Der Weg zur Breite

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von derFASTzufriedene, 14 Sep. 2015.

  1. achille

    achille PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    03.08.2020
    Themen:
    9
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    1,145
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    moin moin,
    @derFASTzufriedene was die errektion betrifft:-lies mal die threats von pe_pe zum thema Zylinder melken / Tube Milking
    -kegelst du?wenn nicht,dann ran
    -hab ich es richtig verstanden,dass du in den jelqpausen auch noch blutstatübungen machst?vllt ist das zuviel des guten,die können ziemlich
    auf den eq hauen.
    zum messen: -hautpsache du misst immer möglichst exakt gleich zb.wenn du bei voller eq misst,dann mess auch so die nächsten male....

    greetz
    achille
     
    #21
    Little gefällt das.
  2. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    13.08.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,431
    Zustimmungen:
    15,938
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Am sinnvollsten ist das Training am maximalen Limet zu haben, aber so, dass es der Penis gut aushält.
    Von -2inHG auf -3 inHG zu steigern, wäre 50% + und das wäre zu viel.
    Messen kannst du für dich in jeder Lebenslage.
    Notir alles genau. Direkt nach dem Training werden Tempgains gemessen, denn sie heißen nicht um sont temporäre Zuwächse.

    Die können im ungünstigen Fall, nach 3 Stunden wieder weg sein.
    Je nach Penis und Kondition.
    Und dann gibt es welche, die messen immer erst am nächsten Tag, vor dem nächsten Training und nennen das auch Tempgains.
    Denn diese Werte sind ja noch nicht zementiert, und somit haben sie recht, auch diese Werte gehen zurück, aber es dauert eben wesentlich länger, wie die direkten Tempgains. Und ich finde, diese Messung ist einen Tacken ehrlicher.
    Wenn du aber deine Zuwächse wissen willst, die kannst du sowohl mit den temporären Gains wie mit dem Gains nach einer Woche PE-Pause messen.
    Denn ob ein 150 BPEL einen Zuwachs von 1 cm hat, oder ein 190 BPEL, ein cm bleibt ein cm.
    Wenn du aber ein Korintenkacker bist, und es absolut genau messen willst, dann bleibt dir nur die Volumensmessung.
    Wieder was NEUES,wa?
    Also du bringst deine Keule auf 100% EQ und machst einen Liegestütz über einem Wiesen Maaß voll Wasser.
    Die Keule (nicht den fetten Bauch) in das Glas tauchen und ganz langsam wieder hoch kommen.
    Das fehlende Wasser im Maaß mußt du errechnen(am besten mit einer Küchenwaage).
    Setzt dieses errechnete Volumen ins Verhältnis und du hast deine prozentualen Zuwächse.
    Wenn du irgent wann einmal mit dem Wiesenmaaß am Dödel wieder hoch kommst, nimmt dich jeder Zirkus mit Kusshand.
    Nein nicht als Attraktion,(kein Mensch stellt sich mit so einer Dachpappe als Schwanz in die Arena)
    Nein , ich denke , als neuer Freund für die Attraktion am Abend. Da tritt Frl. Wundersam auf, die, die da macht einen Spagat auf einem Kürbis.
    Kommt hoch, und der Kürbis ist weg. LOL.

    Grüße und Gains...darty
     
    #22
    slim_filter, hobbit, pe_pe und 3 anderen gefällt das.
  3. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    14.07.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,645
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    @The Darty ,

    you made my day! Ich schmeiß mich wech! :smuggrin::D:p;):hilarious:
     
    #23
    hobbit, Little und Palle gefällt das.
  4. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Hey,

    gut, dass du so ambitioniert vorgehst.

    Denke, du setzt einen Ticken zu hoch an.
    Das Jelqen soll eigentlich nur das Pumpen anfangs unterstützen.
    Mit 5 Min Jelqen hast du zwischen den Pausen fast ein Anfängerpensum an Jelqs.
    Würde dir eher 30-50 in den Pumppausen für die ersten Wochen empfehlen.

    Neben den Jelqs würde ich an meiner EQ im Zylinder arbeiten.
    Das ist das Wichtigste zZt.
    Setz dir niedrige Ziele.
    Pro Woche 10% Steigern zBbis du bei 70% bist.
    Dafür ist die Eingewöhnungsphase ja da.
    Parallel dazu die Zeiten erhöhen.
    Erst 30s, 45,60 etc ; auch wenn es komisch ist so häufig zu pausieren.
    Dabei alle 5 Min 30-50 Jelqs.
    Solange alles steigern bis du 3×5Min schaffst.

    Zum Pumpen Kegeln! Towel Raises zB
    Und Reverse Kegeln erlernen!

    Dann bist du fit für gutes Pe-Training in der Pumpe.
     
    #24
    Little und Palle gefällt das.
  5. derFASTzufriedene

    derFASTzufriedene PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    01.08.2015
    Zuletzt hier:
    14.03.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    206 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,3 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hey @pe_pe und @The Darty und co...
    vielen dank für eure Antworten mal wider.
    Ich hab erstmal 2 Wochen komplett pausiert, als ich gemerkt habe, dass mene gesamt EQ nachgelassen hat. Hab mich da tierisch erschrocken und erstmal pausiert. Hat sich auch alles wider normalisiert. Werde nun langsam wider anfangen aber erstmal mit Towl-Raises und co und die echte PE erstmal beiseite lassen. Sollte vielleicht erstmal Konditionieren bevor ich Kuchen backe!
     
    #25
    Palle gefällt das.
  6. derFASTzufriedene

    derFASTzufriedene PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    01.08.2015
    Zuletzt hier:
    14.03.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    206 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,3 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    So nun folgen den Worten zum neuen Jah hoffentlich auch Taten. Zumindest bin ich mit guten Vorsätzen und Motivation bestückt.
    Ich habe mir konkrete Ziele gesetzt und werde sie demnächst auch in meine Signatur einflechnten und die alten Ziele über Bord geschmissen als ich gemerkt habe dass ich zu schnell zu viel wollte, habe mir einen PE-Kalender zugelegt und beginne ganz sachgemäß mit dem dreimonatigen Eisteigerprogramm. Daran ändern werde ich erst was wenn ich keine Gains mehr bekommen sollte :) So viel zur Theorie. Pumpen werde ich mir dann für später aufheben für eventuelle EGforcierte Pläne in nem Jahr oder so oder nach dem Einsteigerprogramm ein bisschen mit in den Plan flechten :)
    Also hier mein neuer Plan fürs neue Jahr:

    Rythmus:

    5 on / 2 off
    Training:
    1. Aufwärmen mit IR-Lampe (danach kontinuierlich übers ganze Training) - 5 min
    2. Klassisches Stretchen - 10 min
    3. Klassisches Jelquen - 10 min
    4. Balooning - 5 min
    5. Beckenbodenübungen mit gleichzeitigem Abwärmen - 5 min
    die Übungen werden erst nach der ersten Woche, zum wider reinfinden, jeden Tag um 1 min verlängert bis die Zeitintervalle 5;15;15;10;10 erreicht sind.

    So euch dann schonmal ein forhes neues Jahr (auch wenns schon n paar Tage her ist) und gute Gains in den folgenden ~360 Tagen.
     
    #26
  7. derFASTzufriedene

    derFASTzufriedene PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    01.08.2015
    Zuletzt hier:
    14.03.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    206 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,3 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ok ich schaff es einfach nicht. Hab jetzt einen Monat mehr oder weniger nicht kontinuierlich pe betreiben können. Viel Stress mit der FH, da hat man dan andere dinge im Kopf. Meistens 3 On 3 Off. Mach mir grade wegen der großen off Anzahl sorgen dass meine gains ensprechned gering ausfallen werden. Was sagt ihr?
     
    #27

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umfrage: Breite vs. Tiefe eures Gliedes Umfragen und Statistiken 29 Dez. 2019
Geht euer Schwanz mehr in die Breite oder in die Höhe wenn er 100 % EQ hat? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 25 Dez. 2018
Breite versus Tiefe Manuelle Penisvergrößerung 24 Okt. 2017
Anfängerfragen zu Längen und Breitentraining Einsteiger und Neuankömmlinge 30 Sep. 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden