Der Beginn eines (hoffentlich) langen und erfolgreichen PE-Werdegangs

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Ambitionson, 27 Aug. 2018.

  1. Ambitionson

    Ambitionson PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    03.06.2018
    Zuletzt hier:
    03.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    11
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    EG (Base):
    13,2 cm
    EG (Mid):
    12,7 cm
    EG (Top):
    11,6 cm
    Hallo zusammen,

    mit diesem Beitrag möchte ich mich hier im Forum vorstellen und direkt noch ein paar Fragen loswerden.
    Ich bin 26 Jahre alt und erstmalig 2012 auf PE gestoßen, damals über das Buch eines Freundes. Nach kurzem Einlesen war mir klar, dass PE nur funktionieren würde wenn ich mich jeden Tag mindestens eine Stunde damit auseinander setze. Irgendwie war ich damals nicht bereit dafür und hatte mich mit meiner Bemaßung "abgefunden".

    Über die kommenden Jahre habe ich mich allerdings immer mehr und intensiver mit dem Thema Sex und meiner Größe auseinandergesetzt. Dies führte vor wenigen Wochen zu dem Entschluss, dass ich es nicht verpasst haben will auch zwischen meinen Beinen das Beste aus mir rausgeholt zu haben. Außerdem bin ich - wohl basierend auf der bekannten "Reife" - nun viel mehr bereit ein langfristiges Ziel ins Auge zu fassen und mich daran zu erfreuen. In meiner aktuellen Vorstellung betreibe ich mindestens die nächsten 10 Jahre PE...aber nun denn: erstmal anfangen, dann quatschen :D

    Den Einstieg suche ich natürlich über das Einsteigerprogramm. Ein Trainingslog werde ich auch noch erstellen. Fragen die ich ich hierzu habe sind die folgenden(ja, ich habe die FAQ's weitesgehend studiert):
    1. Wie messe ich am zuverlässigsten meine BPEL?
    2. Wie messe ich am zuverlässigsten meine NBPEL?
    3. Wie messe ich am zuverlässigsten meine EG base/mid/top?

    Hier komme ich nämlich zu voneinander abweichenden Ergebnissen(+/- 2cm). Ohnehin werde ich mehrfach messen und dann den Durchschnitt protokolieren. Aber eventuell gibt es ja bereits eine Methode die exakte Ergebnisse verspricht :) (besonders bei EG tuh ich mir schwer....)

    4. Wie jelque ich anständig?
    a) Wieso kann ich nicht meine Vorhaut zum "vorgleiten" des OK-Rings nutzen? Dann bräuchte ich kein Gleitmittel und würde dennoch nicht meine Haut reizen
    b) Ich lese häufig "den zweiten OK-Griff ansetzen während der erste noch unter der Eichel verharrt". Heißt das nun, die Züge bauen aufeinader auf und stauen das Blut? Oder ist jeder Zug unabhängig von den anderen durchführbar?

    5. Wird mein Penis durch PE "weicher"? Mein Ziel wäre es nämlich bei gleicher Härte einen größeren Penis zu bekommen und nicht den aktuellen zu Gunsten von Länge und Breite "aufzuweichen" :D

    6. Ich habe schon immer Erektionsprobleme, maßgeblich im Liegen. Auch bekam ich NOCH NIE in meinem Leben einen Morgenerektion. Hat hier jemand Erfahrungsberichte? (Termin beim Arzt folgt ohnehin, Tipps sind trotzdem willkommen)

    So, das solls erstmal gewesen sein. Freue mich auf eure Antworten! :) :) :)

    Freundliche Grüße
    A O
     
    #1
    SirDickButtderDritte gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,926
    Zustimmungen:
    46,008
    Punkte für Erfolge:
    33,380
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Willkommen ... die Ambition schlägt sich ja schon im Nick nieder :) Über langfristige MitGlieder freuen wir uns hier natürlich immer besonders.
    Vorbereitet/eingelesen scheinst Du ganz gut zu sein. Dein Penis hat ohnehin schon recht ansehnliche Werte, es wird Dir sicher gelingen, da noch mehr draus zu machen
    1. sorge für eine maximale Erektion; dann drück Deinen Penis in die Senkrechte (außer er ist zu hart); setz den Zollstock (ist besser als ein Lineal) an der Wurzel an und drück es gegen das Schambein so fest es ohne Schmerzen geht; heb das Glied in die Waagrechte und lies den Wert ab
    2. steifen Penis in die Waagrechte und Maßstab anhalten
    3. falls Du kein Schneidermaßband hast, nimm einen Papierstreifen, leg ihn rund um den steifen Penis und mach mit einem Stift eine Markierung - danach mit dem Lineal abmessen
    4. a. kannst Du machen (Trocken Jelqen)
    b. Blutstaugriffe sind nur für Fortgeschrittene. Ich zB nütze das um die Penishaut wieder zur Base zu schieben und dann den zweiten Jelq aus zu führen
    5. wenn die Erektionen schwächer werden, ist das eine negative PI; wenn Du weicher im Sinne von schwammiger meinst: nein das kann allerdings beim Pumpen passieren
    6. erst mal medizinisch abchecken; zum Thema Erektionen gibt es mehrere Threads

    Gruß Adrian
     
    #2
    Halunke und Schwanzuslongus gefällt das.
  3. SirDickButtderDritte

    SirDickButtderDritte PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    02.03.2018
    Zuletzt hier:
    02.09.2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    777
    Punkte für Erfolge:
    550
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Hallo und willkommen im Forum.

    Punkt 4: Natürlich geht das. Das heißt dann Trocken Jelq. Mache ich auch lieber. Aber trotzdem mit etwas Creme/Gleitmittel weil es sich besser anfühlt. Leider ist das in der Wissensdatenbank nicht gut beschrieben. @BuckBall, der Admin der das meiste in der WDB geschrieben hat ist soweit ich weiß beschnitten und vllt. geht es bei ihm deswegen nicht so gut.

    Was Punkt 5 betrifft muss schon gesagt werden, dass eine schlechtere Erektionsqualität eine temporäre Nebenwirkung in verschiedenen Trainingsphasen sein kann auch wenn man alles richtig macht. Für den Trainingseinstieg gilt aber erstmals, dass eine schlechter werdende Erektionsqualität ein schlechtes Zeichen ist:)

    Ansonsten hast du bei deiner Anmeldung eine private Nachricht mit nützlichen Links bekommen. Hier nochmals:

    Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder
    Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden
    P01: Das PEC-Einsteigerprogramm
     
    #3
    Halunke gefällt das.
  4. Ambitionson

    Ambitionson PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    03.06.2018
    Zuletzt hier:
    03.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    11
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    190 cm
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    EG (Base):
    13,2 cm
    EG (Mid):
    12,7 cm
    EG (Top):
    11,6 cm
    Hallo zusammen,

    vielen Dank schonmal für die ersten Tipps und die herzliche Begrüßung! Ich würde dann gerne meinen Trainings-Log an den Start bringen. Dazu möchte ich natürlich auch meine Werte in Tabellenform festhalten(in Profil und Signatur). Frage: Wie kann ich eine solche Tabelle erstellen?
    Vielen Dank euch!

    Grüße
    A O
     
    #4
    GreenBayPacker gefällt das.
  5. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    05.12.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,733
    Zustimmungen:
    4,847
    Punkte für Erfolge:
    5,980
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    89 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    16,2 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    14,1 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    #5
    MaxHardcore94 gefällt das.
  6. ADLHJ

    ADLHJ Gesperrter Benutzer

    Registriert:
    07.08.2018
    Zuletzt hier:
    21.10.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    166
    Dann würde ich Dir dringend von PE abraten. Irgendwas stimmt da dann nicht (venös, gefässmässig). Mir wären da Übungen, die zweifelsohne schon fordernd für den Penis sind zu gefährlich. Ich kann Dir von mir sagen: Ich habe ja Venen- und Bindegewebsschwäche. Durch letzteres kamen auch meine zwei latenten Penisbrüche zu Stande. Mache ich nun Stretchingübungen, kann ich davon ausgehen, dass einige Tage lang keine Erektionen mehr klappen.
     
    #6
  7. Bomber99

    Bomber99 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.11.2017
    Zuletzt hier:
    06.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    375
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    186 cm
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,8 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    12,7 cm
    Such mal nach der angion method, was besseres für Erektionen gibt's kaum
     
    #7

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
trainingslog eines beginners (19yo) Trainingsberichte 2 Nov. 2018
Pumperfahren - Tipps für den Beginn von manuellem PE Einsteiger und Neuankömmlinge 20 Sep. 2018
Wegen Auslachen, beginnt mein Abenteuer. Einsteiger und Neuankömmlinge 29 Mai 2018
Mein Training soll beginnen Einsteiger und Neuankömmlinge 28 Mai 2018
Die Rebellion beginnt Einsteiger und Neuankömmlinge 14 Jan. 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden