Alkoholismus

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Palle, 18 Juni 2015.

  1. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    09.01.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,567
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    :doublethumbsup::doublethumbsup::doublethumbsup:
    Schön, Dich wiederzuhaben, Darty!
     
  2. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    He Hallo, was soll das heißen, ich war schon immer hier, na gut seid 2015.

    Aber bitte, mal ne Frage: @marsupilami :
    Ich habe mir Rosenkohlauflauf gemacht, da paßt wunderbar ein trockener Rotwein zu.
    sagen wir, nen kleinen.
    Das bieten alle guten 7 Sterne Restaurantes an.
    Soll ich nun mein Leben lang Mineralwasser saufen?

    Gibt es einen Hinweis von namhaften Drogenpsychologen, die da sagen, wie das gehen könnte.
    Hin und wieder wie viele Menschen mal ein Glas trinken, in Gesellschaft, oder zum Essen.

    Grüße und Gains...darty
     
    hobbit gefällt das.
  3. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,185
    Zustimmungen:
    8,532
    Punkte für Erfolge:
    9,780
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hi Darty,
    ich kann nur sagen, dass es besser ist darauf zu verzichten wie immer wieder anzufangen den Neuanfang zu machen.
    Ich schaffe es eine Zeitlang nichts zu trinken und bin bestimmt kein Alki, wobei nachdem ich dann für einen längeren Zeitraum wieder Alkohol zu mir nehme weil ich denke och komm zu dem Essen.
    Dann bin ich doch einer.
    Ich bin gerade wieder dabei nichts zu trinken. Und wollen wir mal ehrlich sein. Das Essen schmeckt auch mit Leitungswasser.
    Nicht nach einem Grund suchen.
    Ich bin mal gespannt wie lange ich jetzt nichts Alkoholmäßiges trinke, bis ich dann wieder sage, ach komm, wir haben doch heute ,.....
    Und wieviele Tage ich dann den Alkohol wieder zu mir nehme.

    Ich weiß noch wie es mit den Zigaretten war, da kam auch immer wieder die eine, die das Ganze verlängerte. Bis ich irgendwann eine fast volle Schachtel in den Müll geschmissen haben und das war die letzte. Das müssten jetzt fast 20 Jahre sein.
     
    marsupilami, Palle und hobbit gefällt das.
  4. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    09.01.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,567
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    :thumbsup3::thumbsup3::thumbsup3:
    Genau so ist es wohl am besten. Alles andere kann eine Zeitlang gut gehen, ist aber im Grunde Selbstbetrug.

    @The Darty : Ich bin kein Spezialist für Rosenkohlauflauf (ich mag nicht mal Rosenkohl), aber die Frage geht doch genau anders herum:
    Wenn ich weiß, dass ich Alkohol vermeiden sollte, warum koche ich mir dann genau die Speisen, wo Alkohol gerade gut dazu passt und ich dann meine, ich bräuchte ihn unbedingt? o_O:facepalm:

    Honni soit qui mal y pense...:finger:

    Wobei gegen das eine oder andere Glas ja nichts gesagt sein soll. Aber ich habe den Eindruck, das erste Glas ist für Dich der Anlass, Darty, die ganze Flasche auf einmal zu leeren... ;)
     
    Little gefällt das.
  5. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    16.09.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    1,604
    Punkte für Erfolge:
    1,660
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Ich habe das noch nie verstanden wieso man Alkohol zum Essen trinken muss/soll. Wer Alkohol zum essen brauch oder sich danach sehnt, der will sich das Essen doch nur lecker trinken. Kann ja sonst nicht großartig schmecken, wenn man Alk dazu haben will :woot:

    Alkoholismus ist aber auch so eine richtig gemeine Angelegenheit, da es, so wie fast jede Sucht, schleichend entsteht. Zu erst fängt man mit ein wenig Alk am Wochenende an, dann greift man in der Woche mal ab und an zum Glas, weil man denkt, dass es ja nicht so wild ist nach dem Motto "Ach, dieses eine Glas". Irgendwann ist es dann kein Glas mehr, sondern eine Flasche. Und dann werden auch schon die ersten Probleme kommen wie schnelle Stimmungsschwankungen, Probleme mit Beziehungen (Freunde, Familie, Freundin) und sicher noch gewisse Probleme mit der Arbeit. Das aller schlimmste bei extremen Alkoholismus ist eben das fehlende Erkennen des Problems seitens der Betroffenen. Da kann man als Freund oder Familie noch so sehr auf die Person einreden, solange diese sich nicht darauf einlässt, ist es so als würde man mit einer Wand sprechen wollen.
     
    Little, marsupilami und Palle gefällt das.
  6. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    09.01.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,567
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Darum geht es mir auch. Ich denke, Darty kennt diese Gefahr ziemlich gut, er kennt ja sicher auch ein paar Alkis unter den Brückenschläfern, aber er spielt eben auch gerne mit dem Feuer. Und hoffnungslose Selbstüberschätzung der eigenen Kontrollmöglichkeiten gehört eben auch zu den typischen Anzeichen eines Alkoholikers. Im Zuge der Diskussion um Drivers Stoffen will ich darauf aber auch nicht mehr weiter eingehen und den Thread weiter aufblähen.
    Daher war ich nur froh, dass Darty seine "Versuchsreihe" zumindes vorläufig wieder beendet hat und wir ihn "zurück haben" (@The Darty: Mit "Zurückhaben" meinte ich ja nicht, dass Du mal weg warst, sondern dass wir Dich "nüchtern zurückhaben", ohne dass Du inzwischen den Karren an die Wand gefahren hast...).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Nov. 2015
    BigLion, Little und Palle gefällt das.
  7. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Also früher mit 20 hat kein Mensch über Alkoholismus gesprochen.
    Auf einer Fete, in der Disko oder beim Billard oder Dart wurde immer gesoffen.
    Der eine mehr, der andere weniger.
    Wieviele davon Alkis geworden sind weiß ich nicht.
    Das Problem ist ja, das man bei Zeiten erkennt, die letzten Jahre ist das mit dem Alko anders geworden.
    Mann trinkt nur noch Alko.
    Allein die Vernunft läßt den Alko während der Arbeit weg.(Außendienst,LKW,Personenbeförderung ec.)
    Und dann zu Hause, hallihallo, 10 Jägermeister und ne Flasche Rotwein; dann Essen und kein Alko mehr.
    Auf dem Sofa vor dem Fernseher einschlafen.
    Nun könnte man sagen, ja der ist doch kein Alki.
    O.K. aber dann lass mal den Alko nach der arbeit weg, und da merkst du, das geht gar nicht mehr.
    Und der Verstand sagt: zieh die Norbremse, wenn das so weitergeht, säufst du nur noch!!!
    Und dann ist es nicht die schön schmeckende gute Flasche Rotwein beim Essen, sondern man fährt gleich da hin, wo es den guten Roten gibt.
    Logisch ist das nicht vernünftig, aber handeln deshalb alle, die Alkohol trinken unvernünftig?

    Den goldenen Mittelweg zu gehen, zu finden und einzuhalten, das ist das Problem.

    Ich werde wohl in Zukunft einen anderen Weg gehen.
    So wie @BigLion schon angemerkt hat. Brauch man unbedingt Alko zum Essen?
    Nur weil Millionen andere das so machen, muß es ja nicht zwingend richtig sein.

    Ich kaufe ja auch nicht allen Dreck; nur weil andere auf die Werbung reinfallen, muß ich ja nicht auch noch reinfallen.
    Allein, wenn da einer fragt, ob die Wachstumspillen für den Penis helfen, ja da kräuseln sich doch bei mir schon die Haare hoch.

    Alle Fragen und Antworten dieses Threads habe ich schon in mir drin. Ich muß nur ein bisserl suchen.
    Und trotzdem säuft man.
    Warum ? weil das sie Sucht ist.
    Es gibt vieles im Leben, was im Laufe der Zeit zur Sucht wird. Sogar die PC-Spielindustrie macht damit Werbung:
    Vorsicht, das Spiel kann süchtig machen.
    Und die Leute kaufen es, weil es süchtig macht. Und was süchtig macht, muß doch gut sein.So die Schlussfolgerung.

    Sogar Laufen und Kardio kann süchtig machen.
    Es gibt Leute, die machen nur noch Sport, so dass das Wort : Sport ist Mord zutrifft, bei denen.
    Der Glaube an einen Gott, ihren Gott,(denn das ist der einzig wahre) kann süchtig machen.
    Und dabei haben gerade diese Glaubenssüchtigen nicht die geringste Ahnung wer Gott ist.
    Besser sie stellen ihn als Zwerg zu den anderen in den Garten. Da können sie auch beten, bis sie Wurzeln schlagen. Spätestens dann, tun sie keinen mehr weh und fangen keinen Krieg mehr an.

    Mit anderen Worten, es kann doch nicht soooo schwer sein, den richtigen Weg zu finden.
    Am besten ich ignoriere die Alkosucht, so als wenn sie es gar nicht gibt.
    Ob das hinhaut.
    Na schaun wa mal.
    Vorzeitiger Nachtrag:
    Es anzunehmen, nicht zu verschweigen, darüber reden, (und sei es denn mit Peitschenzüchter) wenn kein Psychofreak da ist,
    allein das hilft, und zieht dem Teufel die Hörner.

    Grüße und Gains, für alle, wünschen darty und Palle
     
  8. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @marsupilami ,
    ne,ne, der gute alte Benz steht noch auf dem Parkplatz.
    Und gestern habe ich im Markt mit dem Fahrrad eingekauft.
    Narürlich kein Alko, obwohl das Verlangen allgegenwärtig ist.
    Und im Flur liegt eine Z-Stange, ca 40 Kg.

    Grüße
     
    hobbit, BigLion und Little gefällt das.
  9. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    16.09.2019
    Themen:
    7
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    1,604
    Punkte für Erfolge:
    1,660
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Ich würde dir einfach mal empfehlen Alkohol nicht bei alltäglichen Dingen zu nutzen (Essen, TV etc.). Alkohol sollte meiner Meinung nach als Genussmittel betrachtet werden und nicht als alltägliches Getränk so wie es heutzutage immer noch viele tun. Wenn man Alkohol erstmal von alltäglichen Situationen trennt, ist das schon mal ein sehr guter Schritt. Denn so ist es weniger Wahrscheinlich, dass Alkohol das eigene Verhalten bestimmt. Ich weiß jetzt leider nicht wie groß das Problem bei dir jetzt wirklich ist/war, denn ab einen bestimmten Punkt ist es nahezu unmöglich Alkohol ab und an zu konsumieren ohne wieder in die alten Gewohnheiten abzudriften. Bei trockenden Alkoholikern ist das ja ein allseits bekanntes Phänomen, 1 Tropfen Alk und schon wird gesoffen wie ein Loch.

    Es gab mal Zeiten da war es normal Alkohol während der Arbeit zu trinken ;)

    Noch dazu ist das doch heute immer noch so. Bei den meisten Freizeitaktivitäten wird eben ein wenig Alkohol getrunken. Egal ob es eine kleine Runde am Abend unter Freunden ist, ein Restaurantbesuch, ein Kinobesuch oder sonst was. Alkohol wird fast überall getrunken. Das liegt auch zum großen Teil daran, dass Alkohol in der Gesellschaft sehr stark verankert ist. Man wächst mehr oder weniger damit auf, sieht es bei den Eltern, bei Verwandten, bei Freunden, im Fernsehen, auf der Straße...egal wo man hinguckt, überall wird immer einer weggekippt.
     
  10. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    O, vorsicht.
    Ich habe zu Absinth 55,5%, zu Köstritzer,Schierker Feuerstein,Jägermeister,Penninger,Hütt,Martini,Andalö,Glenfiddich,Carlsberg,Remy Martin,
    Glen Grant, Johnnie Walker,Moskovskaya, um nur einige zu nennen, meine eigenen Gläser.
    Die Russen trinken Vodka aus Wassergläsern, mit einer Salatgurke, frisch aus dem Garten.
    Wenn ich Absinth trinke, ab 55,5 % alko, dann ist das wie ein Ritual, natürlich pur.
    Ebenso der Remy, welcher dann angewärmt wird, das Glas, nur aus dem Originalglas.

    Ein Sixpack Bier und 4 kleine Schachteln Bonekamp 50% a. 4 Gläschen, die Zeiten hatte ich auch schon mal.
    2 Flaschen Pernod, gemischt mit 4 Flaschen O Saft, in Dortmund mal gemacht; morgens mußte ich dann das Frühstück in der Ausnüchterungszelle bezahlen.
    Ich habe die Autos nüchtern , wie besoffen zu Schrott gefahren.
    Einmal, auf dem Weg zur Fete, bereits angeheitert, haben wir ne Diskoperle aus dem Käfer in der Kurve verloren. Sie hat nur einen Schrecken bekommen und ein paar Schrammen; gefickt wurde sie später trotz dem.
    Also Stories gibt es genug rund um den Alkohol.
    Und wenn der Kumpel ne Flasche Whiskey aus der Jacke zog, dann wurde einer gekippt. Kneifen war ein Fremdwort.
    In Dortmund habe ich bei reichlich Bier und Bismark(Doppelkorn) mal einem Arbeitskollegen genau erklärt, wie er ne Bank macht.
    Wochen später hat er das Ding durchgezogen. Ich glaube 4 oder 6 Jahre hat er bekommen.
    Meist war ich so besoffen, das ich nicht wußte, was in den letzten 12 Stunden passiert war.

    Ob ich darauf stolz bin? Bullshitt, es war eben so, fertig.
    Jeder macht im Leben verschiedene Epochen durch, man muß sie nur überleben, das ist die Kunst. Und ganz abgebrühte Schutzengel braucht einer wie ich,
    sonst kotzen sich die beim Überwachungsflug die Seele aus dem Leib.

    Heute mit entsprechender Distanz kann man darüber lachen, aber die Nackenhaare sträuben sich bei so mancher Alkoepisode.

    Na schaun wa mal

    darty
     
  11. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    09.01.2020
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,392
    Zustimmungen:
    5,567
    Punkte für Erfolge:
    4,880
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Na Darty, Du weißt doch hoffentlichm wie das mit dem "Karren" wirklich gemeint war...?
    Klingt schon irgendwie so, bei der Aufzählung Deiner Leberbomben...
    Richtig, aber nicht alles "überkommt einen" im Leben, an vielem bastelt man oft selbst sehenden Auges mit. Oder gar mit voller Absicht. Wenn man im Vollrausch sein Auto nicht mehr beherrscht und dadurch riskiert, dass Menschen ums Leben kommen, ist das nicht mehr lustig. Nicht mal, wenn ich es von Dir höre...:(
     
    Palle, hobbit und Little gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Sage ich doch, aber sei beruhigt, es ist schon ein paar Jahrzehnte her.

    Ich erzähle das ja auch nur, um das Problem mit dem Alkohol besser beziffern zu können.

    Grüße...darty
     
  13. Würmchen

    Würmchen PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    17.01.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    415
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    NBPEL:
    13,0 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Also ich kann aus meiner langjährigen Feiersaufphase nur sagen, daß Du Darty diese Sucht NIEMALS kontrollieren wirst..ich meine worüber reden wir? Über eine Droge..die wird zu keinem Zeitpunkt kontrolliert..das meint man nur..eine Droge hat IMMER die Kontrolle über den Konsumenten !

    Wäre es nicht so, hättest Du JEDES Mal nach ner Feier ganz genau gewußt, wie was wo mit wem..usw...und hättest Jahre später die gleiche Menge konsumiert, wie zu Anfang..nein, so läuft das nicht..

    Das liegt nunmal in der Natur der Sache, sonst gäbe es ja auch keine "Alkoholleichen"..und keine Kettenraucher..und keine Überdosen..und..und..

    Wer meint, die Kontrolle zu behalten, ist schon voll im Sog..der einen nach unten zieht..immer weiter..

    Bei jeder Droge gibt es nur 2 Alternativen:
    1.entweder völliger Verzicht
    2.oder ne lebenslange Sucht

    ..etwas "dazwischen" ist eine Illusion..und, daß es genug Leute gibt, die sich nur hin und wieder einen genehmigen, hat nichts damit zu tun, daß sie die Kontrolle behalten..nein..hängt von vielen Faktoren ab, wer wieviel trinkt und wann..Beruf, Privatleben, Lebenseinstellung etc. kann davon abhalten, zu viel zu konsumieren..oder einfach die körperliche Verträglichkeit, die einen davon abhält, ständig zu saufen..letztenendes gibt es nicht DEN Alki, sondern genau wie bei Rauchern ja auch, gibt es den Wenig-, Mittlelmäßig-,Viel- bzw.Extremkonsumenten..doch alle haben 1 gemeinsam: ganz ohne fühlen sie sich nicht wohl, sind also ALLE in ner gewissen Weise abhängig ( der Viel - und Extremtrinker ja eh ) .

    Also, ich gehe sogar soweit zu sagen, daß Jeder, der regelmäßig trinkt ( ob viel oder wenig, egal..) ein Alki ist..die Regelmäßigkeit macht die Sucht, nicht die Menge..habe in meiner Jugend z.B. ca. 2 Jahre lang max 1 Schachtel / Woche geraucht..habe aber bei jeder Kippe ein richtiges Ritual daraus gemacht und war auf jeden Fall süchtig .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Nov. 2015
    marsupilami, Palle und Little gefällt das.
  14. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Samstag 21.11.2015 zwei Flaschen Wein getrunken.
    Dann wieder Entsagung und Pause, bis gestern. Eine halbe Flasche roten trockenen.
    Heute mittag den Rest. Nun wieder Pause, bis , vielleicht Samstag.

    Das ist der erste Schritt in die Kontrollbarkeit.
    Ja,ja ich weiß, ihr würdet sagen, das ist der Anfang vom Ende.

    Aber schauen wa mal.

    darty
     
  15. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) Threadstarter

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.01.2020
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,075
    Zustimmungen:
    13,877
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    frohe weihnacht 2.jpg Hallo PEC Gemeinde.
    Einen wunderschönen Sonntag und eine angenehme Woche, die letzte in diesem Jahr.
    Wünsche daher allen Usern, allen Newbies, allen alten Hasen und auch allen Heten,Homos und Transen einen guten Rutsch, auch ins neue Jahr.
    Gerade Silvester ist ja bekanntlich auch so ein Säuferfest.
    Da wird gesoffen, bis der Sani kommt, und manchmal säuft der dann mit und macht zwischen der ganzen Helferei auch mal ein kleines Helferlein.

    Ich werde das Saufen wohl doch ganz drangeben, denn dieses kontrollierte Saufen klappt doch nicht wirklich.

    Am 5. Februar ist Geburtstag, ab da geht es wieder los.
    Eiweißdrinks und Kardio, und tanzen nach nem Radio.

    In diesem Sinne, kommt alle gut rein, auch ins neue Jahr.
    Gruß an Alle...Palle
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2015
  16. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,185
    Zustimmungen:
    8,532
    Punkte für Erfolge:
    9,780
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Und wie sieht es aus?
    Hat es geklappt?

    Ich habe mal wieder die Fastenzeit als Anlass genommen keinen Alkohol zu drinken.
    Habe aber schon 2 Wochen zuvor angefangen.

    Die Flaschen sind zu und es geht ohne.
    Ich weiß das ich nicht abhängig bin, jedoch immer mal wieder zu testen, ob es ohne funktioniert ist nicht schlecht.
    Ob ich nach Ostern wieder Alkohol trinke muss ich mal sehen.

    Den im Grunde fehlt mir nichts.
    Nur ab und zu würde man mal gerne ans Barfach gehen:banghead:

    Wie sieht es bei dir @The Darty aus. Die anderen sind natürlich auch gefragt.
     
    free.lancer gefällt das.
  17. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    8,979
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Schon etwas älter der Thread und habe auch nur die Eingangsfrage gelesen aber ich würde sagen Alkoholiker ist man wenn man es unbedingt braucht. Wenn jemand alle zwei Tage eine Flasche Wein trinkt, allerdings kein Problem damit hat das er auch mal ein Monat nichts trinkt ist es keiner. Anders rum halt schon. Ich selbst hab das letzte mal vor einer Woche etwas mehr getrunken, grundsätzlich trinke ich jedoch sehr selten, manchmal trinke ich nicht mal zu Silvester. Bin halt nicht so ein Freund von Alk und brauche es eigentlich nicht um Spaß zu haben. Mal abgesehen davon vertrage ich nicht viel. Als ich 20 war habe ich zu Silvester mal mit einem indischen Kollegen getrunken... sauft niemals mit einem Inder :D Die vertragen so viel das ist unglaublich. Bin aber fast im KH gelandet mit Alkoholvergiftung, aber nur fast, kam zum Glück alles wieder raus :D
     
    Palle und Little gefällt das.
  18. kalledingsda

    kalledingsda PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    10.10.2015
    Zuletzt hier:
    15.01.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    757
    Punkte für Erfolge:
    725
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    16,7 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,6 cm
    EG (Base):
    13,2 cm
    EG (Mid):
    11,6 cm
    EG (Top):
    11,2 cm
    Ich finde es immer gut, wenn man mal versucht eine Zeit x ohne was auch immer auszukommen. Das zeigt einem das man auch verzichten kann. Und eventuell stellt man auch fest man es gar nicht braucht oder es einem ohne sogar besser geht.

    Ich war eigentlich nie jemand der übermäßig viel getrunken. Nur ab und zu mal den einen oder anderen zu viel ;)
    Mein letzten Alk habe ich vor ziemlich genau 1,5 Jahren getrunken. Damals mit no Alk Angefangen durch ne Mischung aus gesundheitlichen Gründen und Inspiration von nem guten Freund, der inzwischen 5 Jahre no Alk macht.
    Habe dann festgestellt das mir der Alk nicht fehlt und gerade die Wochenenden echt angenehmer ohne sind :D
    Daraufhin ist es dann bisher bei no Alk geblieben.

    Ab und zu, zu besonderen Gelegenheiten komme ich dann schon in Versuchung.
    Aber auch nur weil ich einfach den Geschmack von Bier, Wein, Whisky, ... mag :)
     
  19. Loverboy

    Loverboy PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    16.01.2020
    Themen:
    43
    Beiträge:
    1,598
    Zustimmungen:
    2,269
    Punkte für Erfolge:
    5,830
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,0 cm
    Alkohol schwächt die Manneskraft!
    Lest das Buch erbarmen mit den Männern!
    Das Buch hat eine Heilpraktikerin geschrieben!
     
    Palle und Riffard gefällt das.
  20. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    16.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    8,979
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Kann ich bestätigen, bekomme extrem schwer einen hoch wenn ich getrunken habe.
     
    Palle und free.lancer gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden