Gonzos Gym

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Gonzo, 30 Juni 2016.

  1. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,786
    Zustimmungen:
    67,292
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Servus @Gonzo .. Gratuliere zu den Gains. Eine IR Lampe würde ich mir an Deiner Stelle zu legen ... wie man sieht, bleibst Du ja dran und die kleine Investition sollte drin sein.
    Natürlich bin ich jetzt auf Deine spezielle Ballooning Technik neugierig geworden .. da bin ich bestimmt nicht der Einzige.
    lg Adrian
     
    #21
    Palle und Gonzo gefällt das.
  2. hopeful

    hopeful PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    09.10.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1,216
    Punkte für Erfolge:
    975
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Sehr schöne gains, Glückwunsch
     
    #22
    Riffard, Palle und Gonzo gefällt das.
  3. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,350
    Zustimmungen:
    15,350
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja das sieht doch schonmal recht ordentlich aus @Gonzo ,
    Bleib am Ball.
    Es kommt oft vor, das der ein oder andere Wert etwas hinterher läuft; das gibt sich meist im nächsten halbjahr.

    Grüße...Palle
     
    #23
    MrRountry, Gonzo und hopeful gefällt das.
  4. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,221
    Zustimmungen:
    9,693
    Punkte für Erfolge:
    11,080
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi,
    das muss kein Messfehler sein. Du hast an EG top und BPEL zugelegt.
    Habe ich schon bei vielen gesehen.
     
    #24
    MrRountry, Gonzo und hopeful gefällt das.
  5. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    8,057
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Kannst du das evtl. erläutern? Wieso wird dadurch der BPFSL kürzer?
     
    #25
  6. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,221
    Zustimmungen:
    9,693
    Punkte für Erfolge:
    11,080
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ganz am anfang wie ich mit pe angefangen habe mit pe hat es einen pe-ler gegen der sehr fortgeschritten war und sehr stark nach der alp trainert hat. Bei ihm konnte man es am diagramm sehen. Zudem ist es doch auch irgendwie logisch. Warum benutzen wir sonst den wert und weissen immer wieder darauf. Zudem muss er doch weniger werden wenn der bpel groesser wird.

    Oder habe ich heute einen gedanken fehler
     
    #26
    MrRountry und Gonzo gefällt das.
  7. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,318
    Zustimmungen:
    9,211
    Punkte für Erfolge:
    8,530
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hm, der BPFSL muss zwangsläufig weniger werden, wenn der BPEL steigt? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch :D
    Die Differenz wird weniger, das ist klar. Zumindest wenn der BPFSL stagniert oder nur der BPEL trainiert wird. Aber grundsätzlich kürzer?
     
    #27
  8. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,221
    Zustimmungen:
    9,693
    Punkte für Erfolge:
    11,080
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Wow riffard. Hast du so starke gains. Glueckwunsch
     
    #28
  9. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,318
    Zustimmungen:
    9,211
    Punkte für Erfolge:
    8,530
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Huch Little, du gratulierst mir im falschen Logbuch :D Aber Danke :D

    So, genug off/Topic, Gonzo, sorry.
     
    #29
    Gonzo und GreenBayPacker gefällt das.
  10. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,811
    Zustimmungen:
    5,149
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    .....und die Rechtschreibung hat in den letzten zwei Posts stark nachgelassen.....:)
    @Little, hast du Urlaub? Trinkst du etwa gerade?
    Nur Spaß. Nimm's mir nicht übel. :hammer2:
    LG
     
    #30
    Gonzo, adrian61 und Little gefällt das.
  11. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,221
    Zustimmungen:
    9,693
    Punkte für Erfolge:
    11,080
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ne. Schreibe vom handy
     
    #31
  12. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.06.2020
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,811
    Zustimmungen:
    5,149
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hab ich mir doch gedacht. Alles gut. :love01:
     
    #32
    MrRountry, Gonzo und Little gefällt das.
  13. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Moin an Alle :D

    Ist das hier mein Thread ... ich muss noch mal nachschauen.:essen01:

    Was die Gains betrifft, hoffe ich mal, dass es nicht nur Messfehler sind.

    Ich habe meinen Trainingsplan etwas umgebaut. Vielleicht ist das etwas zu verfrüht aber mir ist aufgefallen, dass es mit dem BPFSL nicht nicht so vorran geht. Laut meiner Theorie ist der BPEL dann fast am Limit und wird beim wachsen eingeengt. Also dachte ich mir, ich muss den Fokus erst mal auf den BPFSL setzen.

    ... so! Dann hab ich also meinen TP geändert.

    Bei den Stretches mache ich 3 Durchgänge - 1 x mehr

    Das sind also ganze 50% mehr :bb05:

    Aber es bestand immer noch das Gefühl, dass die 20min WetJelqs und das exzessive Ballooning danach, an der EG Expansion schuld sind. Was mich auch freut ... aber ich will ja mehr BPEL also muss ich erst den BPFSL fördern.

    Das führte zu meiner nächsten Überlegung .... es mal mit Hanging zu versuchen. Ja .. jetzt bitte nicht hauen :wacky:.
    Mir ist schon klar, dass es eine große Steigerung ist vor allem, weil ich dazu noch die Stretches mache.
    Ich bin aber ein sehr ehrgeiziger Typ und gebe bei allem was ich mache auch mal gern mehr als 100%.

    Also habe ich mir ne Schnur gesucht die die Aufgabe erledigt, einige Gewichtscheiben zum ausprobieren und mich ans Wickeln gemacht.

    Als Polsterung unter der Schnur habe ich mein geliebtes und universal zu gebrauchendes Küchenpapier gewickelt. Durch einiges ausprobieren habe ich dann irgendwann auch eine gute Befestigung hinbekommen ..
    ... und ratzfatz 4 Scheiben a 0.5KG = 2KG draufgeschmissen. :bb09:

    Das Hanging macht mir Spaß.
    Ich war mir aber nicht sicher ob es mit den Stretches nicht zuviel des guten ist.
    Bei den 2 KG die an meinem besten Freund hangen zog er sich auch sehr beeindruckend in die Länge und ich überlegte mir schon ob nicht auch 2,5kg drauf sollten.

    Das habe ich dann 2x20min oder 1x30min vor dem Training gemacht. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass es besser ist erst die Stretches zu machen, da sie eine Art aufwärm und Dehnungstraining sind.

    So meine Lieben PEler, es ist nocht nicht alles gesagt. Jetzt wird es komisch :bag:

    Erst mal dürft Ihr mich alle GANZ DOLL loben ..... !!!

    ** Ich habe mir eine 100W IR geholt ** Yeaah :angelic:

    Die habe ich mir nicht einfach so geholt.
    Man sagt ja die beugt Verletzungen vor. Genau! Verletzung :confused:

    Das ist mein Problem.

    Die habe ich mir schon vor der PE Zeit zugezogen, wie ich schon mal geschrieben hatte. Damals habe ich eine halbherzige Pause eingelegt und gehofft, dass es mit der Zeit besser wird. Da ja PE dann trotzdem noch ganz gut ging habe ich weiter gemacht.

    Die Verletzung habe ich mir mal beim Pumpen vor meiner PE Zeit verpasst. Da bin ich mir ziemlich sicher, da ich dabei früher ohne jegliches wissen alles falsch gemacht habe, und es nach der letzte sehr extremen Session zum ersten mal aufgetreten ist.

    Es wäre super, wenn jemand der sich mit Pumpen auskennt ( wie @Palle ) was dazu sagt.

    Nun war diese Verletzung leider nicht ganz weg. So hat sie immer etwas genervt beim PE und ist nach anfänglicher Hanging-Begeisterung leider sehr stark verschlimmert.

    OK. Das war der Punkt der Erkenntnis, dass ich wieder zuviel falsch mache und es übertrieben habe.

    - zu hart trainiert
    - kein wert auf Aufwärmen mit IR gelegt
    - und von der Hangerinstallation gar nicht zu sprechen. :hammer2:


    Das Ergebnis ist eine knorpelartige Verhärtung linksseitig-unterhalb der Eichel (-Kranz).

    Es fällt mir sehr schwer eine Pause einzulegen, es schein eine Sucht zu sein :auslachen2: aber nur langsam bildet sich diese Verhärtung zurück. Wenn ich dann aber es wieder etwas doller angehe, ist sie wieder da und leider wird sie nicht kleiner ... eher größer.

    Ich muss mal eben nachgucken was auf dem Meter der Pumpe steht aber ich weiß, dass damals bis in den roten Bereich gepumpt habe ... was eine Menge Lympfe gezogen hat und letztlich etwas wohl geplatzt oder gerissen ist. :bored:

    Es wäre schön von jemandem der diesbezüglich mehr Erfahrung hat was zu erfahren. Kann diese Verletzung richtig ausheilen so, dass man wieder wie vor der Verletzung den Penis beanspruchen kann, was fürs PE schon wichtig ist oder bildet sich jetzt immer dieser Knorpelring, wenn ich mal etwas doller trainieret habe?

    Man sagt ja, dass man aus Fehlern lernt :bookworm: und ich habe auch eine Menge gelernt :rolleyes:

    Meine Hangerinstallation bleibt jetzt unberührt. Stattdessen ist ein wunderschönes PeniMaster Pro Komplett Set zu mir unterwegs. Damit will ich später wieder mein Fokus auf BPFSL fortsetzen. Solange ist erstmal ganz sanftes Rollen und richtig softes Stretching oder Jelqing mit IR angesagt. Aber wirklich nicht als PE sondern nur als Rehamaßname die die Verletzungszone nicht miteinbezieht und nur zur leichten durchblutung dienen soll und ca. 5 bis max 10 min dauert.

    Das ist ja jetzt doch ne Menge Text geworden. Ich hoffe das ließt sich noch einer durch.

    Im Ganzen macht mir PE sehr viel Spaß und ich hoffe so bald es geht wieder durchzustarten.
    Bis dahin wäre ich für Tips bezüglich Trainingsfokus BPFSL zu BPEL mit dem PM Pro, Stretches vor oder nach, Jelqs und Timings sehr dankbar.

    Liebe Grüße und mächtige Gainz:bb07:
    Euer Gonzo
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Feb. 2017
    #33
    MrRountry, mo1111, BigLion und 4 anderen gefällt das.
  14. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    05.06.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,318
    Zustimmungen:
    9,211
    Punkte für Erfolge:
    8,530
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Na eines muss man dir lassen, der selbstgebaute Hanger ist kreativ :D Aber eine sehr dumme Idee war es dennoch, weißt du aber eh selbst. Hängen ist extrem anspruchsvoll und man muss wirklich wissen, was man da tut. Die Verhärtung am Penis klingt nicht gut... Ich meine @Mavel hatte auch eine, die hat er mit Voltaren wegbekommen. Klingt doof, aber auch ich kann bestätigen, das Voltaren durchaus bei solchen Dingen helfen kann. Trotzdem Vorsicht, eigentlich hat diese Salbe am Penis nichts verloren und ist dafür auch nicht gedacht. Würde wirklich zum Doc gehen, zumal sich diese Verhärtung ja auch schon enorm lange hält. PE-Training würde ich an deiner Stelle lassen, auch kein Erhaltungstraining. Geh zum Doc, lass es abklären, danach kann man immer noch trainieren, rennt ja nichts davon. Wenn die Verhärtung weg ist, würde ich mich an deiner Stelle wieder auf manuelles PE-Training konzentrieren. Du bist noch nicht lange dabei, und musst noch jede Menge über deinen Penis lernen. Die Verhärtung ist der Beweis dafür ;)

    Grüße
    Riffard
     
    #34
    MrRountry, mo1111, Gonzo und 7 anderen gefällt das.
  15. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    04.06.2020
    Themen:
    8
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    1,824
    Punkte für Erfolge:
    1,855
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,4 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    EG (Top):
    -
    Ja, wo fang ich da an...:spank:

    Also wenn du in Zukunft wirklich ernsthaft mit dem Hanging anfangen möchtest, dann gehe das bitte etwas sanfter an. 2kg ist für das erste Mal viel zu viel. Als ich das erste Mal diese Übung gemacht habe, da habe ich mit 0,5kg angefangen und mich dann langsam vorgetastet, wobei ich mich in meinen Augen damals ebenfalls etwas "zu schnell" vorgetastet habe. Hier muss man das ganze echt langsam angehen, nicht nur wegen potentiellen Verletzungen, sondern eben auch um das Potential offen zu halten oder anders ausgedrückt: Man sollte die Messlatte nicht gleich so hoch legen, wenn man bereits mit weniger ins Ziel kommt ;)

    Dass du dich für das Hanging nicht einmal aufgewärmt hast, ist natürlich herzlich dumm :D
    Bei solchen Übungen muss man mindestens ordentlich Aufwärmen, bestenfalls noch ein paar Standard-Stretches zum warm werden, aber das ist dir ja bereits selber klar geworden.

    Wenn etwas "geplatzt" oder "gerissen" wäre, so hättest du wohl "nur" Hämatome bekommen. Durch zu hohem Druck und zu langem Pumpen können durchaus ernstzunehmende Schäden auftreten, aber das was du beschreibst passt irgendwie nicht so ganz. Das was es evtl. sein könnte wäre eine durch das Pumpen ausgelöste Thrombose, aber das wäre wegen der Dauer doch recht ungewöhnlich. Bei Schädigung der Lymphe hättest du wiederum mit Sicherheit ein paar Schmerzen. Generell kann man bei solchen Angelegenheiten nur bedingt helfen, da man nicht vor Ort ist. Also, ab ab zum Arzt. Ein Urologe ist hier wohl wirklich die beste Anlaufstelle ;)

    Und bezüglich des Trainings kann ich mich @Riffard nur anschließen, aussetzen und erstmal die ganze Sache abklären.
     
    #35
    MrRountry, mo1111, Schlagi und 7 anderen gefällt das.
  16. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,350
    Zustimmungen:
    15,350
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja so sehe ich das auch.
    Unbedingt vorwärmen und Stretchen.
    Das fatale beim Hängen ist, man gewöhnt sich an das Gewicht, und merkt zunächst nicht, wenn etwas eingerissen ist.
    Du könntest rein theoretisch gleich beim ersten mal von 2 auf 5, auf 7,5 und dann auch auf 10 Kg steigern, und nach der Hängersession , den Dödel einmotten.
    Denn du erträgst das Gewicht nicht für ein paar Sekunden, sondern für ein paar Minuten. und das wars dann.

    Vorausgesetzt, du hast einen Top Hänger, mit irgendwelchen Schnüren reißt du dir unter Umstanden noch den Dödel ab.

    Eine Salbe gegen Hämatome kannst du ruhig auf die Keule reiben; nur nicht auf Schleimhäute, also ist die Glans unter der Vorhaut tabu.
    Nicht jeder hat meine Keule, ich pumpe auch schon mal mit Pferdebalsam.

    Wenn du zum Arzt gehst, mußt du schon sagen, das du das Hängen oder Pumpen ausprobiert hast. Sonst kann er sich kein Bild von der inneren Verletzung machen.
    Am besten wäre Röntgen, Weichteile röntgen.
    Ich habe im Grunde keine Ahnung, da ich es noch nicht hatte.
    Meine Donuts oder andere Blessuren massiere ich mit obiger Salbe weg. Und lasse sofort die Finger vom PE.

    Grüße...Palle
     
    #36
    MrRountry, mo1111, Gonzo und 3 anderen gefällt das.
  17. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Hallo ... da bin ich wieder :)

    @Riffard @BigLion @Palle Vielen Dank für eure Antworten.:doublethumbsup:
    Ihr habt natürlich Recht und ich bin euch sehr dankbar für eure Kritiken und Anmerkungen.

    Ich habe leider noch kein Termin beim Urologen aber das werde ich noch nachholen.

    Da ich mir aber am liebsten selbst ein Bild über meine Beschwerden mache bevor ich zum Arzt gehe, habe ich viel selbst recherchiert und bin jetzt sicher zu wissen um was es sich bei der Verletzung handelt. Das ganze hat nun einen Namen.

    Sclerosing Lymphangitis

    Hier gibt es einen Beitrag zum Thema (Englisch) - Sclerosing Lymphangitis of Penis


    Dabei handelt es sich um eine Entzündung/Verhärtung des Lymphgewebes.
    Angeblich soll sie von zu viel Sex oder Masturbation entstehen. ( oder falsch angewandtes PE :banghead: )

    Das Gute ist: es soll von allein wieder abheilen. Dauert aber etwas länger.
    Laut Angaben min. 4 - 6 Wochen.
    Manche Ärzte sagen, dass eine sexuelle Abstinenz für die Heilung förderlich sei, andere wiederum nicht.

    Das ganze scheint aber ( leider ) nicht wirklich gut untersucht zu sein.
    Es sieht so aus, dass es davon 3 Stadien gibt.

    1. Schwellung die weich ist und bei Druck nachgibt - kann leicht weg massiert werden
    2. Schwellung die bei Druck nicht nachgibt - kann aber mit vorsichtigen regelmäßigen Massagen auch weg gehen
    3. Verhärtung ( Knorpellartiges Gefühl ) die bei Druck nicht nachgibt - kann nicht weg massiert werden​

    Ich habe wohl durch meine eigene Ignoranz es zu Stufe 3 gebracht. :claphands::hammer2::blackeye:

    Ich würde trotzdem gerne von dem Arzt genau wissen, ob das ganz verheilt. Wobei ich mir vorstellen kann, dass viele das auch nicht wissen.

    Bei mir ist seit über 1 Woche nur PE als Theorie angesagt.
    Die Schwellung ist etwas abgeklungen aber immer noch deutlich vorhanden. Es fühlt sich noch verhärtet/knorpellig an.
    Ich untersuche den Zustand regelmäßig und habe das Gefühl, dass es mal mehr mal weniger ist.

    Ich will es nun richtig ausheilen lassen, zumindest hoffe ich darauf. Dann wie Ihr gesagt habt mit manuellem PE wieder vorsichtig anfangen.

    Ich bin jetzt ironischer weise Besitzer eines nagelneuen PM Pro Sets. Das Teil macht einen extrem guten Eindruck. Bleibt aber bis zur vollen Ausheilung im Schrank.

    Gruß
    Euer Gonzo
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Feb. 2017
    #37
  18. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,769
    Zustimmungen:
    8,706
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Gute und baldige Besserung ;)
     
    #38
    GreenBayPacker, Palle und Gonzo gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,350
    Zustimmungen:
    15,350
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Gonzo , ja ich denke, du bist auf dem richtigen Weg.
    Analysier mal, wie genau deine Grifftechnik war.
    Ich denke , du hast zu punktuell getretcht und gejelqt.
    Hier mal ein Beispiel:
    PEC-Andere18.PNG
    Bei diesen HR-Stretches sieht man den Holzstab, um den der schlaffe Penis gewickelt wird.
    Ist dieser Holzstab im Durchmesser zu dünn, kann es zu sogenannten Knickverletzungen kommen.
    Es werden Adern Lymphe und alles andere zu sehr gerissen.
    Liegt der Penis über das Handgelenk, kann das nicht passieren. Aber bei manchen ist der Penis zu kurz, und dann nehmen sie ein Rundholz mit den beschriebenen
    Verletzungsrisiko.
    Daher wird vor diesen Stretches, die meiner Meinung nach, die efektiefsten überhaupt sind, gewarnt.
    Das ist dann wie ein Revolver, 9mm, Dum-Dum Geschosse in Trumps Hände.

    Wie heißt es immer so trefffend: die Dosis macht das Gift.
    Also für alle, die diese HR-Stretches machen möchten, dicke Stäbe. Ab 30 mm, noch besser 40 mm Durchmesser ist O.K.

    Es hat zwar nicht zwingend etwas mit deiner Verletzung zu tun, aber ich denke, du weißt was ich damit sagen will.

    Grüße...Palle
     
    #39
  20. Gonzo

    Gonzo PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    10.06.2016
    Zuletzt hier:
    07.11.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    600
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    15,8 cm
    BPFSL:
    18,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    @Palle
    Danke für den Tipp. Tatsächlich habe ich diese HR-Stretches zuletzt auch gemacht aber dann über das Handgelenk gewickelt.

    Die Verletzung kommt definitiv nicht von den Stretches oder Jelqs sondern vom Pumpen mit bis zu 15HG Druck. Ich wünschte ich könnte sagen "ich war jung und doof".
    Aber jung war ich wohl nicht :D

    @MaxHardcore94
    Danke auch dir :)
     
    #40
    MrRountry, BigLion und Palle gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden