Erfahrungsbericht: Beschneidung

Dieses Thema im Forum "Beschneidung, Krümmungsbehebung und Krankheiten" wurde erstellt von Dumpstar, 25 Dez. 2014.

  1. Dumpstar

    Dumpstar PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    26.12.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    589
    Punkte für Erfolge:
    720
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    168 cm
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    15,4 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Kleines Fazit ohne Bilder:

    Ich habe zwar Bilder gemacht, aber es hat sich seit 19. März 2015 nur minimal was getan. Die erhoffte Narbenrückbildung blieb also aus.
    Egal, bin doch recht zufrieden mit dem Ergebnis und brauch schon mittlerweile etwas Vorstellungskraft, wenn ich mich an meinen Penis
    mit "Haube" zurückerinnern will.
    Die Empfindlichkeit der Eichel hat sich in den letzten Monaten nicht merklich verändert. Es ist unmöglich eine Erektion zu bekommen wenn
    ich nur auf der Eichel "rumtaste" - aber dennoch ohne Probleme schaffbar wenn man richtig Hand anlegt.
    Speziell in der kalten Jahreszeit hatte ich oftmals mit Vorhaut einen seehr kleinen Schlaffi, ich konnte sie beim Urinieren nicht vollständig zurückziehen.
    Jetzt wird er unter keinen Umständen mehr so klein wie damals - Wasserlassen ist jetzt sowieso ohne Probleme möglich.

    Ja, ich bin zufrieden. :)
     
    #41
    Little und chester gefällt das.
  2. Luca

    Luca PEC-Neuling (Rang 1)

    Registriert:
    17.01.2016
    Zuletzt hier:
    07.04.2016
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ihr kennt euch ja aus welcher beschneidungs style es gib würde gerne über privat chat fragen wie ich beschnitten bin
    Oder auch gerne fotos austauschen
     
    #42
  3. juwie

    juwie PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    13.03.2016
    Zuletzt hier:
    29.07.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    Hallo
    Melde mich zum ersten mal hier.Ich bin selber seit 2 Wochen beschnitten aus med. Gründen.Vorhautverengung mit einrissen.Konnte bis jetzt noch nicht vermessen Fäden immer noch drin und noch nicht abgeheilt.
    Trage aber schon seit 3 Tagen Unterhose ohne Schutz des Kleinen.Eigentlich erträglich und nicht so schlimm wie oft berichtet.Mal schaun werde mal Bilder reinsetzen.
     
    #43
    free.lancer, BuckBall und Little gefällt das.
  4. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,191
    Zustimmungen:
    8,852
    Punkte für Erfolge:
    10,180
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi @juwie,

    seit Mittwoch hoffe ich darauf, daß hier noch mehr kommt.
    Daher möchte ich dich motivieren mehr dazu zu schreiben.

    Welche Probleme hattest du. (Ok Vorhautverengung klar) aber welche Auswirkungen hatte das.
    Wie alt bist du?
    Wie wurde die Beschneidung durchgeführt. Vollnarkose, Teilnarkose?
    Welche Art der Beschneidung wurde gemacht.
    Wie waren die ersten Tage?
    und und und.

    Oder wie war Dein Gang zum Uro, wie hat er reagiert usw.
    Eigener Thread, oder hier ergänzen, wie auch immer.
    Ich kann immer nur sagen, wer so einen Schritt gemacht hat, der hat mit Sicherheit in dem Alter sehr viel darüber nachgedacht.
    Und wer soviel darüber nachgedacht hat, der kann anderen dabei helfen eine Entscheidung zu tun.

    Meinen Thread dazu kennste vielleicht. Interessant wäre, in wie weit er sich mit dir deckt, oder welche Erfahrungen du gemacht hast.
    Lass uns teilhaben.

    Bitte

    PS: Willkommen im Forum
     
    #44
    BuckBall gefällt das.
  5. Little

    Little PEC-Methusalem (Rang 12) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,191
    Zustimmungen:
    8,852
    Punkte für Erfolge:
    10,180
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    @juwie

    was ich vergessen habe.
    Wenn du noch eins oder zwei Bilder von dem Verbundenen Teil hast.
    Die wären richtig gut. Meine waren damals Mist. Hab sie zwar eingestellt aber viel ist darauf nicht zu erkennen.
    Bilder aber nur dann einstellen, wenn du es wirklich willst.
     
    #45
  6. juwie

    juwie PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    13.03.2016
    Zuletzt hier:
    29.07.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    Hallo melde mich mal wieder. Bilder der ersten Tage habich nich gemacht. Hab mich nicht getraut genauer nachzusehen , wie er aussieht.Die ersten Bilder sind nach 14 Tage.
    Aber erst mal wie alles ablief . Ich hatte eine Vorhautverengung mit Schmerzen und Blutungen beim zurückziehen der Vorhaut.Das gleiche bein Sexversuch, weiter kam es nicht mehr.Da war jetzt langsam schluß.Da musste was passieren.Ich fahr zum Urologen und wollte das nur Besprechen.Nicht so leicht ich kenne den Arzt, konnte ihn aber 1,5 Stunden in der Praxis am Tresen nicht sehen sonst hätte ich ihn mir geschnappt.Die Königin und Herrscherin der Praxis ( Sprechstundenhilfe) gab mir einen Termin zum ansehen in 1,5 Monate bei aktuellen Problemen und Schmerzen. Nicht schlecht!!!!!!!!! Nicht mit mir. Ich fahre zum Krankenhaus und frage nach in der chirogischen Ambulanz.Dort waren sie recht nett. Eine ca. 25 jährige junge Dame , sah nicht schlecht aus.Dort gab es keine Urologie und mir wurde ein anderes Krankenhaus in der Nähe empfolen.Gut fahr ich dahin.Eine eigene urologische Praxis im Krankenhaus empfängt mich dort. Also auch nicht Krangenhaus was einen behandeln muss.Nach 10 min. Diskussionen am Tresen durfte ich ins Wartezimmer.Nach weiteren 2 Stunden warten wurde ich aufgerufen.Im Zimmer wurde ich von einer Oberärztin und nicht vom Praxisarzt überrascht.ca. 35-45 Jahre?Ok es war OP-Tag und sie hilft aus.Egal was solls, hab ja Schmerzen und Probleme.ziehen sie sich aus und hinlegen.Sie zieht sich Gummihandschuhe an und los gehts.Sie untersucht meinen Kleinen und zieht auch zurück recht schmerzhaft.Alles klar komplette entfernung der Vorhaut aus med. Gründen.Sie können sich wieder anziehen.Kurze Besprechung der Vorgehensweise und klar nur örtliche Betäubung , sind ja kein Kind meht.Aufklärungsbogen mit Markierung koml.entfernung der Vorhaut mitgegeben und bitte unterschrieben bei der OP mitbringen.termin schon in 2 Wochen.
    Ich hab mich in der Zwischenzeit ein wenig erkundigt über Beschneidung und so.Für mich stand fest es kommt nur Low and Thigt in frage mit fenulum entfernen.
    Am Tag der OP soll ich auf Abruf bereitstehen, also tel. erreichbar sein, wir rufen an. Erste te. Nachfrage von mir am OP Tag um 09:30,nächste um 11:00 wir melden uns. Um 12:30 nächste o.k. um 13:00 in der Praxis sein. Rein ins Auto und ab.Dort durfte ich erstmal bis 13:30 warten dann Blutabnahme wegen Gerinnung und Warten . Um 14:30 in´s OP. Nächste Überraschung OP macht Praxisarzt.Erst mal Spritzen setzen und 5 min. warten, damit ich nichts merke.Sehen konnte ich nichts was er macht.Ich weise ihn noch auf den Aufklärungsbogen mit Beschneidungsart hin auf den ich selber nochmal very LOW and THIGT mit fenulum entfernen notiert habe groß und gut leserlich.
    Jetzt die OP alle 2-3 min ein neuer heisser Schmerzstich mit entsprechenden Zucken meinerseits.Immer wider nachgespritzt mit der Aussage das müsste für einen Elepfant reichen.Aber so ging es dann fast 30 min.So jetzt noch Majo (Bepantensalbe) und verbinden.Warten sie noch 5min dann können sie sich anziehen.Zum Glück gab es da nette OP-Schwestern die mich bewachten und auch unterhielten.Ab ins Wartezimmer es wird gleich noch konntrolliert ob es nachblutet.Spritzen halten bis zu 2 Stunden, dann kommt wieder Leben rein.Nicht bei mir ich war noch nicht ganz im Wartezimmer schon zog es dort unten seltsam, aber erträglich.So gegen 17:30 fragte ich mal langsam nach ob sie mich vergessen haben? Stimmt ab zum Nachschauen Nachblutung Schwester !!!!!!!!!!!!! Verbandwechsel.fertig und ab nach Hause.
    Den ganzen Tag wegen OP gebraucht erst um19:30 wieder Zuhause.
    Habe Krankmeldung für den Tag ( Dienstag) und den Rest der Woche bekommen , weitere wenn nötig Hausarzt.
    Montag zum Hausarzt ohne anschauen wie lange denn?AU rest der Woche. Er meinte ( selber beschnitten) 2-3 Wchen kein Problem.
    Verband habe ich tägl.2-3 mal gewechselt mit Bepanthene.Es sah immer noch grausam aus sehr geschwollen und Fenulum da?Ab zum Urologen und nachschauen lassen.Es war der behandelnde Arzt der die OP gemacht hat.Diesmal ging es echt Schnell 30 min Warten!!! Ich sprach in auf das Fenulum an und er sagte alles in Ordnung habe Fenulumplastik gemacht so wie es muss.Erstmal abwarten Schwellung wird noch weniger. OK warten.
    Erste2 Tage wieder arbeiten geht sogar , recht ungewohnt mit Glatzenwilli.
    Wieder ab zum Arzt kontrolle.Dieses mal die Oberärztin von der Erstbeschau.Ich spreche sie auch auf meine Bedenken an. Alles muss so kommen mal in 3 Monaten wieder. Sie wird ja auch nicht als Vertretung dem Praxsarzt an´s Bein Pinkeln, oder?
    Von diesem Zeipunkt sind die ersten Bilder.
    Ich werde mir eine zusätzlichen Termin bei einem Praxisfremden Arzt besorgen und überlege es notfalls selber zu zahlen.
    Mal sehe was drau´s wird. Ich melde mich wenns was neues gibt.Bilder sollen very low and thigt Fenulum entfernt sein.? odes auch nicht.
    Schei.... Bilder geht jetzt nicht muß ich zuhause machen.
     
    #46
    Little gefällt das.
  7. juwie

    juwie PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    13.03.2016
    Zuletzt hier:
    29.07.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    Hallo bin wieder kurz Zuhause.
    Jetzt mal die versprochenen Bilder.Mal sehen was ihr davon haltet.Was das für eine Beschneidung sein soll!!!!
    Up´´s wie geht das denn hier mit den Bildern? Ich will sie nicht in einer Cloud oder so speichern.Ich hab sie auf Platte oder Stick. Kann mir irgendjemand erklären wie das geht?Bin keine 20 mehr und hatte den PC nicht als Muttermilch.Gestern gings mit dem Händy auch nicht, konnte das blöde Ding nicht mit PC verbinden Kabel USB zu Galaxy Note 2 def.glaube Stecker zu kurz fürs Handy.
    Bitte um Hilfe sonst keine Bilder möglich.
     
    #47

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrungsberichte pflanzlicher Potenzmittel Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 9 Jan. 2020
OP Verlängerung und Verdickung - Erfahrungsbericht Operative Penisvergrößerung 31 Aug. 2019
Nightys Erfahrungsbericht Phallosan Trainingsberichte 13 Apr. 2019
Vorstellung, Erfahrungsbericht Phallosan Forte, Frage zu Trainingsadaption Trainingsberichte 17 Sep. 2018
Clamping-Ein Erfahrungsbericht 12 Jahre- erfolglos Penisringe und Blutstauhilfen 30 Juli 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden