aezgets Log

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von aezget79, 17 Feb. 2018.

  1. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Thx :bier:
     
  2. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Dank dir auch - bin schon gespannt auf deine Messung
     
  3. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Ja ich bin zufrieden. Dank dir für deine gute Motivation und laufende Unterstützung
     
    adrian61 und Palle gefällt das.
  4. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    So jetzt hab ich mal mein neues Steigerungsprogramm getestet, fühlt sich sehr gut an. Vor allem ease into stretch klappt super und fühlt sich richtig gut an.
    Hier mal (dank eurer, vor allem Crems, tipps) mein neues Programm:


    Aufwärmen: 5 min IR

    Stretchen: 16min Netto Zeit 2 x in 4 Richtungen jeweils 2 Minuten ease into stretch
    Jelqen: 15 min low to mid level mit ballstretcher gegen TN
    Balloonen: 5 - 30 min

    Nach dem training noch ein wenig CR tragen - über Schwanz und Eier

    Kegeln täglich immer wieder untertags

    5 x die Woche 2 Tage off
    (Rhytmus der 2off Tage unterschiedlich, da ich unregelmäßige Arbeitszeiten usw. hab) alles vor IR Lampe

    Dazu noch mehrmals wöchentlich den Phallosan für 3 Stunden -
    je nach Zeitkapazitäten 3 - 5x die Woche.

    Was meint ihr dazu? noch weitere tipps? Vielleicht noch eine andere Übung integrieren?
     
    Cremaster, Palle, Callmemario und 4 anderen gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,149
    Zustimmungen:
    14,322
    Punkte für Erfolge:
    14,530
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @aezget79 , ja hört sich doch gut an.
    Mal sehen wie es in 4 Wochen aussieht.

    Grüße und fette Gains...Palle
     
    aezget79 gefällt das.
  6. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Würdet ihr alle 4 Wochen nachmessen? Welche Werte, nur BPFSL?
     
    Hanauer gefällt das.
  7. Hanauer

    Hanauer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    06.04.2020
    Themen:
    4
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,525
    Punkte für Erfolge:
    1,325
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Sowas ging mir auch schon durch den Kopf, und mit deinen 2 OFF-Tagen wär das auch umsetzbar. Also messen dann am ersten ON-Tag, dann sind die Temp-Peaks abgeklungen.
    Das wär, so vom wissenschaftlich-systematischen Ansatz her, sehr interessant! Da würde ich mich sogar sehr freuen, wenn Du wöchentlich misst und die Zeitreihe (Länge gegen Zeit aufgetragen) posten würdest, so als Grafik. Ich frag mich nämlich, ob die Gains kontinuierlich oder sprunghaft einsetzen, und das könnte man dann ja sehen. (Ja, ich meine das ernst, bin halt Naturwissenschaftler)

    EDIT:
    Und ja, "nur" BPFSL wär vom Zeitaufwand her nen guter Ansatz, Komplettvermessung wär besser, da dann der Zeitverlauf aller Messgrößen dokumentiert wäre, aber das stell ich mir das mit der Langzeitmotivation schwierig vor...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018
    Cremaster und Froggy gefällt das.
  8. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Naja nach einer gewissen Zeit sollte man ja dann auch nachmessen und schaun ob das Programm anschlägt. Meine Frage war ob das 4 Wochen oder etwas länger sein sollte? Wie machen das denn die anderen? Im newbie Programm wird eher nicht gemessen, da zieht man das Programm einfach mal 3 Monate durch.
     
    Cremaster gefällt das.
  9. PangerLenis

    PangerLenis PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    11.02.2018
    Zuletzt hier:
    06.04.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    12,3 cm
    Ich werde immer am Anfang des neuen Monats den BPFSL und den BPEL vermessen und abhängig davon die Intensität um ne minute Steigern oder so belassen.
     
    aezget79 gefällt das.
  10. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    Ich würde davon abraten.
    Du hast in 12 (!) Wochen 0.8 cm BPFSL gegaint....was erwartest du in 4 Wochen "mehr" zu messen?
    Das ist im Zweifelsfall sehr demotivierend, und ich kann mich erinnern das schon der eine oder andere zu "Meßwütige" User daraufhin das Handtuch geworfen hat.
    Ich kann den Gedanken dahinter natürlich verstehen, aber w.o. angemerkt halte ich das für überhaupt keine gute Idee.
    Bei @Riffard war es z.b. mal so das er nach einer "Optimierung" seiner Routine nach 8 Wochen mal nachgemssen hat und (fast) keine Gains verbuchen konnte und dann nach 12 Wochen doch merklich gegaint hat.
    Er könnte das besser wiedergeben, sein Log ist mittlerweile ein gefühlt 300 Seiten "schweres" Buch...ist schwer da etwas konkretes zu finden.
    Das ändert aber nichts an der Tatsache, das Gains offensichtlich nicht (immer) kontinuierlich/linear auftreten...warum auch immer.
    PE ist und bleibt was reine Naturwissenschaft angeht teilweise ein Buch mit 7 Siegeln - leider....:oops:
    Ich würde dein momentanes Programm schon auf ein Quartal ausgelegt betrachten.
    In der Zeit würde ich dir einfach empfehlen sehr auf die Qualität des Trainings, die PI´s und besonders auf Temp-gains zu achten, und bei Fragen/Feststellungen dazu das hier zu posten damit du Rat oder Bestätigung erfährst.
    Du bist "neu" beim Thema "ease into strech", ich sehe da sehr großes Potential, in jeglicher HInsicht: du kannst entwederrichtig gut gainen, oder du gainst nicht optimal weil du einfach zu sehr nach Schema/Vorgaben (z.b. nach 30 sec. den Zug erhöhen) tranierst, und nicht wartest bis du während des Strechens einen "release" verspürst, erst danach sollte man den Zug erhöhen.;)
    Das sollte man verinnerlichen/"lernen", den dann ist die Routine bestimmt effektiver, was die Streches angeht, als auch die Temps nach dem Jelqen/Balloonen betreffend.
    @GreenBayPacker hat im "ease into strech"-Thread z.b. berichtet das er nach einem solchen Streching 5mm "mehr" in die Pumpe gewachsen ist.....so etwas meine ich, das gilt es zu beobachten - btw. wird er dazu vielleicht mal in seinem Log/nach einer Meßung darüber berichten.
    @jelqen123 ist was Temps angeht auch sehr begeistert, was dieses Konzept angeht.
    Es ist einfach noch recht "jung" hier in der Comm, und wir alle brauchen dazu mehr Wissen/Erfahrungen der User.
    Ich habe schon länger so trainiert, aber ich möchte ja bekanntlich nicht unbedingt weiter "wachsen", aber ich habe an verschieden Parametern gemerkt das es funktioniert: Temps, und besonders beim Strechen im Extender.
    Da ist mir das finale Licht aufgegangen: ich bin mit relativ wenig Zug in den Extender gegangen, und habe nach einer Zeit gemerkt wie der Zug noch weiter nachgelassen hat - beim PM kann man die Zugkraft auch "ablesen".
    Dann habe ich den Zug erhöht, und wieder abgewartet und hatte das gleiche Resultat.
    Das End vom Lied war, das ich nach so einer "Strechsession" seehr "lang" (in cm!:D) aus dem Extender wieder raus bin, und nach dem Jelqen waren die Temps auch sehr gut.
    @adrian61 trainiert ja auch mit dem Phallo, der Phallo hat auch eine Zugkraftanzeige, also nutzt das aus.
    In dem Fall ist es sogar empfehlenswert, mit dem Zug auch gegen Ende hin etwas höher zu gehen: nicht in Richtung 5 kg, aber eben höher als Schwach oder mittel.
    Probiert es aus!
    Das gilt natürlich nicht nur für Gerätestreching, ich habe das Beispiel nur verwendet, um die Wirksamkeit zu illustrieren.

    Wenn du unbedint nachmessen möchtest würde ich dir aten frühenstens nach 8 Wochen mal den BPFSL nachzumessen.
    In der Zwischenzeit achte auf o.a. Aspekte und geniesse dien Training und berichte - das ist wichtig für dich (Motivation) und die Comm was die Verbreitung von "ease into strech" angeht.
    Und versuche in der Zwischenzeit eine für dich zufriedenstellende Lösung mit dem Phallo/Glocke/Anlegen zu fnden.
    Auch wenn es nervt, solltest/wirst du nach etlichem Probieren eine Lösung finden.:thumbsup3:
    Hau rein!
    Bless,
    Cremaster
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 Mai 2018
  11. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hey erstmal danke für deine Mühen und sehr ausführlichen Erläuterungen.
    Also erwarten tu ich mir da nichts. Ich hab nur bei einigen gelesen, dass sie das so machen um zu sehen ob das Trainingsprogramm anschlägt. dachte einfach nur, dass das im Steigerungsprogramm dann meist so gemacht wird.
    Also das erste Training mit ease hat super funktioniert, mir kam er beim jelqen dann auch gleich etwas länger vor. Naja vielleicht nur einbildung. Aber mir ist irgendwie diese Art von stretchen fast lieber. Da vergeht die Zeit echt super schnell.
    Ich muss nicht unbedingt nachmessen - mich stresst die demotivation sowieso und am meisten profitier ich ja eh von den pos PI s und von den temps

    cool. Danke. Wenn ich ihn anlege geht es schon irgendwie. Versuch mich grad in allen Versionen in der Glocke. Allerdings stretchen damit wird schwierig. Mach ich aber eh auch lieber mit den Händen. und wenn man gut hinspürt spürt man den release auch. Ich denke mit etwas training wird das immer besser.

    Danke dir
     
    MaxHardcore94 und Cremaster gefällt das.
  12. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Was sagen denn die anderen Profis von euch? Training passt mal so?

    Aufwärmen: 5 min IR

    Stretchen: 16min Netto Zeit 2 x in 4 Richtungen jeweils 2 Minuten ease into stretch
    Jelqen: 15 min low to mid level mit ballstretcher gegen TN
    Balloonen: 5 - 30 min

    Nach dem training noch ein wenig CR tragen - über Schwanz und Eier

    Kegeln täglich immer wieder untertags

    5 x die Woche 2 Tage off
    (Rhytmus der 2off Tage unterschiedlich, da ich unregelmäßige Arbeitszeiten usw. hab) alles vor IR Lampe

    Dazu noch mehrmals wöchentlich den Phallosan für 3 Stunden -
    je nach Zeitkapazitäten 3 - 5x die Woche.
     
    MaxHardcore94 gefällt das.
  13. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    06.04.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,641
    Zustimmungen:
    8,235
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Schaut aufjedenfall gut aus. Die "ease-into-Stretches" sind ne geile Sache.
    Du kannst was Trainingstipps angeht ruhig auf den Rat von @Cremaster hören.
    Er wird dir kaum Stuss erzählen.Da hätte er ja eh nix davon ....
    Bleib dran, mach weiter. Du siehst ja das es funktioniert ;)

    Gruß Max
     
    Froggy, aezget79 und Cremaster gefällt das.
  14. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Cool danke

    nein das weiß ich schon dass er keinen Stuss erzählt, hab ja meinen Plan nach seinen tipps erstellt
     
  15. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    06.04.2020
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2,641
    Zustimmungen:
    8,235
    Punkte für Erfolge:
    7,880
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,4 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,8 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    War auch eher als Scherz gemeint.
    Mir hat er ja auch geholfen meinen Plan zusammen zu bauen.
    Die Erfahrung von erfahreneren PElern ist numal sehr wichtig.
    Egal welchen Erfahrungsschatz man schon selbst gesammelt hat....
     
    aezget79 gefällt das.
  16. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    ja voll
    freu mich auch über die hilfe
     
  17. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    31.03.2020
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,287
    Zustimmungen:
    8,997
    Punkte für Erfolge:
    8,030
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Also meine bisherige Trainingserfahrung hat schon deutlich gezeigt dass Gains allgemein sehr in Schüben kommen, vor allem der BPFSL. Dies ist mir aber nicht nur beim PE-Training sondern auch beim Dehnen der Muskeln schon aufgefallen, dass der Erfolg meist sehr sprunghaft kommt und nicht schleichend.

    Grüße
    Riffard
     
    Cremaster, aezget79 und GreenBayPacker gefällt das.
  18. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hey....hab jetzt mal das ease mit der Glocke probiert, funktioniert sehr gut eigentlich....danke für den tip. wenn ich das Manschetten kondom auf den errigierten Schwanz tu und dann wieder warte bis zum Schlaffi hält das super und die Vorhaut is bestens nach hinten gezogen. Der Zug is mit der Glocke gut aber tatsächlich weniger intensiv als mit der Hand. Das ease lässt sich jedoch wesentlich besser kontrollieren.

    Und ein weiterer Vorteil ist, dass es keine Krämpfe in der hand gibt d.h. ich kann dann die einzelne stretchingeinheit auch wieder erweitern, vielleicht so in einem Monat auf 3 Minuten pro stretch
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2018
    MaxHardcore94, Hanauer und Cremaster gefällt das.
  19. aezget79

    aezget79 PEC-Professor (Rang 8) Threadstarter

    Registriert:
    14.02.2018
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1,289
    Punkte für Erfolge:
    1,390
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    63 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,2 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hi meine zipfelzieher Freunde....auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. War jetzt eine Woche im Urlaub und hatte nur einmal die Gelegenheit zum training. Naja immerhin. Jetzt is mal der phallo drauf und ab heut geht dass training wieder los, hoff dass das meine gains nicht total ruiniert hat, aber mal knapp eine Woche Pause dürft schon klappen.

    Na dann fröhliches weiterziehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juni 2018
  20. Callmemario

    Callmemario PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    12.02.2018
    Zuletzt hier:
    03.10.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    150
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    67 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    16,9 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,0 cm
    Denke, dass eine Woche Ausfall nicht so enorme Auswirkungen hat !
    Viel Spaß beim weiteren Training!
     
    Froggy und aezget79 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden