Anleitung Testosteron steigern

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
425
Reaktionspunkte
1,129
Punkte
895
PE-Aktivität
Einsteiger
In gewohnt sachlichem und konstruktivem Argumentationsstil.
Der eine hat es hier schon gefühlt Dutzend mal geschafft blockiert zu werden und der andere ist wohl im eigenen Leben sehr unzufrieden. Naja bis auf das mit dem Fleischkonsum sehe ich bei dir keine diffamierenden Äußerungen.
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,115
Reaktionspunkte
2,705
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
wie hoch war dein Spiegel? Ich sag mal so, wenn du auf bei 3.2 lagst (Norm 2,8 bis 8 ca.) dann halte ich es nachvollziehbar, dass der Endo so handelte, obwohl es schon ein rechtlicher Graubereich ist.
Wenn du nen Wert über 4 hattest, wäre es für einen Endo extrem untypisch, da auch nicht per se notwendig.

Jepp. Ich habe viele Endokrinologen in BW und Bayern kennengelernt. Bis auf einen verschrieben die alle Testo nur bei Werten deutlich unter dem 2,8er Wert. Urologen sind da viel legerer. Hängt meiner Meinung nach mit einem perfiden Belohnungssystem seitens der Hersteller (Reisen etc.pp) zusammen, wenn sie genug, vor allem Testosterongel, an den Manne bringen. Auf die häufige Enanthat Spritzerei haben die alle gar keinen Bock. Da wurde überall blockiert, gemosert. Dass sich gesunde Männer Testo spritzen finde ich sehr, sehr bedenklich und ja auch anwidernd.

Ich war ziemlich weit am unteren Referenzwert, was mit meiner medizinischen Vorgeschichte zusammenhängt. Seitdem ich substituiert werde, geht es mir physisch und mental besser, ich bin nicht mehr so abgeschlagen, früher habe ich viel geschlafen und war immer total abgeschlagen. Mit Substitution liege ich im mittleren Referenzwert, also nicht mal weit oben oder drüber. Ich vertraue meinem Endokrinologen, weil er sich ansonsten mit Medikamenten sehr zurückhält. Bei der Schilddrüse zum Beispiel will er nicht unterstützen, obwohl auch da der Wert zwar im Referenzbereich ist, aber auch eher unten.
Durch die OP sind die Hormonachsen ein wenig aus den Fugen geraten gewesen, mittlerweile hat sich aber alles bis auf das Testosteron erholt.
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,115
Reaktionspunkte
2,705
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Testo von aussen zuführen, egal ob gel oder spritze,
wird über kurz oder lang wohl dazu führen, dass der Körper die eigenproduktion noch mehr runterfährt,
und man dann zunehmende abhängig wird von dieser regelmässigen zufuhr von aussen.
Was willste machen, wenn dein Körper nicht genug produziert und das jahrelang beobachtet wurde, bis man sich zur Substitution entschieden hat?
Ja, der Ernie ist aggro von seinen Testoampullen. Merkt man sofort.
@Big Schlong
Es gibt ja so verblödete Ärzte, die erzählen Ihren Patienten, dass das zugegebene Testo nur ein extra Plus ist und der Körper die EIgenproduktion nicht herunterfährt. Natürlich Käse hoch 10. Es ist immer eine Substitution. Substitution heisst Ersatz. Setzte das Zeugs ab, ist in der Regel die Kacke am Dampfen.
Erholung der eigenen Achse ungewiss.
Geht halt nicht immer anders. Wie davor schon geschrieben, ist durch die Hypophysen-OP erstmal einiges aus den Fugen geraten, Testosteron hat sich nicht erholt, und war dauerhaft unten.
 
G

Gebamsl

Gelöschter Benutzer
Hier wird doch jetzt bunt alles durcheinander geworfen. Es geht nicht um berechtigte Testosterongabe bei Hodenverlust, Klinfelter Syndrom, Hypophyseninsuffizienz und co. Hier ging es um medinzisch nicht notwendige Testospritzerei zwecks Körperoptimierung, was eben nicht harmlos ist und es bedeuten kann "einmal von aussen Testo, immer von aussen Testo". (Dies verharmlosend darzustellen ist nicht korrekt).Letzteres finde ich unethisch, ja, es widert mich regelrecht an.
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,115
Reaktionspunkte
2,705
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Es driftete aber schon in die Richtung ab, dass man überhaupt nicht zu substituieren hat, da der Körper sonst selbst immer weniger bereitstellt.
Ich habe mir das nicht aus den Fingern gesogen.
Ich bin war immer niedernormalwertig, dennoch werde ich substituiert. Jetzt liege ich bei den Checks ziemlich in der Mitte der Referenzwerte. Medizinisch notwendig? Eigentlich nicht, weil ich den Referenzwert nicht unterschritten habe. Oder wie siehst du das?
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Hier wird doch jetzt bunt alles durcheinander geworfen. Es geht nicht um berechtigte Testosterongabe bei Hodenverlust, Klinfelter Syndrom, Hypophyseninsuffizienz und co. Hier ging es um medinzisch nicht notwendige Testospritzerei zwecks Körperoptimierung, was eben nicht harmlos ist und es bedeuten kann "einmal von aussen Testo, immer von aussen Testo". (Dies verharmlosend darzustellen ist nicht korrekt).Letzteres finde ich unethisch, ja, es widert mich regelrecht an.
Und nochmal. Es geht dich einen Scheissdreck an wer was in seinem Körper spritzt
 
G

Gebamsl

Gelöschter Benutzer
Endokrinologen gehen mit der Verordnung eher vorsichtig um. Da Du es von einem verordnet bekamst und es Dir anscheinend hilft (für mich war Nebido ein Horror durchweg) find ich es okay. Du kommst aber von dem Zeugs auch nicht mehr wirklich los, denn wenn Du jetzt absetzst, dürfte Deine Eigenproduktion down sein wie nochwas und ob es sich überhaupt je erholt ist fraglich. Ich finde die ganze sowieso grenzwertig, denn in unseren europäischen Nachbarländern sind die Grenzwerte wesentlich tiefer festgelegt als in D, z.B in Frankreich. Sprich in D ist man bereits substitutionswürdig und in GB, Italien, Frankreich noch lange nicht. Sowas kann ich schwer ernst nehmen. Selbst in D macht jedes Labor hierzu sein eigenes Süppchen und ein und diesselbe Blutprobe eingeschickt an 3 Labore gibt 3 zum Teil enorm auseinanderklaffende Ergebnisse. Hab das gestestet.
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Endokrinologen gehen mit der Verordnung eher vorsichtig um. Da Du es von einem verordnet bekamst und es Dir anscheinend hilft (für mich war Nebido ein Horror durchweg) find ich es okay. Du kommst aber von dem Zeugs auch nicht mehr wirklich los, denn wenn Du jetzt absetzst, dürfte Deine Eigenproduktion down sein wie nochwas und ob es sich überhaupt je erholt ist fraglich. Ich finde die ganze sowieso grenzwertig, denn in unseren europäischen Nachbarländern sind die Grenzwerte wesentlich tiefer festgelegt als in D, z.B in Frankreich. Sprich in D ist man bereits substitutionswürdig und in GB, Italien, Frankreich noch lange nicht. Sowas kann ich schwer ernst nehmen. Selbst in D macht jedes Labor hierzu sein eigenes Süppchen und ein und diesselbe Blutprobe eingeschickt an 3 Labore gibt 3 zum Teil enorm auseinanderklaffende Ergebnisse. Hab das gestestet.
Na und? Was willst du eigentlich mit der Eigenproduktion andauernd? Die Leute deren ARZT (nicht du der mal in der Apothekenumschau geblättert hat) das verschreibt sind in ihrer Eigenproduktion eh down. Wen interessiert ob die 10%dann wieder anspringen? Dem Patienten geht's gut, ist potent und gesund. Also was willst du denn eigentlich? Wenn du lieber ne Frau wärst mach das mit dir aus aber hör auf mit deiner Androgenphobie die Leute zu nerven.
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,151
Reaktionspunkte
4,548
Punkte
3,160
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Genau, gebt Hormone, Aufputschmittel, Schlafmittel, Betäubungsmittel, Psychopharmaka einfach frei. Vor allem für die, die es nicht brauchen, die wissen nur nicht, wie sehr sie es brauchen!

Es geht ja keinen was an, was man sich spritzt. Alles harmlos, jeder kann das... Wir fühlen uns dann einfach besser. Also zumindest für den Moment.

Nur wer Testosteron spritzt ist ein wahrer Mann, der Rest wird zur Pussy...

Mensch was sind wir froh, dass du uns endlich sagst, wie das alles geht und wie gut das Alles ist.

Stoffen für alle! Yeah.:bb01:
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Genau, gebt Hormone, Aufputschmittel, Schlafmittel, Betäubungsmittel, Psychopharmaka einfach frei. Vor allem für die, die es nicht brauchen, die wissen nur nicht, wie sehr sie es brauchen!

Es geht ja keinen was an, was man sich spritzt. Alles harmlos, jeder kann das... Wir fühlen uns dann einfach besser. Also zumindest für den Moment.

Nur wer Testosteron spritzt ist ein wahrer Mann, der Rest wird zur Pussy...

Mensch was sind wir froh, dass du uns endlich sagst, wie das alles geht und wie gut das Alles ist.

Stoffen für alle! Yeah.:bb01:
Mich beschleicht so langsam das Gefühl, dass du einfach zu dumm sein könntest Texte zu lesen und dann auch zu verstehen. Glaube das ist gar nicht böse von dir gemeint...kannst es einfach nicht anders.
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,151
Reaktionspunkte
4,548
Punkte
3,160
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Texte mit mehr als 140 Zeichen überfordern mich...

Aber hey, das sind 100 mehr, als bei dir. Cool.

Darauf erstmal ne Spritze. Mit allem. Ohne Scharf.
 

Jens11

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
01.03.2021
Themen
6
Beiträge
301
Reaktionspunkte
3,610
Punkte
2,035
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
17,6 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
15,4 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
12,5 cm
@all
Ich wollte mich da eigentlich nicht einmischen.
Aber bitte bleibt alle friedlich.
Es gibt genug sch...... auf der Welt.
Da muss man sich nicht hier zerfleischen .
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Texte mit mehr als 140 Zeichen überfordern mich...

Aber hey, das sind 100 mehr, als bei dir. Cool.

Darauf erstmal ne Spritze. Mit allem. Ohne Scharf.
Machst du eigentlich auch son Max wenn Ärzte Finasterid wegen Haarausfall verschreiben ?
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,151
Reaktionspunkte
4,548
Punkte
3,160
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Als echter Kerl steh ich dazu.
Selbstbewusstsein ist sexy. Da kann die Matte nicht mithalten.
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Das war nicht die Frage.

Ich wollte wissen ob du Finasterid Nutzung aus kosmetischen Gründen ebenfalls verwerflich findest. Analog zu Testosteron Substitution
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,151
Reaktionspunkte
4,548
Punkte
3,160
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Du hast meine Antwort nicht verstanden...

Außer zu Behandlung von benigner Prostatahyperplasie würde ich das Zeug nicht mit der Kneifzange anfassen.

Du stehst bestimmt drauf... Wer sich auskennt, weiß ja auch warum...
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Du hast meine Antwort nicht verstanden...

Außer zu Behandlung von benigner Prostatahyperplasie würde ich das Zeug nicht mit der Kneifzange anfassen.

Du stehst bestimmt drauf... Wer sich auskennt, weiß ja auch warum...
Wiederholte Falschannahme. Macht pharmakologisch gar kein Sinn für meine Zielsetzung. Aber das weißt du sicherlich als Brigitte Abonnent
 
G

Gebamsl

Gelöschter Benutzer
Irrtum Klimzugbernie. Genug Ärzte, auch Hausärzte, machen heute bei dem Quatsch mit und unterstützen, dass kerngesunde Männer sich Testo reinjagen zwecks Muskelaufbau und sonstiger Körperoptimierung. Das hört man von genug Bodybuildern, Amateursportlern. "Mein Hausarzt unterstützt/begleitet mich, kontrolliert das ".
Wahrscheinlich gibts dann die Präparate auf Privatrezept. Kann mir aber auch vorstellen, dass ein Mangel quasi erfunden wird und die Allgemeinheit bezahlt solchen Stuss.
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,151
Reaktionspunkte
4,548
Punkte
3,160
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Ne, die Tina lese ich lieber, da sind die Kreuzworträtsel einfacher.

Für Dich: Beim Kreuzworträtsel muss man Begriffe erraten und dann korrekt in Kästchen schreiben. Das setzt voraus, dass man die korrekte Antwort auf eine Frage akzeptieren kann.
 

Klimmzugernie

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
12.11.2020
Themen
6
Beiträge
151
Reaktionspunkte
796
Punkte
380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
100 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Irrtum Klimzugbernie. Genug Ärzte, auch Hausärzte, machen heute bei dem Quatsch mit und unterstützen, dass kerngesunde Männer sich Testo reinjagen zwecks Muskelaufbau und sonstiger Körperoptimierung. Das hört man von genug Bodybuildern, Amateursportlern. "Mein Hausarzt unterstützt/begleitet mich, kontrolliert das ".
Wahrscheinlich gibts dann die Präparate auf Privatrezept. Kann mir aber auch vorstellen, dass ein Mangel quasi erfunden wird und die Allgemeinheit bezahlt solchen Stuss.
Ich möchte aus Interesse dich zu verstehen nochmal nachhaken. Geht es dir um das Kassensystem oder geht es dir um die Gesundheit der jeweiligen Männer oder geht um etwas ganz anderes?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten