Help22

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
21.08.2018
Themen
24
Beiträge
153
Reaktionspunkte
256
Punkte
330
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
14,8 cm
EG (Base)
12,6 cm
EG (Mid)
12,4 cm
EG (Top)
12,0 cm
Also es wird ja immer empfohlen so 5 Sekunden den PC Muskel pro Wiederholung anzuspannen, aber ich merke jetzt wo ich nur so 1-2 Sekunden anspanne und dann so 100 Stück mache auf einmal und das so 2-3 am Tag, dass sich meine EQ deutlich verbessert hat. Vorher konnte ich da nichts feststellen groß, war sogar eher müde und schlapp das Ding. Er ist jetzt mittlerweile auch richtig hart selbst wenn ich nicht nich so in Stimmung bin und den manuell bisl hochstimuliere. Ich meine immerhin ist der PC-Muskel doch eine rote Muskelfaser und keine schnelle weiße, also ausdauernd und nicht für schnellkraft kurz und intensiv ausgelegt. Deswegen denke ich halt dass ein Ausdauertraining mit vielen kurzen Wiederholungen mehr bringt als so Krafttraining. Ich finde es zudem auch angenehmer und besser vom Feeling her, denn nach 10 x 5 Sekunden spür ich den eigl quasi gar nicht mehr und muss pausieren. Wenn ich mehr auf Wiederholungen gehe mit kürzerer Kontraktionszeit (zb 1 Sekunden kegel und 1 Sekunde reverse kegel im wechsel für 100 Wiederholungen), dann spür ich den mehr und mehr und auch mal ein leichtes "brennen"
Ja so gehts mir auch. Deshalb mach ich jetzt auch lieber viele schnelle Kontraktionen :)
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Also es wird ja immer empfohlen so 5 Sekunden den PC Muskel pro Wiederholung anzuspannen, aber ich merke jetzt wo ich nur so 1-2 Sekunden anspanne und dann so 100 Stück mache auf einmal und das so 2-3 am Tag, dass sich meine EQ deutlich verbessert hat. Vorher konnte ich da nichts feststellen groß, war sogar eher müde und schlapp das Ding. Er ist jetzt mittlerweile auch richtig hart selbst wenn ich nicht nich so in Stimmung bin und den manuell bisl hochstimuliere. Ich meine immerhin ist der PC-Muskel doch eine rote Muskelfaser und keine schnelle weiße, also ausdauernd und nicht für schnellkraft kurz und intensiv ausgelegt. Deswegen denke ich halt dass ein Ausdauertraining mit vielen kurzen Wiederholungen mehr bringt als so Krafttraining. Ich finde es zudem auch angenehmer und besser vom Feeling her, denn nach 10 x 5 Sekunden spür ich den eigl quasi gar nicht mehr und muss pausieren. Wenn ich mehr auf Wiederholungen gehe mit kürzerer Kontraktionszeit (zb 1 Sekunden kegel und 1 Sekunde reverse kegel im wechsel für 100 Wiederholungen), dann spür ich den mehr und mehr und auch mal ein leichtes "brennen"
Ja so gehts mir auch. Deshalb mach ich jetzt auch lieber viele schnelle Kontraktionen :)

Es ist halt auch einfach komisch, dass es überall empfohlen wird länger zu halten. Das bringt mir halt 0 irgendwie. Ich mach jetzt zb nen Kegel-Reversekegel Marathon mit so 400 1 Sekundenwiederholungen jeweils.
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Beckenbodentraining – wikiHow

Okay ich ruder zurück. Man muss doch länger anspannen und auch mal und Minure halten, sie Link. Das werde ich jetzt mal machen und mir nen richtig krassen PC Muskel antrainieren. Meiner ist einfach nur erbärmlich schwach geworden
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Habe grade gelesen, dass an der Beckenbodenmuskulatur Androgenrezeptoren sind. Männer mit viel Stress und weniger Testosteron hatten teils stark unterentwickelte Beckenbodenmuskulatur. Ich glaube, dass ich durch den jahrelangen Wettstress und meine schwere Verletzung Ende 2018 gefolgt von Jobverlust und längerer depressiver Phase einfach derartig abgebaut habe an dieser Stelle, was die teils 70% Erektionen erklärt. Auch gegen Ende des Studiums habe ich teils täglich getippt und mir die Nächte mit NBA um die Ohren geschlagen und sehr ungesund gelebt mit viel Shisha und Fastfood. Weil so 2013 bis 2015 wo ich fast nie getippt oder geraucht und viel Sport gemacht habe war der Penis immer mega hart eigl. Also muss ich mein Training echt durchziehen. Nur mal 100 Kegel am Tag reicht niemals aus. Mache diesen letzten Plan von meinem Link oben mit den Übungen unterschiedlicher Kontraktionsdauer. Aber ähnlich wie meine Bauchmuskeln lege ich auch unten relativ schnell zu. Bereits 3x habe ich das Programm gemacht und ich merke schon, dass sich was tut unten rum. Vor allem weil breitbeinig liege, wo es am meisten Blut Bedarf um eine starke Erektion zu bekommen. Heute beim Training habe ich den PC Muskel schon deutlich gespürt wie er kontrahiert.
 

Allrounderp

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
14.01.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
20
Punkte
10
Mir geht es genau so. Erektion entsteht, allerdings nicht von langer Dauer.

Wird wohl ein venöses Leck sein.

Höchstwahrscheinlich entstanden, durch falsche Mechanik beim Masturbieren.

Zwanzig Jahre täglich masturbiert, im liegen. Keine Freundin, mittlerweile in einer glücklichen Beziehung.

Viel rechachiert und immer wieder, auf die selben Umstände getroffen. Viele mit dem selben Problem, sind chronische Wixxer, die immer in der selben Position wixxen. Anscheinend nicht günstig für die Regeneration der glatten Muskulatur im Penis. Diese ist maßgeblich an der Aufrechterhaltung einer Erektion mit verantwortlich und die Hauptursache für fehlende Standfestigkeit.

Masturbieren zu Pornos, hat einen starken negativen Effekt, auf diverse Neurotransmitter.

Zusätzlich entsteht durch jahrlanges Masturbieren, eine Desensibilisierung des Penis.

Weiter entsteht durch das wixxen, in einer Position eine gewisse Konditionierung. Erektion nur noch in dieser Position möglich.

Diese und viele weitere Ursachen, führen meiner Meinung nach zu einem "venösen Leck" bzw. zu unseren Problemen.

Auf diese Umstände bin ich immer wieder gestoßen, wenn jemand von besagten Problem berichtet hat.

Nun gilt es die glatte Muskulatur zu stärken.

Im Moment trainiere ich, wixxe hoch, warte bis erschlafft. Wixxe wieder hoch und verlängere die Abstände zwischen dem wixxen, um die Dauer der Erektion zu erhöhen. Keine Pornos und keine Masturbation, nur noch Sex mit Freundin.

Hat bereits geholfen.

Desweiteren fehlt vielen einfach die Erfahrung. Mit meiner Freundin habe ich den besten Sex überhaupt. Sie hat keine Ahnung von meinen Problemen. Hab meistens eine Hand am Penis und wixxe bei Bedarf nach, was auch völlig normal ist!

PC Muskeltraining nicht vergessen!

Ich habe viel über Reizstrom gelesen, es gibt vielversprechende Studien zu. Die glatte Muskukatur, lässt sich mit Reizstrom ganz hervorragend trainieren.

Werde es ausprobieren und berichten.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,695
Reaktionspunkte
12,467
Punkte
10,530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Mir geht es genau so. Erektion entsteht, allerdings nicht von langer Dauer.

Wird wohl ein venöses Leck sein.

Höchstwahrscheinlich entstanden, durch falsche Mechanik beim Masturbieren.

Zwanzig Jahre täglich masturbiert, im liegen. Keine Freundin, mittlerweile in einer glücklichen Beziehung.

Viel rechachiert und immer wieder, auf die selben Umstände getroffen. Viele mit dem selben Problem, sind chronische Wixxer, die immer in der selben Position wixxen. Anscheinend nicht günstig für die Regeneration der glatten Muskulatur im Penis. Diese ist maßgeblich an der Aufrechterhaltung einer Erektion mit verantwortlich und die Hauptursache für fehlende Standfestigkeit.

Masturbieren zu Pornos, hat einen starken negativen Effekt, auf diverse Neurotransmitter.

Zusätzlich entsteht durch jahrlanges Masturbieren, eine Desensibilisierung des Penis.

Weiter entsteht durch das wixxen, in einer Position eine gewisse Konditionierung. Erektion nur noch in dieser Position möglich.

Diese und viele weitere Ursachen, führen meiner Meinung nach zu einem "venösen Leck" bzw. zu unseren Problemen.

Auf diese Umstände bin ich immer wieder gestoßen, wenn jemand von besagten Problem berichtet hat.

Nun gilt es die glatte Muskulatur zu stärken.

Im Moment trainiere ich, wixxe hoch, warte bis erschlafft. Wixxe wieder hoch und verlängere die Abstände zwischen dem wixxen, um die Dauer der Erektion zu erhöhen. Keine Pornos und keine Masturbation, nur noch Sex mit Freundin.

Hat bereits geholfen.

Desweiteren fehlt vielen einfach die Erfahrung. Mit meiner Freundin habe ich den besten Sex überhaupt. Sie hat keine Ahnung von meinen Problemen. Hab meistens eine Hand am Penis und wixxe bei Bedarf nach, was auch völlig normal ist!

PC Muskeltraining nicht vergessen!

Ich habe viel über Reizstrom gelesen, es gibt vielversprechende Studien zu. Die glatte Muskukatur, lässt sich mit Reizstrom ganz hervorragend trainieren.

Werde es ausprobieren und berichten.
Ein "venöses Leck" lässt sich aber nicht so einfach mit ein bisschen Beckenbodentraining wieder herstellen.
Das was du berichtest ähnelt viel mehr dem "Death Grip".
Hier mal ein Beispiel:
Daran liegt's, wenn du nicht zum Orgasmus kommst
 

Allrounderp

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
14.01.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
20
Punkte
10
Mir geht es genau so. Erektion entsteht, allerdings nicht von langer Dauer.

Wird wohl ein venöses Leck sein.

Höchstwahrscheinlich entstanden, durch falsche Mechanik beim Masturbieren.

Zwanzig Jahre täglich masturbiert, im liegen. Keine Freundin, mittlerweile in einer glücklichen Beziehung.

Viel rechachiert und immer wieder, auf die selben Umstände getroffen. Viele mit dem selben Problem, sind chronische Wixxer, die immer in der selben Position wixxen. Anscheinend nicht günstig für die Regeneration der glatten Muskulatur im Penis. Diese ist maßgeblich an der Aufrechterhaltung einer Erektion mit verantwortlich und die Hauptursache für fehlende Standfestigkeit.

Masturbieren zu Pornos, hat einen starken negativen Effekt, auf diverse Neurotransmitter.

Zusätzlich entsteht durch jahrlanges Masturbieren, eine Desensibilisierung des Penis.

Weiter entsteht durch das wixxen, in einer Position eine gewisse Konditionierung. Erektion nur noch in dieser Position möglich.

Diese und viele weitere Ursachen, führen meiner Meinung nach zu einem "venösen Leck" bzw. zu unseren Problemen.

Auf diese Umstände bin ich immer wieder gestoßen, wenn jemand von besagten Problem berichtet hat.

Nun gilt es die glatte Muskulatur zu stärken.

Im Moment trainiere ich, wixxe hoch, warte bis erschlafft. Wixxe wieder hoch und verlängere die Abstände zwischen dem wixxen, um die Dauer der Erektion zu erhöhen. Keine Pornos und keine Masturbation, nur noch Sex mit Freundin.

Hat bereits geholfen.

Desweiteren fehlt vielen einfach die Erfahrung. Mit meiner Freundin habe ich den besten Sex überhaupt. Sie hat keine Ahnung von meinen Problemen. Hab meistens eine Hand am Penis und wixxe bei Bedarf nach, was auch völlig normal ist!

PC Muskeltraining nicht vergessen!

Ich habe viel über Reizstrom gelesen, es gibt vielversprechende Studien zu. Die glatte Muskukatur, lässt sich mit Reizstrom ganz hervorragend trainieren.

Werde es ausprobieren und berichten.
Ein "venöses Leck" lässt sich aber nicht so einfach mit ein bisschen Beckenbodentraining wieder herstellen.
Das was du berichtest ähnelt viel mehr dem "Death Grip".
Hier mal ein Beispiel:
Daran liegt's, wenn du nicht zum Orgasmus kommst
Das stimmt wohl, allerdings hilft es. Kann aber keine Heilung versprechen.

Desweiteren kann auf viele weitere Weisen, die Unfähigkeit der glatten Muskulatur kompensiert werden. Eine absolut einwandfreie glatte Muskulatur weisen die wenigsten auf, haben allerdings befriediegenden Sex!

Ich könnte meine Erektion nur zwanzig Sekunden halten, jetzt sind es fast 2 min. und mit Potenzmitteln hält die Erektion ewig, obwohl Viagra und Co. zu Beginn kaum gewirkt haben. Desweiteren brauche ich mittlerweile keine Potenzmittel mehr, um mit meiner Freundin zu schlafen. Der Sex dauert meist über 2 Stunden.

Das Reizstrom Gerät hat übrigens auch eine Funktion, um die Beckenbodenmuskulatur ebenfalls zu trainieren.

Wir kämpfen hier, um Sekunden. Sekunde für Sekunde, und mittlweile sind aus Sekunden, Minuten geworden, in denen mein Penis aufrecht steht. Mittlerweile an ein Erektionvermögen gelangt dass schon fast völlig normal wirkt.

Dennoch, es wird weiter gekämpft!
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,695
Reaktionspunkte
12,467
Punkte
10,530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wir kämpfen hier, um Sekunden. Sekunde für Sekunde, und mittlweile sind aus Sekunden, Minuten geworden, in denen mein Penis aufrecht steht. Mittlerweile an ein Erektionvermögen gelangt dass schon fast völlig normal wirkt.
Wenn du 2 Stunden Sex mit deiner Süßen haben kannst ist dein Erektionsverhalten mehr als normal und bedarf theoretisch keiner weiteren Anpassung ;)
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Dein Körper ist konditioniert auf Stimulation, deswegen nicht anfassen wenn du geil wirst und ne Erektion bekommst, voll nur leicht Streicheln. Auch ich habe das Death Grip Syndrom, spüre nur bei hartem Wichsen ihrerseits was, Blasen ist völlig neutral. Deswegen viel Beckenbodentraining weil das wieder das Gefühlsvermögen stärkt und verkümmert Miskulatur aufbaut. Zudem nicht ständig anfassen und nur bei äußerster Geilheit nach mehreren Tagen sanft und langsam Abwichsen in unterschiedlichen Positionen wie man sie beim Sex nutzt. Nicht mehr das klassische vorm PC im Sitzen. Das wird ausm Kopf gestrichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Allrounderp

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
14.01.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
20
Punkte
10
Wir kämpfen hier, um Sekunden. Sekunde für Sekunde, und mittlweile sind aus Sekunden, Minuten geworden, in denen mein Penis aufrecht steht. Mittlerweile an ein Erektionvermögen gelangt dass schon fast völlig normal wirkt.
Wenn du 2 Stunden Sex mit deiner Süßen haben kannst ist dein Erektionsverhalten mehr als normal und bedarf theoretisch keiner weiteren Anpassung ;)

Ich habe kein Problem, bei der Penetration. Bei entsprechender Stimulation, hält er. Allerdings wird er ohne Stimulation recht schnell wieder schlaffer. Wenn der Stellungswechsel länger dauert, wichse ich nach 2-3 mal gerubelt und er blüht wieder auf.

Wenn ich meine Freundin zwanzig Minuten lecke und fingere, ist er natürlich nicht mehr mega steif, völlig normal. Dann wird kurz Hand angelegt und es kann los gehen. Am Anfang war es nicht so, da wurde er vor Aufregung ganz schlaff. Allerdings hat das auch meine Freundin gemerkt und meinte ich wäre zu aufgeregt. Sie schöpft bis heute keine Verdacht.

Erst als ich mich fallen lassen konnte, mit meiner neuen Freundin, wurde erst alles gut.
 

Allrounderp

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
14.01.2020
Themen
1
Beiträge
10
Reaktionspunkte
20
Punkte
10
Dein Körper ist konditioniert auf Stimulation, deswegen nicht anfassen wenn du geil wirst und ne Erektion bekommst, voll nur leicht Streicheln. Auch ich habe das Death Grip Syndrom, spüre nur bei hartem Wichsen ihrerseits was, Blasen ist völlig neutral. Deswegen viel Beckenbodentraining weil das wieder das Gefühlsvermögen stärkt und verkümmert Miskulatur aufbaut. Zudem nicht ständig anfassen und nur bei äußerster Geilheit nach mehreren Tagen sanft und langsam Abwichsen nicht unterschiedlichen Positionen wie man sie beim Sex nutzt. Nicht mehr das klassische vorm PC im Sitzen. Das wird ausm Kopf gestrichen.
Ich habe begonnen ist Fitnessstudio zu gehen, viel. Beinpresse und Co., super geeignet.

Aufgehört zu rauchen.

Vitamin D, Zink, Magnesium und L-Arginin.

Zur Sensibilisisrung verwende ich eine Urea Creme. Auftragen und Penis in Klarsichtfolie wickeln. Eichel täglich für 15 min. in frischen Urin halten.

Keine Masturbation und Pornos.

Jeden zweiten Tag Penis Training. Sehr sanftes hochwixxen in verschiedenen Positionen. Erektion halten, wieder leichtes hochwixxen. Abstände zwischen dem wixxen immer leicht steigern. Druck und Dauer des wixxen kontinuierlich verringern.

PC Muskel training.
 
Zuletzt bearbeitet:

Help22

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
21.08.2018
Themen
24
Beiträge
153
Reaktionspunkte
256
Punkte
330
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
14,8 cm
EG (Base)
12,6 cm
EG (Mid)
12,4 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ein "venöses Leck" lässt sich aber nicht so einfach mit ein bisschen Beckenbodentraining wieder herstellen.
Das was du berichtest ähnelt viel mehr dem "Death Grip".
Hier mal ein Beispiel:
Daran liegt's, wenn du nicht zum Orgasmus kommst
Das stimmt wohl, allerdings hilft es. Kann aber keine Heilung versprechen.

Desweiteren kann auf viele weitere Weisen, die Unfähigkeit der glatten Muskulatur kompensiert werden. Eine absolut einwandfreie glatte Muskulatur weisen die wenigsten auf, haben allerdings befriediegenden Sex!

Ich könnte meine Erektion nur zwanzig Sekunden halten, jetzt sind es fast 2 min. und mit Potenzmitteln hält die Erektion ewig, obwohl Viagra und Co. zu Beginn kaum gewirkt haben. Desweiteren brauche ich mittlerweile keine Potenzmittel mehr, um mit meiner Freundin zu schlafen. Der Sex dauert meist über 2 Stunden.

Das Reizstrom Gerät hat übrigens auch eine Funktion, um die Beckenbodenmuskulatur ebenfalls zu trainieren.

Wir kämpfen hier, um Sekunden. Sekunde für Sekunde, und mittlweile sind aus Sekunden, Minuten geworden, in denen mein Penis aufrecht steht. Mittlerweile an ein Erektionvermögen gelangt dass schon fast völlig normal wirkt.

Dennoch, es wird weiter gekämpft!
Ja genau so ging es mir auch. Am Anfang wurde mein Penis nie richtig hart und ist beim Ende der Stimulation 5-10Sekunden danach zusammen gefallen. Mittlerweile ist es auch besser und ich kann die Erektion etwas länger halten. An meinem besten Tag konnte ich meine Erektion bei 95-100% mindestens 2min halten, dass war für mich sehr gut, auch wenn es sich für andere nach nix besonderem anhört.

Ich Hoffe ich habe kein venöses Leck...

Wenn ja kann es theoretisch auch vom Jelqen kommen? Jelqen beansprucht ja die glatte Muskulatur, sprich das ich da irgendwie etwas beschädigt habe?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,695
Reaktionspunkte
12,467
Punkte
10,530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Wenn ja kann es theoretisch auch vom Jelqen kommen? Jelqen beansprucht ja die glatte Muskulatur, sprich das ich da irgendwie etwas beschädigt habe?
Das denke ich ehrlich gesagt nicht da du ja Morgenlatten und Phasenweise gute EQ hast.
Ich denke dein Problem ist vor allem im Kopf. Vielleicht ist dein Pornokonsum und Masturbationsverhalten an der Misere Schuld.
Oder deine Jodtabletten für die Schilddrüse oder ein Sammelsurium von allem.
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Wenn ja kann es theoretisch auch vom Jelqen kommen? Jelqen beansprucht ja die glatte Muskulatur, sprich das ich da irgendwie etwas beschädigt habe?
Vielleicht ist dein Pornokonsum und Masturbationsverhalten an der Misere Schuld.

Nur das ist Schuld, mehr nicht. Mein Ding ist durch jahrelanges hartes masturbieren so abgestumpft, dass ich den richtig anfassen muss um irgendwas zu spüren.
Wie schon mal geschrieben irgendwo ich fühle beim blasen NICHTS. Das behebe ich jetzt, indem ich wenig und wenn nur ganz leicht masturbiere.
Beim leichten masturbieren merke ich noch richtig sone Art Taubheit, als ob man über ne eingeschlafene Hand streichelt. Achja und dadurch ist auch meine Beckenbodenmuskulatur verkümmert, die ich jetzt gezielt wieder aufbaue.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,118
Reaktionspunkte
123,150
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,756
Reaktionspunkte
12,642
Punkte
13,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
72 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Mein Ding ist durch jahrelanges hartes masturbieren so abgestumpft, dass ich den richtig anfassen muss um irgendwas zu spüren.
Hm....vielleicht versuchst du es mal mit Slow Sex?
Schönes langsames geiles gefühlvolles ficken! Das hilft dir auch dabei, deine Standfestigkeit und dein Durchhaltevermögen zu steigern....und SIE kann dir dabei mit ihren Pussy-Muskeln den Schwanz gefühlvoll massieren (und Spaß macht es außerdem auch noch, nech :drool: ;):woot:)

Wie schon mal geschrieben irgendwo ich fühle beim blasen NICHTS.
Naja...es könnte, wie @adrian61 schon schrieb, auch an der Bläserin liegen.
Versucht es doch mal so: Du legst dich schön entspannt auf den Rücken, und sie lutscht dir gefühlvoll die Eier, fährt langsam mit der Zunge deinen Schaft entlang bis zur Eichel, und dann schleckt und leckt sie dir (immer schön langsam) die Eichel bis es dir kommt.
Sowas kann extrem geil sein, wenn es richtig gemacht wird, nech :drool:;):woot::D
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
601
Reaktionspunkte
1,865
Punkte
1,135
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Mein Ding ist durch jahrelanges hartes masturbieren so abgestumpft, dass ich den richtig anfassen muss um irgendwas zu spüren.
Hm....vielleicht versuchst du es mal mit Slow Sex?
Schönes langsames geiles gefühlvolles ficken! Das hilft dir auch dabei, deine Standfestigkeit und dein Durchhaltevermögen zu steigern....und SIE kann dir dabei mit ihren Pussy-Muskeln den Schwanz gefühlvoll massieren (und Spaß macht es außerdem auch noch, nech :drool: ;):woot:)

Wie schon mal geschrieben irgendwo ich fühle beim blasen NICHTS.
Naja...es könnte, wie @adrian61 schon schrieb, auch an der Bläserin liegen.
Versucht es doch mal so: Du legst dich schön entspannt auf den Rücken, und sie lutscht dir gefühlvoll die Eier, fährt langsam mit der Zunge deinen Schaft entlang bis zur Eichel, und dann schleckt und leckt sie dir (immer schön langsam) die Eichel bis es dir kommt.
Sowas kann extrem geil sein, wenn es richtig gemacht wird, nech :drool:;):woot::D

Ja wird sicher alles besser wieder mit der Zeit. Leider gestern Nacht und morgens wieder gekloppt, aber den Rest der Woche wird das Ding geschont und nur trainiert. Gefühlt erlangt man relativ schnell wieder wenn man ihn in Ruhe lässt. Dann springt der such wieder auf Berührung besser an. Beim Stretchen ist es ja dass man sich bewusst darauf konzentriert nicht geil zu sein und guckt irgendwas anderes. Sobald die Gedanken dann umschalten fürs Dicketraining dann soll er direkt anspringen und knallhart werden
 

Help22

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
21.08.2018
Themen
24
Beiträge
153
Reaktionspunkte
256
Punkte
330
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
14,8 cm
EG (Base)
12,6 cm
EG (Mid)
12,4 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hey,

aktuell mache ich PC-Muskel Training sowie Angion Method. Angion Method hab ich jetzt 3x mal gemacht. Mein schlaffi ist auf jeden Fall fleischiger geworden da bin ich mir sicher! Meine Erektion wurden auch stärker würde ich behaupten. Allerdings hab ich immer noch das Problem dass ich meine Erektion wenn ich etwas nervös bin echt nicht mehr gut halten kann... wollte mal fragen was ihr meint ob es schlau ist vorerst mal pflanzliche Beruhigungsmittel sprich Passionsblume, Johanniskraut... zu testen?
Ich weiß es und ihr sagt ja auch alle es ist Kopfsache aber es ist halt nicht so einfach, seine Nervösität kurz aus zu knipsen...

deswegen würd ich es glaub mal damit testen einzige was mich noch davon abhält ist, dass ja auch oft gesagt wird das Beruhigungsmittel die Erektion und Libido verschlechtern. Ist da was dran?
 

Soennecken

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
22.12.2014
Themen
1
Beiträge
87
Reaktionspunkte
504
Punkte
575
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Also da ich in letzter Zeit auch mit der EQ zu kämpfen hatte, bin ich in den Weiten des Netzes über diesen Artikel gestolpert.
Er befasst sich mit dem Beckenboden und dem Zusammenspiel dieser beiden Muskelpartien - fand ich hier an dieser Stelle interessant und hatte ich so auch noch nichts von gehört.
Habe es mal durch einen Übersetzer laufen lassen, damit man es schneller lesen kann- daher vielleicht an manchen Stellen nicht ganz sauber ins Deutsche übersetzt.

Ischiocavernosus (IC-Muskel) heilte meine PE, ED und geringe Libido
renderTimingPixel.png

Hallo. Ich möchte dies so vielen verzweifelten Menschen wie möglich mitteilen. Also habe ich diesen Subreddit gefunden und beschlossen, meinen Beitrag auch hier zu kopieren. Hier ist mein Beitrag von erectiledysfunction subreddit:

"Ich bin hier, um so vielen Leuten wie möglich zu helfen. Was ich tue, behebt die Probleme für mich. Es kann Ihnen auch helfen oder auch nicht. Aber Sie sollten meine Vorschläge ausprobieren und werden es am ersten Tag herausfinden, wenn Sie habe dieses Problem oder nicht.

Haben Sie auch lebenslange ED oder partielle ED, PE und einen schlechten Erektionswinkel? Haben Sie versucht, Kegels etwas, die sie auf lange Sicht nicht geholfen haben? Spannen Sie während der Masturbation immer einen Teil Ihres Beckenbodens an und Ihre Probleme haben sich in den letzten Jahren oder Jahrzehnten langsam verschlimmert?

Möglicherweise haben Sie das gleiche Problem wie ich! Wenn dies der Fall ist, gibt es eine einfache Lösung, wenn Sie genau wissen, worauf Sie sich konzentrieren müssen. Sie müssen Ihren IC-Muskel finden, was die ersten 2-3 Male sehr schwierig sein kann!

Warum helfen Kegels mir nicht oder vielleicht dir? => Wenn Sie eine Muskelschwäche im Beckenboden haben, kann Ihr IC-Muskel extrem schwach sein. Es hält das Blut im Penis, hält also die Erektion und vergrößert den Erektionswinkel. Ihre PC- und BC-Muskeln sind wahrscheinlich so stark, dass sie teilweise die Arbeit für den IC übernehmen ... ABER SIE MACHEN EINEN SEHR SCHLECHTEN JOB! Wenn Sie kegeln und einen sehr niedrigen Muskeltonus des IC haben (ich spreche nur aus meiner Erfahrung), ist es fast unmöglich, ihn zu beugen. Der IC wird zuerst ein wenig trainiert, aber der PC und der BC werden immer viel stärker. Das Ergebnis: Die Erektionsqualität steigt erst in der ersten Woche, bleibt dann gleich und nimmt weiter ab.

Was ich tun musste: Finde den IC-Muskel und isoliere ihn. Entspannen Sie den BC und PC. Sie sind bereits zu stark, also keine regulären Kegel mehr.

Wie ich es gefunden habe: Wenn Sie den IC-Muskel beugen, zuckt der Penis oder wird leicht nach innen gezogen. Wenn er aufrecht oder teilweise aufgerichtet ist, lässt der IC den Penis hochspringen. Aber Vorsicht! Wenn Sie mehr beugen, wird der schwache IC-Muskel nicht mehr gebeugt. Stattdessen erhöhen Sie nur die Spannung im BC-Muskel und Sie werden nur DENKEN, dass Sie den IC stärker beugen. Es ist sehr, sehr schwierig, diese beiden Muskeln zu unterscheiden, weil sie so nahe beieinander liegen. Besonders wenn der Muskel schwach ist, werden Sie das Gefühl eines gebeugten IC nicht kennen. Ich habe so etwas wie einen Mini-Kegel gemacht. Ziehen Sie Ihren Beckenboden nur so lächerlich schwach an, dass Sie nur ein leichtes Gefühl neben oder direkt über Ihrer Penisbasis spüren, wo sie aus dem Becken austritt. Spannen Sie nicht so stark an, dass Sie spüren, wie sich Ihr Beckenboden bewegt. Halten Sie die sehr leichte Spannung. Sie denken vielleicht, dass Sie sich nur ein Gefühl über Ihrem Penis vorstellen, wenn Sie die schwache Spannung halten. Dies liegt daran, dass der IC so schwach ist, dass Sie ihn nicht einmal beim Biegen registrieren. Ich bezweifelte, dass ich überhaupt einen Muskel angespannt habe, bis dies passierte: Wenn Sie die Spannung zwischen 30 und 40 Sekunden halten, kann Ihr Penis unkontrolliert nach innen und außen zittern, wenn der IC schwach wird.

Glückwunsch. Sie haben Ihren IC vielleicht gerade zum ersten Mal gefunden. sehen, wie lächerlich schwach es ist? Wenn Sie das getan haben, was ich geschrieben und erlebt habe, ist dies der Muskel, auf den Sie sich konzentrieren müssen!

Was mir am ersten Tag passiert ist: Unkontrollierbare harte Erektion zum ersten Mal nach 5 Minuten IC Flexing. Ich musste nicht einmal den Beckenboden beugen. Es stand einfach für sich und war gleichzeitig härter und fleischiger ... BINGO! fand dich, fauler "Mothafucka" Muskel ;). Wenn dies auch für Sie gilt, werden Sie wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten nach diesem "Experiment" eine plötzliche Verbesserung feststellen! Es ist wirklich ein heureca Moment ... Und es hat mich in diesem Moment buchstäblich vor Freude weinen lassen.

Danach habe ich in den nächsten Tagen viele Tests durchgeführt, um zu sehen, was hilft. Die Verbesserungen, die ich erwähne, treten DIREKT nach dem Training ein. Nicht Stunden, sondern Minuten! Ich habe nur einen dieser Tests an einem Tag im Abstand von zwei Tagen durchgeführt, nur um sicherzugehen.

  1. Nur IC-Training: SEHR GROSSE VERBESSERUNG

  2. Nur umgekehrter Kegel: LEICHTE VERBESSERUNG

  3. RK + IC Training: BESTE VERBESSERUNG!

  4. KEGEL Training: KEINE VERBESSERUNG
Reverse Kegel hat mir also ziemlich geholfen. Aber nach mehreren Tests ist klar, dass mein schwacher IC-Muskel der Hauptgrund ist. Mir ist auch klar, dass dieser Muskel für mich so "versteckt" wurde, dass ich ihn fast nie benutzt habe ... Also musste er schwächer werden. Zum ersten Mal in meinem Leben spüre ich das Gefühl, dass sich der IC biegt. Sie werden es nach einer Trainingseinheit spüren, wenn der Muskel müde wird. Auch nach mehreren Tagen Training wird es besser und Sie können Ihren Penis wirklich stark nach innen ziehen.

Wenn Ihr IC stärker wird, können Sie mit einer Erektion trainieren, indem Sie den Penis springen lassen (versuchen Sie, den BC-Muskel nicht zu beugen, was immer dann der Fall ist, wenn Sie versuchen, sich zu stark zu beugen). Um den Trainingseffekt zu erhöhen, können Sie auch Widerstand leisten, indem Sie den Penis leicht gegen die IC-Flexion drücken. Wenn Sie die Erektion verlieren, versuchen Sie, sie wieder aufzusetzen und zu wiederholen. Ich kann keine Trainingszeit empfehlen, aber für den Anfang scheinen ein paar Minuten genug zu sein. Sie werden es spüren, wenn dieser Muskel abgenutzt ist und selbst entscheiden müssen, wann Sie aufhören sollen.

Ich war auf einer Geschäftsreise in Frankreich, als ich das herausfand. 3 Wochen trainiert. Als ich zu meiner Frau zurückkam, hatte ich so unglaublichen Sex ... Meine Frau fragte mich, was zum Teufel während meiner Busibess-Reise passiert sei. Sie dachte, ich hätte sie betrogen. Als ich es ihr sagte, bat sie mich, definitiv weiter zu trainieren :). Ich bin immer noch in Genesung, aber mit jeder Schwäche wird das Problem besser. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich es nach all den Jahren wirklich geschafft habe ... Finde diesen verdammten Grund für meine Probleme.

Danke, Community. Ich möchte auch meiner Frau von ganzem Herzen für ihre Wärme und Unterstützung danken. Sie blieb bei mir, obwohl ich ein schwacher 30-Sekunden-Mann war. Finde jemanden, der dich wirklich liebt, wie meine Frau es mir tut. Danke auch an Paris ... Du bist eine wunderschöne Stadt.

Und ich möchte mich nicht bei den Urologen bedanken, die mich (buchstäblich) hängen ließen ;) "
 

Broudwoschd

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
06.11.2018
Themen
3
Beiträge
112
Reaktionspunkte
354
Punkte
375
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
68 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
12,2 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Also da ich in letzter Zeit auch mit der EQ zu kämpfen hatte, bin ich in den Weiten des Netzes über diesen Artikel gestolpert.
Er befasst sich mit dem Beckenboden und dem Zusammenspiel dieser beiden Muskelpartien - fand ich hier an dieser Stelle interessant und hatte ich so auch noch nichts von gehört.
Habe es mal durch einen Übersetzer laufen lassen, damit man es schneller lesen kann- daher vielleicht an manchen Stellen nicht ganz sauber ins Deutsche übersetzt.
Danke für's Posten und Übersetzenlassen. Einen Versuch ist es wert! :thumbsup3:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten