G1L2 - oder: Das Schwierige zuerst

Dieses Thema im Forum "Theorien und neue Trainingskonzepte" wurde erstellt von Lampe, 25 Juni 2016.

  1. derfliesenleger

    derfliesenleger PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    22.10.2017
    Zuletzt hier:
    21.01.2020
    Themen:
    9
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    430
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    17,3 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    11,9 cm
    EG (Mid):
    11,7 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Ich komm vom Pumpen auch nicht weg. Mein Vitalluszylinder ist leider kaputt gegangen(selbstverschulden). Jetzt pump ich wieder mit dem Normalen Pumpzylinder. Dazu noch den PM Pro Stangenexander, auch gerne darin den Penis Steif mache und da ich den Kopf mit Streifen fixierung für den pm habe, benutz ich den für Bundle Stretch. Da ich mit den Streifen nicht zurechtkommen, verwende ich den mit einen verstellbaren cockring. Natürlich nicht alles auf einmal. Immer je nach dem worauf ich Lust habe. So hab ich ein abwechslungreiches training.
    Was ich zu allabout meinte, wenn er in der Schlußphase stretchen und jelqen mit eingebaut hätte, ob er die Länge dann behalten hätte.
     
    #21
  2. RAH

    RAH PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    06.07.2015
    Zuletzt hier:
    26.11.2020
    Themen:
    11
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    1,537
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Startjahr:
    2010
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,1 cm
    EG (Base):
    13,1 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Ich finde es ziemlich plausibel, dass die Theorie L1G2 auf die meisten User zutrifft. Allerdings gibt es PEler, die Dicke-Übungen vor den Längen-Übungen bevorzugen.

    Ich hätte gerne beides - Länge und Dicke. Dementsprechend wäre es für mich sinnvoll, erst auf Länge zu gehen und erst danach auf Dicke zu trainieren. Allerdings verabscheue ich Längenübungen - vor allem weil dann die EQ oft runter geht, einfach weil die Tunika gestretcht wird (vgl. TSM-ALP-Theorie).

    Also trainiere ich tendenziell lieber Dicke als mit PE ganz aufzuhören, weil mir etwa Längentraining manuell oder mit Streckern überhaupt nicht liegt. Ob sich das später rächen wird, werde ich sehen. Ich fände es sehr interessant, zu sehen, ob G1L2 auf manche User zutreffen könnte. Ich bin einer von denen, die das ausprobieren wollen. Leider muss man bei solchen Experimenten echt lange warten, bis man ein Ergebnis sieht. Mal gucken, ob ich tatsächlich 5 Jahre am Ball bleiben werde, um sowas zu beweisen. Die Wahrscheinlichkeit ist gering. Die meisten PEler hören noch während des Einsteigerprogrammes auf oder sind irgendwann mit ihren Maßen zufrieden. Bei PE am Ball zu bleiben finde ich schwierig.

    Das ist ein sehr interessanter Gedanke. Aber wir werden es vermutlich nie erfahren, da AllAbout nicht mehr aktiv ist. Grundsätzlich ist ja jeder Schwanz auch anders, wobei ich vermuten würde, dass sich solche Gains durch ein Erhaltungstraining bestimmt zementieren lassen würden.

    Die Frage ist allerdings immer, was zementiert heißt. Ich habe den Eindruck, dass selbst die Ausgangsgröße von Männern, die nie PE gemacht haben, zurückgehen kann, wenn sie ihren Schwanz nicht benutzen. Ich sehe viele alte Herren in der Sauna, deren Schwanz sehr klein und mit viel zu viel Haut bedeckt ist - als wäre ihr Schwanz mit der Zeit durch Nichtgebrauch geschrumpft. Insofern relativiert sich der Begriff der zementierten Gains ein wenig. Es sieht so aus, als könnte man alles verlieren, wenn man nicht bei der Stange bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Nov. 2020
    #22
  3. Diggory

    Diggory PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    07.08.2019
    Zuletzt hier:
    26.11.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    Bei mir ist das auch zur Zeit so eine Sache mit Pe, muss mich oft überwinden was zu tun. Eigentlich kommt erst ein neuer Bericht in meinem Thread im Dezember aber da ich vor kurzem die 17cm geknackt habe, schreib ich das einfach mal kurz hier rein. Was mich wieder mega ankurbelt. Mein Ziel waren es 17cm zu erreichen, das ich jetzt auch geschafft habe, aber jetzt will ich doch mehr und bemühe mich die 18 zu knacken :)

    LG aus Bayern
     
    #23
  4. DerWey

    DerWey PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    22.07.2019
    Zuletzt hier:
    26.11.2020
    Themen:
    8
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    1,290
    Punkte für Erfolge:
    915
    PE-Aktivität:
    11 Jahre
    PE-Startjahr:
    2009
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    88 Kg
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    16,7 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    2P und Bundled Stretches trainieren beides gut
     
    #24
    Schwanzuslongus gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die Morgenlatte nutzen - Oder PE im Schlaf Manuelle Penisvergrößerung 16 Sep. 2020
Wichsfantasien mit anderen Mitgliedern ausleben ... (?) oder (!) Selbstbefriedigung und Ejakulation 28 Aug. 2020
Penis gerade, leicht gebogen oder schräg abstehend? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 22 Aug. 2020
Sexualtherapie - Einzel oder Gruppe Philosophie, Psychologie und Soziologie 15 Aug. 2020
Infrarotlampe oder Heizlüfter? Manuelle Penisvergrößerung 2 Aug. 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden