Ehrliche Aussagen zur op. PV auf Homepage

Dieses Thema im Forum "Operative Penisvergrößerung" wurde erstellt von Geisteskraft, 6 Juni 2019.

  1. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    299
    Sehr lesenswert, z.B für User Body, aber auch für andere.
    Dieser Arzt ist hinsichtlich der Ergebnisse wenigstens ehrlich. Finde ich achtenswert.

    Kernaussagen (zitiert):

    "Bei der Penisverlängerung spricht man davon die Penislänge eines unerigierten Penis zu verlängern."

    "Grundsätzlich eignet sich eine Genitalkorrektur bei Dr. H..... in folgenden Fällen:
    • beim Wunsch nach einem längeren Penis (unerigierter Zustand)
    • NICHT: beim Wunsch nach einem längeren Penis im steifen Zustand"
    "Aus chirurgischer Sicht ist es allerdings möglich, den Penis im nicht erigierten Zustand zu verlängern. Dabei wird das Halteband an der Wurzel des Penis operativ durchtrennt, damit der Penis etwas länger herunterhängt."

    "Welche Risiken bestehen bei einer Penisverlängerung?

    • Taubheitsgefühl im Genitalbereich
      • übermäßige Narbenbildung am Penis"
    Alle Achtung: Ich habe vor diesem Arzt und dessen Ehrlichkeit bez. des Eingriffs Respekt.

    Quelle: Penisverlängerung: Penis verlängern | Kosten | Dr.Huemer | Linz & Wels
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2019
    #1
    Loverboy gefällt das.
  2. Bora69

    Bora69 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    13.12.2018
    Zuletzt hier:
    18.06.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    371
    Punkte für Erfolge:
    300
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    182 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    Seine klaren Aussagen sind beeindruckend!

    Er schreibt auch...."Es gibt zurzeit keine Methode, die das männliche Glied im steifen Zustand verlängert!..."

    Siehst du das als PEler auch so, Geisteskraft?
     
    #2
    Loverboy gefällt das.
  3. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    299
    Nein, ich sehe das nicht so. Aber die moderne Medizin sieht es ja allgemein so. Was in erster Linie halt damit zusammenhängt, dass sich mit manuellen Stretchmethoden u.a. nicht wirklich Geld scheffeln lässt und das leidige Thema der fehlenden Studien dazu. Gebe es z.B eine Tablette, durch deren Einnahme der Penis sich nur temporär um 10 % verlängern wurde (z.B durch eine Gewebeausdehnung) da könnten wir uns sicher sein, dass Dir das jeder Urologe inkl. Broschüre freudestrahlend in die Hände drücken würde. Aber manuelles PE, Arbeit mit einem Streckgerät ist ein langwieriges, zeitintensives Ding. Etwas das in unserer Highspeedgesellschaft sowieso nicht mehr gross vermittelbar ist.........wer bleibt denn heut schon monatelang, gar jahrelang an etwas dran????

    "Es gibt zurzeit keine Methode, die das männliche Glied im steifen Zustand verlängert!..."

    Mit diesem Satz arbeitet ja quasi jeder operative Penischirurg. Da ist er keine Ausnahme. Man will ja auch schliesslich Geld verdienen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6 Juni 2019
    #3
    Loverboy, badSanta und hengst67 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
"Ehrliche" Schlaffibilder Bildersammlungen und Medien 15 Sep. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden