Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz

WDB Discuss Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,842
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Vertikal ist die Länge und Horizontal ist die Breite
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
26
Beiträge
4,454
Reaktionspunkte
7,805
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Wenn auf deinen Penis draufschaust und ihn dir senkrecht vom Körper abstehend vorstellst, dann ist die Richtung nach vorne die Vertikale und seitlich dazu die Horizontale.
 

Lovebow

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
29.01.2017
Themen
9
Beiträge
105
Reaktionspunkte
192
Punkte
147
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,8 cm
Eigentlich einfach, alles klar, vielen Dank!
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
143
Reaktionspunkte
326
Punkte
360
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
Diese Theorie hört sich wahnsinnig logisch an, deshalb meine Frage:

Bei mir sind BPFSL und BPEL identisch..

Ich habe nach 6 Monaten vor knapp nem Monat auf Phallosan stretchen umgestellt mit anschließendem BM pumpen und Jelquen.

Nachdem ich die Theorie und eure Kommentare zum 3 mal gelesen habe merke ich, dass Pumpen jetzt zwar schnell Erfolge bringen würde und das merke ich auch, aber es wäre jetzt eigentlich noch viel zu früh, wenn ich viel Länge gainen will oder?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,843
Reaktionspunkte
13,241
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Nachdem ich die Theorie und eure Kommentare zum 3 mal gelesen habe merke ich, dass Pumpen jetzt zwar schnell Erfolge bringen würde und das merke ich auch, aber es wäre jetzt eigentlich noch viel zu früh, wenn ich viel Länge gainen will oder?
Pumpen ist hauptsächlich was für den EG. Mit dem richtigen Zylinder lässt sich aber auch sicher der BPEL trainieren.
Du müsstest erstmal Stretchen damit es eine BPFSL-BPEL Differenz gibt mit der du arbeiten kannst.
Laut deiner Tabelle bist du ja schon seit 01.08.2019 dabei. Hast du seitdem keinen mm BPFSL gegaint?
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
143
Reaktionspunkte
326
Punkte
360
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
Nachdem ich die Theorie und eure Kommentare zum 3 mal gelesen habe merke ich, dass Pumpen jetzt zwar schnell Erfolge bringen würde und das merke ich auch, aber es wäre jetzt eigentlich noch viel zu früh, wenn ich viel Länge gainen will oder?
Pumpen ist hauptsächlich was für den EG. Mit dem richtigen Zylinder lässt sich aber auch sicher der BPEL trainieren.
Du müsstest erstmal Stretchen damit es eine BPFSL-BPEL Differenz gibt mit der du arbeiten kannst.
Laut deiner Tabelle bist du ja schon seit 01.08.2019 dabei. Hast du seitdem keinen mm BPFSL gegaint?


Hey Max! Vielen Dank erstmal für Deine Antwort! Wie müsste ein solcher Zylinder denn beschaffen sein? Habe den Bathmate HydroXtreme 7. Habe jetzt nach kurzer Benutzung (habe immer nur 5min gemacht wegen der Eingewöhnung) schon gains gesehen, auch wenn ich erst nach 3 Monaten messen will (liegt ja laut der Theorie an der Nähe von BPFSL_BPEL Differenz). Doch bestimmt hatte ich gains, aber der Zettel auf den ich mir den Anfangswert geschrieben hab ist verschollen. aber waren wahrscheinl so 0,5cm. Mein Problem mit dem Einsteigerprogramm ist, dass man manuell mit recht viel Kraft stretcht (Konditionierung teilweise suboptimal) und dann der Heilungsprozess nicht im verlängerten Zustand stattfindet... + Das manuelle Stretching mit all seinen Pausen frisst schon einiges an Zeit!
Ich würde mein Programm jetzt auf 7h Phallo (niedrigste Stufe - sobald die XL glocke kommt nachts) und vertikale Schwellkörperübung 13 min low-eq jelquing + anschließendem Ballooning und Kegeln umstellen. Was hälst du als Experte davon?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,843
Reaktionspunkte
13,241
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
ch würde mein Programm jetzt auf 7h Phallo (niedrigste Stufe - sobald die XL glocke kommt nachts) und vertikale Schwellkörperübung 13 min low-eq jelquing + anschließendem Ballooning und Kegeln umstellen. Was hälst du als Experte davon?
Würds eher auf 4 Stunden begrenzen. Das reicht für den Anfang.
Steigern kannst du dann zu gegebener Zeit immer noch.

Wie müsste ein solcher Zylinder denn beschaffen sein?
Zuerst benötigst du eine vernünftige Trockenpumpe mit Druckanzeige. Hydropumpen sind für einen Anfänger eigentlich nix.
Gute Trockenpump-Sets bekommst du z.B bei der Lederwerkstatt. Beim Zylinder sollte es sich um einen geraden Zylinder handeln(keinen konischen).
Den Durchmesser durch deinen Umfang ermitteln und dann einen passenden Zylinder für deine Maße aussuchen und fertig.

Die Bathmate kannst du trotzdem hin und wieder just for fun einsetzen.
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
143
Reaktionspunkte
326
Punkte
360
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
ch würde mein Programm jetzt auf 7h Phallo (niedrigste Stufe - sobald die XL glocke kommt nachts) und vertikale Schwellkörperübung 13 min low-eq jelquing + anschließendem Ballooning und Kegeln umstellen. Was hälst du als Experte davon?
Würds eher auf 4 Stunden begrenzen. Das reicht für den Anfang.
Steigern kannst du dann zu gegebener Zeit immer noch.

Wie müsste ein solcher Zylinder denn beschaffen sein?
Zuerst benötigst du eine vernünftige Trockenpumpe mit Druckanzeige. Hydropumpen sind für einen Anfänger eigentlich nix.
Gute Trockenpump-Sets bekommst du z.B bei der Lederwerkstatt. Beim Zylinder sollte es sich um einen geraden Zylinder handeln(keinen konischen).
Den Durchmesser durch deinen Umfang ermitteln und dann einen passenden Zylinder für deine Maße aussuchen und fertig.

Die Bathmate kannst du trotzdem hin und wieder just for fun einsetzen.

Danke! Und das dann die 3 Monate durch richtig? Und wie steigere ich sinnvoll? Habe von ner Statistischen Studie gelesen bei der es hieß Phallo genau 11 h tragen gibt die besten Ergebnisse. (New Statistical Analysis of Results of Phallosan Users)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,843
Reaktionspunkte
13,241
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Habe von ner Statistischen Studie gelesen bei der es hieß Phallo genau 11 h tragen gibt die besten Ergebnisse. (New Statistical Analysis of Results of Phallosan Users)
Lustig. Die hat heute schon mal jemand verlinkt.

Keine Ahnung wie man so ein Ding 11 Stunden tragen soll und zusätzlich erfolgreich über Jahre gainen soll.
Das Problem ist das der Penis sich langsam aber sicher an die Belastungen gewöhnt.
Die Studie geht grade mal 6 Monate. Um verlässliche Infos für Jahrelanges Training zu haben reicht es nicht.
Im Amerikanischen MOS-Forum kann man den viel hilft viel Weg ganz gut beobachten.
Am Anfang gaint jeder ordentlich(Newbie Gains) und dann wars das nach einem Jahr.

Zum Thema steigern: Würde erstmal die nächst Messung abwarten und dann je nach den Werten entscheiden was sinnvoll wäre.
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
143
Reaktionspunkte
326
Punkte
360
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
Habe von ner Statistischen Studie gelesen bei der es hieß Phallo genau 11 h tragen gibt die besten Ergebnisse. (New Statistical Analysis of Results of Phallosan Users)
Lustig. Die hat heute schon mal jemand verlinkt.

Keine Ahnung wie man so ein Ding 11 Stunden tragen soll und zusätzlich erfolgreich über Jahre gainen soll.
Das Problem ist das der Penis sich langsam aber sicher an die Belastungen gewöhnt.
Die Studie geht grade mal 6 Monate. Um verlässliche Infos für Jahrelanges Training zu haben reicht es nicht.
Im Amerikanischen MOS-Forum kann man den viel hilft viel Weg ganz gut beobachten.
Am Anfang gaint jeder ordentlich(Newbie Gains) und dann wars das nach einem Jahr.

Zum Thema steigern: Würde erstmal die nächst Messung abwarten und dann je nach den Werten entscheiden was sinnvoll wäre.


Danke! Wie lang sollte ich die Pump-Sessions mit von Dir empfohlener Pumpe mit gradem Zylinder als anfänger gestalten?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,843
Reaktionspunkte
13,241
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Lustig. Die hat heute schon mal jemand verlinkt.

Keine Ahnung wie man so ein Ding 11 Stunden tragen soll und zusätzlich erfolgreich über Jahre gainen soll.
Das Problem ist das der Penis sich langsam aber sicher an die Belastungen gewöhnt.
Die Studie geht grade mal 6 Monate. Um verlässliche Infos für Jahrelanges Training zu haben reicht es nicht.
Im Amerikanischen MOS-Forum kann man den viel hilft viel Weg ganz gut beobachten.
Am Anfang gaint jeder ordentlich(Newbie Gains) und dann wars das nach einem Jahr.

Zum Thema steigern: Würde erstmal die nächst Messung abwarten und dann je nach den Werten entscheiden was sinnvoll wäre.


Danke! Wie lang sollte ich die Pump-Sessions mit von Dir empfohlener Pumpe mit gradem Zylinder als anfänger gestalten?
Brauchst du noch garnicht. Jelquen reicht.
 

Castiel

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
29.07.2019
Themen
10
Beiträge
143
Reaktionspunkte
326
Punkte
360
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2019
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg

Diggory

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
07.08.2019
Themen
3
Beiträge
132
Reaktionspunkte
503
Punkte
450
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
68 Kg
Oh man, ist echt spannend hier alles durch zulesen. Bloß was ich noch nicht verstehe, ist das mit dem Bpel und dem bpfsl. Wenn die Differenz hoch ist, dann gainst du in die Länge und wenn die Differenz nur gering ist in die Breite/dicke für EG. Wieso ist das so? das kapier ich noch nicht genau, wäre mega wenn das jemand nochmal erklären könnte.
Danke im voraus:)
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,843
Reaktionspunkte
13,241
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
610
Reaktionspunkte
1,963
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
So kann man das aber nich pauschal sagen. Muskelfasern werden auch nicht länger, können sich aber endlos verdicken (siehe Profibodybuilder).
Die Hautlagen drumherum passen sich in Folge dessen ja auch an.
Dicketraining verursacht ja ebenfalls Längezuwächse (Penispumpenprinzip, er expandiert in alle Richtungen)
 

DerWey

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
22.07.2019
Themen
9
Beiträge
610
Reaktionspunkte
1,963
Punkte
1,185
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
11 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
16,3 cm
EG (Mid)
13,3 cm
Geht man nach der Theorie, müsste bei mir der Smooth Muskel der limitierende Faktor sein, weil ich nicht so extrem harte Erektionen bekomme.
Jedoch ist mein BPEL größer als mein BPFSL und demnach müsste die Tunica ja der limitierende Faktor sein.
Und wie ich es mal geschildert habe, habe ich eigl nur gegained wenn ich High EQ Jelqs gemacht habe und das auch dauerhaft.
Denke jeder ist da halt individuell. Der eine gained mit Stretchen der andere eher mit Dickeübungen.
Der eine trainiert nur schwer im Gym und geht auseinander und der andere trainiert eher leicht und geht deswegen auseinander.
Einfach testen und gucken was bei rum kommt.
 
Oben Unten