Begriff "mental gains" in Posts begegnen. Letztlich nützt niemandem ein Penis, der 1, 2 oder 3 cm länger wird, wenn er dennoch mit seinem Glied nicht zufrieden ist.
Mit annähernd 150kg auf 190cm bist Du natürlich "ziemlich viel Mann", was den Schwanz klarerweise optisch ein wenig ins Hintertreffen bringt. Miss Deine Männlichkeit mal nach Forenstandards ab und melde Dich falls beim Training Unklarheiten herrschen sollten
Daher sag ich auch immer das so ein zwei Meter Hühne eigentlich auch ein entsprechenden Schwanz haben muss da es sonst komisch aussieht
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,858
Reaktionspunkte
135,033
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Daher sag ich auch immer das so ein zwei Meter Hühne eigentlich auch ein entsprechenden Schwanz haben muss da es sonst komisch aussieht
Finde ich nicht so sehr - der Schwanz für sich genommen bleibt ja gleich groß, egal ob Mann 160 oder 200 cm groß ist
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,032
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Moin,
schöne Vorstellung.
Bei fast 150kg gehe ich davon aus, dass es sich nicht um Muskelmasse handelt.
Mein Tipp wäre erstmal zu versuchen normal abzunehmen und dabei PE zu betreiben.
Dann solltest du schnell zu einigen Zuwächsen kommen.
Es ist immer schwierig einem einen Rat zu geben, von dem man eine kurze Vorstellung gelesen hat.
Mit der Zeit kann man weiter sehen.
Ja, der PMpro ist nicht schlecht, aber am Anfang würde ich dir mehr zu manuellem Training raten.
Vielleicht in dem du ihn nur zwei Stunden benutzt und ansonsten das manuelle Anfängertraining machst.

Abnehmen ist nicht einfach und an Weihnachten schon gar nicht. Fang an, sobald die Feiertage vorbei sind. Wenn du Tipps brauchst, so sprich uns an. Hier sind einige die es geschafft haben ein paar kg los zu werden. Bei mir waren es 25.

Noch eins.
PE ist ein Marathon und kein Sprint.
Lasse es langsam angehen.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,455
Reaktionspunkte
5,284
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
1,001
Punkte
825
Guten Morgen.
Ich habe mich hier angemeldet weil ich von dem Wissen und den Erfahrungen der "Kollegen" hier profitieren will. Letztens habe ich mir den PM Pro gekauft und bin damit bis jetzt sehr zufrieden. Ich habe zwar noch nicht meine Penis ausgemessen (muss ich noch nachholen) aber es gibt zwei Gründe weshalb mir das Training jetzt schon Spaß macht.

Zum einen habe ich einen kleinen Blutpenis, der sich auch noch hinter einer dicken Speckschicht im Schambereich "versteckt". Trotz seiner Größe, bzw. "Kleinheit" habe ich mit ihm zwei Kinder gezeugt. Aber dennoch habe ich mich über Jahrzehnte für "ihn" geschämt. Verschiedene Versuche "ihn" zu vergrößern sind gescheitert, auch mangels guter Geräte. Ich habe einige Expander ausprobiert, die mir aber immer die Eichel abgeschnürt haben. Mit dem PM Pro ist das nun ganz anderes. Und jetzt habe ich wieder neuen Spaß mit "ihm" zu arbeiten. Es tut mir gut hier Leute zu treffen die das Gleiche Problem hatten und haben und es mit Übungen angehen.

Zum anderen merke ich, dass ich, seit ich mich mit dem Training und dem Streching beschäftige ein anderes Verhältnis zu mir selbst entwickle. War mein Penis bis jetzt nur zum Pipimachen, oder zum ejakulieren da so macht es mir nun Spaß ihn mehrmals täglich zu spüren, zu merken wie die Eichel größer und dicker ist, wenn ich sie aus dem PM Pro herausziehe. Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine. Ich habe viel zu lange mich für "ihn" geschämt anstatt mit ihm zu "arbeiten" und an "ihn" zu glauben.

Und zum Schluss noch eine kleine Frage:

Wie bereits geschrieben habe ich eine dicke Speckschicht im Schambereich die meinen Penis noch um zusätzliche 2 - 3 cm kleiner erscheinen lässt. Ich habe ziemliches Übergewicht, und will parallel zum Training auch mit Intervallfasten beginnen. Leider ist der Schambereich die letzte Stelle wo sich der Speck auflöst. Weiß hier jemand ob, und wenn ja, welche Methoden es gibt, um hier im Schambereich die Fettpolster aufzulösen. Ich habe einmal etwas ähnliches bei einer Frau in deiner TV Reportage gesehen, weiß aber nicht mehr wie die Methode heißt. Es wird mit Wärme gearbeitet um das Fett dauerhaft aufzulösen.

Vielen Dank für die Aufnahme und das Lesen meiner Vorstellung.
Lieber Gruß
Norbert

Es gibt seit 2004 rum eine Fett Weg Spritze, die einige plast. Chirurgen noch anbieten. Durchgesetzt hat sich das aber nie richtig. Taugt wohl nicht allzu viel. Den Rest was es da noch gibt, ist alles ineffektive Geldmacherei.
Klassisch wird da die Liposuktion gewählt, also Fettabsaugung. In dieser Region aber sehr umstritten, da viel Bindegewebe übrig bleibt, es zu Verhärtungen kommen kann, Lymphödemen, Seromen usw. Und meist ist nicht viel mehr als 1 cm wegzubekommen. Kosten 1500 Eur aufwärts.
Privat zu tragen. Wenn unbedingt und nur Facharzt für plast. Chirurgie das machen lassen.
Bei 150 Kilo werden die meisten Fachärzte die Absaugung jedoch verweigern. Man sollte dazu erst Normalgewicht aufweisen. Zudem hast Du mit dem Gewicht ein erhöhtes Risiko für Thrombosen und Embolien.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Hiho @Kaltblut und frohe Weihnachten.
Bei Dir ist wie bei vielen von uns, der Weg mehr als die Hälfte zum Ziel... ;)
Also beschreite ihn kontinuierlich, wenn auch mit kleinen Schritten, aber bleibe dabei.
Das soll nicht heißen, dass Du Deinen ADS komplett vergessen musst, aber am Anfang geringe Tragezeiten kombiniert mit Einsteigerelemten halte ich persönlich für eine gute Idee.
Wühle Dich noch ein paar Stunden durch die Threads und ein paar Logs, das ist mit Sicherheit sehr hilfreich.

Gruß John
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Oben Unten