Dreams Trainingslogbuch

Jeromeee

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.01.2015
Themen
14
Beiträge
456
Reaktionspunkte
534
Punkte
810
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
75 Kg
BPEL
17,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,9 cm
EG (Mid)
13,5 cm
starke gains in 3 monaten, weiter so

wünsche dir in den nexte 3 monaten mindestens die selben erfolge ;)
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Vielen dank lampe:)

Ja sonst trainiere ich immer diszipliniert.
Villt sind in den vergangenen drei monatem mal 2 oder 3 tage vorgekommen wo ich nicht traimert habe aufgrund von zeitlicher einschränkung, aber sonst immer !!

Dann bin ich ja beruhigt das ich mir keine sorgem machen muss :D

Mit " im steigerungsprogramm immernoch nicht reingekommen" mein ich nur das ich ja kurz nach den ersten messungen im anschluss des basisprogramms krank geworden bin umd paar tage aussetzen musste. Und nachdem ich mich wieder erholt habe kommt dieses problem mir in die quere.
Und das ist halt das was mich so tierisch aufregt:(

Gruß daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

Lampe

PEC-Koryphäe (Rang 9)
PEC-Wohltäter
Registriert
21.12.2014
Themen
28
Beiträge
906
Reaktionspunkte
2,149
Punkte
2,325
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Kopf hoch Dream, sinds halt paar Tage weniger, was solls schon - danach gibst du wieder Vollgas und gut. ;)

Wichtig ist vor allem das die Stelle gut verheilt. Wenn man sowas verschleppt kann daraus ne viel größere Auszeit werden. Darum eben erste Priorität, Heilungsprozess nicht stören, und wenn Jelqen schmerzte dann störts.
Wird schon werden. ;)

Mit freundlichen Grüßen
Lampe
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,910
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Und das ist halt das was mich so tierisch aufregt:(
Keinen Stress, Daniel ;) Wir hatten das Thema des punktuellen Trainingsausfalls ja auch schon ein paar Mal per PN/UC: Da brauchst du dir prinzipiell keine Sorgen machen, solange es eben nur seltene Ausfälle sind und du ansonsten diszipliniert trainierst. Und das tust du ja.

Wichtig ist vor allem, dass das Ganze ordentlich abheilt und dann nicht noch mal auftritt ;) Um deine Zuwächse brauchst du dir bei einer einwöchigen Pause keinesfalls Sorgen machen. Problematisch wird es erst, wenn diese Pausen zur Gewohnheit werden. Aber diese Gefahr sehe ich bei dir überhaupt nicht, da du hochmotiviert scheinst.

Ich wünsche dir also "gute Besserung" und regenerationsreiche Pausentage ;)

Grüße
BuckBall
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Hey leute,

Nach der woche war mein penis gut verheilt gewesen. Nach 4 tagen training ist es wieder aufgetreten:(
Ich weiss nicht was ich falsch mache! Ich trainirre wie zuvor. Damals ist sowas nie aufgetreten. Jetzt haben sich auf den verfaerbungen die ich zuvor hatte punktartige kruste gebildet . Villt habe ich nach der einen woche pause wieder zu intensiv angefangen. Ich weiss es nicht:(.
Ich bin so verzeeifelt. Ich bin heiss und motiviert und kann abrr nicht 100% geben. Die stellen fuhlen sich hart an, wie bei riner kruste eben. Und nach ca. 200 jelqs entwickeltbsich ein unangenehmes gefühl auf den stellen.
Was soll ich mavhen? Wieder eine woche pausieren und danach leichter anfangen? Bitte hilft mir. m liebsten mochte ich einfach weiter machen und hoffen das es vergrht. Manchmal muss man einfach writrr machen. Ich kann mich novh an damals erinnern, dass ich immer einen donut navhdem jelqen bekommen hatte. Ich hatte anstatt zu pausieren einfavh weiter gemacht und mittlerweile bekomme ich keinen mehr.
Aber ich weiss nicht, bei diesen stellen ist es etwas komisch. Hoffentlich konnt ihr euch virstellen wie es aussieht.
Was soll ivh machen?!?! Bin zu verzweifelt:(

Gruß daniel
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,873
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Du könntest jetzt erstmal mit dem makro-Fotomodus deines Handies die entsprechenden Stellen fotografieren und die Bilder dann hier hochladen, dann können wir uns zumindest mal ein Bild machen. Alternativ kannst du mal nen Termin bei nem Dermatologen ausmachen und ihm die Stelle mal zeigen (keine Sorge, auch Hautärzte sind für den Intimbereich zuständig).

Natürlich wäre jetzt erstmal ne pause angeraten, um die Stellen nicht noch weiter zu belasten.
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Jo bilder mach ich dann heute abend.
Ich hab mich jetzt dazu entschieden eine weitere woche zu pausieren, so weh es mir auch tuht. Ich habe keine andere wahl. Ich habe zu viel zeit verloren , aber was soll ich machen.
Diesmal mach ich nicht den fehler und gib direkt nach dieser woche vollgas. Ich taste mich beim jelqen voran. Was das strechen angeht mach uch aber weiter, weil die sache mich nur beim jelqen stört.

Das wird auch das letzte nal sein das i h pausiere! Weiter kann ich nir das nicht erlauben. Wenn es wieder aus irgendwelcheb gründen auftreten sollte , dann mach ich einfach weiter!

Gruß daniel
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,873
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
Was das strechen angeht mach uch aber weiter, weil die sache mich nur beim jelqen stört.


wenn du die entsprechende Stelle auch beim Stretchen belastest oder berührst, solltest du das auch weglassen, meiner Meinung....

Das wird auch das letzte nal sein das i h pausiere! Weiter kann ich nir das nicht erlauben. Wenn es wieder aus irgendwelcheb gründen auftreten sollte , dann mach ich einfach weiter!


Denk dran: DU HAST NUR DEN EINEN! Ich sehe daher diese Einstellung nicht als richtig an, wenn sich das Problem weiter verschärft.
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Hey jungs,

Ich hab da mal eine frage:

kann ich bei den 2 point- strechen meinen mittelfinger zur stabilisation mitbenutzen. ?
Ich würde dann halt mit zeige und mittelfinger meinen penis an der base festhalten.

Gruße daniel
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,348
Reaktionspunkte
13,926
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Ich hab da mal eine frage:

kann ich bei den 2 point- strechen meinen mittelfinger zur stabilisation mitbenutzen. ?
Ich würde dann halt mit zeige und mittelfinger meinen penis an der base festhalten.

Ich bin mir nicht sicher ob du es so meinst wie ich es verstehe.
Meinst Du damit das die Hand die an der Base ist, ein V durch den Mittelfinger und den Zeigefinger macht? Und somit die Base einfach unten hält? Oder wie meinst Du es?
Ich habe die Übung selber so ausgeführt. Die Hand unter der Eichel als OK-Griff
Die Hand an der Eichel mehr als V durch Mittel und Zeigefinger die einfach dafür sorgen, dass die Base unten bleibt und somit die Ligs nur wenig beansprucht werden.
Ein OK Griff an der Base auszuführen war mir zu umständlich.

Bin aber auf weitere Meinungen gespannt.
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Ich mein das so, dass die eine hand mit einem ok griff unmittelbar unter der eichel ansetzt und zieht ( wie bei einem standardtstrech).
Nur das dabei die andere hand mit einem ok griff an der base festhält, also da wo der penis entspringt, damit die ligs nicht beansprucht werden sollen sondern der schaft gedehnt wird.
So ist doch der 2 point strech definiert oder nicht.

Nur das ich beim festhelten der base noch den mittelfinger mitbenutze zur zusaetzlichen stabilisation.
Und das wae eben meune frage, ob das so in ordnung sei
 
Zuletzt bearbeitet:

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,348
Reaktionspunkte
13,926
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Ok, jetzt hab auch ich es verstanden.
Ja, aus meiner Sicht ist es in Ordnung
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Alles klar:)
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,910
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Daniel,

du hattest gestern per UC nach einem Trainingsplan für die Länge gefragt :) Beim Durchschauen deines Threads, ist mir dann aufgefallen, dass ich hier ja schon eben einen solchen eingestellt hatte (Post #5): Dreams Trainingslogbuch | PE-Community
Danach kam dann leider deine Verletzung und Zwangspause dazwischen. Auf der vorherigen Konzeptionsidee würde ich jetzt aber erst mal weiter aufbauen. Das wäre ein Steigerungsprogramm, das eben die gleichzeitige Erhöhung von BPEL und BPFSL (beides zusammen ergibt dann eben die tatsächliche Penislänge) zum Ziel hat.
Willst du an dem Programm noch etwas umstellen? Hast du dazu weitere Fragen oder Bedenken? Trainierst du derzeit wieder aktiv oder pausierst du noch wegen der verkrusteten Stelle? Falls du gerade trainierst, mit welchem Pensum?

Grüße
BuckBall
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm
Hey Buckball,

Zum Glück ist alles schön verheil und die verkrustung ist bis jetzt noch nicht aufgetaucht. jedoch ist jetzt das nächste Unglück augetaucht. Vorgestern ist meine Infrarot-Lampe durchgebrannt:( Ich habe mir jetzt aber eine neue Lampe bestellt die voraussichtlich bis spätestens Monatg da sein wird.
Leider merke ich jetzt, dass mein Penis sehr an diese Lamoe gewöhnt war und ich es jetz schwer habe. Ich ist einfach bewusst geworden wie sehr wärme ( Und zwar duchgängige wärme) beim training wichtig ist.
Zurzeit wärme ich meinen penis 10 min vor dem training mi warmen wasser auf. Dies kühlt aber schnell wieder ab und mein Penis zieht sich während des trainings immer etwas zusammen ( wegen der kälte) , obwohl ich immer die heizung anhabe.
beim jelqen ist es auch nicht das selbe:( Leider muss ich aufgrunddessen mit der intensität etwas runterfahren, da mein penis im gesamten anfälliger ist ohne IR - Lampe.
Daher trainiere ich in dieser zeit ( 3 TAGE! ) auch nur wie im basisprogramm. Jedoch trainiere ich sonst zurzeit so:
(STEIGERUNGSPROGRAMM)
> 10 min standardstreches
(unmittelbar danach): 5 min heli streches
( unmittelbar danach) : 5 min 2 point streches
( unmittelbar danach) : 20 jelqen
>HAlt so wie du es mir geschrieben hattest.:) Natürlich mit auf und abwärmen. Jedoch hab ich heute mal im penispedia nach dem streierungs
program nachgeguckt und eines bemerkt: Die haben da auch sogenannte ulis und a streches und v streches eingefügt.Und was mich am meisten irritier hat, dass die reihenfolge komisch war, sprich streches, danach jelqen, danach ulis und danach wieder strechen.

Somit sind für mic folgende sachen noch unklar:

1: Bei mir teilt sich das training in 2 hälften auf. erstml das strechprogramm für 20 min und danach unmittelbar das jelprogramm ( 20 min). Ist das denn so in ordnung? Ich kann mir garnicht vorstellen nachdem jelqen nochma zu streches, vor allem weil mein penis dann klebrig und schleimig wegen der vaseline ist und infach mit blut befült.

2: Wieso hast du mir keine ulis und v oder a streches mitaufgeschrieben Buckball?

3: Da ich mehr auf meine länge aus bin, wollte ich fragen ob man das programm nicht so gestalten kann, dass die länge mehr trainiert wird als die breite?

4: Da ich nach einem Monat ca. mit dem Pumpem anfangen möchte wollte ich fragen ob eine zylinderförmige oder nach vorne enger werdende pumpe besser ist.
Außerdem habe ich öfters schon gelesen, dass ich mehr die länge trainieren würde, wenn ich die Pumoe etwas enger kaufe. Dadurch würde sich mein penis nach vorne ausdehnen. stimmt das so?

Gruß daniel
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,910
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Daniel,
Jedoch hab ich heute mal im penispedia nach dem streierungs
Ich sage jetzt mal nichts weiter zu dieser Seite, außer das sie X Jahre alt ist und eine Überarbeitung ewig geplant, aber nie durchgeführt wurde ;) Ich persönlich rate dazu (gerade was die Trainingsprogramme angeht), sie nicht weiter zu beachten. Wie gesagt: Das von dir oben gelistete Steigerungsprogramm ist vollkommen in Ordnung.

Bei mir teilt sich das training in 2 hälften auf. erstml das strechprogramm für 20 min und danach unmittelbar das jelprogramm ( 20 min). Ist das denn so in ordnung?
Absolut.

2: Wieso hast du mir keine ulis und v oder a streches mitaufgeschrieben Buckball?
Weil V-Stretches schon seit geraumer Zeit in Verruf sind, Schäden an den Nervenbahnen zu verursachen. Auch bei A-Stretches gab es zahlreiche Probleme, beides sind daher keine Übungen für Fortgeschrittene, wenn dann kann man sie noch deutlich später erwägen, wenn alle anderen Stretches versagen. Bei uns werden diese Übungen wegen gehäufter Verletzungsberichte als risikoreiche Übungen geführt und generell nicht empfohlen. Wenn man sie dennoch ausführen möchte, kann man das natürlich tun, doch man sollte sich des Risikos bewusst sein.
Der Uli-Squeeze ist unterdessen ein Blutstaugriff, dessen Trainingswirkung vor allem auf den EG zielt. Da dieser in der jetzigen Trainingsphase nicht dein Ziel ist, brauchst du das Programm auch nicht damit bestücken. Die Blutstaugriffe werden generell dann wichtig, wenn du irgendwann fokussiert den EG angehst. Also noch nicht jetzt.

3: Da ich mehr auf meine länge aus bin, wollte ich fragen ob man das programm nicht so gestalten kann, dass die länge mehr trainiert wird als die breite?
Eben darauf ist es bereits jetzt ausgelegt. „Längentraining“ ist ein Begriff in der PE-Szene, der schon oft für Verwirrung gesorgt hat. Im Grunde ist er ein Überbleibsel aus der PE-Urzeit. Viele glauben noch immer, dass ein Programm mit vielen Stretches auf „die Länge“ aus ist. Das ist zu kurz gefasst: Es fördert vielmehr zuvorderst den BPFSL – der ist aber nicht „die Penislänge“, sondern höchstens ein Teil davon. Die effektive Länge eines Penis hängt von BPFSL und BPEL ab. Beim Steigerungsprogramm werden diese beiden Werte gefördert (durch ausgewogenes Stretching und Jelqing), wodurch eben „die Länge“ ausgebaut wird.

Da ich nach einem Monat ca. mit dem Pumpem anfangen möchte wollte ich fragen ob eine zylinderförmige oder nach vorne enger werdende pumpe besser ist.
Die Form der Pumpe hat kaum Einfluss auf die Trainingswirkung, von daher kannst du nehmen, was dir beliebt. Solltest du modulierbare Zylinder kaufen, rate ich zu den konischen, da diese (aus Gründen, die nur die Hersteller kennen ;) ) deutlich günstiger sind. Im Grunde kann ich nur noch mal wiederholen, dass gerade für Pumpeinsteiger, die in den Bereich erst einmal hereinschnuppern, ein preiswertes Komplettset deutlich sinnvoller ist, als eine 100-200 Euro teure „Profi-Pumpe“. Für das Training sind beide Produkte gleichermaßen geeignet.

Außerdem habe ich öfters schon gelesen, dass ich mehr die länge trainieren würde, wenn ich die Pumoe etwas enger kaufe. Dadurch würde sich mein penis nach vorne ausdehnen. stimmt das so?
Jein, mit Tendenz zu Nein ;) Ich habe sehr lange herumexperimentiert, um einen alternativen Weg zum Jelqing zu finden und die vertikale Ausdehnung der Schwellkörper (also den BPEL) zu fördern. Vakuumtraining war ein wichtiger Bestandteil dieser Versuche. Am Ende musste ich jedoch feststellen, dass das klassische Jelqing offenbar noch immer der beste Weg ist, um den BPEL auszubauen.
Vakuumtraining zielt hingegen stets auch (wenn nicht sogar hauptsächlich) auf den EG ab. Selbst wenn man den Zylinder etwas enger kauft, ändert das nichts daran, dass das Blut extrem gestaut wird und eine Ausdehnung in die Breite stattfindet. Die Pumpe kann man allerdings, wenn man das Gefühl mag und gerne damit trainiert, gut als Sidekick in einem Programm benutzen. Zum Hauptrainingsbestandteil würde ich sie aber erst machen, wenn man auf den EG abzielen will.
Soll das Training mit der Pumpe auch versuchen die Länge mit einzubeziehen, kann man das am Besten durch das Zeitmanagement der Sessions, den Unterdruck und eine Beobachtung der Entwicklung des Penis in der Pumpe erreichen. Die Zylindergröße spielt da nur eine sekundäre Rolle. In diesem Hinblick werde ich auch den Pumpleitfaden (der ja auch schon 2 Jahre alt ist) in unserer Datenbank in der nächsten Zeit überarbeiten, um Missverständnissen zukünftig vorzubeugen.

Grüße
BuckBall
 

The_Driver

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
05.11.2014
Themen
35
Beiträge
2,591
Reaktionspunkte
4,873
Punkte
5,580
Trainingslog
Link
jedoch ist jetzt das nächste Unglück augetaucht. Vorgestern ist meine Infrarot-Lampe durchgebrannt:( Ich habe mir jetzt aber eine neue Lampe bestellt die voraussichtlich bis spätestens Monatg da sein wird.
Leider merke ich jetzt, dass mein Penis sehr an diese Lamoe gewöhnt war und ich es jetz schwer habe. Ich ist einfach bewusst geworden wie sehr wärme ( Und zwar duchgängige wärme) beim training wichtig ist.


Hmm, ich würde hier aber mal den psychischen Aspekt nicht ganz außen vor lassen. Wenn du für dich die Lampe als unbedingtes must-have ansiehst, entsteht auch eine gewisse Form von "Abhängigkeit"...das ist bei dne Pornos auch nicht anders.

Das war zumindest mein primärer GEdanke.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,910
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Wenn du für dich die Lampe als unbedingtes must-have ansiehst, entsteht auch eine gewisse Form von "Abhängigkeit"...das ist bei dne Pornos auch nicht anders.
Na ja, von Wärme sind wir alle irgendwo abhängig, einfach als körpereigene Reaktion auf einen Zustand ;)
Ich hatte Daniel auch so verstanden, dass das Training ohne Lampe nur unangenehmer ist, weil der Penis anfälliger wird und schlechter auf das Training reagiert. Dass dem so ist, ist wahrscheinlich - die IR-Lampen bewegen da schon eine ganze Menge.
@Daniel: Du brauchst übrigens nicht gleich eine neue Lampe bestellen, es reicht auch vollkommen, wenn du ein neues Leuchtmittel kaufst.

Grüße
BuckBall
 

dream94

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
2
Beiträge
63
Reaktionspunkte
57
Punkte
310
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,7 cm

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,910
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi :)

Wenn ich mich recht erinnere, hast du von den genannten Tabletten immer eine halbe je Tag (50 mg) genommen, richtig?
Warum nimmst du dann jetzt nicht einfach diese hier: Zink - Zinc 50+ Chelated - 90 Tabletten: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
Die wären dann schon auf 50 mg dosiert und entsprechen ansonsten (von Tablettenform etc.) den vorherigen ;) Wichtig ist, dass sie, anders als viele Zinkpräparate, nicht unangenehm schmecken oder riechen und auch nicht staubig bzw. pulverig sind. Beides erschwerte für mich ansonsten immer die Einnahme.

Grüße
BuckBall
 
Oben Unten