Auf dem Weg zum Dampfhammer

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Dampfhammer2000, 26 Jan. 2015.

  1. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    @Dampfhammer2000

    Bin sehr interessiert an deinen Dmso-Erfahrungen.
    Habe den Gedanken vor kurzem verworfen damit zu experimentieren.

    Falls du ein Öl suchst, das tief wirkt und sehr gut alles wieder geschmeidig macht, kann ich dir Rizinusöl empfehlen.
    Gibt es in der Apotheke.
    Habe für 100ml um die 2€ oder so bezahlt.
    Sollte ich eigentlich auch wieder verwenden, da ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe.
     
    #81
  2. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    also das mit der wärmezufuhr gestaltet sich bei mir nicht so einfach. wie du ja weiter oben lesen kannst, habe ich mir anfang des jahres eine ir-lampe gekauft. ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem teil, nur zum strechen taugt es mir nicht. durch die wärmezufuhr habe ich immer eine sehr starke durchblutung, ähnlich einer anfangenden errektion und das ist für mich extrem hinderlich.

    was möchtest du denn gerne wissen über dmso? ich nehme dieses zeug sehr erfolgreich für/gegen meine bandscheibenvorfälle und arthrosen.
    da es ja tief ins gewebe und sogar bis in die gelenke, bzw. knochen zieht verwende ich es nicht nur als schmerzmittel, sondern auch als trägerstoff für andere substanzen.
     
    #82
    pe_pe gefällt das.
  3. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Mich interessiert, ob sich die Stretchfähigkeit durch Dmso erhöht.
    Auch würde mich dein Anwendungsschema interessieren.
    Da Dmso ja ein guter Transporter ist, habe ich Angst Verunreinigungen, Bakterien, Keime etc Einlass zu gewähren.

    Unsicherheiten fangen bei mir schon vorm Auftragen an.
    Denke ein gereinigter Schaft ist Voraussetzung.
    Reicht dafür Wasser?
    Bei Seife hätte ich zB schon Bedenken, ob Rückstände ungehindert in meinen Körper eindringen könnten.

    Außerdem frage ich mich wie lange ich warten sollte bis ich die behandelte Stelle wieder berühren darf ohne Gefahr.

    Wie sieht es mit Knoblauchgeschmack und Geruch bei dir nach der Anwendung aus?
     
    #83
    Little gefällt das.
  4. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    ich habe keinen unterschied gemerkt, d.h. dmso hat bei mir (zumindest am schwanz) nichts bewirkt. ich reinige die stellen, die ich mit dmso behandle vorher mit seife und spüle diese dann gründlichst mit wasser ab.
    danach reibe ich einige wenige tropfen auf die zu behandelnde stelle. danach darf für mind. 20 min nichts auf die stelle kommen. auch keine textilien, etc.
    probleme mit knoblauchgeruch hatte ich noch nie. denke dies kommt nur bei großflächiger behandlung vor. ich habe dmso auch schon teelöffelweise innerlich eingenommen gegen entzündungen und auch hier hat weder meine haut, noch mien atem nach knoblauch gerochen.
     
    #84
    Little und pe_pe gefällt das.
  5. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Danke für die Infos.
    In den Us-Foren wird es gerne für Pe Zwecke mit Paba, bzw Potaba verwendet.

    Die 20minütige Wartezeit bis zum gefahrlosen Kontakt macht es für mich leider nicht alltagskompatibel.
     
    #85
  6. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Ach ja,

    ganz vergessen: Benutze die IR Lampe erst seit kurzem.
    Habe vorher nur ein Wärmekissen benutzt und mich damit relativ lange vor dem Stretchen aufgewärmt.
    So ca 15 Min.

    Rizinusöl wirkt übrigens sehr tiefenwirksam.
    Mit geschmeidig machen meinte ich also nicht Haut;)

    Tipp hatte ich aus einem Peyronie Disease Forum in dem es als Dmso Alternative gehandelt wird.
     
    #86
  7. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    also mit rizinusöl habe ich bis dato überhaupt keine erfahrung.

    habe heute beschlossen ein kleines "experiment" für die community zu starten.
    werde mir nun jedesmal 20min bevor ich mit dem hänge beginne dmso auf die oberseite meines teiles schmieren. also auf diesen harten strang eben und direkt hinterher noch etwas kokosöl.
    bin gespannt ob dieser dadurch weicher wird und ob sich die bpel/bpfsl differenz schneller als ohne auseinandergeht.
    das ziehe ich jetzt erst mal vier wochen durch und werde euch dann über das ergebniss berichten.
     
    #87
    Palle, Little und pe_pe gefällt das.
  8. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Coole Idee.
    Schon sehr gespannt auf die Resultate und dein Fazit.

    In den Us-Foren wird es gerne für Pe Zwecke mit Paba, bzw Potaba verwendet.
    Vielleicht auch noch eine Überlegung wert.
     
    #88
    Palle gefällt das.
  9. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    19.04.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,580
    Zustimmungen:
    9,279
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Warum "befürchtest" du sowas? Ohne Grundsatzdiskussionen kommt man doch nicht weiter :) Das lohnt sich also durchaus.

    Eben ja nicht zwingend ;) Es ist doch gar nicht klar, ob ihr vom selben anatomischen "Teil" sprecht :) Das ist genau das, was ich meinte. Weil es eben diverse anatomische Teile gibt, die dort liegen und derartige Symptome hervorufen könnten, kann auch jeder etwas anderes meinen. Ich würde daher nicht voreilig irgendeine Gemeinsamkeit ableiten und davon ausgehen, dass diese ein Standard in der PE-Szene ist.
    Volle Zustimmung.

    @Dampfhammer2000: Aber an der Behandlung deines Problems ändert das alles ja nicht viel. Ganz gleich welcher Teil der Anatomie dich nun an dieser Stelle begrenzt: Eine Entwöhnung wäre in der Tat ein möglicher Ansatz. Hinzu kommt viel Wärme und eben pflegende Cremes oder Öle.

    Eine Info, die zuvor fehlte ;) DMSO ist an der Ecke hochexperimentell. Da wäre auch ein eigener Erfahrungsthread im Chem-PE-Subforum nicht verkehrt, wo man sich einmal darüber austauschen kann. Die bisherigen DMSO-Berichte aus den US-Foren sind relativ uneinheitlich und variieren auch sehr, was die empfohlenen Sicherheitshinweise bei der Anwendung angeht.

    Grüße
    BuckBall
     
    #89
    Palle, Little und pe_pe gefällt das.
  10. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    weil wir ja das ganze thema schon viel weiter vorne hatten und ich nicht sonderlich darauf erpicht bin, das mein thread nur mit diskussionen und ellenlangen texten, die eher in ein anderes unterforum gehören "zugespamt" wird.
    wie schon oben geschrieben ist mir persönlich ja eigentlich recht wurst, ob wir "alle" von dem selben anatomischen teil sprechen. fakt ist, das es ein begrenzendes teil in meinem penis gibt, der schon immer da war und sich über die komplette oberseite meinse gerätes zieht! wie dies auch immer heißes mag ist mir schnuppe! um was es sich genau handelt werde ich wohl in diesem leben auch nicht mehr erfahren, ausser ich schnappe mir ein skalpel und beginne mal schichtenweise durchzusezieren. (was allerdings sehr unwahrscheinlich sein wird)
    also wie schon mal gesagt habe ich wirklich das gefühl, das sich durch die pause dieser strang ein klein wenig verändert hat. er war schon immer da und sehr ausgeprägt, allerdings kommt es mir nun ein klien wenig flexibler vor. werde auf jeden fall darauf achten, das ich die nächsten wochen und monate nicht gleich wieder ins übertraining komme.
    ich versuch das ganze jetzt einfach mal aus und berichte euch dann immer mal wieder.
    ich bin persönlich sehr überzeugt von dmso. da ich ja an einer krankheit leide, die mir die gelenke "zerfrisst" bin ich auf dieses mittel gestossen. vor drei jahren sagte man mir ich sei austherapiert und lande bald im rollstuhl. dank dmso (und natürlcih noch ein paar anderen guten mitteln) fahre ich nun wieder regelmäßig mit dem rad, heb moderat gewichte und kann auch so wieder am leben teilhaben. ich habe damit entzündungen von meinen bandscheibenvorfällen in den griff bekommen, was selbst hochdosierte pharmapillen nicht vermochten und ich habe meine arthroseschmerzen damit in den griff bekommen. auch knirschen die kaputten sehnen nicht mehr und haben sich regeneriert.

    da es sich bei dmso ja nicht nur um ein schmerzmittel sondern auch um einen transportstoff handelt, denke ich es ist genau das richtige um bestimmte stoffe, wie z.b. öle die sehnen weich machen, in den penis einzubringen.
    ausserdem wirkt dmso als extrem zellregenerierend und beschleunigt die normale regeneration ungemein.

    wie gesagt, in einem monat gibt es diesbezüglich ein feedback von mir.
     
    #90
    Palle, pe_pe, Cremaster und 3 anderen gefällt das.
  11. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    so, experiment läuft.
    funktioniert sehr gut und ich bin guter dinge. das dmso schlägt an bei mir. habe gestern "nur" 2x 15min gestrecht und dazwischen 20min mit 2 kg gehangen. ich hatte eine bpfsl differenz (vorher-nacher) von ganzen 5mm, was bei mir extrem viel ist! zum vergleich: ich hatte früher bei extremen hardcoretraining und sehr langen einheiten gerade mal einen mm.

    ausserdem habe ich mir ein profi-pumpe-set geleistest, das auf längentraining ausgelegt ist. bin mal gespannt, wie sich das zusätzlich auswirkt.

    ziel für ende 2015: 15cm NBPEL
    für ende 2016: 16cm NBPEL
     
    #91
    pe_pe gefällt das.
  12. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    Hi Dampfhammer2000,
    freut mich zu hören, daß es anscheinend funktioniert.
    Nochmal zu dem DMSO, du schreibst, du hättest es auch bei Gelenkentzündungen, nem Bandscheibenvorfall usw. verwendet.
    Wie hast du es dann appliziert, als Salbe oder als Tropfen, und in welcher Dosierung?
    Würde mich sehr interessieren, da ich beruflich täglich mit solchen Erkrankungen zu tun habe, und sinnvolle "Supps" wichtig sind.
    Wegen Gelenkentzündungen kann ich dir für einen Versuch auch hochkonzentrierten Weihrauch empfehlen. Kenne ne ältere Dame,die ihre Schmerzsituation aufgrund von Polyarthritis damit mehr als gut im Griff hat. Ebenso bei Rheumaerkrankungen habe ich verschiedentlich äußerst positives Feedback bekommen.
    Kann man sich allerdings leider nicht auf dem Lümmel schmieren, aber welcher Katholik würde das schon tun.....:teufel_zweifel::teufel_zwinker:
    Viel Erfolg dir weiterhin, bin gespannt auf neuere Erkenntnisse.
    Ich überlege mir auch, ob ich das DMSO mal prophylaktisch anteste, da ich meinen Dödel im ANfangsjahr bis jetzt ziemlich rangenommen habe.....
    Zwar habe ich keine Probleme mit Steelcord, aber wer weiß....
    Danke also nochmal für den Input :thumbsup3:
    Schönen Tag noch und gute Gains

    Cremaster
     
    #92
    pe_pe und Palle gefällt das.
  13. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    19.04.2020
    Themen:
    301
    Beiträge:
    4,580
    Zustimmungen:
    9,279
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Das klingt doch sehr gut :) Ich werde demnächst einen eigenen Thread zum DMSO aufmachen, wäre schön, wenn du dann deine Erfahrungen dort auch hineinpostest. Dann hat man es auch gebündelt bei der Wirkstoffbeschreibung, wo es dann auch von anderen Interessierten schneller mal gesehen wird.

    An der Ecke sei gesagt: Ob Profi-Pumpe oder nicht - Längentraining mit Vakuum ist meist problematisch und selten zuverlässig. Häufig steht am Ende doch der EG im Vordergrund. Wenn du den BPEL steigern willst, würde ich immer eher auf Jelqing setzen. Eine Pumpe kann da durchaus ergänzend zum Einsatz kommen, aber als Haupttrainingsgerät würde ich sie zu dem Zweck nicht empfehlen.

    Grüße
    BuckBall
     
    #93
    Palle und Pumpenfreund gefällt das.
  14. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    also weihrauch habe ich auch in meinem "kräuterschrank". was sehr gut hilft ist msm (organischer schwefel). er baut gelenkknorpel auf, wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend und entgiftet den körper zusätzlich. man sollte allerdings ein gutes zeolith dazu nehmen, um die giftstoffe auch "auszuscheiden".
    sehr gut geholfen hat mir auch borax. bin da auch in einer gruppe. gerade bei arthritis ist dies ein "wundermittel". es hat viele positive eigenschaften. zuviel um hier alles zu erklären. einfach mal googeln.
    wichtig wäre auch die ernährung umzustellen. basische kost, wenig bis gar kein fleisch. das reicht manchmal völlig aus um die schmerzen in den griff zu bekommen. stichwort: entsäuern! in einem basischen millieu können sich keine entzündungen mehr ausbreiten und die meisten krankheiten auch nicht mehr. es gibt gutes basenpulver (bitte auf citrat-basis), oder natron.
    ich züchte mir auch kombucha. wirkt enzündungshemmend, produziert natürliches antibiotikum, zig bioverfügbare enzyme und auch glucoronsäure (die vorstufe zur gelenkschmiere).
    dmso habe ich bei starken entzündungen innerlich angewendet. äusserlich schmiere ich ein paar tropfen davon auf die mit arthrose betroffene stellen. meistens gebe ich noch etwas kokosöl darauf und gut ist es.

    ich nehme die pumpe auch eher als zusatz zum jelqen. d.h. ich jelqe nach jeder pumpsession und so schlägt das training auch sehr gut an bei mir. habe mir extra einen zylinder gekauft, der nur 5mm breiter als mein erigiertes teil ist. so hoffe ich auf längengains, da er sich ja praktisch nur noch in die länge ausdehnen kann. ich werde dir auf jeden fall berichten ob sich was tut.
     
    #94
    pe_pe, Palle, Little und 2 anderen gefällt das.
  15. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    @Dampfhammer2000,
    das sind ja noch sehr viele Ideen bzw. Input . Werde mich da mal einlesen, Vielen Dank !:doublethumbsup:
    Und auch noch viel Erfolg mit der Pumperei, laß doch mal was hören, obs funktioniert.
    Bless,

    Cremaster
     
    #95
  16. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,344
    Zustimmungen:
    15,294
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Dampfhammer2000 ,
    Hallöchen, gibt es schon Ergebnisse in Bezug auf DMSO?
    Wie läuft das Experiment?

    grüße...darty
     
    #96
    hobbit und Little gefällt das.
  17. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    hey darty
    nun ja, der monat ist ja noch nicht ganz rum und wenn ich ehrlich bin habe ich nur 2x die woche gestrecht und gehangen, da mir meine neue pumpe und das pumpen allgemein z.z. unheimlich spaß macht und ich damit gar nicht mehr aufhören kann! ;)
    was ich sagen kann ist, das sich meine bpfsl-differenz (vor und nach dem training) deutlich erhöht. wie oben schon geschrieben bis zu 5mm. das ist für mich sehr viel, da ich einen ausgeprägten "steel-cord" habe und damit schon seit jahren kämpfe. ich habe absolut kein problem damit schnell an dicke zu gewinnen, aber längetechnisch geht eigentlich schon seit jahren nichts mehr.

    da sich nun aber doch etwas tut, denke ich das dmso funktioniert. es dringt eben tief in das gewebe ein und durch die zugabe von kokosöl wird es die harten stränge, oder anatomisch harten gewebe sozusagen "aufweichen". (meine theorie) ausserdem wirkt es ja sehr zellregenerierend, bzw. beschleunigt die natürliche regeneration. so hoffe ich, das etwas "dazukommt".
    auf pe_pe s rat hin werde ich mir die tage auch ein gutes rizinusöl kaufen und mal schauen, wie das so wirkt.
    ich bleibe auf jeden fall dran und werde euch weiter auf dem laufenden halten!
     
    #97
    hobbit, Lampe, pe_pe und 2 anderen gefällt das.
  18. Palle

    Palle PEC-Orakel (Rang 13)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,344
    Zustimmungen:
    15,294
    Punkte für Erfolge:
    16,580
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Danke für dein Feedback.
    Schluck das Rizunusöl aber nicht, denn es wirkt sensationell auf den Darminhalt.

    darty
     
    #98
  19. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Hey,

    Super, dass Dmso einen positiven Effekt bei dir hat.
    Bin schon sehr gespannt wie dein Fazit nach einer längeren Anwendungsdauer ist.

    Habe dem Dmso eigentlich schon abgeschworen, aber bekomme es nicht so recht aus dem Kopf heraus, weil ich wirklich viele positive Resonanzen mitbekommen habe.
    Das einzige was mich zögern lässt, ist die Eigenschaft des Dmso's alles potentiell in den Körper zu transportieren.

    In den Us-Foren gibt es zZt den experimentellen Ansatz per Pipette oder Spritze das Dmso in die Harnröhre laufen zu lassen.
    Dies würde von der Methodik her die für mich als negativ wahrgenommenen Effekte eliminieren.
    An diesen Experimenten sieht man schon wie verrückt die Chempe Szene im Allgemeinen ist ;)

    Zum Rizinusöl kann ich noch ergänzen, dass ich es erst nach dem Jelqen, Stretchen oder Kegeln verwendet habe nach mehreren Experimenten.
    Sehe es deshalb eher als Afterworkout Supplement.
    Nur beim Pumpen mit Wärme erachte ich es als hilfreich.

    Man muss dazu sagen, dass ich bei keinem anderen Produkt bisher die Meinungen soweit auseinanderliegen sehen habe.
    Bei mir hat es einen eindeutigen Effekt.
    Habe es seit letzter Woche wieder im Einsatz und konnte diesen erneut beobachten.
    Nutze es jeden 3. Tag (Pausentag) nach meiner Kegelroutine, wenn er schon durchblutet ist und Pump hat.
    Habe zwischen den Anwendungen vorher immer mindestens 48h verstreichen lassen aufgrund einer langen Wirkungsdauer ( bei mir der Fall).

    Bin schon gespannt wie du es findest.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Sep. 2015
    #99
    Little, Palle und hobbit gefällt das.
  20. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,786
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    bitte? also man kan ja auch alles übertreiben! von so einem vorgehen würde ich persönlich abraten.

    also ich bin positiv überrascht vom rizinusöl. es plegt ungemein und meine hautrisse gehen sichtbar zurück. ich muß allerdings dazu sagen, das es mir zu zähflüssig ist und ich es daher immer mit kokosöl mische.

    das ganze in verbindung mit dmso hat bei mir auch angeschlagen. ich bin bei einer bpfsl-bpel differenz von ca. 7mm angekommen. ich hatte zwar schon mal mehr, aber die hatte sich ja leider durch trainingspausen relativ schnell zurückgebildet.
    also er wird auf jedenfall weicher, auch innen und so ist es mir möglich weiter zu strechen. was mich zusätzlich sehr erfreut, ich habe innerhalb der letzten fünf wochen einen nbpel zuwachs von ca. 3 mm. so darf es gerne weitergehen!
    für meine verhältnisse sensationell!
    bin echt guter dinge, das ich mein persönliches ziel von 15cm nbpel bis ende des jahres hinbekomme!
    werde das "dmso-kokosöl-rizinusöl-experiment" auf jeden fall weiterführen

    wie ich weiter oben ja schon geschrieben habe, pumpe ich seit ein paar wochen auch wieder mit viel freude. nun eine kurze frage an die pumper unter euch. wie macht ihr es, das euer teil die ganze pumpsession über hart bleibt?
    bei mir ist es mittlerweile so, das er sofort nachdem ich ihn in die pumpe stecke schlaff wird.
    habe die letzten tage also meist mit einem schlaffi gepumpt. dies soll ja nicht so effektiv sein und dazu kommt, das ich mir schon den einen, oder anderen echt hässlichen donut "rangepumpt" habe.
    sind gains eigentlich ganz auszuschließen, wenn man mit schlaffem schwanz pumpt, oder tut sich da trotzdem was?
     

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden