Bratwursts Log

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Broudwoschd, 5 Dez. 2018.

  1. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    240
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Der hat ja auch keine 18 cm, schön wär's. BPEL = ca. 17,5, NBPEL irgendwo zwischen 15,5 und 16 - je nach Erregung und Tagesform. Ohnehin ist für mich die Penislänge das, was rausschaut und nicht bone pressed. Also das, was man optisch vergleichen kann.

    Die Länge finde ich ganz in Ordnung. Wo ich immer Schwierigkeiten mit hatte, ist der vergleichsweise geringe Umfang beim Schlaffi. Weil das der optische Wert ist, den man bewertet, wenn man sich nackt sieht und vergleicht. Beim Steifen find ich den Umfang inzwischen ok. Aber ein dickerer Schlaffi wird wohl ne Wunschvorstellung bleiben. ;)
     
    #21
  2. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    24.09.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1,857
    Punkte für Erfolge:
    1,465
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey Woschd,

    Bin durch deinen neuen Eintrag hier daran erinnert worden, dass ich ja noch den CR abmessen wollte.

    Ich habe den den ich verlinkt habe mit 1,7 cm Innendurchmesser. Hatte nachgemessen. Der ist sehr flexibel und geht gut drauf und wieder runter

    Liebe Grüße,
    Kolbe
     
    #22
  3. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    240
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Thx Kolben! Wenn er bei dir geht, dann bei mir wohl auch. ;)

    Denke, dass ich mir den mal besorgen werde. Da kann man wohl nix falsch machen. Bin gespannt! Hab sonst öfter mal ein Haargummi eingesetzt zum Blutstau. Funktioniert eigentlich auch ganz gut.
     
    #23
    Kolben gefällt das.
  4. chris28112

    chris28112 PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    04.03.2019
    Zuletzt hier:
    16.07.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    370
    PE-Aktivität:
    10 Jahre
    nach dem jelquen benutze ich gelegentlich einen silikonring mit etwa 3,5cm innendurchmesser. den benutze ich auch hin und wieder beim sex. für die eichel habe ich aber auch kleinere. die kombiniere ich gerne mit einem sleeve.
     
    #24
  5. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    240
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    So, hier wird mal upgedated. Lang ist's her! ;)

    Ich mach jetzt noch ein zwei Tage Pause und messe und dann bring ich den Log auf den aktuellen Stand mit Messwerten.

    Ich hab mein PE Training prinzipiell beibehalten, heißt überwiegend wird gejelqt, jedoch kleine aber bestimmte Anpassungen vorgenommen.
    Die da wären:
    -Wet Jelqs mit wasserbasiertem Gleitgel (vorher Dry Jelqs und Kokosöl)
    -Jelqs mit weniger Druck ausgeführt,
    -relativ schnelle Jelqbewegungen, d. h. deutlich mehr Einheiten als bei den Dry Jelqs
    -Zeitraum von ca. 16 Min bei Dry Jelqs auf durchschnittlich 20-25 Min bei Wet Jelqs erhöht
    -gelegentliches Ballooning, Kopfkino/Geilwerden/Lusttropfenproduktion und Angion 2.0-ähnliche Streichbewegungen hin zur Eichel sind fester Bestandteil einer Jelq-Session

    Effekt: Die Erektion kommt allgemein wieder etwas schneller und bleibt länger bestehen, seitdem ich mit dem wasserbasierten Gleitgel angefangen habe. Die Erektion fühlt sich durchschnittlich wieder härter an, auch nachts aktuell immer öfter deutlich bemerkenswert, und flacht nicht ganz so schnell ab. Hatte längere Zeit mit einer ziemlich miesen EQ zu kämpfen. Beim Sex zwar keine Probleme, aber insgesamt doch stark verbesserungswürdig, gummiartiges Feeling. Denke, das war Überlastung. Zum einen bei den Dry Jelqs anscheinend zu fest zugepackt und zu viel Reibung. Zum anderen auch häufig nach den Trainingseinheiten noch Sex gehabt. Aktuell leb ich Corona-bedingt Sex-frei. Dafür wichse ich natürlich mehr. In bezug auf PE ist das grad tatsächlich für mich ne interessante, aufschlussreiche Phase.

    Nachdem ich die Entwicklung der vergangenen drei PE-Monate sehr positiv sehe, wird das Training logischerweise erstmal so beibehalten. Werde weiterhin der Besserung der EQ Priorität einräumen. Angesichts von Macapulver und L-Arginin kann ich irgendwie keine eindeutige Wirkung auf die Einnahme bzw. Nicht-Einnahme zurückführen.

    To Dos:
    Vakuumpumpe steht in den Startlöchern und wartet auf ihren ersten Einsatz.
    Nudelholzing wollt ich auch mal ausprobieren und in Zukunft gelgegentlich einbauen, wenn es sich gut anfühlt. Ich hab da so Schlagzeug-Stöcke, die sich gut dafür eignen könnten. :D
     
    #25
  6. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.09.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,959
    Zustimmungen:
    9,357
    Punkte für Erfolge:
    8,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    22,1 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    23,6 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Würde doch eher zu nem Nudelholz oder was von der Größe her vergleichbares nehmen.
    Schlagzeug Sticks sind zu dünn und die Punktuelle Belastung durch die geringe Auflagefläche denke ich zu groß.

    Weiterhin gutes gelingen :)
     
    #26
    adrian61 und Broudwoschd gefällt das.
  7. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    240
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Ok, dann bleiben die Sticks vorerst da, wo sie hingehören - am Drumset. Welchen Rollendurchmesser würdest Du denn empfehlen? Das klassiche Nudelholzformat, mit dem man bösen Menschen eins überbrät? :D
     
    #27
  8. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.09.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,959
    Zustimmungen:
    9,357
    Punkte für Erfolge:
    8,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    22,1 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    23,6 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Ganz genau ;)
     
    #28
  9. Hannibal

    Hannibal PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    25.09.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    1,380
    Punkte für Erfolge:
    1,175
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    #29
  10. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    25.09.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,959
    Zustimmungen:
    9,357
    Punkte für Erfolge:
    8,430
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    22,1 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    23,6 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Auch ne geile Idee :)
     
    #30
  11. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    240
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Jep, gute Idee! Ich hab momentan nur die große Blackroll mit 15 cm Durchmesser. Glaub, die kleinere von Hannibal wird sich für's Dödelauswalzen besser eignen. ;)

    Was nehmt Ihr Nudelholzer denn so als Arbeitsfläche? Ich mach mein PE bisher im Bad. Da hab ich leider keine geeignete Arbeitsfläche zur Verfügung. Ideen?
     
    #31
  12. Broudwoschd

    Broudwoschd PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    06.11.2018
    Zuletzt hier:
    21.09.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    240
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Base):
    12,2 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Aktuelle Werte, drei mal gemessen in den letzten Tagen. Davor war die letzte Trainingseinheit vor 6 Tagen. Messungenauigkeiten bei ca. +- 0,1

    BPFSL 19,5
    BPEL 18,1 - 18,2
    NBPEL 16,0 - 16,1

    EG Base 12,2 - 12,3
    EG Mid 12,5 - 12,6
    EG Top 11,5 - 11,6

    BPFSL gleichbleibend, hatte auch fast keine Stretches im Programm, nur sporadisch. Den deutlichsten Zuwachs gab es bei EG Mid. Das hat sich schon bei der Messung vor drei und sechs Monaten abgezeichnet. Es freut mich, dass sich zuletzt bei der BPEL bissl was getan hat. Das ist für mich der aussagekräftigste Messwert, um zu erkennen, ob man an Länge zulegt. Die Zuwächse können aber auch damit begründet sein, dass die EQ wieder ein bisschen besser geworden ist.

    Man muss aber auch ganz klar sagen, dass dieses "Es geht was" viel Zeit braucht. ;)
     
    #32
    Schwanzuslongus und MaxHardcore94 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden