Caesars erster Auftritt

DerEchteCaesar

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.05.2020
Themen
1
Beiträge
17
Reaktionspunkte
66
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
72 Kg
Ein weiteres Problem habe ich damit das ich derzeit mit meiner Freundin zusammen lebe. Irgendwie habe ich da Hemmungen vor ihr all diese Übungen durchzuführen, und im Badezimmer einsperren klingt auch nicht so verlockend.
An alle Männer mit Frau/Freundin zuhause , wie macht ihr das ?

Also meine Frau weiß auch bescheid, allerdings versuche ich die Übungen dann zu machen, wenn mehr oder weniger klar ist, dass ich ungestört bin.

Das kann ich gut nachvollziehen, im Endeffekt kann einem da ja auch keine Frau beim Training behilflich sein ..
 

DerEchteCaesar

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.05.2020
Themen
1
Beiträge
17
Reaktionspunkte
66
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
72 Kg
Herzlich willkommen hier im Forum @DerEchteCaesar ! :)

Du wurdest ja schon sehr herzlich willkommen geheißen, darum wünsche ich dir nur viel Erfolg beim Training und bei dem Gespräch mit deiner Freundin! :thumbsup3:

Beste Grüße,
Circ
Danke dir Circ, gestern war offiziell der erste Tag meines Trainings und ich hoffe wirklich mit meinen Gains so erfolgreich zu sein wie du es warst :)
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,215
Reaktionspunkte
125,296
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Aber ich denke das wird sich mit der Zeit verbessern, es ist ja schon viel passiert in den letzten 50 Jahren ...
Das mein Lieber ist ein Irrglaube Deiner Generation
Wenn ich fragen darf, wie hast du dich den damals so entwickelt ? Was könntest du mir raten
So etwas lässt sich nicht in ein, zwei Sätzen beantworten.
Kurz zusammengefasst: mein Selbstwertgefühl war an der Grenze zur Selbstzerstörung (bedingt durch ein beschissenes Elternhaus), also habe ich irgendwann die Entscheidung getroffen, mir bewusst zu machen, was GUT an mir ist und darauf aufgebaut. DAS ist somit der Rat, den ich Dir geben kann. Zugeschnitten auf das Thema des Forums sage ich daher auch jedem User: "Hey, schau Dir mal Deinen Schwanz an und finde heraus, was toll daran ist"
BPFSL:18,9
BPEL:18,1
NBPEL:15,65
EG Mid:13,5
EG Base:14
EG Front:12,5
… ziemlich groß für einen Anfänger...
 

Schwanzuslongus

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,771
Reaktionspunkte
12,939
Punkte
13,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm
Gestern habe ich meinen ganzen Mut zusammen genommen und meiner Freundin erzählt das ich vorhabe PE Training zu beginnen. Habe das quasi als Sport für die Schlange verpackt und sie hat es ganz gut augenommen :happy_ani:
Na bitte, geht doch, nech ;):doublethumbsup:
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,711
Reaktionspunkte
12,574
Punkte
10,530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm

DerEchteCaesar

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
18.05.2020
Themen
1
Beiträge
17
Reaktionspunkte
66
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
72 Kg
Aber ich denke das wird sich mit der Zeit verbessern, es ist ja schon viel passiert in den letzten 50 Jahren ...
Das mein Lieber ist ein Irrglaube Deiner Generation
Wenn ich fragen darf, wie hast du dich den damals so entwickelt ? Was könntest du mir raten
So etwas lässt sich nicht in ein, zwei Sätzen beantworten.
Kurz zusammengefasst: mein Selbstwertgefühl war an der Grenze zur Selbstzerstörung (bedingt durch ein beschissenes Elternhaus), also habe ich irgendwann die Entscheidung getroffen, mir bewusst zu machen, was GUT an mir ist und darauf aufgebaut. DAS ist somit der Rat, den ich Dir geben kann. Zugeschnitten auf das Thema des Forums sage ich daher auch jedem User: "Hey, schau Dir mal Deinen Schwanz an und finde heraus, was toll daran ist"
BPFSL:18,9
BPEL:18,1
NBPEL:15,65
EG Mid:13,5
EG Base:14
EG Front:12,5
… ziemlich groß für einen Anfänger...
Naja ich hoffe doch sehr das es da noch Entwicklungen in der Gesellschaft geben wird, aber glaubst du nicht das wenn man sagen wir mal die letzte 100 Jahre betrachtet es schon großen Fortschritt gab ?

Gruß und schönes Wochenende
Cäsar
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,215
Reaktionspunkte
125,296
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Naja ich hoffe doch sehr das es da noch Entwicklungen in der Gesellschaft geben wird, aber glaubst du nicht das wenn man sagen wir mal die letzte 100 Jahre betrachtet es schon großen Fortschritt gab ?
zähl mir bitte irgendwelche Fortschritte auf.
Sexualität ist heute ein Geschlechterkampf und eine Leistungsschau geworden und um das als Fortschritt zu verkaufen, werden andauernd Halb- und Unwahrheiten über die Moral der Vergangenheit verbreitet
 

Pegasus

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.05.2020
Themen
4
Beiträge
385
Reaktionspunkte
1,449
Punkte
1,010
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
16,3 cm
BPFSL
19,7 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
13,6 cm
EG (Top)
13,6 cm
Sexualität ist heute ein Geschlechterkampf und eine Leistungsschau geworden und um das als Fortschritt zu verkaufen, werden andauernd Halb- und Unwahrheiten über die Moral der Vergangenheit verbreitet

Nun ein kleines Outing von mir. :) Ich teile @adrian61 Vorliebe für Männer. Wenn ich die Gay-Szene betrachte hat sich nichts zum Guten entwickelt. Als Dank dafür, dass "wir" früher, wobei ich bedeutend jünger als @adrian61 bin, auf der Sttraße standen und für unsere Rechte demonstriert haben tritt uns die Generation, welche von unserem Einsatz heute profitiert im Grunde in den Arsch. Früher saß ich als junger Kerl in der Kneipe neben einem Mann mit über 60. Man(n) hat sich unterhalten; einfach so. Heute steht nicht der Mensch, sondern das Alter im Perso im Vordergrund. Die Zeit, in der ein Mensch einfach ein Mensch war ist leider vorbei.
Das trifft nicht nur auf die Gay-Szene zu. In der Welt der Heterosexuellen ist es auch nicht besser. Wie traurig! Der Mensch als Ware. Verfügbar, austauschbar, wegwerfbar, ...., ... Rrecyclebar? Wer weiß ...
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,215
Reaktionspunkte
125,296
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Es stecken sehr viele Dinge in Deinem Post.
Die Zeit, in der ein Mensch einfach ein Mensch war ist leider vorbei.
Die Bedeutung, ein Mensch zu sein, hat mMn eine krasse Werteverschiebung erlebt. Ob Hetero oder Homo - junge Männer haben eines gemein: sie leben unter dem permanenten Druck "ungenügend" zu sein. Gerade in diesem Forum tritt diese Grundeinstellung sehr häufig - und vor allem bei Jüngeren - wider jede Vernunft zu Tage. Es genügt nicht einfach, ein Mensch, ein Mann zu sein; man muss aus der Menge heraus ragen. Um sich nicht all zu intensiv mit den Ursachen auseinander setzen zu müssen, wird dann "der Einfachheit halber" der Penis und seine vermeintlichen Unzulänglichkeiten in den Vordergrund gestellt.
Sexualität ist heute ein Geschlechterkampf und eine Leistungsschau geworden
Ich habe per PN hier hunderte Einzelgespräche geführt, in denen mir immer wieder die Angst begegnete, sowohl im Oberflächlichen, wie im Intimen zu versagen, eine Angst davor bewertet und abgelehnt zu werden. Der Penis ist zu klein für Umkleiden, Duschen, FKK; sogar zu klein um in den Jeans einen ordentlichen Abdruck zu hinterlassen. Jeder Außenstehende wird also nach einem kurzen Blick in den Schritt wissen, dass der Betreffende nicht den "heutigen Anforderungen" entspricht. Umso mehr natürlich muss ein eventueller Sexpartner (egal welchen Geschlechts) davon abgeschreckt oder enttäuscht sein, wie (normal) groß die Genitalien sind.
Der Penis ist dabei in den seltensten Fällen "die Ursache des Übels" sondern steht symbolisch (darüber definieren wir uns eben leicht als Mann) für die Verunsicherung, mit der manN versucht, fertig zu werden. Die ausufernde Pornographie und Mainstream "Recherchen", wonach Frauen 20cm Penisse bevorzugen, gießen da reichlich Öl ins Feuer.
Früher saß ich als junger Kerl in der Kneipe neben einem Mann mit über 60. Man(n) hat sich unterhalten;
Eine Beobachtung, die ich ebenso gemacht habe - aktuell in der sogenannten "Krise" sogar verstärkt - ist die Abgrenzung zu "den Alten." Persönlich habe ich zwar sowohl privat (nichtsexuell) als auch beruflich auch im Realleben eine gute Gesprächsbasis mit der jungen Generation, aber dass ich da eher eine Ausnahme als eine Regel darstelle, ist mir sehr bewusst. Die Mehrzahl der jungen Männer, die sich hier im Forum an mich wendet und ein Gespräch sucht, würden niemals "neben mir in der Kneipe sitzen und sich mit mir unterhalten." Ich will das aber nicht alleine aufs Alter schieben, denn in den Chats komme ich immer wieder zu der Frage: gute Freunde gibt´s nicht mehr? Immer mehr ziehen sich junge Menschen mit ihrer Verunsicherung in eine virtuelle Welt zurück (auch unser Forum ist nichts Anderes), da sie nur in der Anonymität glauben - wenn überhaupt - sich ihren Ängsten stellen zu können. Ich versuche, soweit es mir möglich ist, sie in die reale Welt zurück zu drängen und habe im Lauf der Jahre hier einige Erfolge mit erleben dürfen. Manchmal in kleinen Schritten, manchmal mit überraschend großen Sprüngen.
Als Dank dafür, dass "wir" früher, wobei ich bedeutend jünger als @adrian61 bin, auf der Sttraße standen und für unsere Rechte demonstriert haben tritt uns die Generation, welche von unserem Einsatz heute profitiert im Grunde in den Arsch.
Dankbarkeit ist nichts, was sich Kämpfer für irgendwelche Rechte erwarten (sollten/dürfen), da Rechte schnell zur Selbstverständlichkeit werden. Aber egal, ob es um Feminismus, liberale Sexualität oder Homosexuellenrechte geht, beobachte ich oft mit Befremden, dass die heute junge Generation mit deren Meriten so überhaupt nichts anzufangen weiß. Und manchmal stelle ich mir die Frage: Dafür haben wir also gekämpft? Für eine Generation von dummen Weibern und verklemmten Jungs, die so gar nichts mehr miteinander anzufangen wissen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pegasus

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.05.2020
Themen
4
Beiträge
385
Reaktionspunkte
1,449
Punkte
1,010
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
16,3 cm
BPFSL
19,7 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
13,6 cm
EG (Top)
13,6 cm
Dankbarkeit ist nichts, was sich Kämpfer für irgendwelche Rechte erwarten (sollten/dürfen), ...

Es gibt und gab von meiner Seite auch nie eine Erwartungshaltung in Richtung Dankbarkeit. "Wir" haben damals in erster Linie für "uns" gekämpft. Jedoch auch für jede zukünftige Generation. Denen sollte es z.B. erspart bleiben, dass zwei Jungs welche händchenhaltend durch die Stadt gehen von der Polizei diskriminiert werden. ... Was mir widerstrebt ist der Umgang der neuen Generation mit der "alten" Generation. (Wenn gewünscht werde ich diesen Punkt auch gerne weiter ausführen.) Traurig stimmt mich welche Welt sich die "neue" Generation erschaffen hat.
 
Oben Unten