Aus klein mach durchschnitt - Road to 15cm

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von diewolle, 5 Juni 2017.

  1. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    18
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1,598
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    +++ 2 Jahre PE ! +++
    8. Quartalsmessung!

    Leute, endlich habe ich wieder ein Update für euch. Ich wollte so gerne schon früher schreiben, aber irgendwie hat das alles nicht so geklappt, wie ich es mir vorgestellt hatte.
    Seit zwei Jahren betreibe ich nun PE und Leute, ich bin einfach so froh diese Seite gefunden zu haben und damit auch einen Lifestyle dazu gewonnen zu haben. Es gab viele Up´s und Down´s aber irgendwie geht es ja doch alles bergauf. Wichtig ist nur dass der Kopf mitmacht. Und natürlich auch der Schwanz!

    Kommen wir zum wichtigsten: Ende April hatte ich meine letzte Abschlussprüfung und habe diese Gott sei Dank bestanden! Das Studium habe ich somit erfolgreich abgeschlossen :happy_ani: Wer mein Log verfolgt hat weiß, dass ich in dieser Zeit wirklich viel Stress hatte. Umso glücklicher bin ich, dass es nun endlich vorbei ist.
    Trotz Unistress habe ich PE weiter durchgezogen. Es gab zwar einige trainingsfreie Tage, aber das kann ja mal passieren.

    Was die meisten von euch interessiert:
    Ich habe wieder zu viel an BPFSL gegaint. Mein damals stark lig-lastiges Training wurde durch tunica-lastiges Training (2points) ersetzt. Die hohe BPFSL-BPEL Differenz war auch ein Problem, welches sich dieses Quartal LEIDER verschlimmert hat, weswegen ich hier wirklich eine Lösung finden muss. Meine EQ auf 100% zu bringen und aufrecht zu erhalten ist schwieriger denn je. Es ist nicht so, dass ich keine oder nur schwierig eine Latte bekomme. Nein, ich bekomme mittlerweile wirklich wieder öfter eine Latte. Nur ist sie nicht immer ganz so hart. Und wenn sie dann mal hart ist, ist sie meistens bei vllt 90% EQ. Wie wir weiter machen schauen wir uns nach den von mir gemessenen Werten an:

    Gemessene Werte:

    BPFSL: 18cm (+3mm)
    BPEL: 16,1cm (+1mm) (ohne EQ Probleme bestimmt 16,2cm)
    NBPEL: 13,6cm (+1mm)
    EG(Top): 12,8cm (+0mm)
    EG(Mid): 13,5cm (+0mm)
    EG(Base): 14,1cm (+0mm)

    Ich habe knapp 10 Tage kein PE betrieben, also Tempgains dürften wirklich ganz sicher KEINE da sein. BPEL hätte ich noch 16,2cm geschafft, da bin ich mir sicher, wenn da nicht das Problem mit der EQ wäre. Ich muss wirklich dauerhaft hochwichsen um auf 16,1cm zu kommen. Erwische ich dann mal schnell eine ~100% EQ, kann ich ganz kurz die 16,2cm messen. Trotzdem waren die meisten Messungen 16-16,1cm.
    Die BPFSL-BPEL Differenz liegt somit bei fast 2cm. Also noch mal schlimmer als zur letzten Messung. Da ich wirklich langsam an EL gaine darf mein BPFSL nicht mehr besonders wachsen, da ich erstmal die EL nachziehen muss. Schlimmer darf meine EQ einfach nicht werden, ich vermisse die alten Zeiten mit steinharten Erektionen die lange anhalten.
    In der Dicke habe ich nichts gegaint, das finde ich wirklich super! :) Mir gehts zur Zeit nur um die Länge.

    Mein Plan für das nächste Quartal: Jelqing only mit erhöhten Zeiten!
    Stretches werde ich aus dem Programm streichen und schauen, ob ich wirklich nur an EL gainen kann. Meine EQ darf nicht weiter darunter leiden.

    Somit besteht mein Training nun aus folgenden Einheiten:

    Aufwärmen mit IR-Lampe
    20 min Mid-EQ Jelqing
    10-20 min Balloning

    Ich bin wirklich gespannt ob es klappt. Ansonsten bin ich froh dass ich 2 Jahre nahezu durchgehend konsequent trainiert habe. Mein Training war zwar oft sehr simpel, trotzdem konnte ich wirklich viele Gains einfahren. Ich bin froh euch als Community zu haben.

    Was meinen Körper betrifft, so konnte ich wirklich dieses Jahr fast keinen Sport betreiben. Meine Muskeln haben abgebaut, und übrig geblieben sind Fett und Wassereinlagerungen :hungover: Ich bin zwar keineswegs dick, aber vermisse schon meine Muskeln und bin die Polster am Bauch nicht gewohnt. Am Fatpad hat sich wahrscheinlich auch etwas Fett angesammelt, welches wirklich schwer wegzubekommen ist. Mein Gewicht liegt bei ca 72-73kg. Ist also im grünen Bereich.

    Ich wünsche euch allen auch weiterhin gutes Gelingen bei allem. Egal ob PE, Karriere, Privatleben, usw.

    Passt auf euch auf,
    eure Wolle!:)

    PS: auch dieses Quartal wird es wie gewohnt im User Steif Album ein Bildvergleich meiner BPEL-Messungen geben. Ihr seht somit an den Bildern, wie mein BPEL im Laufe meiner PE-Karriere gewachsen ist.
     
    from6to7, David62, Froggy und 17 anderen gefällt das.
  2. Banana Joe

    Banana Joe PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    28.03.2019
    Zuletzt hier:
    19.05.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    583
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Herzlichen Glückwunsch zu zwei Jahren PE, deinen bestandenen Prüfungen und den gains!:thumbsup_winking:

    Du hast jetzt die Voraussetzung geschaffen, den BPEL nachzuziehen. Das wird Dir auch gelingen. Dann geht es auch wieder mit der EQ steil bergauf.
     
    from6to7, Palle, ifab und 5 anderen gefällt das.
  3. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    30.05.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    2,256
    Punkte für Erfolge:
    1,890
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    102 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    18,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Super Disziplin Deinerseits :doublethumbsup:.
    Klasse, dass Du das hier durchgezogen hast und weiter machen willst.

    Ich bin fest davon überzeugt, dass Du dahin kommen wirst, wo Du hin möchtest.

    Gruß John
     
    from6to7, Palle, ifab und 5 anderen gefällt das.
  4. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1,832
    Punkte für Erfolge:
    1,465
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ey Wolle, herzlichen Glückwunsch zu allem was du erreicht hast. Studium, PE - alles top!

    Dein Ziel, welches du im ersten Post deines Logs formuliert hast, hast du ja nun erreicht! Sehr geil!

    Hut ab für deine Disziplin 2 Jahre das Training durchzuziehen und auch ein Studium/Ausbildung kriegt man ohne selbige nicht hin!

    Das mit der EQ bzw. EL nachziehen wird schon auch noch gelingen!

    Liebe Grüße, Kolben
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juni 2019
    from6to7, Palle, ifab und 5 anderen gefällt das.
  5. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    31.05.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    2,588
    Punkte für Erfolge:
    2,265
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @diewolle,
    Gratulation zu den 2 Jahren PE und dem Willen weiter an Dir zu arbeiten !!! :grmetal:
     
    from6to7, Palle, ifab und 6 anderen gefällt das.
  6. Nochnichtprall

    Nochnichtprall PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.08.2018
    Zuletzt hier:
    31.05.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1,559
    Punkte für Erfolge:
    1,050
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,7 cm
    EG (Base):
    12,1 cm
    EG (Mid):
    11,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Glückwunsch und weiter so!
    An dir sieht man, dass Disziplin doch das wichtigste bei Pe ist!
    Ich denke die EQ wirst du mit jelqs only schnell wieder in den Griff bekommen.

    Grüße
     
    from6to7, JohnHolmes, ifab und 4 anderen gefällt das.
  7. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    31.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    831
    Punkte für Erfolge:
    730
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Gratulation, du hast eine echt schwere Zeit gemeistert und Pe durchgezogen, das muss man erstmal schaffen.

    2 Jahre sind eine verdammt lange Zeit, aber wenn ich sehe was du in der Zeit gegaint hast, dann hat sich das echt gelohnt. 1,1 cm NBPEL und 2 cm BPEL, dazu hast du auch noch im Umfang ordentlich zu genommen. Sowas muss man erst mal schaffen und viele schaffen das nicht, wenn man mal sieht wie schnell manche aufgeben. Deswegen, Respekt !"""
     
    from6to7, JohnHolmes, Palle und 7 anderen gefällt das.
  8. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,757
    Zustimmungen:
    66,254
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Glückwunsch zum 2Jährigen, zu Deinen Zuwächsen und zu Deinem Penisbewusstsein :)
     
    JohnHolmes, Palle, ifab und 6 anderen gefällt das.
  9. Trigger

    Trigger PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.09.2017
    Zuletzt hier:
    22.04.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    594
    Punkte für Erfolge:
    565
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2017
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    BPEL:
    17,7 cm
    NBPEL:
    12,7 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    EG (Top):
    14,3 cm
    Glückwunsch und Respekt Wolle, zum bestandenen Studium, zum zweijährigen und zu deinen respektablen Zuwächsen. :doublethumbsup:
    Mit 2 cm Differenz hast du zudem unheimlich viel Potential, um mit einer Jelq-only-Routine ordentlich EL nachzuziehen. In Kombination mit dem Stresswegfall wird sich deine EQ dann schnell wieder bessern. Bei deinen moderaten Zeiten hast du auch noch unglaublich Potential, um noch einiges draufzupacken. Man darf auf das dritte Jahr gespannt sein. Alles sehr geil, ich freue mich für dich. :)

    Grüße, Trigger
     
    from6to7, JohnHolmes, Palle und 3 anderen gefällt das.
  10. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,348
    Zustimmungen:
    15,314
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @diewolle , Glückwunsch zu deinem bestandenen Studium; was ja wohl das Allerwichtigste ist. Aber ohne einem fundierten EGO ist das auch Scheiße. Aber das hast du dir wohl u.A. durch die Penisgains geholt. Schöne Gains hast du in den 2 Jahren eingefahren, Gratuliere zum PE-Marathon.

    Grüße und weiter so....Palle
     
  11. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    18
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1,598
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Auch ich melde mich mal wieder mit einem kleinem Update zu meinem Training.

    Ich bin froh dass ich zur Zeit eine Jelqing-Only Routine habe, denn anders könnte ich zur Zeit mein Training wirklich nicht durchziehen!
    Seit etwa 3 Wochen bin ich im Urlaub und versuche wirklich alles mögliche um das Training nicht zu pausieren. Die erste Zeit war ich bei Verwandten im Ausland zu Besuch und musste versuchen so heimlich wie möglich zu trainieren. Wenn ich für eine längere Zeit auf dem Klo verschwinde, und das fast täglich, ist das ja total auffällig - Somit bin ich Nachts wach geblieben bis alle geschlafen haben und habe das Training so durchgezogen.

    Das selbe danach als wir eine Woche am Meer waren - Nachts gewartet bis alle schliefen und dann auf dem Klo das Training durchgezogen. Dazu noch Youtube Videos laufen, damit ich für den Notfall behaupten kann dass ich nur Videos schauen wollte ohne alle zu wecken :D

    Nun bin ich wieder bei Verwandten zu Hause und bin nicht der einzige der Nachts lange wach bleibt, also versuche ich mehrmals tagsüber in kleinen Portionen das Training zu absolvieren. Also mehrmals für 5 Minuten oder auch 10 Minuten auf Toilette und jelqen.
    Aufwärmen konnte ich fast kein einziges mal, aber hier im Land ist es sowieso eigentlich heiß genug.

    Wie fühlt sich das Training zur Zeit an?
    Um ehrlich zu sein kann ich es nicht einschätzen. Die Jelqs fühlen sich so an wie immer. Damals war es immer so, dass ich beim Jelq mit der rechten Hand immer das Blut durch den Penis gespürt habe und mit der linken Hand nicht. Nun habe ich es aber geschafft auch mit der linken Hand effektive Jelqs durchzuführen. Ich spüre also mit fast jedem Jelq wie das Blut durch den Penis gedrückt wird. Ich hoffe dass ich so den EL sehr gut nachziehen kann. Eine BPFSL Probemessung werde ich machen sobald ich wieder in Deutschland bin.

    Was habe ich gemerkt seit ich kein Stretching mehr habe?
    Der Penis ist im schlaffen Zustand wirklich öfter klein. Als ich damals liglastige Stretches hatte, war der Schlaffi wirklich viel viel größer. Der Umstieg auf tunicalastige Stretches hatte den Schlaffi wieder mehr in den "Normalzustand" gebracht. Aber komplett ohne Stretches ist es im schlaffen Zustand wirklich so als ob kein Training stattfindet. Zumindest ist es zur Zeit so.

    Auf meine Quartalsmessung die in einem Monat ansteht bin ich auch sehr gespannt.
    Euch allen weiterhin noch ein erfolgreiches Training!

    eure Wolle!
     
    from6to7, Banana Joe, Trigger und 6 anderen gefällt das.
  12. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,757
    Zustimmungen:
    66,254
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    So hat @Halunke sein ganzes (sehr erfolgreiches) Training durchgezogen - sollte also auch bei Dir gut klappen :)
    DAS wundert mich ein wenig, weil bei mir war es eher das Jelqen, dem ich einen größeren schlaffen Penis zu verdanken hatte. Aber wie so oft gesagt - da scheint jedes Glied ein wenig anders zu sein.

    Wie auch immer, genieß Deine - offenbar recht langen - Ferien und sollte es Gelegenheit dazu geben: Dein Penis ist absolut herzeigbar ;)
     
    Banana Joe, diewolle, Trigger und 4 anderen gefällt das.
  13. Halunke

    Halunke PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    30.01.2017
    Zuletzt hier:
    31.05.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    3,403
    Zustimmungen:
    10,202
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,1 cm
    BPFSL:
    20,9 cm
    EG (Base):
    15,5 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,8 cm
    Genauso ist es, mal 5 Min verschwunden, mal beim Autofahren an der Lanze ziehen, beim lesen unter der Bettdecke den Schwanz hinter den Schenkel ziehen. Es gibt so viele Möglichkeiten, wenn wir alle die so nutzen würden, dann wäre Deutschland das Langpimmelland.
     
    from6to7, Banana Joe, diewolle und 6 anderen gefällt das.
  14. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    18
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1,598
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Kann natürlich sein dass ich durch die Temperaturunterschiede von draußen zu drinnen (und den ganzen Klimaanlagen) das nicht so gut beurteilen kann. Aber bei einer Sache habe ich mich nicht getäuscht: Bei einem liglastigem Training ist der schlaffi länger. Nicht fett - aber länger. Jedenfalls bei mir.

    Nach dem abgeschlossenem Studium muss ich mir erstmal einige Wochen Urlaub gönnen bevor es los geht mit der Arbeit :) Vielen Dank!
    Wäre fantastisch wenn er denn endlich mal wieder in Einsatz kommen würde :angelic:

    Das interessiert mich jetzt sehr, ich werd wohl intensiv dein Log lesen sobald ich genug Zeit dafür finde.
     
  15. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    18
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1,598
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    9. Quartalsmessung - Enttäuschung pur

    Die Messung sollte eigentlich erst am 01.09. erfolgen, aber ich hatte mehrere Off-Tage weswegen ich die Messung nun einige Tage vorgezogen habe.
    Und was gibts zu sagen? Leider das unspektakulärste Quartal das ich je hatte.
    Zum Reminder: Aufgrund einer zu hohen BPFSL-BPEL Differenz wollte ich ein Quartal Jelqing-only ausprobieren um den EL nachzuziehen. Mein BPFSL ist damals nämlich viel zu stark angestiegen und ich hatte dann EQ Probleme bekommen.
    Ziel war also weniger BPFSL und mehr BPEL. Geschafft habe ich leider nur eines davon ... weniger BPFSL. Kein BPEL Gain für mich obwohl ich sogar die Jelqzeiten auf 20min erhöht habe :rolleyes2:

    Hier die Daten meiner Messung:

    BPFSL: 17,4cm (-6 mm)
    BPEL: 16,1cm (+0 mm)
    NBPEL: 13,6cm (+0mm)
    EG(Top): 12,8cm (+0mm)
    EG(Mid): 13,5cm (+0mm)
    EG(Base): 14,1cm (+0mm)

    So schnell lässt sich also am BPFSL verlieren - das zeigt, dass dieser nicht zementiert war. Ist ja logisch, so schnell wie der gegaint ist hatte der keine Zeit zum zementieren.
    Eine Sache hat mir dieses Quartal aber gebracht: Meine EQ-Schwierigkeiten haben sich wohl gebessert. Normalerweise muss ich ziemlich lange hochwichsen um meine maximalen Werte zu erreichen. Die 16cm BPEL wurden relativ schnell erreicht und bei maximaler Geilheit waren dann eben teils 16,1cm und im aller besten Fall 16,2cm machbar. Das letzte Quartal habe ich zwar auch dieselben Maximalwerte gehabt, musste hierfür aber viel länger hochwichsen und daran arbeiten.

    Wie gehts nun weiter?


    Ich werde nun wieder stretching in meinen Plan einbauen - am besten aber 2-Point Stretches denke ich. Eigentlich schade, hatte mich doch so schön dran gewöhnt dass ich lediglich jelqen musste und das Training so schnell zu machen war.
    Da meine EL wirklich nicht gestiegen ist überlege ich jedoch, ob es nicht mal Zeit für eine Decondition Break ist. Nur ob ich Lust auf so eine Pause habe? Eher nicht..


    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Hoffentlich melde ich mich zum nächsten Quartal mit besseren Ergebnissen wieder :thumbsup3:

    Beste Grüße,
    eure Wolle!

    EDIT:
    Mein Training besteht dieses Quartal aus:
    2-Point Stretches (15 Minuten)
    MidEQ-Jelqing (15Minuten)

    Im Laufe des Quartals steigere ich dann wieder langsam auf 20min Jelqing
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Aug. 2019
  16. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1,832
    Punkte für Erfolge:
    1,465
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hey @diewolle ,

    wollte dir eigentlich schon früher geschrieben haben. Eine solche Quartalsmessung ist natürlich eine Enttäuschung. Das wird jeder nachvollziehen können bei all der Zeit, die man in das Training investiert hat.

    Ich denke, dass du mit deinem Vorhaben auf 2 Points und Mid-EQ-Jelqs zu gehen, eine gute Entscheidung triffst. Eventuell kam der ordentliche BPFSL-Schub aus den Ligs. Da kann man natürlich auch keine BPEL nachziehen.
    Habe mir sowieso schon öfter gedacht, dass wir die Differenz zwischen BPFSL und BPEL nicht so sehen dürfen, als könnte man sie komplett "auffüllen". Bei der BPFSL-Messung werden ja immer die Ligs gedehnt, während das beim BPEL nicht der Fall ist.

    Ich habe bei den 2-Points gute Erfahrungen gemacht in Kombination mit ease into stretch. Ich halte den Stretch jeweils für 2 Minuten. Am Ende der Zeit mach ich es manchmal dynamisch, d.h. ich erhöhe und reduziere rhythmisch abwechselnd den Zug über die letzten 20 Sekunden oder so. Das entlastet etwas den Arm und setzt aber auch nochmal punktuell was an Intensität oben drauf. Wärme ist dabei natürlich total wichtig.

    Hast du bisher Low/Mid-EQ-Jelqs gemacht? Saubere Mid-EQ-Jelqs können denke ich auch nochmal einen Unterschied machen. Also konsequent die Zeit anhalten und die EQ erhöhen, wenn es anfängt in den Low-Bereich zu rutschen und sich ineffektiv anfühlt.

    Lass dich nicht unterkriegen. Aber wie ich dich hier kennengelernt habe, wird das sowieso so schnell nicht passieren. Meinen Respekt habe ich dir ja schon öfter ausgesprochen.

    Liebe Grüße,
    Kolben
     
  17. Mechanic

    Mechanic PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    01.03.2016
    Zuletzt hier:
    28.03.2020
    Themen:
    3
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    1,409
    Punkte für Erfolge:
    1,285
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    193 cm
    Körpergewicht:
    120 Kg
    BPEL:
    16,6 cm
    NBPEL:
    12,3 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    11,8 cm
    EG (Mid):
    10,6 cm
    EG (Top):
    10,9 cm
    Moin @diewolle,
    Ich hab auch schon festgestellt das durch das Weglassen vom Stretching die Gains ausbleiben trotz guter BPFSL Differenz.. ich habe das Stretching nun seit zwei Wochen wieder im Programm. Hoffentlich kommen die Gains nochmal zurück :D
    Unsere BPL Werte sind sehr ähnlich (Signatur ist alt, schau mal im Log bei Interesse). Ich war zwischenzeitlich sehr auf Dicke fixiert.
     
    from6to7, diewolle, Trigger und 2 anderen gefällt das.
  18. diewolle

    diewolle PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    04.06.2017
    Zuletzt hier:
    01.06.2020
    Themen:
    18
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1,598
    Punkte für Erfolge:
    1,130
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    16,1 cm
    NBPEL:
    13,6 cm
    BPFSL:
    17,4 cm
    EG (Base):
    14,1 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Hey @Kolben
    Ja das macht auch Sinn! Der krasse BPFSL Schub kam durch meinen Gurtextender, welcher echt fast ausschließlich nur die Ligs anspricht. Ich hatte zwar ein Quartal lang die 2-points probiert, die mir auch wieder gute BPFSL Gains (in der Tunica) gebracht haben, jedoch war das eine Quartal nicht genug um diese Gains zu zementieren und dementsprechend in EL nachziehen zu können.

    In Zukunft werde ich das wohl auch ausprobieren, vielen Dank für den Tipp! :)

    Werde mich nicht unterkriegen lassen! Vielen Dank :)

    Hey @Mechanic
    Dann wünschen wir uns beiden mal gegenseitig wieder gute Gains :D ich werde auch bei dir im Log nochmal vorbeischauen!
     
  19. Trigger

    Trigger PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.09.2017
    Zuletzt hier:
    22.04.2020
    Themen:
    1
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    594
    Punkte für Erfolge:
    565
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2017
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    BPEL:
    17,7 cm
    NBPEL:
    12,7 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    EG (Top):
    14,3 cm
    Hi Wolle,

    den Tipp mit den 2P-Stretches hatte ich ja von dir und hoffe auch, damit auf dem richtigen Weg zu sein. Daher lege ich sie dir auch nochmal ans Herz, zumal du deine EQ ja weiterhin im Blick haben möchtest. Da die 15 Minuten manuelle 2P-Stretches echt anstrengend für die Hände waren, habe ich mir die Stangenerweiterung für meinen Phallosan geholt. Das ist gar kein Vergleich zum Gurt. Ich habe jetzt das Gefühl, sehr zielgerichtet zu trainieren. Ob es Gains bringt ist schwer zu sagen. Zumindest glaube ich jetzt den limitierenden Faktor gefunden zu haben. In den Anfangszeiten hatte ich nie den berüchtigten Steelcord bei mir gespürt. Mit dem Stangenextender kann ich mich in 15 Minuten bis auf einen maximalen Zug heranarbeiten. Das geht recht bequem und ich habe die Hände frei. Dadurch konnte ich jetzt auch erfühlen, dass da plötzlich (m)ein Steelcord weitere Streckung erschwert und nicht mehr die Tunica. Ich versuche dem im Extender mit Wärme und Massagen entgegen zu wirken, was sicher Geduld braucht. Achte mal drauf und vielleicht ist der PF+ auch eine Option für dich.

    Ansonsten bleib dran, ich habe in einem Jahr nur 4mm BPEL gegaint und will es immer noch wissen. :)

    Grüße, Trigger
     
    from6to7, diewolle und Kolben gefällt das.
  20. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    29.05.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1,832
    Punkte für Erfolge:
    1,465
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Yeah, that's the spirit!
     
    from6to7, diewolle und Trigger gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 2)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
kleineEichel stellt sich vor und will wachsen :) Einsteiger und Neuankömmlinge 28 Jan. 2020
Wachse kleiner Mann! Trainingsberichte 23 Nov. 2019
Ist ein kleiner Schwanz ästhetisch? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 3 Nov. 2019
Der kleine Schwanz im Kopf Philosophie, Psychologie und Soziologie 2 Nov. 2019
Chats bzw. Community wo Frauen auf kleine Penise stehen? Off-Topic 29 Okt. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden